Rücktritt des Hausverwalters

Diskutiere Rücktritt des Hausverwalters im WEG-Verwaltung Forum im Bereich Wohnungseigentum; Hallo, ich bin nebengewerblich Hausverwalter und betreue ein Objekt, in dem ich eine Wohnung besitze. Da es verschiedene Probleme - u.a....

  1. JensG

    JensG Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.03.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin nebengewerblich Hausverwalter und betreue ein Objekt, in dem ich eine Wohnung besitze. Da es verschiedene Probleme - u.a. Dissonanznen mit dem Beirat gibt, und auch die Haftung für Verwalter verschärft wurde, möchte ich vom Vertrag zurücktreten. Ich habe auch gesehen, das das Thema für Laien zu komplex ist. Meine Frage: kann ich auch ohnen einen Eigentümerversammlungsbeschluss zurücktreten und ggfl. selber einen (professionellen) Nachfolger bestellen, sozusagen einen "Zwangsverwalter" ?

    Danke,
    Gruß JensG
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Rücktritt des Hausverwalters. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.834
    Zustimmungen:
    132
    Die Frage lässt sich ohne Kenntnis aller Umstände nicht beantworten. Grundsätzlich ist ein Rücktritt des Verwalters durchaus möglich. Dies betrifft allerdings zunächst nur die Bestellung. Daneben gibt es aber auch noch den Vertrag, der gekündigt werden müsste. Grundsätzlich ist unter beiden Aspekten die Beschränkung auf einen wichtigen Grund nicht nur denkbar, sondern sogar weit verbreitet.

    Selbst wenn die Beendigung der Verwaltertätigkeit einseitig möglich ist, hat über die Bestellung eines neuen Verwalters ausschließlich die Eignetümerversammlung zu befinden.

    Zur Vermeidung von Streit, insbesondere wenn man als Verwalter auch noch Miteigentümer ist, dürfte eine einvernehmliche Auflösung sinnvoll sein.
     
  4. Birgit

    Birgit Benutzer

    Dabei seit:
    27.03.2007
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Der einseitige Rücktritt von einem bestehenden Vertrag ist (von bestimmten Ausnahmen abgesehen) grundsätzlich nicht möglich.

    Allerdings kann auch der Verwaltervertrag (wie jeder andere Vertrag) fristgerecht nach § 621 BGB oder aus wichtigem Grund nach § 626 (1) BGB fristlos gekündigt werden. Eine genaue Definition des "wichtigen Grundes" findet sich im Gesetz jedoch nicht.

    Ich rate deshalb, das einvernehmliche Gespräch mit den anderen Miteigentümern suchen, die bestehenden Bedenken zu schildern und eine außerordentliche Eigentümerversammlung zur Abberufung des alten und Bestellung eines neuen Verwalters einzuberufen. Dies sollte natürlich durch den Verwaltungsbeirat entsprechend vorbereitet werden.
     
Thema: Rücktritt des Hausverwalters
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rücktritt hausverwalter

    ,
  2. Rücktritt des Verwalters

    ,
  3. weg Verwalter rücktritt

    ,
  4. hausverwaltung rücktritt,
  5. verwalter rücktritt,
  6. WEg Rücktritt des verwalters,
  7. amtsniederlegung verwalter,
  8. Rücktritt des Hausverwalters,
  9. amtsniederlegung hausverwaltung,
  10. Amtsniederlegung Hausverwalter,
  11. rücktritt verwalter,
  12. hausverwalter amtsniederlegung,
  13. Amtsniederlegung WEG Verwalter,
  14. Amtsniederlegung des Hausverwalters,
  15. weg amtsniederlegung des verwalters,
  16. weg verwalter amtsniederlegung,
  17. verwalter amtsniederlegung,
  18. kann ein hausverwalter zurücktreten,
  19. rücktritt verwalter Weg,
  20. WEG Beirat Rücktritt,
  21. verwaltungsbeirat rücktritt,
  22. als hausverwalter zurücktreten,
  23. rücktritt der hausverwaltung,
  24. hausverwaltung amtsniederlegung,
  25. rücktritt als hausverwalter
Die Seite wird geladen...

Rücktritt des Hausverwalters - Ähnliche Themen

  1. Hausverwalter

    Hausverwalter: "Was qualifiziert sie zum Hausverwalter?" "Nichts." "Wir melden uns telefonisch." "Ich werde nicht rangehen." "Sie haben den Job."
  2. Betriebskosten 2018 mit Mieter bereits abgerechnet, Hausverwaltung ändert nachträglich Abrechnung

    Betriebskosten 2018 mit Mieter bereits abgerechnet, Hausverwaltung ändert nachträglich Abrechnung: Ende Juni erhielt ich die Betriebskostenabrechnung 2018 von der Hausverwaltung. Da ich zum Jahresende den Schreibtisch voll habe und nicht mehr...
  3. Wohnung Vermietung durch Hausverwaltung

    Wohnung Vermietung durch Hausverwaltung: Hallo Zusammen, Ich habe eine Wohnung in Leipzig die durch die Hausverwaltung vermietet wird. Ich habe jetzt eine Rechnung über 1100€ für...
  4. "Aufwandsentschädigung" für Hausverwaltung ohne SEPA Mandat / Aufbewahrung der Unterlagen im Haus?

    "Aufwandsentschädigung" für Hausverwaltung ohne SEPA Mandat / Aufbewahrung der Unterlagen im Haus?: Hallo liebe Forumsmitglieder, ich bin seit kurzem Eigentümerin einer kleinen ETW, welche ich an ein Familienmitglied vermiete. Ich habe die...
  5. Schwiegersohn der Eigentümerin spielt Hausverwaltung (obwohl es Hausverwaltung gibt, eine Firma)

    Schwiegersohn der Eigentümerin spielt Hausverwaltung (obwohl es Hausverwaltung gibt, eine Firma): Guten Abend zusammen. Ich habe seit längerem ein Problem was mich ziemlich fuchsig macht. Meine Partnerin und ich wohnen in einem Mietshaus und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden