Rücktritt vom Mietvertrag

Dieses Thema im Forum "Rücktritt vom Mietvertrag" wurde erstellt von Mäxx, 16.06.2011.

  1. #1 Mäxx, 16.06.2011
    Mäxx

    Mäxx Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.04.2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Mein Bruder und seine Freundin haben vor knapp 3 Wochen einen Mietvertrag für eine zweieinhalb Zimmer-Wohnung unterschrieben. Nun haben sie sich relativ "spontan" getrennt. Er hat nun schon dem Vermieter telefonisch Bescheid gegeben, ihn über die Situation aufgeklärt und dass der Umzug nun nicht wahrgenommen werden kann. Voraussetzung um die Wohnung zu bekommen, war, dass ein Pärchen einzieht. Diese Voraussetzung ist ja nun nicht mehr gegeben. Bisher hat mein Bruder noch keine schriftliche Kündigung verfasst. Muss dies noch geschehen?
    Zudem kam gestern eine Forderung vom Vermieter an über den Betrag für die nächsten zwei Monatsmieten, da er nun ab 1.9. einen neuen Mieter gefunden hat.

    Nun meine Frage: Ist das rein rechtlich alles in Ordnung? Ist die Forderung angebracht? Hätte er noch schriftlich kündigen sollen und ggfs. eine Kündigungsfrist einhalten?
    Im Mietvertrag ist zu diesem Fall nichts vermerkt.

    Danke für jede Hilfe!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stephan S, 16.06.2011
    Stephan S

    Stephan S Benutzer

    Dabei seit:
    15.04.2010
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mäxx

    in aller Regel beträgt die Kündigungsfrist 3 Monate. Schaue nochmals im Mietvertrag nach. Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass dort nichts zur Kündigung/Kündigungfrist vermerkt ist.

    Zieht dein Bruder nun vorher aus/oder erst gar nicht ein, muss er dennoch bis zum Ablauf der regulären Kündigungsfrist für die Miete aufkommen.

    Zur Absicherung sollte Dein Bruder eine Kündigung verfassen. Falls der Mietvertrag mit dem Nachmieter im Sept. doch noch platzt, könnte sich der Vermieter auf den Standpunkt stellen, mit Deinem Bruder einen bestehenden Mietvertrag zu haben. Des weiteren fordert auch § 568 BGB (1): "Die Kündigung des Mietverhältnisses bedarf der schriftlichen Form."

    Ich hoffe Deine Fragen soweit beantwortet zu haben.

    Viele Grüße


    _______________________________
    keine Rechtsberatung

    Mietoptimierungs-Unternehmergesellschaft Mieter suchen und finden
     
  4. #3 Martens, 16.06.2011
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    hach, immer wieder schön.

    Zwei offenbar volljährige und geschäftsfähige Menschen unterschreiben einen Vertrag und gehen damit Verpflichtungen ein, die sich aus dem Gesetz und diesem Vertrag ergeben.

    Nun ändert sich irgendetwas und man meint, der Vertrag könnte durch ein Telefonat aufgelöst werden oder man könnte zurücktreten oder wie auch immer. Dem ist aber nicht so.

    Es gibt Kündigungsfristen, die betragen i.A. drei Monate. Die Schriftform ist normalerweise unabdingbar, da der Vertrag ja schriftlich geschlossen wurde, also ist er auch schriftlich zu kündigen und zwar von beiden Mietern.

    Der Vermieter kann darauf bestehen, daß die Miete gezahlt wird, bis das Vertragsverhältnis ordentlich beendet ist. Alles dazwischen ist Verhandlungssache.

    Christian Martens
     
  5. #4 Martens, 16.06.2011
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Irrtum, auch die 'ehemals' beteiligte Dame muß für die Miete aufkommen, im Zweifelsfalle sogar für die gesamte Miete.
    Und die Kündigung MUSS erfolgen und zwar von allen beteiligten Mietern und schriftlich (aber formlos).

    Christian Martens
     
  6. #5 Mäxx, 17.06.2011
    Mäxx

    Mäxx Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.04.2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Spielt es dabei eine Rolle, dass mein Bruder laut Vertrag als Hauptmieter erscheint?
    (Falls sich die Ex-freundin etwas dumm anstellen würde zwecks der Zahlung dieser geforderten Monatsmieten...)

    Jup, echt ein Theater, wenn man das manchmal vorher wüsste!^^
     
  7. #6 Unregistriert, 18.06.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    "Spielt es dabei eine Rolle, dass mein Bruder laut Vertrag als Hauptmieter erscheint?
    (Falls sich die Ex-freundin etwas dumm anstellen würde zwecks der Zahlung dieser geforderten Monatsmieten...)"

    haben beiden den vertrag unterschrieben? dann sind beide hauptmieter.
    ich habe noch nie einen mietvertrag gesehen in dem was von "hauptmieter" und "nebenmieter" drin steht.
     
  8. #7 Schlaule, 18.06.2011
    Schlaule

    Schlaule Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Noch mal dusel gehabt, da der Vermieter schriftlich mitteilt er habe zum 01.09. einen neuen Mieter, bestätigt er (zwar nicht rechtswirksam) schriftlich das Ende des Mietverhältnisses. Ich würde dem Vermieter gelich ein Antwortschreiben schicken, daß du/ihr mit der Auflösung zum genannten Termin einverstanden bist/seid und gut ist. Gar nicht lange rummachen, sondern die zwei Mieten noch bezahlen (Lehrgeld) und auf jeden Fall eine schriftliche Kündigungsbestätigung anfordern.
    Viel Erfolg.
     
Thema: Rücktritt vom Mietvertrag
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rücktritt vom mietvertrag innerhalb von 2 wochen

    ,
  2. mietvertrag zurücktreten 2 wochen

    ,
  3. vom mietvertrag zurücktreten 2 wochen

    ,
  4. Rücktritt vom mietvertrag 2 wochen,
  5. mietvertrag 2 wochen rücktrittsrecht,
  6. kann man innerhalb 2 wochen mietvertrag zurücktreten,
  7. rücktritt vom nicht unterschriebenen mietvertrag,
  8. wie lange kann man von einem unterschriebenen mietvertrag zurücktreten,
  9. vom mietvertrag zurücktreten,
  10. untermietvertrag rücktritt 2 wochen,
  11. kann man in 2 Wochen von Mietvertrag zurück treten,
  12. wie lange kann man vom mietvertrag zurücktreten,
  13. kann man von einem bestehenden mietvertrag zurücktreten,
  14. bestehenden nebenmietvertrag kündigen,
  15. kann ich vom mietvertrag zurücktreten 2wochen,
  16. rücktritt von mietvertrag innerhalb von 2 wochen,
  17. kann man von einem mietvertrag auch innerhalb von 2 Wochen zurücktreten,
  18. mietsvertrag unterschrieben zwei wochen rucktritt,
  19. provision rücktritt,
  20. mietvertrag zwei wochen zurücktreten,
  21. kann man von einem gerade unterschriebenen mietvertrag zurücktreten,
  22. kann man innerhalb von 2 wochen von einem mietvertrag zurücktreten,
  23. von mietvertrag zurücktreten innerhalb von zwei wochen,
  24. mitvertrag zurücktreten 2 wochen,
  25. rücktritt vom mietvertrag binnen 2 Wochen
Die Seite wird geladen...

Rücktritt vom Mietvertrag - Ähnliche Themen

  1. Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?

    Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Ausgestaltung eines Mietvertrages. Folgende Situation: Der Eigentümer eines ZFHs lebt...
  2. Mietvertrag Garage - kreative Gestaltung möglich ?

    Mietvertrag Garage - kreative Gestaltung möglich ?: Liebe Forumsmitglieder, angenommen es gäbe folgenden Sachverhalt: Bis Mitte diesen Jahres habe ich zu einem MFH die dazugehörige Doppelgarage...
  3. Mietvertrag, Garten berechnen

    Mietvertrag, Garten berechnen: sagt mal, wie berechnet ihr der Wohnung zugeteilte Gartenpazellen? Die Wohnung hat Ca. 100m2 Garten. Da ja in Berlin die Mietpreisbremse gilt,...
  4. Mietvertrag unterschrieben, möchte kündigen

    Mietvertrag unterschrieben, möchte kündigen: nach 1 Monat. Der Vertrag wurde für 2 Jahre verbindlich unterschrieben. Jetzt ist eine Kaution geflossen. Kann man einen Aufhebungsvertrag mit...
  5. Mietpreisbremse umgehen, befristete Ketten-Mietverträge als künftiger Regelfall

    Mietpreisbremse umgehen, befristete Ketten-Mietverträge als künftiger Regelfall: Sehr geehrte Forumsteilnehmer, ich möchte im Folgenden eine Idee hier in das Forum zur Diskussion stellen. Sie kennen die Situation vielleicht...