Rückzahlung zuviel gezahlter Kaltmiete

Diskutiere Rückzahlung zuviel gezahlter Kaltmiete im Zahlungsmoral der Mieter/Vermieter Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Folgender Fall: Mieter kündigt fristgerecht zum 28.02.2006. Umständehalber möchte er die Wohnung aber doch noch bis zum 15.03.2006 nutzen. Der...

Diif

Benutzer
Dabei seit
18.02.2006
Beiträge
38
Zustimmungen
0
Folgender Fall:

Mieter kündigt fristgerecht zum 28.02.2006.
Umständehalber möchte er die Wohnung aber doch noch bis zum 15.03.2006 nutzen.
Der Vermieter erklärt sich damit einverstanden,
Mieter zahlt für den Monat März noch die volle Miete und sagt, das könne man dann ja verrechnen.

Die BK-Abrechnung für 01.01.-15.03.2006 wird ja erst 2007 erfolgen.
Da würde ich dann die BK-Vorrauszahlungen von Januar bis März 2006 verrechnen.
Aber was ist mit der halben Kaltmiete ( für 16.03-31.03.) die zuviel gezahlt wurde?
Kann ich die wohl auch so lange "zurückbehalten", oder hat der Mieter Anspruch darauf, sie schnellstmöglichst zurück zuerhalten?

Ich habe damit kein Problem ihm das Geld zugeben, aber habe mich halt gefragt, ob ich das nicht einfach nächstes Jahr verrechnen kann.
Hat die Gutschrift einer halben Kaltmiete überhaupt was in der BK-Abrechnung zu suchen?

Ich weiß nicht, ob meine Frage hier richtig ist, wenn nicht bitte verschieben. :-)
 

DiplomHM

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
31.12.2005
Beiträge
404
Zustimmungen
0
Die zuviel gezahlte Kaltmiete ist für den 1/2 Monat zurückzuerstatten.

Wird allerding mit dem Mieter vereinbart, dass diese Monatsmiete als Sondervorauszahlung für die NK-Abrechnung zählen kann, dann erfolgt eine Verrechnung bei der NK-Abrechnung! Die Miete wird dann also zur Sonder-Nebenkostenvorauszahlung!

Eigentlich wäre ja auch die NK-VZ für den 1/2 Monat dem Mieter zu erstatten.

Der berechnete Zeitraum für die Abrechnung ist: 01.01. - 15.03.2006!

Wie sich die NK-Vorauszahlung dann zusammensetzt, sollte vereinbart werden.

Am Besten den Mieter fragen, was er möchte und sich vielleicht mal die alte Abrechnung ansehen und schon mal "schätzen" ob er ein Guthaben oder eine Nachzahlung haben wird (ohne Sonder-VZ).
 

Diif

Benutzer
Dabei seit
18.02.2006
Beiträge
38
Zustimmungen
0
"Geschätz" habe ich natürlich schon, Mieter wird wohl was nachzahlen müssen (ohne Sonder -VZ), schätze ein Drittel der "Sonder -VZ".
Der Mieter muss für 2005 leider auch noch deftig nachbezahlen, deshalb könnte ich mir vorstellen, daß er jetzt schon scharf drauf ist, die halbe Kaltmiete zurückzubekommen.

Na, mal diskutieren.
Wollte ja auch nur wissen, ob es prinzipiell wohl ginge die Miete so lang zurückzuhalten, Mieter könnte ja wegen entgangener Zinsausfälle oder so meckern. :gehtnicht
 

DiplomHM

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
31.12.2005
Beiträge
404
Zustimmungen
0
Meckern könnte er natürlich und die Rücküberweisung der zuviel gezahlten Miete und NK-VZ verlangen, aber keine entgangenen Zinsen einfordern. Sondern erst dann, wenn du als Vermieter im Rückstand bist (Mahnungen).

Aber die hinterlegte Sicherheitsleistung musst du ja nicht gleich auszahlen, sondern dafür stehen dir 6 Monate Zeit zur Verfügung.

Wie gesagt, alles verhandelbar. Vielleicht will er ja auch eine Aufrechnung mit dem Zuvielgezahlten! Kann ja alles sein!

Mal mit dem Mieter reden und einigen! :bier
 
Thema:

Rückzahlung zuviel gezahlter Kaltmiete

Rückzahlung zuviel gezahlter Kaltmiete - Ähnliche Themen

Kündigung: Mieter will Kaution "abfeiern" und zahlt seit 3 Monaten keine Miete: Hallo zusammen. Ich bin der Willi und muss sagen: Toll dass es Euch gibt! Toll dass es hier einen Ort des gemeinsamen Austausches gibt! Als...
Rückforderung Betriebskostenvorauszahlungen: Hallo zusammen, Folgender Fall: Vermieter (VM) und Mieter (M) schließen Ende 2011 einen Mietvertrag (MV) über Wohnraum ab 01.01.2012. Im MV...
Ehem. Mieter zahlt Mietschulden nicht, was tun ? Mahnbescheid vollstrecken ?: Als Vermieter hatten wir 2012 einen Mieter, der nach wenigen Monaten seinen unbefristeten Mietvertrag mit einer 3 monatigen Kündigungsfrist...
Verrechnung mit Betriebskostenguthaben: Hallo liebe Forum Mitglieder, ich habe leider ein sehr umfassendes Problem. Ich werde der einfachhalber alles nur kurz anreißen: Miete 199€ BK...
Abrechnung: Hallo, ich hab ein Problem mit der Abrechnung von meinen Mietern. Im Jahr 2010 hatten sie ein Guthaben von 209 Euro. Dieses wurde nach telef...

Sucheingaben

rückforderung zuviel gezahlter miete

,

rückzahlung zuviel gezahlter miete

,

rückforderung zuviel gezahlter miete muster

,
zuviel gezahlte miete zurückfordern musterbrief
, zuviel miete gezahlt rückforderung, brief rückforderung zu viel gezahlte miete, rückforderung zu viel ausbezahlter anlagezinsen, musterschreiben zu viel überwiesen , zuviel gezahlte kaution rückforderung musterschreiben, zu viel gezahlte kaltmiete, zu viel gezahlte miete, musterbrif für zu viel verlagzer kaition rückforderzng, zuviel bezahlte miete zinsen, ist zuviel gezahlte Miete zu verzinsen, Rückvergütung miete halber monat, formulierung rückerstattung zu viel gezahlter miete, musterbrief rückzahlung zu viel gezahlter miete, vordruck rückerstattung zuviel gezahlte miete, rückerstattung zuviel gezahlter miete vordruck, zu viel gezahlte miete muster, vordruck für rückforderung zuviel gezahlter miete, musterbrief zu viel gezahlt rückforderung, rückzahlung überweisung musterbrief, musterbrief rückforderung überweisung, formschreiben rückforderung mietpreis
Oben