Ruhestörung duch Kleinkind !

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von sunny47, 22.10.2012.

  1. #1 sunny47, 22.10.2012
    sunny47

    sunny47 Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,

    bin Vermieter in einem 4-Familien-Haus.
    Wohne selbst nicht drin.
    Mieter( Kellerwohnung) kam auf mich zu und beschwerte sich über den dauernden Krach über ihm. Es geht los um 6:30Uhr.
    Mieter über ihm: Familie mit 2 Kinder 10 und 2Jahre alt. Mehrmals hat er schon mit der Familie darüber gesprochen und auf den Lärm hingewiesen. Es hat sich nichts geändert.
    Deswegen kam er auf mich zu, mit der Bitte, dass ich mit der Familie darüber spreche um dafür zu sorgen, dass in Zukunft sich in dieser Richtung was ändere.

    Wie soll ich mich als Vermieter verhalten?

    Danke für Antworten !!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.754
    Zustimmungen:
    341
    Moin,
    ich würde den Beschwerdeführer darauf hinweisen, dass ich es anerkenne, undgut finde, dass Familien heutzutage noch zuversichtlich sind und Kinder in die Welt setzen.
    Im Übrigen sei damit zu rechnen, dass das Kleinkind nicht ewig zwei Jahre jung bleiben wird.
     
  4. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.443
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    Stuttgart
    Ausserdem ist doch 6.30 Uhr ne Zeit wo man, wenn man nicht schichtet, auch aufstehen könnte, ich jedenfalls bin da meistens schon auf dem Weg zur Arbeit.
     
  5. #4 sunny47, 22.10.2012
    sunny47

    sunny47 Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Also ist der Mieter im Keller schuld ! Er hat den Lärm hinzunehmen !

    Er ist aber Verkäufer und muss erst um 9:00zur Arbeit gehen.

    Also soll ich mich als Vermieter raushalten ? Und nicht mit der Familie mit dem Kleinkind reden.
     
  6. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi Sunny47,

    wie äußerst sich den der Krach von den Kindern ?

    Das ein Baby mal schreit in der Nacht, dagegen kann man wohl wenig machen, auch die Eltern nicht. Auch das Kinder tagsüber mal lauter sind, ist durchaus normal und m.E. hinnehmbar. Das Kinder aber morgens um 6 Uhr in der Wohnung z.B. auf einem Trampolin rumspringen oder schreiend in der Wohnung "fangen" spielen, dagegen kann man durchaus was machen.
     
  7. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Hier wird man schon genauer hinschauen bzw. hinhören müssen. Kinderlärm wird vom Mieter hinzunehmen sein. Sollten aber die Eltern den Lärm verursachen, wäre das ein anderer Fall.

    Was man tun soll, wird jeder für sich selbst zu entscheiden haben. Falls es sich um Kinderlärm handelt, wird es für den Vermieter keine Möglichkeit geben, mit irgendwelchen rechtlichen Mitteln dagegen vorzugehen.
    Das muss aber nun wiederum niemanden davon abhalten, mit dem Mieter zu reden...
     
  8. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo zusammen,


    Gibt es duzu nicht auch irgendwo ein Urteil,
    dass Kinderlärm gar kein Lärm ist?


    VG Syker
     
  9. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    was aber noch lange nicht bedeuten muss, das der Fall im Gerichtsurteil gleich zu behandeln seinen muss, wie der Fall des Fragestellers. Deswegen wäre es m.E. durchaus Interessant, wie sich der Krach äußert von den "lärmenden" Kindern.
     
  10. #9 Fremdling, 22.10.2012
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    137
    Hi sunny47,

    als Vermieter bist Du naturgemäß an geklärten Verhältnissen und möglichst allseits zufriedenen Mietern interessiert. Das Wichtigste ist gesagt: "Normaler" Kinderlärm als Lebensäußerung ist hinzunehmen, vermeidbare Ruhestörungen sind abzustellen. Du wirst Dich also als kluger und "neutraler" (weil nicht dort wohnender) Eigentümer vor der Entscheidung, wie Du Dich einbringst, sicherlich zunächst sachkundig machen. Dazu:

    Bei uns gab es ein Ähnliches. Oben: Junges Ehepaar (Mieter) mit einem kleinen Kind und das nächste Baby kam gleich danach. Unten: Einzelne Eigentümerin ohne Radio und TV mit hohem Ruhebedürfnis. Selbstverständlich wurden Gespräche geführt und zwar zwischen den beiden betroffenen Parteien. Dann wurden Beirat und Verwaltung vom Single gebeten sich einzuschalten. Single wurde zunächst gebeten, als Gesprächsgrundlage den "Lärm" hinsichtlich Zeitpunkt, Dauer, Art und Häufigkeit zu quantifizieren. Damit konnten Dauererscheinungen von Einzelfällen abgegrenzt werden. Paar bemühte sich, den konkret bezeichneten Lärm zu vermeiden. Single wusste nun um die Besonderheit "Kinderlärm".

    Fazit: Sprechen mit Lösungswille war richtig. Sich nicht ungeprüft vor den Karren des Beschwerdeführers spannen zu lassen, hat sich ebenfalls bewährt. Vermieterin der Paarwohnung, Beirat und Verwaltung halten sich künftig möglichst raus, denn es ist alles gesagt/geschrieben. Single weiß nun, dass sie klagen müsste, falls der tolerierbare Zustand von ihr weiterhin als unzumutbar eingestuft wird.

    Wünsche ein glückliches Händchen!
     
  11. #10 sunny47, 22.10.2012
    sunny47

    sunny47 Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Der Mieter moniert, dass der kleine um 6:30 Uhr in der Wohnung hin und herrennt. manchmal auch mit einem Boddycar rumfährt !!
     
  12. #11 Martens, 22.10.2012
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Kinderlärm ist sozialadäquat - also "normal" und hinzunehmen, das kann man hier sehr detailliert nachlesen.

    Also hin und her Rennen um 6:30 ist ok.

    Bobbycar ist dann schon wieder eine andere Sache, das ist kein Kinderlärm, sondern von Kindern verursachter Lärm, den die Eltern zu dieser Uhrzeit vermutlich zu unterbinden hätten.

    Christian Martens
     
  13. aspi99

    aspi99 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.10.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Meine Oma sagte früher immer, dass Kindergeschrei kein Lärm ist, sondern schöne Musik. Man sollte sich freuen, dass es Eltern gibt, die noch Kinder in die Welt setzen.
     
  14. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.754
    Zustimmungen:
    341
    Danke für die Bestätigung! (#2):smile031:
     
  15. #14 helpen, 24.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.2012
    helpen

    helpen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich verstehe immer nicht wenn Menschen solche zwischenmenschliche Beziehungen auf Forum übertragen und versuchen rechtlicht Hilfe zu holen. Ich denke die Mieter sind keine Unmenschen und lassen mit sich reden. Man kann auch einige Tipps geben wie man den Lärm etwas dämpft, dann wären beide Parteien zufrieden. Punktaus. akupunktur berlin prenzlauer berg
     
  16. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi Helpen,

    aber genau da liegt ja anscheinend das Problem Zitat "Mehrmals hat er schon mit der Familie darüber gesprochen und auf den Lärm hingewiesen. Es hat sich nichts geändert"
     
  17. #16 Papabär, 24.10.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Genau aus diesem Grund bietet der Bobbycarfachhandel auch spezielle Flüsterreifen an. Damit sollte das Problem zu beheben sein.
     
  18. #17 lostcontrol, 24.10.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    843
    also ich würd bobbycars ja so oder so grundsätzlich verbieten!
    in jedem fall aber in der mietwohnung!
     
  19. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.754
    Zustimmungen:
    341
    Abba dann schon bitte mietvertragsmässig. Nachher sind VM_Chancen bestenfalls noch mässig...:sauer016:
     
  20. #19 lostcontrol, 24.10.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    843
    ich meinte eigentlich hauptsächlich dass die dinger grundsätzlich verboten gehören!

    dass man sowas in 'ner mietwohnung eigentlich nicht benutzen sollte (dafür sind die dinger auch nicht gedacht), da wäre ich eigentlich davon ausgegangen dass das den leuten klar sein sollte...
    sehe grade: das internet ist voll von diskussionen darüber ob man mit bobbycars in der wohnung fahren darf - scheint ja ein heisses eisen zu sein...
     
  21. #20 Martens, 25.10.2012
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Interessant, gibt es die auch bei Auto-TIP oder reifendirekt.de? :)
    Aber im Ernst, das könnte auch im vorliegenden Falle die Lärmprobleme lösen.

    Ich halte es für völlig verständlich, wenn Kinder auf so einem Rutscheauto auch in der Wohnung fahren wollen, das macht einfach unheimlich viel Spaß. Mein Bruder hatte vor vielen Jahrzehnten so etwas ähnliches und wir sind damit wie die Bekloppten in der Wohnung rumgefahren. Unser Vater hat dann regelmäßig die Türzargen gespachtelt, geschliffen und lackiert...

    Christian Martens
     
Thema: Ruhestörung duch Kleinkind !
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ruhestörung kleinkind

    ,
  2. urteil kleinkind ruhestörung

    ,
  3. ruhestörung durch kleinkind

    ,
  4. ruhestörung mittagspause bobby car,
  5. ruhestörung bobby car,
  6. baby schreit ständig - ruhestörung,
  7. gesetze ruhestörung durch kleinkinder,
  8. ruhezeiten kleinkind,
  9. bobbycar Mietwohnung,
  10. ruhestörung durch baby,
  11. ist babyschreien ruhestörung,
  12. bobby car in der wohnung,
  13. hat das neue bobbycar grundsätzlich flüsterräder,
  14. ruhestörung schreiendes kind,
  15. schreiendes baby ruhestörung,
  16. lärmbelästigung durch schreiendes kind,
  17. ruhestörung schreiendes baby,
  18. permanente ruhestörung durch kleinkind ,
  19. ruhestörung morgens Kleinkind,
  20. mieter über uns lassen kind mit bobbycar in der wohnung fahren,
  21. ruhestörung bobycar,
  22. kinder.die.in.einer.mietwohnung.permanent.rumspringen,
  23. kleinkind ruhestörung,
  24. baby schreit Ruhestörung
Die Seite wird geladen...

Ruhestörung duch Kleinkind ! - Ähnliche Themen

  1. Extreme Ruhestörung unangenehmer Mieter -- Bitte um Hilfe

    Extreme Ruhestörung unangenehmer Mieter -- Bitte um Hilfe: Guten Morgen liebe Forumsgemeinde. Vor 2 Monaten habe ich 2 Mehrfamilienhäuser erworben. Sehr Idyllisch gelegen. Insgesamt wohnen dort 10...
  2. Genügen Abmahnungen wegen fortgesetzter Ruhestörung mit Polizeieinsatz plus eine

    Genügen Abmahnungen wegen fortgesetzter Ruhestörung mit Polizeieinsatz plus eine: rückständige Monatsmiete für eine fristlose, hilfsweise fristgerechte, Kündigung? Danke vorab.
  3. Extreme Ruhestörung durch Nachbarn - Was kann ich tun?

    Extreme Ruhestörung durch Nachbarn - Was kann ich tun?: Hallo Zusammen, ich hoffe ich habe die richtige Kategorie erwischt. Ich habe ein extremes Problem mit einen meiner Nachbarn und weiß im Moment...
  4. Ausstattung eines Spielplatzes für Kleinkinder

    Ausstattung eines Spielplatzes für Kleinkinder: Nach § 8 Abs. 2 Hess. Bauordnung ist ein öffentlich-rechtlich gesicherter Spielplatz für Kleinkinder (bis zu 6 Jahren) vorhanden. Hier stellt sich...
  5. Ruhestörung

    Ruhestörung: Hallo Hätte da auch mal ein anliegen. Meine Mieter (eine WG) kommt seit ca. 3 Monaten fast jedes Wochenende nachts mit Freunden nach Hause und...