Ruhestörung, Rauchen und mehr

Diskutiere Ruhestörung, Rauchen und mehr im Hausordnung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; ... Kann das alles sein, das ist für mich die vollkomene Verarschung und Ausnutzung aller zur Verfügung stehenden zeitschindenden Mittel. Als wenn...

  1. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    5.938
    Zustimmungen:
    2.855
    Ort:
    Mark Brandenburg
    dem Beklagten bringen schon wenige Wochen etwas. Der Anwalt hat die gesetzliche Pflicht für seinen Mandanten raus zu holen was im Rahmen der "Spielregeln" geht. Da ist das maximale Ausnutzen von Fristen das ganz kleine Einmaleins.

    Ja, das ist nervig. Aber das ist ein Teil der Kosten eines Rechtsstaates.
    Verbesserungspotential sehe ich da in erster Linie in der Organisation des Justiz. Allein darauf haben wir wenig bis keinen Einfluss. Nerve deine Justiz- und Innenminister. In der Effizienz von Justizverwaltung steckt enormes Verbesserungspotential, welches auch durchaus kostenneutral umgesetzt werden könnte und langfristig erheblich sparen würde.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Ruhestörung, Rauchen und mehr. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #362 Peter MH, 02.06.2019
    Peter MH

    Peter MH Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    31
    Hallo Leute,

    jetzt endlich mehrere Wochen weiter haben wir am 13.6. den Räumungstermin.

    Vom Gegenanwalt kam ja die Berufung, bislang ohne Begründung, aber ich hatte ja dann die Sicherheit geleistet, so dass jetzt doch vollstreckt werden darf.

    Der Ruhestörer macht bislang keine Anstalten, schon mal langsam auszuziehen, überhaupt war er ja während der letzten 1,5 Jahre eher teilnahmslos, als wenn es gar nicht um ihn gehen würde. Immer noch ist fast jede Nacht Lärm, seine Kumpels gehen mit eigenen Schlüsseln rein und raus, ich kann es gar nicht glauben.

    Das einzige was auffällt, dass bislang ausser der zerschossenen Fensterscheibe keinerlei Gewalt oder Sachbeschädigung (aus Rache oder so) angewendet wurde. Meine "Hauptmieterin" allerdings hat Angst davor, dass es so kommen könnte. Immerhin war seine Wohnung ja jahrelang "Wohnsitz" für verschiedene Leute, die sich dort jeweils für mehrere Monate eingenistet haben.

    Geräumt wird im Beisein der Polizei. Bin mal gespannt, was mit den Möbeln passiert, die meisten sind Schrott, das wird aber der Gerichtsvollzieher entscheiden. Vielleicht können wir diese im Keller lagern, wo der Ruhestörer den ganzen angeschleppten Kram untergebracht hat.

    Die Schlösser werden ausgetauscht am selben Tag, bin gespannt was dort nachts abgeht wenn die letzten merken, dass sie mit ihrem Schlüssel nicht mehr reinkommen.

    Ich werde euch berichten wie alles abgelaufen ist.
     
  4. #363 Peter MH, 16.06.2019
    Peter MH

    Peter MH Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    31
    Hallo Leute,

    so, vor ein paar Tagen erfolgte die Räumung.

    Alles lief harmlos ab, der Ruhestörer hatte schon draussen ein paar wichtige Sachen selber ausgeräumt, die angeforderten 4 Polizisten mussten nicht eingreifen, ebenso brauchte der Gerichtsvollzieher seine übergezogene schusssichere Weste nicht. Übrigens hatte der Gegenanwalt ebenfalls die Sicherung mittels Polizei dringend empfohlen.

    Die Wohnung selber werden wir jetzt entmüllen und komplett sanieren, aber das wussten wir ja vorher.

    Der Gegenanwalt hat seine Berufung nicht mehr begründet, er hatte sogar eine gute Woche vor der Räumung um Aufschub gebeten, es wurde aber telefonisch erklärt, dass es keinen Aufschub mehr geben wird, der Ruhestörer hat Zeit genug gehabt, sich um eine andere Wohnung zu kümmern. Auch drohende Obdachlosigkeit sei kein Grund, sondern zwangsläufig wissentlich mit einer Räumung verbunden.

    Es ging dem Gegenanwalt also wie vermutet um Zeit schinden, ist ja sein gutes Recht, hat aber nicht geholfen. Im Gegenteil, alle Beteiligten waren sich ziemlich sicher, dass der Ruhestörer raus musste, auch der Gegenanwalt mit seiner Berufserfahrung, aber menschlich gesehen hätte der Gegeanwalt auf seinen Mandanten Einfluß nehmen sollen, da die ständigen nächtlichen Ruhestörungen purer Streß und Psychoterror waren für die anderen Mieter und Nachbarn.

    Vielen Dank an alle hier für eure Ratschläge. Ich hoffe, bei den nächsten Mietern etwas mehr Glück zu haben.
     
    MiaVM999, FMBerlin, Goldhamster und 4 anderen gefällt das.
  5. SaMaa

    SaMaa Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    108
    Freu mich, das du nun Deine Wohnung wieder hast und drücke Dir die Daumen, dass der Zustand vielleicht doch nicht so schlimm ist wie befürchtet.
     
    Wohnungskatz gefällt das.
  6. #365 Papabär, 17.06.2019
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    6.974
    Zustimmungen:
    1.607
    Ort:
    Berlin
    Und wie hätte er das bitte machen sollen? Solche Leute scheren sich für gewöhnlich nicht darum, was die Polizei sagt - oder bestenfalls gerade so lange, wie die Beamten in Sichtweite sind. Meinst Du ernsthaft, die interessieren sich dann für Hinweise ihres RA?

    Aber Glückwunsch zum überstandenen Martyrium.
     
    Wohnungskatz gefällt das.
  7. #366 MiaVM999, 18.06.2019
    MiaVM999

    MiaVM999 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.09.2017
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    4
    Unterm Strich nach dem ganzen Ärger 》 Glückwunsch!!! Freu mich für dich und hoffe, dass meine Klage auch mit dem Auszug der Ruhestörer endet
     
    Wohnungskatz gefällt das.
  8. #367 Peter MH, 02.07.2019
    Peter MH

    Peter MH Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    31
    Hallo Leute,

    danke für eure Geduld, das hier 1,5 Jahre lang mitzulesen und zu kommentieren.

    Die Wohnung ist wie erwartet total zugemüllt, nachem er aber schon 3 Tage lang Sachen rausgeräumt hat. Wir waren jetzt schon mehrmals drin um den Müll rauszuholen, ein paar Möbel und persönliche Dinge sind noch drin.

    Der Gerichtsvollzieher meinte am Tag der Räumung: Ich würd den hier nicht mehr reinlassen, sonst nimmt das nie ein Ende. Er meinte wohl damit, dass es Tage dauern könnte, bis der Geräumte seinen Kram abgeholt hat.

    Wie sieht es denn rechtlich aus ?

    Er hat mir ja seinen Wohnungsschlüssel gegeben, der Schlüsseldienst hatte am Tag der Räumung aber das Wohnungsschloß ausgetauscht und ich hab an Tor und Haustür auch neue Zylinder eingebaut, rein kommt er also nicht mehr.

    Seine Sachen muss ich laut Gerichtsvollzieher 4 Wochen lang aufbewahren, also bis Mitte Juli. Alles liegt in seiner Wohnung.

    Dürfte er nochmal in seine Wohnung rein, oder kann ich ihm alles vor die Tür oder sogar vors Haus auf den Bürgersteig stellen, wenn ich ihn einen Termin nenne ?
     
  9. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    4.806
    Zustimmungen:
    2.034
    Ort:
    Münsterland
    Ist das denn überhaupt noch "seine" Wohnung?
    Ist er noch im Besitz der Wohnung? Wer hat die Schlüssen(-gewalt)?
    Siehste. :-)
     
    Peter MH gefällt das.
  10. #369 ehrenwertes Haus, 02.07.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.580
    Zustimmungen:
    2.107
    Du musst nur sicher stellen, dass kein Fremder Zugriff auf die Dinge hat und sie während der Aufbewahrungszeit keinen Schaden nehmen.
    Aufbewahren für eine direkte Abholung mußt du im Wesentlichen nur die unpfändbaren Sachen. Also Klamotten und persönliche Dokumente (Ausweise, Bewerbungsunterlagen, Urkungen...) , TV und Computer gehen die Meinungen bei Zwangsräumungen schon auseinander.

    Falls es Verwertbares in der Wohnung gibt, schadet es nicht vom Vermieterpfandrecht Gebrauch zu machen. Mit VM-Pfand musst du Verwertbares erst wieder rausrücken, wenn der Mieter seine Schulden bei dir vollständig bezahlt hat. Letzteres wird vermutlich bei deinem Ex-Mieter nicht zutreffen, aber auch Alteisen hat seinen Wert und hilft ggf. die Schuldenhöhe etwas zu minimieren.


    In das Haus oder die Wohnung musst du diesen Menschen nicht mehr lassen.
     
    MiaVM999 und Peter MH gefällt das.
Thema: Ruhestörung, Rauchen und mehr
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gegenstände im treppenhaus brandschutz

    ,
  2. ruhestörung protokoll

    ,
  3. mieterrauswurf antrag

    ,
  4. lärmbelästigung formular
Die Seite wird geladen...

Ruhestörung, Rauchen und mehr - Ähnliche Themen

  1. neuer Mieter meldet sich nicht mehr

    neuer Mieter meldet sich nicht mehr: Ich habe am 22.5. mit einem neuen Mieter einen Mietvertrag ab dem 01.06. abgesschlossen. Es wurde vereinbart, daß die Schlüsselübergabe bei...
  2. Wohnungsgesuch an mehrere Makler schicken

    Wohnungsgesuch an mehrere Makler schicken: Hallo liebe Makler, ich bin zur Zeit auf Wohnungssuche und würde gerne Makler miteinbeziehen. Gibt es eine Möglichkeit mehrere Makler...
  3. Absperrventil nicht mehr funktionsfähig

    Absperrventil nicht mehr funktionsfähig: Ich habe von der Hausverwaltung Post bekommen: In meiner vermieteten Wohnung konnte der Wasserzähler nicht ausgetauscht werden, da das...
  4. Mieter hat bisher immer zu spät gezahlt, jetzt gar nicht mehr

    Mieter hat bisher immer zu spät gezahlt, jetzt gar nicht mehr: Hallo Community, ich habe leider ein Problem mit einem Mieter im selben Haus. Nach anfänglichen pünktlichen Mietzahlungen, wurden die Mieten...
  5. Raucher Wohnung

    Raucher Wohnung: Hallo ich wollte wissen ob ich den Mieter verantwortlich machen Kanne das er seine Wohnung renoviert. Er wohntseitca. 25 Jahren in der Wohnung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden