Ruhestörung/Sachbeschädigung durch Mieter hinzunehmen?

Diskutiere Ruhestörung/Sachbeschädigung durch Mieter hinzunehmen? im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Hallo! Ich bin zum ersten Mal in diesem Forum und ich hoffe, dass man mir hier ein paar Infos geben kann. Folgende Situation: Ich bin Eigentümer...

  1. Jade77

    Jade77 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich bin zum ersten Mal in diesem Forum und ich hoffe, dass man mir hier ein paar Infos geben kann.

    Folgende Situation:
    Ich bin Eigentümer einer Wohnung. In dem Haus befinden sich insgesamt 5 Wohnungen und 1 Zahnarztpraxis. Alle Wohnungen bis auf eine werden durch die Eigentümer selbst genutzt. Die oberste Wohnung (ist eine Penthousewohnung) wird von einem Mieter bewohnt und ausgerechnet der macht nur Ärger.

    Worum gehts genau?
    Konkret gehts um Ruhestörungen nach 22 Uhr (hier Zuknallen der Türen (Haustüre, Türe die zum Waschkeller bzw. Kellerbereich führt), lautes Trampeln in der Wohnung, Zuknallen der Türen in der Wohnung, vermehrt Partys etc.)
    Der Mieter hat eine Freundin, die nicht offiziell bei ihm wohnt, die macht aber am meisten krach und kaputt. So knallt sie mit Vorliebe die Türen und öffnet diese auch mit solch einem Schwung, dass es schon zu Beschädigungen an der Wand gekommen ist.

    Heute war bei uns Eigentümerversammlung und wir alle Eigentümer haben diese Problematik dem Verwalter noch mal dargestellt. Das geht jetzt schon fast 4 Jahre so und das einzigste was man zu hören bekommt ist, dass er nichts tun könne, weil man das beweisen müsse. Das einzigste was er tun könne sei, dem Mieter und dem Vermieter einen Brief zu schreiben, dass man sich an die Hausordnung zu halten habe.

    Meine Frage ist natürlich, stimmt das? Kann der Mieter bzw. dessen Freundin schalten und walten wie sie wollen und als Eigentümer muss man zugucken wie das Eigentum zerstört wird bzw. man muss Ruhestörungen zu jeder Nachtzeit ertragen?
    Gibt es da überhaupt keine Handhabe die nicht gleich mit enormen Gerichtskosten endet?

    Dann habe ich noch eine Frage:
    Wir haben (leider) einen Aufzug im Haus (und das bei gerade mal 3 Stockwerken). Das der enorme Kosten verursacht, kann sich ja jeder vorstellen. Ich habe heute auf der Eigentümerversammlung vorgeschlagen, ob man diesen Aufzug nicht stilllegen könnte. Der Verwalter hat dann ganz schnell mit einem ziemlich aggressiven "NEIN!" geantwortet. Das würde nicht gehen, weil der Eigentümer der Penthousewohnung den Aufzug wolle (man kommt direkt über den Aufzug in diese Penthousewohnung, Treppenlaufen ist wohl zu viel verlangt). Ich hab dann nachgefragt, ob es denn nicht ausreichen würde, wenn eine Mehrheit gegen den Aufzug stimmen würde. Auch hier war die Antwort Nein.
    Stimmt das? Hat man da absolut überhaupt keine Handhabe? Was ich halt besonders fies von dem Verwalter finde ist, dass er bei der Jahresabrechnung immer wieder betont hat, dass ein Aufzug ein Lusus sei. Bei den Kosten wunderts mich nicht aber wir brauchen den Aufzug nicht, nur dieser Eigentümer bzw. der Mieter von der Penthousewohnung hat ein Interesse daran.
    Kann man hier was tun?

    Ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen!
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Thomas123, 03.05.2007
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Tja, wenn ein Aufzug da ist, hat der Verwalter recht....

    Die Kosten dafür tragen alle Wohnunseigentümer anteilmäßig.

    Es gibt idiotische Teilungserklärungen. Da gibts in einem Haus(eingang) einen Aufzug und im anderen nicht. Aber alles ist eine Einheit. Die Eigentümer die keinen Auzug haben, zahlen die Aufzugskosten im anderen Haus mit. Unglaublich, aber wahr. Da gibt noch weitere Beispiele!!

    Ich verstehe nicht, warum du dich wegen der Lärmstörungen aufregst. Wenn die Eigentümer gestört werden, sollen sie mit der Mietpartei reden und wenn das nix hilft, dann ruft halt mal die Polizei. Wegen der Sachbeschädigungen würde ich den Mieter zur Rede stellen und ihm mitteilen, dass er dafür aufzukommen hat.

    Notfalls kannst du auch einen Brief schreiben und schon mal die Kosten der Instandsetzung beziffern....guck mal, wie er reagiert..... :zwinker

    Bei einer Wohnung bei mir hat drunter eine Satanistin (mit Hureneinschlag und Rauschgiftkonsum) gewohnt, betreut von einem Verein für "gefallene Jugendliche" Haustierchen waren Ratten.....

    Die Dame (selbstverständlich mit "verkorkster Jugend...") sollte auf Kosten (und den Nerven) der Gemeinschaft sozialisiert werden. Da war was los!

    Nachts um 2, um 3 und um 4 Uhr wurden die Möbel in einen leeren Container lautstark entsorgt.... das hat schön gescheppert .....3 mal kam die Polizei....da war was los......
    :wink
     
  4. Jade77

    Jade77 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    @Thomas123: Danke für die schnelle Antwort.
    Schade, dass man Aufzugstechnisch so gar nichts unternehmen kann. Naja, jetzt weiß ich wenigstens fürs nächste Leben Bescheid, dass ich dann eine Wohnung ohne Aufzug kaufe ... lol

    Wegen dem Mieter:
    Briefe, Polizei etc. haben wir ja schon alles unternommen. Es war auch mal ne zeitlang Ruhe aber zur Zeit wird halt wieder Krach gemacht. Der Verwalter meinte eben, man müsse es Beweisen, dass die Beschädigungen durch den Mieter bzw. desssen Freundin entstehen. Dann muss ich mich wohl mit der Kamera auf die Lauer legen!
     
  5. #4 Thomas123, 04.05.2007
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Du musst ein "Lärmprotokoll" anlegen. Darin stehen Uhrzeit, Art des Lärmes....

    Dann muß vom Vermieter des Ruhestörers eine Abmahnung an den Mieter gehen und schließlich kann ihm gekündigt werden...

    Eine Anzeige des Mieters wegen Ruhestörung....
    :wink
     
Thema: Ruhestörung/Sachbeschädigung durch Mieter hinzunehmen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sachbeschädigung durch mieter

    ,
  2. wohnungseigentum mieter ruhestörung

    ,
  3. mieter sachbeschädigung

    ,
  4. abmahnung mieter sachbeschädigung,
  5. sachbeschädigung mieter,
  6. Sachbeschädigung durch den Mieter,
  7. sachbeschädigung durch vermieter,
  8. türen knallen ruhestörung,
  9. mieter abmahnung wegen sachbeschädigung,
  10. brief an mieter wegen ruhestörung,
  11. probleme mit mieter ruhestöung verwalteraufgabe,
  12. ruhestörung mieter weg,
  13. lautes trampeln in der wohnung,
  14. Sachbeschädigung von Immobilien ,
  15. Eigentümer gestört durch Mieter,
  16. abmahnung wegen sachbeschädigung,
  17. sachbeschädigung in mietwohnung,
  18. anzeige wegen sachbeschädigung an wohnung,
  19. tür mietwohnung beschädigt sachbeschädigung,
  20. Haustüre wird von Mieter ständig zugeknallt Anzeige wegen Sachbeschädigung,
  21. moeblierte wohnung sachbeschaedigung,
  22. musteranzeige wegen sachbeschädigung mieter,
  23. Vordruck abmahnung mieter sachbeschädigung,
  24. wohnung gekündigt wegen Sachbeschädigung,
  25. wohnung sachbeschaedigung
Die Seite wird geladen...

Ruhestörung/Sachbeschädigung durch Mieter hinzunehmen? - Ähnliche Themen

  1. Mieter verhält sich unangemessen bei Hausübergabe

    Mieter verhält sich unangemessen bei Hausübergabe: Hallo! Ich bin akut etwas verzweifelt mit den Mietern des Hauses meines Mannes. Zum Hintergrund: Sie wohnen in dem Haus mit 750m2 Grund seit ca. 2...
  2. Mieter nutzt intensives Deo/Parfüm

    Mieter nutzt intensives Deo/Parfüm: Hallo, eine wahrscheinlich eher ungewöhnliche Frage: Ein befreundeter Immobilieneigentümer schilderte mir das Problem, dass ein Bewohner eines...
  3. Einer von zwei Mietern will aus Vertrag.

    Einer von zwei Mietern will aus Vertrag.: Hallo, eine unserer Wohnungen ist von zwei Brüdern gemietet. Einer der beiden möchte nun aus dem Vertrag, weil er auszieht. Nun meine Frage:...
  4. Mieter fordert Kaution vor Schlüsselrückgabe

    Mieter fordert Kaution vor Schlüsselrückgabe: Hallo Forum, das hatte ich noch nicht. Der Mieter will den Schlüssel erst zurückgeben, wenn ich die Kaution zurückgezahlt habe. Das ist meiner...
  5. Mieter renoviert auf eigene Kosten

    Mieter renoviert auf eigene Kosten: Liebe Leute, ich bitte um eure Meinung zu dem folgenden Fall: Ich vermiete ein Dreiparteienhaus in einer Kleinstadt, Bj 1940, renoviert, aber eher...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden