Ruhestörungen etc.

Dieses Thema im Forum "Hausordnung" wurde erstellt von Danny, 05.04.2007.

  1. Danny

    Danny Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich hoffe Ihr könnt mir bei flogendem Problem ein wenig weiterhelfen.

    Seit fast einem dreiviertel Jahr sind neue Mieter über uns eingezogen. Es handelt sich um eine Familie mit 4 oder mehr Kindern (das weiß man da nicht so genau). Das Problem ist nun, dass sowohl die Kinder, als auch die Erwachsenen sich nicht an die vorgegebene Nachtruhe halten. Ganz zu schweigen von dem restlichen Tag über.
    Da wird an Wände im Treppenhaus uriniert, Müll aus den Fenstern geschmissen und beispielsweise um 4 Uhr morgens Wäsche gewaschen.
    Dazu kommt noch, dass sie anscheinend keine Teppiche haben und sich nicht ohne Trampeln bewegen können (sowohl Erwachsene als auch Kinder).
    Wir haben natürlich zuerst probiert freundlich an die Sache zu gehen. Vielleicht merkt man das als neuer Mieter nicht. Erst hieß es auch, dass sich das ändern werde, bloß nachdem ich wieder weg war, ging alles wieder von vorne los. Dazu kommt noch, dass dann meiner Frau gedroht wurde. Im Sinne von "wenn Sie nochmal hochkommen, dann passiert was". Leider war ich nicht dabei und ich wollte die Sache klüger angehen als das ganze in einen gewalttätigen Nachbarstreit enden zu lassen.
    Folglich habe ich mich an meinen Vermieter, die Mietgesellschaft SAGA gewandt. Ich habe unter Anderem Unterschriften von drei anderen Mietern gehabt. Trotzdem passiert nichts. Ich führe schon über ein halbes Jahr Lärmprotokolle und gebe die jede Woche ab. Zeiten wie 5 und 6 Uhr morgens sowie 22 und 23 Uhr Abends sind da keine Seltenheit. Dennoch höre ich immer nur Durchhalteparolen. Im Sinne von "wir kümmern uns darum. Sie kriegen bescheid."

    Wie soll ich da Eurer Meinung nach weiter handeln jetzt? Unsere Familie wird täglich um sechs Uhr geweckt. Was bei mir wirklich schlimm ist, da ich auch in der Nachtschicht arbeite.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Lärmprotokoll erstellen und das an den Vermieter schicken.
    Der kann damit ggfls vor Gericht ziehen und die Familie uU raus klagen.
    (sehr kurz und ungefähr dargestellt)
     
  4. #3 Martens, 05.04.2007
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    moin,

    Capo, Lärmprotokoll wird ja schon seit Monaten gefertigt...

    Zur Ausgangsfrage: Die Protokolle sind notwendig und wichtig, wenn Du das schon machst, hast Du praktisch alles getan, was Du tun kannst.

    Sicherlich ist Mietminderung auch ein Mittel, eine eventuell verschlafene Verwaltung zu motivieren, da sollte man prüfen, welche Minderung wirklich angemessen ist.

    Andererseits kann ich als Verwaltung dem betroffenen Mieter keine Auskünfte über ein eventuelles Gerichtsverfahren gegen Mitbewohner im Haus geben - da kommt dann auch von uns nur die Auskunft, wir kümmern uns...

    Vielleicht einmal im persönlichen Gespräch mit dem Sachbearbeiter herausbekommen, ob die Saga wirklich etwas tut oder eben nicht.

    hoffe geholfen zu haben,
    Christian Martens
     
  5. Danny

    Danny Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Eure Antworten.

    Das Problem liegt ja meiner Meinung nach an der Saga. Die Sachbearbeiter haben uns schon vor Monaten mitgeteilt, dass die Mieter Ihre Kündigung bekommen.
    Diese haben schon vier Abmahnungen bekommen, jedoch folgt keine Kündigung.
    Es kann doch auch nicht sein, dass die Mieter Laminat verlegt haben, welches sich nur für Erdgeschosse eignet. Dies haben wir selbst gesehen und es wurde uns auch noch von Sachbearbeitern bestätigt, nachdem sie die Wohnung besichtigt haben. Uns wurde dann auch ganz groß versprochen, dass der erste Schritt die Beseitigung des Laminats ist. Das ändert vielleicht nicht viel, aber es wäre ein Anfang. Jedoch hat sich auch da seit Monaten nichts getan.
    Seit sich ein Anwalt für die besagte Familie einsetzt, ist die Saga nur noch kleinlaut und hält uns hin.

    Kann man da wirklich nichts tun? Es kann doch nicht sein, dass meine Familie ihr Leben nach diesen rücksichtslosen Menschen leben muss. Hieße wir müssen mit Ihnen aufstehen und können erst schlafen, wenn es ruhig ist.

    Da fällt mir noch ein: Wie kann ich denn prüfen, wie hoch oder ob überhaupt eine Mietminderung in Frage kommt?
     
  6. #5 Martens, 05.04.2007
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    moin Danny,

    hier kommen wir wieder auf die grundlegende Frage: was kann ICH tun?

    Du kannst weder die Saga direkt beeinflussen, noch den Mieter über Dir, nur Dein eigenes Handeln kannst Du bestimmen.

    Da sind wir dann beim Thema: umziehen oder mindern.
    Wenn umziehen keine Option ist, mit einem kundigen(!) Anwalt prüfen, welche Minderung im vorliegenden Falle gerechtfertigt ist, Mieter überschätzen oftmals die Bewertung des Mangels, das kann dann Probleme für Euch bringen.

    Letztlich gibt der Mieter über Euch auch keine Ruhe, blos weil Ihr die Miete mindert, nur zahlt Ihr eben für die schlechte Wohnqualität auch weniger Geld, das ist wohl leider alles, was Ihr tun könnt, tut mir ja auch leid.

    Im übrigen gibt es genügend Fälle, wo der Mieter frech in der Wohnung bleibt, auch wenn er die Kündigung erhalten hat und diese rechtgültig sein sollte. Blos weil sich vor Ort wenig zu Euren Gunsten tut, heißt das noch lange nicht, daß die Sage auf Eure Kosten / Nerven schläft.

    Ich hatte gestern auch ein Telefonat mit einer Eigentümerin, die meinte WIR tun nichts, blos weil SIE von unseren Aktivitäten nichts mitbekommt... :?

    hoffe geholfen zu haben
    Christian Martens
     
  7. Danny

    Danny Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Martens!

    Von Mietminderung halte ich im Grunde auch nicht viel. Die paar Euros die das einbringt rechnen sich meiner Meinung nach nicht mit dem Stress, den man dann zusätzlich noch mit der Mietgesellschaft eingeht.

    Mir ist natürlich auch klar, dass sich diese Leute erst mit einer Räumungsklage aus dieser Wohnung entfernen werden. Nur es wäre schon mal ein Anfang und man könnte entspannter an die Sache rangehen. So denkt man sich "ist ja nicht mehr lange, da läuft ja schon etwas". Wobei man natürlich ohne diesen Fortschritt wirklich deprimiert ist und sich fragt wie es weitergehen soll.

    Aber man muss doch da was machen können. Sei es mit Anwalt oder was auch immer. Um vier Uhr Wäsche waschen, Basketball auf Laminat spielen etc. kann doch nicht geduldet werden. Laut meinen Vorstellungen zumindest.

    Ich habe Dich jetzt aber richtig verstanden, oder?! Du meinst viele Mieter haben auch einfach nur das Gefühl, dass nichts getan wird obwohl die Mietgesellschaft/der Vermieter schon aktiv agieren.
     
Thema: Ruhestörungen etc.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. saga hausordnung

    ,
  2. ruhestörung basketball spielen

    ,
  3. hausordnung saga

    ,
  4. basketballspielen in der wohnung ruhestörung,
  5. ruhestörungen saga,
  6. ruhestörung www.vermieter-forum.com,
  7. saga will wohnung besichtigen und persönliches gespräch,
  8. sage hausordung,
  9. Saga Ruhestörung ,
  10. saga ruhestörung treppenhaus,
  11. SAGA-Hausordnung
Die Seite wird geladen...

Ruhestörungen etc. - Ähnliche Themen

  1. Wer trägt Reparaturkosten etc.

    Wer trägt Reparaturkosten etc.: Es handelt sich um ein Mietshaus mit 7 Wohnungen, das ich vor 5 Jahren von meinem Vater geerbt hatte. Mein Vater hatte 2008 eine SAT Anlage...
  2. Muss der Vermieter unser Bad renovieren (Keine Fliesen, Steckdose ohne Erdung, etc.)?

    Muss der Vermieter unser Bad renovieren (Keine Fliesen, Steckdose ohne Erdung, etc.)?: Hallo, wir leben in einer sehr alten Wohnung schon über 10 Jahren. Vermutlich ist das Haus 100+ Jahre alt, es gibt leider keine Pläne oder...
  3. Extreme Ruhestörung unangenehmer Mieter -- Bitte um Hilfe

    Extreme Ruhestörung unangenehmer Mieter -- Bitte um Hilfe: Guten Morgen liebe Forumsgemeinde. Vor 2 Monaten habe ich 2 Mehrfamilienhäuser erworben. Sehr Idyllisch gelegen. Insgesamt wohnen dort 10...
  4. Abrechnung der Ista: Umlagefähigkeit von Nutzerwechselgebühr etc.

    Abrechnung der Ista: Umlagefähigkeit von Nutzerwechselgebühr etc.: Guten Morgen, vor einigen Tagen habe ich von meiner Hausverwaltung doch tatsächlich die Abrechnungsunterlagen für 2014 erhalten, ungefähr einen...
  5. Tapetenentfernung etc. da Eigentümer Sanierung wünscht

    Tapetenentfernung etc. da Eigentümer Sanierung wünscht: Hallo Liebes Forum, ich bin ganz neu in diesem Forum da ich ein Problem habe. Ich habe ab dem 1.10 eine neue Wohnung zusammen mit meiner...