Sachkundiger Expertenrat zu folgendem Objekt benötigt :)

Dieses Thema im Forum "WEG - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von SayItGently, 02.04.2008.

  1. #1 SayItGently, 02.04.2008
    SayItGently

    SayItGently Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle Immobilien-Cracks,

    die ich hoffe hier im Forum gefunden zu haben ^^
    Ich und meine Freundin spielen mit dem Gedanken in eine Eigentumswohnung zu investieren.
    Zum einen wollen wir unsere bisherige Wohnsituation etwas verbessern zum anderen steht man natürlich in späteren Jahren mit abbezahlten Eigentum nie ganz schlecht da.

    Und obwohl wir zwei grade mal ne Trittschaldämmung von Klicklamminat unterschieden können wissen wir das es klug ist in solchen Dingen Ratschläge von andren anzunehmen die auf dem Gebiet sicherlich mehr Erfahrung vorweisen können als wir zwei ^^

    Insofern hätte ich die Bitte das sich zumindest einige von euch mal den gleich folgenden Link zu Gemüte führen und soweit es die Angaben dort möglich machen uns vielleicht ein paar konkrete positive sowie vielleicht auch negative Aspekte der Eigentumswohnung mitteilen und darüber hinaus möglicherweise noch ein paar allgemeine Tips an die Hand geben auf die es zu achten gilt.

    Ihr würdet uns damit unsere Entscheidung gewiß etwas erleichtern können.
    Danke bereits im voraus für eure Unterstützung

    Adios

    Dennis

    Klick-Me-Gently
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Zum Objekt selbst wird aus der Entfernung kaum etwas vernünftiges zu sagen sein... was aber auffällig ist, ist ein Hausgeld von nur 150,00 € pro Monat. Dieser Betrag wird möglicherweise nicht einmal zur Abdeckung der auf einen Mieter umlagefähigen Betriebskosten ausreichen. Verwaltungskosten und Rücklagenzuführung können damit kaum abgedeckt sein. Das ist nicht weiter tragisch, wenn man sich auf eine möglicherweise beträchtliche Nachzahlung und eine Erhöhung im Folgejahr einstellt.
     
  4. #3 SayItGently, 02.04.2008
    SayItGently

    SayItGently Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal für deine Antwort wenngleich sich mir jetzt nicht ganz erschlossen hat ob das was positives oder negatives ist ^^

    Vielleicht kann mir ja doch einer etwas zur Wohnung selber sagen.
    Aufgrund des Baujahres hätte ich jetzt beispielsweise Bedenken wegen der Isolation die grade bei Dachwohnungen im Sommer ja schonmal sehr wichtig werden kann ^^

    Ansonsten was gibt es vielleicht zu dem Laminat zu sagen gut oder eher nicht die Raumaufteilung usw. Haltet ihr die wohnung trotz des etwas älteren Baujahres für qualitativ in Ordnung auf den ersten Blick oder ist der Preis gar zu hoch angesetzt?

    Ich sollte an der Stelle vielleicht nochmal hinzufügen das ich nur bis Freitag für eine Entscheidung Zeit habe. Ihr versteht sicher das man bei solchen Investitionen gut daran tut sich von Leuten beratschlagen zu lassen die über Erfahrungen und Tips auf dem Gebiet verfügen. Ist es wirklich nicht möglich anhand des Inserats irgendwelche Aussagen über die Qualität der Wohnung treffen zu können?

    Ich bin wirklich für jede erdenkliche Hilfe dankbar.
     
  5. #4 LMB-Immo, 02.04.2008
    LMB-Immo

    LMB-Immo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Wer setzt dich unter Druck? Nichts übereilen, wir reden von einer Belastung für die nächsten Jahre bzw. Jahrzehnten und über 100.000€.

    Beim Kauf einer ETW muss man ein paar Regeln beachten und Nachforschungen betreiben:

    Die Teilungserklärung/Gemeinschaftsordnung vorlegen lassen.

    Die Versammungsprotokolle / -beschlüsse der letzten 5-10 Jahren anschauen (ab 01.06.07 Beschlusssammlung vom Verwalter vorlegen lassen)

    Die Hausgeldabrechnungen und Wirtschaftspläne der letzten 5 Jahre anschauen.

    Fragen ob es Rücklagen angespart werden und wie hoch die Rücklagen sind.

    Dokumentierte Instandhaltungsdurchführungen und -pläne vorlegen lassen.

    Notfalls die Unterlagen von einem externen Fachmann begutachten lassen.

    Die Wohnung und Umgebung selber begutachten.

    Mit Nachbar und den Hausmeister plaudern.

    Sich nicht von Verkäufer einlullen bzw. unter Druck setzen lassen.

    Lese dich in das WEG-Recht ein.

    Ich kann ein link geben http://www.haus.de/PH2D/PH2DG/ph2dg.htm?rubrik=810
    http://www.wohnen-im-eigentum.de/index.php4
     
Thema: Sachkundiger Expertenrat zu folgendem Objekt benötigt :)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. von folgenden objekt

    ,
  2. zu folgendem objekt

Die Seite wird geladen...

Sachkundiger Expertenrat zu folgendem Objekt benötigt :) - Ähnliche Themen

  1. Wann kommt endlich der Sachkunde-Nachweis für Verwalter?

    Wann kommt endlich der Sachkunde-Nachweis für Verwalter?: Darauf warte ich wirklich brennend, in der Hoffnung, dass sich dann auch hier die Spreu vom Weizen trennt. Ich arbeite mit genügend...
  2. eigenen Hausmeister anstellen für mehrere Objekte

    eigenen Hausmeister anstellen für mehrere Objekte: Hallo Zusammen, ich bin Eigentümer mehrere MFHer um Umkreis von ca. 50 km. Derzeit spiele ich die Option durch, einen eigenen Hausmeister...
  3. Finanziertes Objekt Vermieten.

    Finanziertes Objekt Vermieten.: Hallo zusammen, Vor gut 5 Jahren haben wir Haus gekauft, welches über Hausbank und KfW Finanziert ist. Jetzt soll dieses Vermietet werden. Zur...
  4. Verschiedene Fragen zu Abmahnung und folgender Kündigung

    Verschiedene Fragen zu Abmahnung und folgender Kündigung: Hallo Forum, es geht diesmal um einen Mieter der über einen langen Zeitraum immer wieder ziemlich dreist ist und penetrant. Folglich wäre sowohl...
  5. Nutzt Ihr Immobilienscout, Immonet oder Immowelt um Objekte an zu vermarkten?

    Nutzt Ihr Immobilienscout, Immonet oder Immowelt um Objekte an zu vermarkten?: Hallo liebe Maklerkollegen unter euch, Welches Immobilienportal haltet Ihr für die Präsentation und Reichweite eurer Objekt am sinnvollsten? Ich...