Sanierung der Duschanlage wegen Mieter / Exmieter

Dieses Thema im Forum "Übergabe Ein- oder Auszug" wurde erstellt von silentcooking, 10.10.2014.

  1. #1 silentcooking, 10.10.2014
    silentcooking

    silentcooking Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.09.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebes Forum !
    Ich habe im August diesen Jahres 2 neue Durchlauferhitzer in meiner Mietwohnung einbauen lassen (Modernisierung bei einem denkmalgeschützten Haus) und habe der Sanitärfirma gleich mit geteilt das die Duschwand+Armatur auch eventuell neu gemacht werden muss.Da ich selber vor einigen Jahren die Whg. für über 3 Jahre selbst genutzt habe, wollte ich der Dusche einen neuen Touch verleihen.
    Jetzt zu meinem Problem: ich habe im September die fristgerechte Kündigung meiner Mieter erhalten, soweit ok, dann bekam ich jetzt eine Einschätzung sowie diverse Bilder von meiner Sanitärfirma zwecks Duschkabine.Eigentlich wollte ich die nächsten Tage Besichtigungstermine für neue Mieter abgleichen, aber DAS was die Firma berichtet heißt nix gutes! Komplette Duschanlage sanieren, da massiver Schimmelbefall.
    Ich habe die Mieter per Mail aufgefordert (aufgrund der Bilder) die Whg. in einen vertragsgemäßen Zustand zu bringen (wieder vermietbar & sauber) um mögliche Differenzen und unnötige Kosten zu vermeiden.Daraufhin habe ich für über nächsten Sonntag eine Vorabnahme vorgeschlagen und auf einen Termin zur Wohnungsübergabe hingewiesen.Seitdem kommt nichts mehr....... Laut Sanitärfirma wurde die Dusche seitens der Mieter nicht gereinigt was zu dem Schimmel geführt hat.Ich glaube auch das nach dem duschen nicht gelüftet wurde.Wie kann ich jetzt am besten die Mieter zu Rechenschaft ziehen ?
    Ganz lieben Gruß :wink002:silentcooking
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.253
    Aha.

    Das glaube ich schon eher. Da die Dusche nicht schimmelt, wäre vielleicht eine genauere Information, was hier eigentlich schimmelt (Fugen, Duschvorhang, ...), hilfreich. Dann kann man eher zu einem konkreten Vorgehen raten.


    Mangel bei Auszug gut dokumentieren (Übergabeprotokoll, Bilder, ggf. Zeugen), dem Mieter eine Frist zur Beseitigung setzen (schriftlich, nicht per E-Mail), nach erfolglosem Ablauf der Frist den Mangel selbst beheben und die Kosten mit der Kaution verrechnen.

    Bis zum Abschluss der Angelegenheit die Kaution einbehalten. Dem Mieter davon aber nicht früher als unbedingt nötig erzählen - nicht dass der Mieter im Gegenzug versucht, die Kaution "abzuwohnen".
     
  4. #3 silentcooking, 10.10.2014
    silentcooking

    silentcooking Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.09.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank schon mal
    Also die ganze Duschkabine schimmelt!Die Duschtür,alle Fliesenfugen und die Armatur/Handbrause.
    Wie gesagt, das war bei mir nicht vor gekommen.Einmal pro Woche einige Reinigung hätte alles verhindert.
    Lieben Gruß,silentcooking :037sonst:
     
  5. #4 Glaskügelchen, 10.10.2014
    Glaskügelchen

    Glaskügelchen Gast

    Durch "Nichtputzen" kommt kein Schimmel.
    Diese Art von Schimmel sollte sich relativ problemlos durch Abwischen beseitigen lassen.
     
  6. #5 silentcooking, 10.10.2014
    silentcooking

    silentcooking Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.09.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Da muss ich dir widersprechen! Die Fotos sprechen eindeutig dafür das in der Kabine
    nicht gesäubert und gelüftet wurde.Wie ich bereits erwähnte, wird bei einer wöchentlichen Reinigung automatisch die Feuchtigkeit genommen.
    Sonst hätte es bei anderen Vormietern (mich eingeschlossen) genauso ausgesehen.
    Es lässt sich definitiv nicht mehr säubern :erschreckt011:
     

    Anhänge:

  7. #6 Glaskügelchen, 10.10.2014
    Glaskügelchen

    Glaskügelchen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2014
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    1
    Feuchtigkeit wegwischen und lüften ist nicht gleich putzen.
    Für mich sieht das nach Stockflecken aus und es gibt Mittel um die wegzubekommen. (Vorsicht bei den Fugen, keine Ahnung, ob diese Mittel das Silikon angreifen)
    Du musst halt die Mieter auffordern diese Flecken bis zum Mietende zu entfernen. Andernfalls ziehst du die Kosten für die Entfernung von der Kaution ab.
     
  8. #7 silentcooking, 11.10.2014
    silentcooking

    silentcooking Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.09.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Glaskügelchen,

    ich glaube die Sanitärfirma hat dann doch mehr Kompetenzen :finger009: um zu behaupten das es Schimmel ist :zwinkernd001:
    Und im übrigen: ich habe zu Anfang angegeben das ich die Mieter sofort in Kenntnis gesetzt habe, die Wohnung in einen vertragsgemäßen Zustand zu übergeben....
    Ich werde ab jetzt alles dokumentieren und soweit es sein soll:102: die Mieter zu Rechenschaft ziehen.
    So, jetzt wünsch ich mal ein schönes We und schließe die Sache!
     
  9. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    1.418
    Ort:
    Mark Brandenburg
    ja, tun sie. Aber die bekommst eh nicht richtig sauber. Da es eh Wartungsfugen sind, diese einfach raus schneiden und neu ziehen.

    Nach den Fotos gehe ich davon aus, dass die Dusche weder regelmäßig gereinigt wurde noch das eine ausreichende Lüftung gegeben war.
    Zu einer Komplettsanierung sehe ich noch einige preisgünstigere Alternativen. Aber wenn man ein neues Bad will, immer zu. Das Geld dürfte da besser untergebracht sein als bei so mancher Bank.
     
  10. #9 ChrstinaW, 13.10.2014
    ChrstinaW

    ChrstinaW Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kriegt man wieder hin

    Klassischer Fall von ekliger Dusche :) Meine Oma wäre ausgerastet bei so einem Anblick.

    Aber mal im Ernst: das kriegt man mit etwas Mühe wieder sauber und die Silikonfugen kann man erneuern. Wenn man es ganz toll machen will, kann man die Duschkabine abbauen und zum Beispiel draußen mit dem Hochdruckreiniger bearbeiten und dann wieder einbauen. Das kann aussehen wie neu.

    Was die Kompetenz der Sanitärfirma angeht: Frag mal einen Friseur ob du einen Haarschnitt brauchst...
     
  11. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.354
    Zustimmungen:
    735
    Da wäre ich anderer Meinung. Diese Duschen sehen dreckig und verschimmelt aus. (Wie
    kann man nur so leben). Silikon kann ohnehin nicht gereinigt werden, muß man erneuern.

    Den Dreck sollen doch die Mieter abwischen, vielleicht gelingt denen das sogar, sonst
    Fachmann rann und von der Kaution abziehen.
     
  12. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.298
    Zustimmungen:
    91
    In den Fugen kann sich z.B. Schaum sammeln der sorgt dafür, dass die Feuchtigkeit an dieser Stelle gehalten wird. Wird dies nicht "geputzt" ist dass der ideale Närboden für Schimmel und irgendwann geht der Schimmel dann auch nichtmehr aus den Fugen "ab zu wischen".

    Du kannst ja auch mal mal im ersten "google" Eintrag lesen.
    Tipps bei Schimmel auf Fliesenfugen
     
  13. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    506
    Der Link ist ja mal krass!

    Direkt der erste Satz ...
    ... ist schon total daneben, weil er nicht stimmt.

    Mein kleiner Bruder hat damals mal mit nem Edding die Fugen nachgemalt. Ergebnis war, dass schwarze Flecken (Punkte) auf den Fugen waren. Laut dem Link ("Immer dann, wenn ...) muss das zweifelsfrei Schimmel gewesen sein.


    Ja, ich gebe es zu: Nach dem ersten Satz habe ich nicht weitergelesen.
     
  14. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.298
    Zustimmungen:
    91
    und wie habt Ihr Euer Problem (ich meine nicht den kleinen Bruder) in den Griff bekommen?
     
  15. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    506
    Keine Ahnung. Lange her. Ich war klein (und vergesslich?). Bad war eh alt, die Fugen (und das ganze Bad) haben danach nicht mehr lange Bestand gehabt.

    Aber Schimmel war das garantiert nicht.
     
  16. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    1.418
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Diese Aussage ist in ihrer Pauschalität natürlich falsch. Bekannte Gegenbeispiele:
    Die Silikonkissen die so mache Dame im Dekolletee vor sich her trägt, div. SexToys oder weniger schlüpfrig: Silikonbackformen, Schüsseln, Anti-Rusch-Pads, Werkzeuggriffe....

    Auch Sanitärsilikon lässt sich grundsätzlich reinigen, halt nicht von allem und in jeder Intensität. Die Silikonreinigung macht z.B. die Otto-Normal-Hausfrau bei der regelmäßigen Badezimmerreinigung mittels gewöhnlichen Putzmitteln. Im besten Fall wird nach der Reinigung mit einen alten Küchenhandtuch oder ähnlichem trocken gewischt.

    Heute war übrigens wieder Lüften-Heizen-&-Putzen-Unterricht bei einer Lehrerin...
     
  17. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.354
    Zustimmungen:
    735
    [QUOTE=Duncan;

    An diese "Gegenbeispiele" habe ich dabei nicht gedacht. Silikonkissen im Dekolletee, wer hat denn sowas, man hat genug Natur:035sonst:

    Sanitärsilikon in meinem Badbereich wird nicht schwarz, es wird unmittelbar nach Duschen/Baden abgetrocknet.
    Anders in Mietwohnungen. Hier wird ein schwarz-fleckiges Silikon erneuert.
    Nach längerer " Putzpause" ist dieses Silikon einfach erneuerungsbedürftig.
    Vielleicht kenne ich aber bislang nicht das entsprechende Putzmittel
     
  18. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    1.418
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Deine Beobachtung ist für einige Mietwohnungen durchaus richtig und zutreffend, aber ich habe auch schon Mieter erlebt die sehr pfleglich mit der Mietsache umgegangen sind und ausreichend gereinigt haben um keinen Schimmelpilzbefall (schwarz-fleckiges Silikon) zu hinterlassen. Allerdings habe ich auch schon Eigentümer erlebt die dass mit der richtigen Pflege nicht so ganz auf die Reihe bekommen haben und sich von meinem Besuch Wunder versprochen haben und nicht einen Schnellkurs "wie Putze ich mein Bad richtig".
     
  19. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.263
    Zustimmungen:
    316
    Ich habe vor zwei Monaten auch so eine Dusche bekommen. Dort war allerdings die Duschtrasse noch mit Einschlägen versehen.

    Fliesen müssen erst einmal geschrubbt werden. Geht gut mit Eissigessenz und ATA (Scheuerpulver). Also Duschtrasse und Kabine raus und neu machen. Silikon sind Wartungsfugen und müssen immer mal erneuert werden.

    Alles in allem ist das nicht viel. Kostet ca. 2 Tage 2 Mann Arbeit zuzügl. Material
     
Thema:

Sanierung der Duschanlage wegen Mieter / Exmieter

Die Seite wird geladen...

Sanierung der Duschanlage wegen Mieter / Exmieter - Ähnliche Themen

  1. Miete ein Monat im Rückstand

    Miete ein Monat im Rückstand: Hallo, mir fehlt jetzt die Miete für den Monat Dezember 16. Ich weiß, dass wenn der Mieter mit zwei Mietszahlungen im Rückstand ist, ich ihm...
  2. Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-)

    Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-): Hallo zusammen, darf ich hier mitmachen? Irgendwie brauche ich grade was um mich auszu... !! Ich war eigentlich der Meinung, ich würde vor diesen...
  3. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...
  4. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  5. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...