Sanierung der Heizungsanlage

Dieses Thema im Forum "Modernisierung und Sanierung" wurde erstellt von Alokin, 10.12.2012.

  1. Alokin

    Alokin Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.12.2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    habe mit mündlicher Abstimmung der Mieter eine neue Heizunganlage eingebaut. Möchte jetzt natürlich die Sanierungskosten auf die Mieter umlegen. Das Problem ist, dass ich den Mietern nichts schriftliches zur geplanten Sanierung ausgehändigt habe (ich weiß, hätte man 3 Monate vorher machen sollen).

    Wie ist das jetzt mit der Mieterhöhung? Darf ich diese dennoch machen? Wenn ja, zu welchem Zeitpunkt?


    Danke im Voraus!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 10.12.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    wie kommst du darauf dass du das tun dürftest?
    warum hast du die heizungsanlage denn ausgetauscht? war sie kaputt?
    instandhaltung- und instandsetzung ist vermietersache. sanierungsmaßnahmen sind ganz klar instandhaltung bzw. instandsetzung.
    kann das sein dass du das mit modernisierung verwechselst?

    ich nehme mal an du willst eine modernisierungs-mieterhöhung vornehmen.
    dann solltest du aber erstmal verifizieren, dass es sich tatsächlich um eine modernisierung gehandelt hat, sonst hast du ziemlich schlechte karten...
     
  4. #3 berlinbummel, 10.12.2012
    berlinbummel

    berlinbummel Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Deine Probleme

    Ich habe in einem anderen thread gelesen, in dem Sie nachgefragt haben, wie die Heizkosten am geschicktesten zwischen 2 Wohnungen verteilen werden können, wovon die eine Wohnung nur selten durch IHre Eltern bewohnt wird ? Ist dies hier im gleichen Haus ?
    Bei mir baut sich das Gefühl auf, dass Sie ALLE KOSTEN (egal welche) auf Ihre Mieter, die ja erst seit 01.05.12 dort wohnen abwälzen wollen und das auch ggf mit allen möglichen Tricks.
    Ich hoffe, das ist nicht zutreffend !
     
  5. Alokin

    Alokin Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.12.2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ich meinte Modernisierung!

    Nein Kaputt war die Heizungsanlage nicht! Sie war halt ziemlich alt (aus den 60ern), somit eine Modernisierung gerechtfertigt und von den Mietern auch verlangt.

    @berlinbummel
    Was heißt hier Tricks??
    Ist doch alles gesetzlich festgelegt!!
    Das ist doch hier ein Forum wo man sich Informiern kann, oder? Und das tue ich! Mit irgendwelchen Unterstellungen brauchen Sie mir nicht kommen!
     
  6. #5 lostcontrol, 10.12.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    ob das dann wirklich eine modernisierung darstellt bleibt die frage - tatsächlich dürfte eine heizungsanlage aus den 60ern ja definitiv sanierungsbedürftig sein (wundert mich dass die überhaupt noch lief), ein austausch war da doch so oder so fällig. ist die neue heizung denn wirklich eine energetische verbesserung? z.b. ein brennwertkessel? ansonsten denke ich nicht dass du damit durchkommst. so oder so wirst du mit sicherheit nicht den preis für die komplette heizungsanlage und deren einbau "umlegen" können sondern nur einen teil davon, das was eine reine erneuerung ausgemacht hätte musst du abziehen.

    stimmt - aber du musst das auch richtig lesen.
    übrigens auch die heizkostenverordnung, die du ja offensichtlich auch gerne umgehen würdest...

    es klingt halt schon ein bisschen so als würdest du die mieter da ein bisschen abzocken wollen.
    um wieviel wolltest du denn z.b. die miete deiner eltern erhöhen? bei einer modernisierungs-mieterhöhung müssten deine eltern ja auch anteilig die miete erhöht bekommen...
     
  7. #6 berlinbummel, 10.12.2012
    berlinbummel

    berlinbummel Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    @lostcontrol:
    Bitte auch den zweiten Thread dieses Forum-Mitgliedes lesen, denn diese hängen ja unmittelbar zusammen.
    Die Mieter sind gerade erst im Mai eingezogen. Selbst wenn die Mieter das "verlangt" hätten, unterstelle ich einfach, dass der Austausch der Heizanlage einfach nur Herstellen eines bewohnbaren Zustandes war und nicht als Modernisierung, die ich den Mietern nach so kurzer Mietzeit schon auf die Miete umlegen kann. Denn die Mieter hatten ja noch nicht einmal eine erste Heizperiode um vergleichen zu können, ob die alte Heizanlage ausreichend war.
    Ausserdem fällt mir da gerade eine Bestimmung ein (bin mir nicht sicher), dass es eine gesetzliche Verpflichtung gab, Heizanlagen vor einem bestimmten Alter austauschen zu müssen. Dann wäre es in meinen Augen auch keine umlegbare Modernisierung.
    Ich würde den Mietern den Gang zu einem Fachanwalt raten.
     
  8. #7 BarneyGumble2, 10.12.2012
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Losti, auch wenn ich mit der Vorgehensweise des TE keineswegs konform gehe, kannst Du diesen Satz so auch nicht stehen lassen!
    Der Vermieter ist keinesfalls verpflichtet, die gesetzlich mögliche Modernisierungserhöhung für alle Wohnung durchzuführen...
     
  9. Alokin

    Alokin Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.12.2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Die Mieter haben sich die Wohnung bei Einzug angeguckt und auch so mit der veralteten Heizungsanlage abgenommen. Die Anlage war noch voll funktionsfähig. Ausser, dass der Verbrauch dementsprechend hoch war.

    Bei beiden ist eine Erhöhung von 11% der Modernisierungskosten verteilt auf ein Jahr vorgesehen. Wobei der Anteil dann wiederum auf die m² Wohnfläche berechnet wird.
     
  10. #9 berlinbummel, 10.12.2012
    berlinbummel

    berlinbummel Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    @BarneyGumble2
    Aber er muss doch den auf die Wohnung der Eltern entfallenden Anteil der Modernisierung anrechnen, gelle ?
     
  11. #10 lostcontrol, 10.12.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    ich glaub du hast da selbst nicht gründlich gelesen - ich bin da doch längst drauf eingegangen.

    das sind alles keine kriterien für eine modernisierungsumlage, sorry.

    das wär mir jetzt neu dass es sowas gäbe.
    was es aber gibt sind vernichtende urteile von schornsteinfegern die einem auferlegen, dass man eine heizungsanlage aus dem betrieb nimmt. wäre interessant ob das hier der fall war. normalerweise kriegt man da 'ne frist gesetzt. ich weiss aber nicht ob das aktuell noch so ist, bei den schornis hat sich ja das eine oder andere geändert seit ich meine heizungsanlage von 1974 auf anordnung des schornis austauschen musste.
     
  12. #11 lostcontrol, 10.12.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    stimmt. aber der TE hat's hier doch immer so mit der gerechtigkeit....
     
  13. #12 lostcontrol, 10.12.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    abrechnen sozusagen, ja...

    er muss auch nicht von den eltern die gleiche miete verlangen wie von den "fremden" - ist ja klar. es gibt glücklicherweise noch keine verpflichtung zur einhaltung eines durchgängigen quadratmeterpreises innerhalb eines hauses (wäre ja auch ziemlich daneben).
     
  14. Alokin

    Alokin Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.12.2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, die Mieter sind 2011 schon eingezogen. Das wollt ich nur nochmal klarstellen.
     
  15. #14 berlinbummel, 10.12.2012
    berlinbummel

    berlinbummel Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    habe mal eben gegoogelt und folgendes gefunden:
    Eine alte Heizungsanlage/Heizkessel von vor 1978 muss laut EnEV sowieso entfernt werden.
     
  16. #15 BarneyGumble2, 10.12.2012
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Gem §10 der EnEV 2009 müssten alle (bis auf wenige Ausnahmen)vor 1978 installierten Anlagen bis spätestens Ende 2008 ausgetauscht worden sein...
     
  17. #16 lostcontrol, 10.12.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    ui - nenn mal die quelle bitte!

    wenn das stimmt, dann kann der TE seine modernisierungs-mieterhöhung in großen teilen vergessen...
     
  18. #17 BarneyGumble2, 10.12.2012
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Richtig, dafür gibt es dann ja z.B. die 15 % Kürzungsrecht bei dieser Art der Heizkostenabrechnung:150:
     
  19. #18 BarneyGumble2, 10.12.2012
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Siehe meinen Thread oben...
     
  20. Alokin

    Alokin Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.12.2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Damit habe ich auch kein Problem die Modernisierungkosten zu tragen, falls es so sein sollte!

    Wie schon gesagt bin hier um mich zu Informieren! Und wie wir sehen weiß es der ein oder andere auch nicht genau. Somit lernen wir alle noch was dazu!! :-)
     
  21. #20 lostcontrol, 10.12.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    der knackpunkt ist, dass es sich mit hoher wahrscheinlichkeit garnicht um eine modernisierung gehandelt hat, sondern lediglich um eine instandhaltung bzw. instandsetzung - und die musst du so oder so bezahlen, das ist dann keineswegs kulanz oder gar großzügigkeit von dir sondern einfach nur deine PFLICHT.

    was hat den der schornsteinfeger zur heizungsanlage gesagt?
    oder anders: warum hast du die heizungsanlage überhaupt ausgetauscht wenn sie doch noch funktioniert hat?
     
Thema: Sanierung der Heizungsanlage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. brennwerttherme umlage modernisierung

    ,
  2. heizanlagensanierung auf miete

    ,
  3. §559 bgb abs.2 austausch 30 jahre alte heizung

    ,
  4. sanierung heizungsanlage,
  5. neue heizung umlegen auf mieter,
  6. verifizierung mieterhöhung,
  7. austausch ölheizung gasheizung § 559 bgb,
  8. neue heizung auf mieter umlegbar,
  9. alte heizung kaputt neue brenntwertheizung kosten auf mieter umlegen,
  10. modernisierung heizung bei fehlender abnahme,
  11. bin ich verpflichtet eine Neue. heinzanlage im Haus einzubauen,
  12. brennwertkessel modernisierung mieterhöhung,
  13. alte heizungsanlage kaputt mieterhöhung,
  14. therme kaputt modernisierungsmieterhöhung,
  15. heizunganlage,
  16. brennwertkessel umlegbare modernisierungskosten,
  17. heizungsanlage aus den 60ern,
  18. heizung defekt modernisierung oder sanierung,
  19. brennwertkessel kaputt - neurbrennwertkessel - mieterhöhung ,
  20. heizanlage wg kosten anteilig,
  21. modernisierungsumlage brennwerttherme,
  22. sanierungskosten umlegen erfahrungen,
  23. rate für neue heizung bei mietern umlegen
Die Seite wird geladen...

Sanierung der Heizungsanlage - Ähnliche Themen

  1. Verteilung Erneuerung Heizungsanlage

    Verteilung Erneuerung Heizungsanlage: Hallo zusammen, ist es "übliche/gängige/erlaubte" Praxis, dass die Verteilung der Kosten für Heizung (und Warwasser) in der Nebenkostenabrechnung...
  2. Sanierung / Reparatur der ETW und die Steuern

    Sanierung / Reparatur der ETW und die Steuern: Hallo ins Forum! ich habe eine ETW im Feb. 2014 erworben. Ein vor einigen Jahren Schimmelbefall ist 2015 erneut aufgetreten, das es wohl nicht...
  3. Rechnung über Sanierung

    Rechnung über Sanierung: Hallo! Ich habe eine vermietete Wohnung sanieren lassen und eine Rechnung erhalten. Benötigt das Finanzamt auch einen Kontoauszug oder reicht die...
  4. Mehrparteienhaus- neue Heizungsanlage - Verrechnung mit Wohnungsrecht

    Mehrparteienhaus- neue Heizungsanlage - Verrechnung mit Wohnungsrecht: Hallo Fori's, Sachlage: MFH, vermietet, eine Partei hat Wohnrecht, im Haus soll neue Heizungsanlage (Gas) verbaut werden. Bis jetzt nur...