Sanierung einer Hausseite

Dieses Thema im Forum "WEG - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von sir.smudo, 25.09.2009.

  1. #1 sir.smudo, 25.09.2009
    sir.smudo

    sir.smudo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.09.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo hier im Forum,

    kurze Einführung:

    Ich habe eine Eigentumswohnung in einer 8 WE Anlage.
    Da diese im Dachgeschoss liegt, ragt eine Aussenseite um die Höhe der Wohnung über das Nachbarhaus. Es Handelt sich hierbei um ein Anwesen, mit sanierter Fassade. Leider wurde eben dieser Teil meiner Wohung zu der Seite nicht mit saniert, der quasi als einzigster in Richtung (über) des Nachbarhauses (was direkt dran gebaut ist) ragt.

    Die Fassade ist unverputzt und nun möchte ich diese Seite zusätzlich instand setzen lassen. Wegen des Einmalaufwandes soll gleich eine Dämmung mit angebracht werden. Es handelt sich hierbei um 40 m².
    Zur Frage:

    Wie gehe ich in diesem Fall vor, da es ja prinzipiell das Gemeinschaftseigentum betrifft.

    1. Ich wende mich mit der Bitte an den Verwalter, diese Angelegeneheit als einen TOP mit in der nächsten ETV zu verankern.
    2. Ich bitte den Verwalter, ebenso über 3 Vergleichsangebote abstimmen zu lassen, welche er im Vorfeld evtl. schon erstellen lässt.

    Würde mich freuen, wenn ich eure Meinung zu diesem Fall erfahren darf, da es evtl. allg. betrachtet kein Einzelfall darstellt.

    Liebe Grüße
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 pragmatiker, 26.09.2009
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    genauso würde ich es machen.
    wollen sie denn alles allein bezahlen oder soll die ETG mitzahlen ? (davon wird abhängen, ob die ETG entsprechend beschliesst)
     
  4. #3 sir.smudo, 26.09.2009
    sir.smudo

    sir.smudo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.09.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und danke für die Meinung.

    Da es sich hier um Gemeinschaftseigentum handelt, liegt es mir fern, die Sanierung aus eigener Tasche zahlen zu wollen. Daher kommt für mich nur die Umlage auf alle ET in Betracht. Zumal es das Ansehen des Objektes ansprechen wird. So meine Gedanken.

    LG
     
  5. #4 PHinske, 26.09.2009
    PHinske

    PHinske Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2009
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    47
    So wird das aber nicht funktionieren, sir.smudo!

    Du musst beim Verwalter das Thema zur nächsten Eigentümerversammlung für die Tagesordnung anmelden.

    Dann wird die Versammlung darüber beraten.
    Ob die Sache dort entschieden wird, wird sich dann zeigen.

    Auf keinen Fall darfst du alleine am Gemeinschaftseigentum herumwerkeln.
    Auch kannst du nicht erwarten, dass Kosten automatisch von allen übernommen werden, die du alleine produzierst.

    MfG
    PHinske
     
  6. #5 sir.smudo, 27.09.2009
    sir.smudo

    sir.smudo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.09.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo PHinske,

    vielen Dank für deine Meinung.

    Meine angedachte Vorgehensweise habe ich ja im 1. Beitrag bereits dargelegt. Insofern würde ich das Thema über den Verwalter zur Beschlussfassung ob es in Frage kommt, bzw. von was es abhängig ist, in die Tagesordnung aufnehmen lassen.

    Um entsprechend vorzugreifen, würde ich den Verwalter bitten, drei unabhängige und vorallem kostenfreie Angebote zu erwirken, damit der Fall zur Versammlung in Zahlen konkretisiert wird.

    Weiter würde ich vorher nicht gehen, da ich ohne Beschluss keine Handhabe hätte, sofern Kosten rückzuerstatten wären.

    Wie bereits erwähnt, ging es mir um Meinungen über das Erwirken meines Vorhabens vor der Gemeinschaft.

    Vielen Dank für deine Meinung.
     
  7. #6 lostcontrol, 27.09.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    ich an deiner stelle würde gleich mal selbst angebote einholen - einerseits um "guten willen" zu demonstrieren, andererseits damit dir nicht womöglich noch arbeitszeit des verwalters in rechnung gestellt wird, falls dein antrag abgelehnt wird.

    ich würd's auch niht bei 3 angeboten belassen sondern mehr einholen - da gibt's enorme unterschiede, ich hab da auch schon bauklötze gestaunt wie unterschiedlich da gerechnet wird. zumal's natürlich auch verschiedene techniken und materialien gibt.
     
  8. #7 sir.smudo, 27.09.2009
    sir.smudo

    sir.smudo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.09.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    das stimmt, man weiß manchmal nie.
    Guter Gedanke.

    LG
     
Thema: Sanierung einer Hausseite
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zu viele Sanierungen in einer WEG

    ,
  2. nur eine hausseite sanieren

    ,
  3. eigentuemergemeinschaft nur eine hausseite reparieren wer zahlt

    ,
  4. hausseite unverputzt,
  5. energetische sanierung nur auf eier hausseite,
  6. kfw sanierung hausseite,
  7. hausseite isolieren,
  8. nur eine hausseite isolieren,
  9. eine hausseite isolieren,
  10. isolierung eine hausseite sinnvoll
Die Seite wird geladen...

Sanierung einer Hausseite - Ähnliche Themen

  1. Sanierung / Reparatur der ETW und die Steuern

    Sanierung / Reparatur der ETW und die Steuern: Hallo ins Forum! ich habe eine ETW im Feb. 2014 erworben. Ein vor einigen Jahren Schimmelbefall ist 2015 erneut aufgetreten, das es wohl nicht...
  2. Rechnung über Sanierung

    Rechnung über Sanierung: Hallo! Ich habe eine vermietete Wohnung sanieren lassen und eine Rechnung erhalten. Benötigt das Finanzamt auch einen Kontoauszug oder reicht die...
  3. Wasserschaden - Mieter schaltet Trocknung fast nie ein. Dadurch Folgeschaden!!

    Wasserschaden - Mieter schaltet Trocknung fast nie ein. Dadurch Folgeschaden!!: Hallo, ich bin Vermieter von einem Mehrparteien Wohnhaus. Der Mieter im 2.Obergeschoss hatte im Bad einen Wasserleitungswasserschaden welches...