Sanierung MFH:Mietminder und Mieterhöhung

Diskutiere Sanierung MFH:Mietminder und Mieterhöhung im Modernisierung und Sanierung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Moin Moin, bin bereit, im Rahmen einer energetischen Sanierung ca. 20K€ in meine vermietete Eigentumswohnung zu investieren (entspricht 10%...

  1. franki

    franki Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.02.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Moin Moin,
    bin bereit, im Rahmen einer energetischen Sanierung ca. 20K€ in meine vermietete Eigentumswohnung zu investieren (entspricht 10% Eigentumsanteil)
    In Kürze ist im Rahmen der ETV die Beschlussfassung.
    geplant: Fenster, Dämmung, Dach, Heizung, Umstellung WW dezentral auf zentral, solarthermie

    Nun frage ich mich:

    1) Welche Rechte hat der Mieter zur Mietminderung (vorübergehend) infolge Umbaumassnahmen ?
    Sollte ich mir ein Einverständnis vorher schriftlich geben lassen ?

    2) Welche Rechte habe ich zur Mieterhöhung infolge Umbaumassnahmen ?
    Höhe ?

    3) Es sind die Förderprogramme P430 oder P151 geplant.
    sollte man diese zentral (Verwalter, Architekt) beantragen lassen
    oder jede Partei für sich ?

    4) Was kann man abschreiben wenn bereits Förderprogramme beantragt/genehmigt sind ? alles ? nichts ? differenz ?
    und wenn ja: auf wieviel Jahre ?

    bon week-end
    franki
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    1.) Wo das Geld für die Sanierung her kommt, ist hier ziemlich wurscht. Entscheidend sit die Gesamthöhe der Kosten.

    2) 11% der Gesamtkosten sind auf die Mieter (Jahresmiete) umlegbar.
    Da wohl die gesamte Kosten auf die einzelnen Anteile verteilt werden, ist das einfach: Kosten für die WE + 0,11 = Kosten die auf die Jahresmiete kommen.

    Beispiel:
    • Kosten für WE: 20.000€
    • Kaltmiete für WE pro Monat: 400 €
    20.000 € * 0,11 = 2200 € Erhöhung
    2.200 € / 12 = 183,33 € Erhöhung pro Monat
    Neue Miete : 400€ + 183,33 € = 583,33 € pro Monat

    Die Mietminderung sind je nach Beeinträchtigung zu sehen. 20% sind dabei nicht selten. Alles weitere wird ein Gericht entscheiden können.
    Der Mieter soll sich mit der Minderung einverstanden erklären? Klar wird er das sein. Dieses Schreiben wird man sich also sparen können. Die Umbaumaßnahmen muss ein Mieter akzeptieren. Die Mieterhöhung muss im Vorfeld angekündigt werden, bzw erst 6 Monate nach Ankündigung kann erhöht werden.

    Die förderprogramme sollten vom Verwalter beantragt werden.
     
  4. #3 Michael_62, 21.02.2010
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Capo: 1) ist nicht ganz richtig. Zinsverbilligungen oder Zuschüsse müssen abgezogen werden.
    Wenn man das rechnet, ist es billiger KFW nicht zu nehmen, insbesondere auf die hinterher anstehende Miete.
     
  5. #4 Kitzblitz, 21.02.2010
    Kitzblitz

    Kitzblitz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    0
    Muss dabei eigentlich beachtet werden, dass man den ortsüblichen Mietspiegel (natürlich mit der neuen Einstufung des Objektes nach Sanierung) nicht überschreitet ?
     
  6. franki

    franki Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.02.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Soweit schon mal danke !

    Der Mieter soll natürlich nicht zur Mietminderung zustimmen, sondern sein Einverständnis zum Umbau erklären, damit er nicht mehr mietmindern kann.

    Mieterhöhung:
    Da der Mietspiegel denke ich bereits ausgereizt ist, ich ein gutes Verhältnis zum Mieter habe, könnte ich mir bei dem erwähnten Beispiel ca. 5% statt 11% vorstellen. Aber geht das so ohne weiteres (Stichwort Mietspiegel)

    gruss
    franki
     
  7. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Das kann er auch nach dem Einverständnis...
     
  8. franki

    franki Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.02.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nochmal,
    gibts ggf noch Meinungen zu 3 und 4 ??
    gruss
    franki


    3) Es sind die Förderprogramme P430 oder P151 geplant.
    sollte man diese zentral (Verwalter, Architekt) beantragen lassen
    oder jede Partei für sich ?

    4) Was kann man abschreiben wenn bereits Förderprogramme beantragt/genehmigt sind ? alles ? nichts ? differenz ?
    und wenn ja: auf wieviel Jahre ?
     
Thema: Sanierung MFH:Mietminder und Mieterhöhung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mietminderung bei dachsanierung

    ,
  2. mietminderung dachsanierung

    ,
  3. dachsanierung mieterhöhung

    ,
  4. mietminderung wegen dachsanierung,
  5. mietminderung sanierung fassade,
  6. Dachsanierung Mietminderung,
  7. mietminderung wärmedämmung sanierung,
  8. kosten sanierung MFH,
  9. mietminder,
  10. mieterhöhung bei dachsanierung ,
  11. sanierung dach mietminderung,
  12. kosten kernsanierung mfh,
  13. vermieter-forum.com mfh forum,
  14. eigene haussanirung kostet,
  15. mieterhöhung hinterher noch mindern ,
  16. vermieter-forum.com wärmedämmung auf mieter umlegbar,
  17. sanierung kosten beispiel mfh,
  18. mietminderung durch dachsanierung,
  19. flachdach im mehrfamilienhaus wurde saniert mieterhöhung,
  20. wieviel mieterhöhung erlaubt nach renovierung,
  21. mietminderungstabelle dachsanierung,
  22. vermieter-forum.com einverständniserklärung bei ankündigungsschreiben einer mieterhöhung,
  23. mieter miender bei schimmel,
  24. mehrfamilienhaus dachsanierung mieterhöhung,
  25. dachrenovierung mietminderung
Die Seite wird geladen...

Sanierung MFH:Mietminder und Mieterhöhung - Ähnliche Themen

  1. Sanierung Anbau zu Wohnraum

    Sanierung Anbau zu Wohnraum: Hallo zusammen, ich bewege mich erstmals hier, und würde mich über Tipps oder erläuterungen freuen, da wir Ersttäter sind und uns noch in das...
  2. Mieterhöhung- Einstufung des Gebäudes

    Mieterhöhung- Einstufung des Gebäudes: Guten morgen ihr Lieben, angenommen in einem Haus, gebaut Ende der 50er Jahre, aber stetig modernisiert mit Ausnahme der Heizung: Welches...
  3. Sanierung und Wohnraumvergrößerung

    Sanierung und Wohnraumvergrößerung: Hallo, ich plane in einem Objekt die Modernisierung und gleichzeitig eine Wohnflächenveränderung (Vergrößerung der Wohnfläche durch Ausbau einer...
  4. §577a Verwertungskündigung und Sanierung

    §577a Verwertungskündigung und Sanierung: §577a / Sanierung Hallo, ich habe folgende Frage. Mit Eintragung 2011 in das Grundbuch habe ich eine zwei Wohnungen in einem Dachgeschoss...
  5. Sanierung - Finanzamt sieht nachträgliche Herstellungskosten

    Sanierung - Finanzamt sieht nachträgliche Herstellungskosten: Hallo Leute, Ich habe da ein kleines Problem. Mein Finanzamt hat mir eine neue Sachbearbeiterin auf den Hals gehetzt, die ruhigen und friedlichen...