Sanierung, Projektentwicklung und Renditeoptimierung für Privatleute

Diskutiere Sanierung, Projektentwicklung und Renditeoptimierung für Privatleute im Immobilien - Werbung Forum im Bereich Immobilien Forum; Große Neubauprojeke, der Umbau von Gewerbeeinheiten in Wohnraum oder die Entwicklung neuer Wohnkonzepte sind die täglichen Aufgaben von großen...

  1. #1 PLACE Immobilienberatung, 11.03.2017
    PLACE Immobilienberatung

    PLACE Immobilienberatung Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.03.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Große Neubauprojeke, der Umbau von Gewerbeeinheiten in Wohnraum oder die Entwicklung neuer Wohnkonzepte sind die täglichen Aufgaben von großen Projektentwicklungsfirmen. Sie beschäftigen sich mit der optimalen Nutzung von Flächen in einer Stadt oder auch der perfekten Verwendung bereits bestehender Gebäude, um für ihre Kunden eine maximale Rendite zu ermöglichen.

    Auch wir von der PLACE Immobilienberatung verstehen uns als Projektentwickler, doch noch mehr als das. Wir begleiten unsere Kunden von der technischen Analyse ihrer Immobilie über die Planung und Finanzierung bis hin zur Umsetzung der Baumaßnahmen und der anschließenden Verwaltung. Insbesondere voll berufstätige Familien und Family-Offices gehören zu unseren Kunden.

    Wir erarbeiten gemeinsam mit unseren Kunden optimale Nutzungskonzepte für ihre Immobilien bspw. für ihr Einfamilienhaus nach dem Auszug der Kinder oder eine leerstehende Lagerhalle, die in ein Studentenwohnheim umgebaut wird. Wir unterstützen nicht nur Kapitalanleger, sondern auch Kunden, die eine Bestandsimmobilie gekauft haben und diese nun nach ihren Wünschen gestalten wollen. So bauen wir derzeit ein Bauernhaus aus den 30er Jahren in ein modernes Ferienhaus um.

    Wir unterstützen Sie gerne bei Ihren Vorhaben! Kontaktieren Sie uns unverbindlich.
    place-immo.de/kontakt
     
  2. Anzeige

  3. #2 Goldhamster, 11.03.2017
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    613

    Also, kurz gefasst:
    wer die Blagen demnächst aus dem Hause hat, der kann für ein paar läppische Tausender zwei anzugtragende Studenten beauftragen, sich was auszudenken.

    Und wenn ein Bauer eine Halle leer hat, dann kann er dort Studenten einlagern. O. g. Bafägempfänger sagen ihn für ein kleines großes Entgeld wie das geht. (Bauvorlageberechtigt sind die Studenten natürlich nicht. Brandschutz und Genehmigungsfähigkeit muß der Landwirt schon selber sicherstellen)
     
    BHShuber und Sweeney gefällt das.
  4. #3 PLACE Immobilienberatung, 12.03.2017
    PLACE Immobilienberatung

    PLACE Immobilienberatung Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.03.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Interessante Antwort Goldhamster. Ich weiß zwar nicht, was Sie zur Annahme bewegt, dass wir nicht Bauvorlageberechtigt sind aber Sie können sich gerne von unserer Arbeit überzeugen. In unserem Referenzprojekt, welches auch auf der Website zu finden ist, haben wir ein Rittergut in der Nähe von Halle saniert und ein optimiertes Nutzungskonzept umgesetzt. Somit entstanden über 50 Wohneinheiten die aktuell vollvermietet sind. Gerne erzähle ich ihnen per PN mehr über das Projekt.

    Beste Grüße
    Dennis Lenhard
     
  5. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.068
    Zustimmungen:
    3.028
    Ort:
    Mark Brandenburg
    zumindest ist in den Lebensläufen und (angestrebten) Qualifikationen kein Hinweis auf eine der einschlägigen Kammern zu finden. Auch entsprechende Abschlüsse sind nicht genannt. Müsste also über Dritte erfolgen.
     
    immobiliensammler und dots gefällt das.
  6. #5 immobiliensammler, 12.03.2017
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    2.962
    Ort:
    bei Nürnberg
    Mich würde die Rechtsform der UG abschrecken. Ich beauftrage mit einem großen Projekt sicher nicht eine Firma, bei der es nicht einmal zu 25.000 Euro Stammkapital (dann wäre es eine "richtige" GmbH) gereicht hat.

    Haftendes Eigenkapital bei der UG ab 1 Euro!
     
    BHShuber, dots und PLACE Immobilienberatung gefällt das.
  7. #6 PLACE Immobilienberatung, 12.03.2017
    PLACE Immobilienberatung

    PLACE Immobilienberatung Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.03.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Als Architekten bzw. Bauingenieure sind wir verpflichtet eine Berufshaftpflicht vorzuweisen über die unsere Projekte abgesichert sind. Wir haben bei der Gründung nicht die Notwendigkeit gesehen 25.000 € Kapital zu binden. Vor allem ich als BWLer und Bänker hatte damit so meine Probleme. Ich sehe aber absolut den Punkt und die Notwendigkeit, gerade in Bezug auf die Außenwirkung, zum Ende des Geschäftsjahres umzufirmieren.
     
  8. #7 Goldhamster, 12.03.2017
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    613
    Was denn nun?
    Architekt?
    Bauingenieur?
    BWLer?
     
  9. #8 PLACE Immobilienberatung, 12.03.2017
    PLACE Immobilienberatung

    PLACE Immobilienberatung Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.03.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Die optimale Mischung aus allem. Mein Partner hat Immobilientechnik/- wirtschaft studiert ist also ein Bauingenieur mit Zusatzqualifikationen in BWL. Ich kümmere mich schwerpunktmäßig um die betriebswirtschaftlichen Belange unserer Kunden bspw. Investitions- und Wirtschaftlichkeitsrechnungen ebenso wie die Vorbereitungen der Finanzierung oder die Lenkung der Finanzströme während und nach der Bauphase. Zusätzlich haben wir einen Architekten angestellt, der uns in der Kreativarbeit unterstützt.

    Beim oben angesprochenen Umbau des Lagerhauses hin zu Studentenappartements hat sich diese Kombination als sehr effizient erwiesen. Der Kunde hatte noch ein Gegenangebot eines reinen Architekturbüros vorliegen, dass bei Investitionskosten um den Faktor 2,5 über und bei der Rendite 1,5% unter unserem Konzept lag.

    Uns geht es nicht um kreative Selbstverwirklichung sondern um die Realisierung eines optimierten Nutzungskonzepts auf Basis einer fundierten Markt- und Standortanalyse. Dazu ist unserer Meinung nach eine Mischung der oben genannten Berufsfelder nötig.
     
  10. #9 Goldhamster, 12.03.2017
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    613
    Ein Absolvent
    Na, mit Sicherheit nicht. Darf der alles, was ein Bauingenieur darf?
    Oder ist das eher BWL mit der Ausrichtung auf Facilitymanagement?

    Mal ganz einfach gefragt: Bauvorlageberechtigt oder nicht?



    Und dein angestellter Architekt, ist der wenigstens vorlageberechtigt? (da reicht ja nicht der reine Studiumsabschluss)
     
  11. #10 immobiliensammler, 12.03.2017
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    2.962
    Ort:
    bei Nürnberg
    Dann würde ich aber den Lebenslauf auf der Homepage überprüfen, wenn man das liest seit Ihr beide in der Tat noch im Studium!
     
    dots und Goldhamster gefällt das.
  12. #11 Goldhamster, 12.03.2017
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    613
    Oh, stimmt.
    Habe auch grade nachgelesen.
     
  13. #12 immobiliensammler, 12.03.2017
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    2.962
    Ort:
    bei Nürnberg
    Ist dass das Studium hier:

    http://www.iui.uni-stuttgart.de/studium/

    Dann frage ich mich in der Tat, wo da steht, dass der Abschluss mit einem Bauingenieur gleichgestellt ist?
     
    Goldhamster gefällt das.
  14. #13 Goldhamster, 12.03.2017
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    613
    Natürlich ist das NICHT gleichgestellt.
    Soetwas gab/gibt es auch. Nennt sich Wirtschaftingenieur mit Bauing verbunden.
    Die dürfen alles. Bauantrag unterzeichnen (bei Listeneintrag), prüfbefreite Statik (bei Listeneintrag udn entspr. nachgewiesener Berufserfahrung)

    Was darf son Immoabsolvent?
    Einen Kostenplan für die Finanzierung aufstellen?
     
  15. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    896
    Boah ej, klingt guut... (und überzeugend?)
     
  16. #15 PLACE Immobilienberatung, 12.03.2017
    PLACE Immobilienberatung

    PLACE Immobilienberatung Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.03.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    In der Tat sollten wir die Lebensläufe und auch die Bilder aktualisieren.

    Er ist aktuell noch nicht zur Bauvorlage berechtigt, was mit ein Grund für die Arbeit mit einem Architekten ist.

    Anbei kurz der Modulplan, um die Richtung des Studiengangs aufzuklären
    upload_2017-3-12_15-10-9.png
     
  17. #16 immobiliensammler, 12.03.2017
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    2.962
    Ort:
    bei Nürnberg
    Bitte - um die Glaubwürdigkeit einschätzen zu können - eine konkrete Auskunft: Darf Dein Partner sich Bauingenieur nennen oder nicht?
     
    Sweeney gefällt das.
  18. #17 Goldhamster, 12.03.2017
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    613
    Noch einmal meine Frage: Ist euer angestellter Architekt bauvorlageberechtigt.

    ...oder ist der nicht angestellt, sondern ein freier Mitarbeiter?
     
    Sweeney gefällt das.
  19. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    896
    Ich vermute eher, dass es sich hier um eine Existenzgründung handelt (Webseiten sind geduldig...).
    Dafür von mir beste Wünsche!
     
  20. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.068
    Zustimmungen:
    3.028
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Nach den Bildern von eurem Rittergut würde ich mit euch/eurem Architekten nicht zusammenarbeiten.
    Die bereits schon auf den Bildern offensichtlichen Punkte die dazu führen: langfristig unvorteilhafte Materialwahl, war halt gerade die billigere Variante, und grundsätzliche Fehler mit hohem Schadenspotential bei mittlerer Pflegevernachlässigung, die genau in diesem Bereich zu erwarten ist, nicht wenige gar wünschen, weil sie den damit verbundenen Schaden nicht erkennen, der offenbart sich halt erst einige Jahre später, fern aller Fristen der VOB. Idee gut bis super, ich mag es alte Häuser zu erhalten bzw. wieder aufzubauen und zu nutzen, die haben ihren eigenen Charme. Ausführung kann man verbessern. In den Details der Ausführung wie auch der Grundrissplanung war ich aber noch gar nicht. Die Innenbilder und Grundrissanmutungen die ich bisher dazu gesehen habe hätte ich gefühlt etwas anders gestaltet, aber für eine genaue Beurteilung fehlt mir der Einblick insbesondere in die statischen Bauunterlagen.
    Die rechnerische Rendite in den ersten 5-10 Jahren würde bei meinem Vorgehen wahrscheinlich unter der euren liegen, danach gewinne ich, mit jedem Jahr mehr - ja ich weiß, verkauft wird mit der Startrendite...
     
    Berny und Sweeney gefällt das.
  21. #20 BHShuber, 13.03.2017
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.284
    Zustimmungen:
    1.880
    Ort:
    München
    Hallo,

    planen und Verwirklichungsvorschläge für teuer Geld einzukaufen ist schön und gut, doch scheitert es regelmäßig an der Durchführung und Genehmigung zuständiger Behörden.

    Das ist aber ziemlich wurscht, denn allein für die großartige Vorstellung der Verwirklichung musste der Auftraggeber bereits viel Geld löhnen.

    Gruß
    BHShuber
     
    Goldhamster, dots, Berny und einer weiteren Person gefällt das.
Thema: Sanierung, Projektentwicklung und Renditeoptimierung für Privatleute
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. verwertungskündigung hinweis auf genehmigungsfähigkeit

    ,
  2. sanierung zählt nicht zur projektentwicklung

Die Seite wird geladen...

Sanierung, Projektentwicklung und Renditeoptimierung für Privatleute - Ähnliche Themen

  1. Renovierung oder Sanierung? Steuerlich richtig absetzen?

    Renovierung oder Sanierung? Steuerlich richtig absetzen?: Hallo zusammen, eine jetzt leerstehende Wohnung muss vor Neuvermietung umfassend renoviert werden: * alle Böden erneuern ca. 2500-3500 € * Bad...
  2. Umfassende Sanierung

    Umfassende Sanierung: Hallo zusammen, Nehmen wir an, der Eigentümer E hat eine Wohnung, bei der er eine Sanierung durchführen möchte: Bad-Sanierung, neuer Vinylboden,...
  3. Kostenbeteiligung SNR bei TG-Sanierung

    Kostenbeteiligung SNR bei TG-Sanierung: Liebe Leser, unsere TG soll demnächst in 2 Geschossen saniert werden (Kostenschätzung rd. 1,5 Mio). Ein Geschoss wurde bereits saniert (knapp 1...
  4. Eigennutzung > Sanierung > Vermietung > Verkauf

    Eigennutzung > Sanierung > Vermietung > Verkauf: Hallo zusammen, folgender Sachverhalt: 2008: Einzug in die Wohnung als Mieter 2012: Erwerb der Wohnung, Eigennutzung 2018. Auszug aus der Wohnung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden