Sat-Anlage defekt, mein Mieter will sie repariert haben.

Diskutiere Sat-Anlage defekt, mein Mieter will sie repariert haben. im Kabel /Antenne / SAT-Anlage Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Meine Sat-Anlage ist kaputt. Aber nur der Ausgang von meinem Mieter. Er wohnt mir gegenüber in einem kleinen Häuschen. Bis vor einer Woche hat...

  1. #1 Münchow, 03.01.2014
    Münchow

    Münchow Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Meine Sat-Anlage ist kaputt.
    Aber nur der Ausgang von meinem Mieter.
    Er wohnt mir gegenüber in einem kleinen Häuschen. Bis vor einer Woche hat er über meine Sat-Anlage TV-Empfang.
    Jetzt geht es nicht mehr und er verlangt von mir, dass ich sie reparieren lasse.
    Ich will das jedoch nicht, weil ich es nicht mehr brauche.
    Muss ich sie trotzdem reparieren lassen?
    Auch wenn es getrennte Gebäude sind?
    Ich habe dem Mieter erlaubt sich eine Antenne aufzustellen.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BHShuber, 03.01.2014
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.881
    Zustimmungen:
    871
    Ort:
    München
    Hallo Münchow,

    hast du dem Mieter die SAT-Anlage mietvertraglich mitvermietet?
    Wenn ja, dann wirst du nicht drumherumkommen.

    Besteht sonst eine andere Möglichkeit des TV-Empfangs Kabelanschluss etc.
    Wenn ja, dann könnte er durchaus auch den Kabelempfang nutzen.

    Hat der Mieter mit deiner Erlaubnis die SAT-Anlage selber gekauft und angebracht?
    Wenn ja, dann geht es dich nichts an sofern eine weitere Möglichkeit des TV-Empfangs gegeben ist.

    Hier mal alles was du wissen solltest:

    Fernsehempfang in der Mietwohnung

    Gruß

    BHShuber
     
  4. #3 Münchow, 03.01.2014
    Münchow

    Münchow Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo BShuber,
    Die Schüssel ist an unserem Haus installiert und das Kabel zu meinen Mieter geht über die Scheune 25 Meter lang.
    Es war schon als er einzog. Und ich habe ihm erlaubt es zu benutzen, ohne dafür was zu verlangen.
    Er wollte schon mit dem Nachbar zur Schüssel hoch um zu gucken was kaputt ist.
    Ich finde es eine Frechheit. Mein Haus gehört mir und ich habe zu bestimmen wer da eine Leiter anlegt.
    Er hat auch schon mit dem Anwalt gedroht.
    L.G.Veronika
     
  5. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.809
    Zustimmungen:
    1.348
    Das bedeutet, dass der Fernsehempfang per SAT eine Eigenschaft der Mietsache war, die bereits zu Vertragsbeginn bestand. Dass du dafür "nichts verlangt" hast, bedeutet lediglich, dass die Nutzung mit der Miete bereits abgegolten ist. Dass die Anlage nun nicht mehr funktionsfähig ist, stellt einen Mangel dar, den du beseitigen musst.


    ... kein großes Entgegenkommen, denn wenn du nicht für den enstprechenden Anschluss sorgen kannst, darf der Mieter das sowieso.
     
  6. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.491
    Zustimmungen:
    222
    Ort:
    NRW
    und damit hast du den Anschluss wohl auch mit vermietet und bist auch für die Anlage verantwortlich.
    Du wirst dem Mieter wohl einen Fernsehanschluss wie auch immer wieder herstellen müssen.

    Entweder den jetzigen Anschluss reparieren, oder ihm eine kleine Sat -Anlage am vermieteten Haus anbringen lassen.


    Fernsehempfang in der Mietwohnung
     
  7. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.980
    Zustimmungen:
    415
    Es ist wirklich eine Frechheit, den Schaden selbst beheben zu wollen, um letzten Endes Dir Kosten zu ersparen...:unsicher025:
     
  8. #7 BHShuber, 04.01.2014
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.881
    Zustimmungen:
    871
    Ort:
    München
    einvernehmliche Lösung suchen

    Hallo Münchow,

    du hast ihm die Nutzung der Sat-Anlage erlaubt, er möchte gerne sehen was kaputt ist?

    Was hält dich davon ab, das Kabel zu kürzen und die SAT-Schüssel am gemieteten Haus anzubringen, das dürfte nicht all zu schwer sein, dann wäre das Problem mit dem Betreten deines Privatgrundstückes erledigt.

    Wenn du ihm kostenlos die Nutzung überlässt, dann soll er sich auch um die Wartung der Anlage selber kümmern, das kann er aber nur wenn du ihn lässt.

    Weis jetzt nicht, wenn das Mietverhältnis ansonnsten gut ist, wegen eine relativ kleinen Sache sich mit dem Mieter derart in die Haare kriegen, sodass man sich gegenseitig mit einem Anwalt drohen muss?

    Wahrscheinlich liegts irgendwie am Kabel, bei so einer Länge durchaus vorstellbar, für die Zukunft würde ich die Schüssel einfach beim Mieter anbringen.

    Einen Nachtrag zum Mietvertrag erstellen, mit der Vereinbarung, dass die Schüssel gestellt wurde und der Mieter für die Wartung und Instandhaltung zu sorgen hat, beide unterschreiben und gut ists, wäre doch eine einvernehmliche Möglichkeit, oder?

    Gruß

    BHShuber
     
  9. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo zusammen


    ich würde sogar noch etwas weiter gehen.

    Wenn bisher SAT-Empfang vorhanden war, ist dieser wieder herzustellen.
    Ein Kabelanschluss ist wegen der Kosten keine Alternative.

    VG Syker
     
  10. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.934
    Zustimmungen:
    529
    Hi,

    und genau hier liegt das Problem, wenn du das nicht irgendwie schriftlich im MV festgehalten hast, das die Satanlage zwar kostenfrei mitbenutzt werden kann, aber nicht zur Mietsache dazu gehört.

    Das ist zwar richtig, aber dann bist DU eben in der Verantwortung das wieder in Gang zu bringen.
     
  11. #10 BHShuber, 05.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 06.01.2014
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.881
    Zustimmungen:
    871
    Ort:
    München
    Hier liegt der begründetet Schlüssel für die Schüssel

    Hallo Münchow,

    lies mal bitte das hier:

    Das Mietrecht (§ 535 BGB) verpflichtet den Vermieter nur zur Erhaltung der zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses geschuldet gewesenen (oder während des Vertragsverhältnisses verbesserten) Gebrauchstauglichkeit der Mietsache. Eine vorhandene Anschlußmöglichkeit an eine Gemeinschaftsantenne oder ein Breitbandkabel ist deshalb vom Vermieter in gebrauchsfähigem Zustand zu erhalten. Gab es im Haus zum Zeitpunkt des Abschlusses des Mietvertrages derartige Einrichtungen nicht, so kann vom Vermieter die Herstellung eines Kabelanschlusses oder der Anbau einer Gemeinschaftsantenne nicht verlangt werden.

    Soll heissen, aufgrund dessen, dass du dem Mieter die Erlaubnis zur Nutzung der Sat-Anlage gegeben hast, musst auch für die funktionstüchtigkeit sorge tragen, leider.

    Ernsthaft würde ich darüber nachdenken, die komplette Anlage am Haus des Mieters anzubringen, zumindest muss der dann nicht mehr auf dein Grundstück.

    Kabel, LNB oder Schüssel ansich kosten heute doch nix mehr, kannst alles einzelnen bei Conrad Elektronik bestellen, da kriegst schon komplette Anlagen für unter 100€.

    Somit ist wieder Ruhe hergestellt, der Mieter ist zufrieden, du bist zufrieden und gut ist, manchmal muss man eben einen Schritt zurück um zwei nach vorne zu kommen.

    Gruß

    BHShuber
     
Thema: Sat-Anlage defekt, mein Mieter will sie repariert haben.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sat anlage defekt vermieter

    ,
  2. satellitenschüssel defekt vermieter

    ,
  3. Wer zahlt reperatur der sat anlage

    ,
  4. mietrecht sat anlage defekt,
  5. mietwohnung sat anlage defekt,
  6. satellitenschüssel durch sturm aus halterung gerissen. mietwohnung,
  7. satellitenschüssel seit monaten kaputt vermieter,
  8. vermieter lässt Sat anschluss nicht reparieren,
  9. sat reparatur kosten,
  10. miete satellitenanlage defekt,
  11. lnb defekt zahlt der vermieter,
  12. muss ich mich als Mieter an der Reparatur der Satanlage beteiligen ,
  13. vorhandene sat anlage reparieren vermieter,
  14. haus gemietet und sat schüssel kaputt,
  15. satellitenschüssel bei gemietetem haus,
  16. Mietrecht satellitenschüssel defekt,
  17. mietrecht satellitenschüssel reparatur,
  18. satellitenschüssel reparieren,
  19. Satanlage defekt,
  20. sat schüssel im vertrag Reparatur,
  21. wer zahlt wenn Satellitenanlage kaputt ist,
  22. was kostet reparatur satanlage,
  23. satelittenschüssel mietwohnung wer ist zuständig wenn es defekt ist,
  24. vermieter repariert kabelanschluss nicht,
  25. lnb von mietwohnung defekt
Die Seite wird geladen...

Sat-Anlage defekt, mein Mieter will sie repariert haben. - Ähnliche Themen

  1. Tod eines Mieters

    Tod eines Mieters: Wer trägt die Kosten einer Wohnungsräumung und eventuellen Einbauküchenausbaues beim Tod eines Mieters, wenn die Erben das Erbe ausschlagen?...
  2. Trepenhausreinigung durch einen Mieter

    Trepenhausreinigung durch einen Mieter: Hallo liebe Vermieter, mal eine Frage zum Thema Treppenhausreinigung: Kann ich die Treppenhausreinigung von einem Mieter machen lassen und ihm...
  3. Angst vor nichtzahlenden Mietern

    Angst vor nichtzahlenden Mietern: Liebe Community, ich hätte es nicht für möglich gehalten, aber durch Glück habe ich Eigentum erworben, das vermietet werden könnte. Es geht um 3...
  4. Waschraum: Mieter trocknet Wäsche, Fenster offen bei Minusgraden

    Waschraum: Mieter trocknet Wäsche, Fenster offen bei Minusgraden: Hallo, im Waschraum hat ein Mieter die Fläche genuzt, um dort seine Wäsche zu trocknen. Wenn es nun im Winter unterhalb dem Gefrierpunkt ist,...
  5. Besser EG oder 3. Etage als Anlage?

    Besser EG oder 3. Etage als Anlage?: Wie sind Eure Erfahrungen? Bei uns sind Wohnungen (75 - 80 m²) im Erdgeschoss oft günstiger als Wohnungen in den Etagen darüber. Ich dachte aber,...