Satelitenschüssel

Dieses Thema im Forum "Ausstattung" wurde erstellt von NovaScotia, 25.03.2011.

  1. #1 NovaScotia, 25.03.2011
    NovaScotia

    NovaScotia Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, haben wegen Nichtzahlung der Miete usw. einige Probleme mit dem Vermieter, der denkt, daß er mit einem machen kann, was er will (z.B. unpünktliche Miete zahlen - wenn überhaupt)... Wir haben jetzt gekündigt... Ich weiß nicht, aber er ist sich so sicher, daß er nicht rausziehen muß und wir ihn mit seiner Frau und 4 Kindern nicht rausbekommen können....

    Heute hat mein Mann ihn darauf angesprochen und da hat er, so frech wie er war, ihm diese Antwort gegeben.... Mein Mann regte sich sehr auf und hat ihn beschimpft, weil er natürlich denkt, daß man sein Leben lang gearbeitet hat und dann passiert so was und man muß sich auch noch so was anhören..

    Er hatte nicht gewußt, daß dieser eine Kamera hast laufen lassen und hat alles aufgenommen.

    Eine Stunde später hatten wir die Polizei hier und eine Anzeige wegen Beleidigung am Hals. Da spielt es keine Rolle bei der Polizei, warum und weshalb mein Mann so sauer war und hat der Mieter die "Meinung" gesagt...

    Jetzt sind wir am überlegen und ich habe im Internet schon überall nachgesehen, aber nichts gefunden, was ich machen kann, um diese so schnell wie möglich - aber rechtens - rauszubekommen...

    Wir haben von UNS eine Satelittenschüssel auf der Terasse angebracht und hatten damals mündlich denen erlaubt, sich daran anzuschließen. Im Mietvertrag steht nichts von einer Satelittenschüssel odgl.
    Mein Mann sagte, er wolle diese abmachen und sie sollen sich eine eigene Satelittenschüssel besorgen, worauf er antwortete, daß dies im Gesetz steht und wir dürften das nicht. Stimmt das?
    Es ist einfach furchtbar, was man alles über sich ergehen lassen muß. Hatten noch nie die Polizei im Haus ! Man bekommt einfach kein Recht.. Man hat sein ganzes Leben lang geschuftet und sich mit harter Arbeit ein altes 2 Familien- Häuschen, das man nach und nach renoviert hat, gekauft, zieht von oben in die Kellerwohnung , nimmt Mieter rein - als Geldanlage - und die M;ieter können mit einem machen was sie wollen...
    Wer weiß da bitet Bescheid und kann uns antworten???
    Danke im voraus...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 armeFrau, 25.03.2011
    armeFrau

    armeFrau Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    so aus dem Bauch heraus würde ich sagen, montiert die Sat-Schüssel ab.
    Gut ist, es seinen nichtzahlenden Mietern so ungemütlich wie möglich zu machen, dann ziehen sie vlt. von selber von dannen.
    Soll der Mieter doch klagen, wegen der Schüssel. Und, vielleicht ist sie ja auch urplötzlich kaputt gegangen und es ist kein Geld da, eine neue zu kaufen?? Nur, warum kündigt ihr denn sowas auch noch an und laßt euch auf Diskussionen ein?

    Laßt euch nicht mehr auf Konfrontationen mit dem Mieter ein. Ignoriert sie.
    Es schont die Nerven und man macht im Eifer des Gefechts keine Fehler wenn die Emotionen überkochen. Behandelt sie wie Luft.
     
  4. #3 Mieter1962, 25.03.2011
    Mieter1962

    Mieter1962 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2010
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ihr seit 2 Parteien im Haus? Ihr als Eigentümer/Vermieter und besagte Mieter?

    Dann könnt ihr diesen auch nach § 573a BGB kündigen. Ihr müsst in dem Fall keine Gründe haben und benennen, außer, dass sich die Kpndigung auf diesen Paragraphenm stützt. Die Kündigungsfrist verlängert sich zwar in den Fall um 3 Monate, aber so hat der Ärger wenigstens in absehbarer Zeit ein Ende.

    Übrigens bleibe auch noch die außerordentliche Kündigung wegen Zahlungsrückstand - je nachdem wie viel da offen ist bzw. ob regelmäßiges Zuspätzahlen abgemahnt wurde.
     
  5. #4 NovaScotia, 25.03.2011
    NovaScotia

    NovaScotia Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,
    wir haben ja gekündigt auch uns auf § 573a BGB bezogen und auch gleichzeitig ordentlich gekündigt.... Ich denke, die hatten nie damit gerechnet, daß wir kündigen und wollen es so irgendwie uns heimzahlen...
    Dachte schon, daß mein Mann heute deswegen einen Herzinfarkt bekommen würde. Wenn er so weiter gemacht hätte, wie die Polizei dann zu uns kam, und sich deswegen so aufgeregt hatte und den Mieter "betitelt" (gegbenüber der Polizei) hatte, hätte ihn beinahe die Polizei deswegen mitgenommen, sagte diese. Das muß man sich mal vorstellen....

    Jetzt kopiere ich noch meinen Beitrag aus der Rubrik "Kündigung", damit man weiß, weil es ja dieses Mal um die Sat-Antenne geht, worum es sich bei uns überhaupt handelt..

    Hallo und Guten Abend,
    letzte Woche haben wir endlich die Kündigung per Einschreiben und Rückantwort abgesandt. Sind froh, daß sie endlich raus ist, denn so geht es doch nicht weiter - auc, wenn es die eigene Tochter mit Familie ist...).
    Doch heute wurde zurückgeschossen, denn es standen heute zwei Herren vom Bauamt vor der Türe mit einem Bild, was sie von unserem Schwiegersohn erhalten hatte. Er hatte uns angezeigt, daß angeblich durch das Dach Wasser in die Wohnung käme.
    Mein Mann hat sich fürchterlich aufgeregt, weil, sollte dies sein, wohl erst mal bei uns
    vorgesprochen hätte werden sollen, und nicht so hinterpfürzig das Bauamt zu informieren, um evtl. Abhilfe zu schaffen.
    So ist mein Mann mit den Leuten unter das Dach gegangen. Da stand noch von damals, als wir noch oben gewohnt hatten, ein 10 l Eimer mit ca. 5 cm schwarzem Wasser drin, was unser Schwiegersohn aufgenommen hatte. Was sollte da in die Wohnung laufen?Ich gebe ja zu, daß, wenn es mal gestürmt und geschüttet hat, daß man meint, jemand hat vergessen den Wasserhahn zuzumachen, einige Tropfen dann durchs Dach gekommen sind, aber nicht so, daß es in die Wohnung runter gelaufen ist,,, Naja, jetzt macht mein Mann halt noch ein Blech hin.
    Das ist wohl alles, weil unser Schwiegersohn es wohl nicht geglaubt hat, daß wir es gewagt haben, eine Kündigung mit dementspechenden Wortlaut und §§ zu schreiben... Aber ich glaube, daß dies richtig war, denn irgendwann ist Schluß. Wir arbeiten uns kaputt und andere leben auf unsere Kosten, gehen nicht arbeiten, weil sie zu fein sind, jede Arbeit anzunehmen...
    Mal sehen, was ihm noch alles einfällt, womit er uns fertig machen kann...
    Ich mußte danach auch erstmal zum Arzt gefahren werden, da vor lauter Aufregung mein Blutdruck ungemein hoch war..

    Jetzt noch eine andere Frage. Mein Mann sagte, er wolle die Satelittenschüssel von uns abmachen und unser Schwiegersohn meinte, daß dies bei den Nebenkosten dabei wäre. Ich habe nachgesehen und es steht nichts davon drin. Können wir diese von uns für sie einfach abmachen? Wenn sie mit solchen Geschützen aufwarten, können wir dies doch auch tun - aber nur, was erlaubt ist.
    Außerdem hatten sie sich zwei Ratten angeschafft ohne uns um Erlaubnis zu fragen. Der Schwiegersohn meinte, das "Kleintiere" erlaubt wären, ohne Erlaubnis der Vermieter. Stimmt das? Wäre schön, von Euch zu hören und mal mit vernünftigen Leuten, die auchschon einiges mitgemacht haben, zu kommunizieren. Danke im voraus!
     
Thema: Satelitenschüssel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Satelitenschüssel

    ,
  2. Mietern ungemütlich machen

    ,
  3. müssen wir die satelittenschüßel bezahlen wen der vermiter das macht

    ,
  4. mein vermieter beschimpft wegen satellit,
  5. keine erlaubnis für sat antenne weil dann jeder eine haben will,
  6. satelitenschüssel zu dem mietkosten,
  7. satelitschussel,
  8. satelitenschuessel vermieter,
  9. sat antenne kaputt mieter sollen zaghlen,
  10. sat dach gesetz,
  11. schüssel dach polizei,
  12. vermieter rausbekommen,
  13. antenne kaputt wann muss vermieter,
  14. miete schüssel defekt,
  15. mieter schnell rausbekommen,
  16. wie kann man es dem mieter so ungemütlich wie möglich machen,
  17. sat schüssel montage schreiben eingeschrieben,
  18. wer zahlt neue tv schüssel mieter oder vermieter,
  19. nichtzahlung der miete anzeige,
  20. wer bezahlt schüssel mieter oder vermieter,
  21. wie mieter aus wohnung rausbekommen,
  22. Vermietung wer zahlt die Sat-Antenne,
  23. antenne kaputt vermieter,
  24. Antennenschüssel mieten,
  25. satelitenschüssel ärger