Satschüsselanbringung

Dieses Thema im Forum "Kabel /Antenne / SAT-Anlage" wurde erstellt von HHHL45, 25.08.2008.

  1. HHHL45

    HHHL45 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.08.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Schönen guten Tag,

    Wir besitzen seit 6Jahren ein 3Familienhaus mit einem Flachdach. Rechts und links sind die Häuser mit einem Dachstuhl versehen. Somit haben wir an beiden Seiten also eine gemeinsame Gibelwand. Unser Vorbesitzer hatte an der Gibelwand bereits eine Satzschüssel befestigt, die von uns mit einer weiteren Satschüssel mit einem 2erLNB aufgestückt wurde. Jetzt nachdem wir wegen einer Dachreperatur auf unser Dach stiegen, stellten wir fest, dass unser Nachbarhaus ebenfalls eine Satschüssel angebracht haben, und dazu noch unsere Satschüssel entnommen oder mit einem 4erLNB aufgerüstet haben und sich angeklemmt haben. Wir wurden einfach an dem neuen 4erLNB angeschlossen. Hätten die Nachbarn oder deren Verwaltung nicht erst mit uns dieses zu besprechen, da sie ohne Erlaubnis auf unser Dach gestiegen sind? Geschweige einfach unsere Satschüssel umzurüsten oder zu entfernen? Ein Fachbetrieb sieht doch, dass die Kabeln im Nachbarhaus führen, sodass man doch nicht einfach darüber hinwegsehen kann und die Schüssel vom Nachbarn nimmt. Wir sind doch ein anderes Haus und haben keine Gemeinschaftsantenne mit diesem Mietshaus. Auch eine weitere neue Satschüssel ist derart tief angesetzt, sodass man falls man das Dach neu teeren muss, unweigerlich durch den Brennstab beschädigt. Das Nachbarhaus ist in Eigentumswohnungen vermietet und hat eine Verwaltung, die unsere Nachbarn wegen vorherigen Schäden und auch ohne mit uns zu besprechen ein neues Fallrohr an unser Haus angebracht haben, auch nicht genannt haben, bzw. diese sich einfach nicht melden. Kann also unsere Nachbarhaus einfach sich alles ohne uns zu fragen alles rausnehmen und einfach über unserem Kopf hinwegsetzen für seine Wünsche, und einfach ohne Erlaubnis auf unser Dach rumzutrammpeln? Was ist mit einem Schaden auf der Teerpappe? Es ist doch eigentlich normal, dass man mit dem Nachbarhausbesitzer sich in Verbindung setzt oder?
    Gruss :wand: :wand:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Thomas123, 25.08.2008
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    den Ärger kann ich verstehen....

    grundsätzlich hat auf meinem Dach, etc. niemand was zu suchen.....schon gar nicht dort herumzupfuschen, ohne dass ich etwas davon weiß....

    ...die Frage ist jedoch: Was ist für ein Schaden entstanden?

    :wink
     
  4. HHHL45

    HHHL45 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.08.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    mit so einer schnellen Antwort hatte ich nicht gerechnet. Aber was ist mit unserer eigenen Satschüssel? Haben wir nicht das Recht unsere Satschüssel bzw,. das 2erLNB zurückzufordern?, denn wenn wir uns ein Gibel aufbauen, haben wir keine eigene Satschüssel mehr, denn es wurde ja unsere entwendet und nur unser Kabel aufgeschaltet ohne unser wissen? Somit würde ja der Nachbar behaupten, das es seine Satschüssel ist, da die ja die Umrüstungskosten nachweisen können, und wir nur eine Rechnung haben von unsere Schüssel, fraglich ob die dann auf das Dach gesetzt wurde, da wir es ja selber gemacht haben und keine Rechnung fürs aufstellen haben. Ich hoffe, dass wir mit dem Nachbarhaus endlich mal reden können. Gerichtlich sind die Kosten defenetiv zu hoch, da eine neue Satschüssel ja die Kosten nicht deckt. Ärger haben wir so oder so, da wir erst durch die Anbringung des Fallrohrs den Mietern zu erkennen gegeben haben, dass wir Eigentümer sind, und keine Nachmieter, wie diese dachten als wir den Garten neu gestalteten und das Efeu an der Mauer entfernten, wurden wir sehr böse beschimpft, dass wir nicht einfach machen könnten was wir wollten, obwohl wir das Efeu auf unsere Seite runtergerissen haben und für den Nachbarn somit die Romatik weg war.
    danke
     
  5. #4 Thomas123, 25.08.2008
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Was auf Eurem Dach steht gehört Euch....es sei denn ihr habt dem Nachbarhaus schriftlich gestattet, die Schüssel auf Euer Dach zu setzen....und kriegt dafür eine Entschädigung.... :tuschel

    das gilt nur, wenn die Schüssel auf Eurem Dach steht....tatsächlich habt ihr aber die Schüssel am Giebel des Nachbarhauses angebracht....

    Das mit dem Efeu ist wieder eine andere Nummer. Wenn es auf meinem Grundstück wächst und es mich stört, reiß ich es raus...auch wenn es beim Nachbarn romantische Gefühle oder sonst was erzeugt.... : :wink
     
  6. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Wenn ich den Sachverhalt richtig verstanden habe, liegt genau darin das Problem. :wink
    Allerdings ist es nicht der böse Nachbar, sondern vielmehr der TE, der seine SAT-Antenne an der Giebelwand des Nachbarhauses befestigt hat.

    Was den Zugang zum Dach angeht, hat der Nachbar einen Anspruch. Der gängige Ausdruck dafür ist Leiter- oder Hammerschlagrecht. Der Grundstückseigentümer muss dem Nachbarn das Betreten seines Grundstücks zur Durchführung irgendwelcher Arbeiten gestatten.

    Nach dem derzeitigen Stand der Dinge dürfte es für den TE hilfreich sein, die Empörung auszuschalten und zunächst über sein eigenes Verhalten nachzudenken.
     
  7. HHHL45

    HHHL45 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.08.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    Nein sie haben es nicht richtig verstanden. Der Zugang auf unser Dach ist nicht der Punkt. Ein Mieter im Nachbarhaus hat auch seine Satschüsel auf das eigene Spitdach gestellt, so wie andere Häuser es auch machen. Es ist nicht nötig auf unser Flachdach es auf unsere Seite anzubringen, an der Giebelwand, nur weil es bequemer und schneller geht. Ganz einfach, der Nachbar hat unsere neue 2erLNB Satschüssel entfernt und eine alte 4erSatschüssel an unserer Stelle angebracht an unserer Halterung, und unsere 2Kabel mit angesachlossen. Also hat der Nachbar unsere Satschüssel geklaut.
    Gleichzeitig ist eine neue Satschüssel derart tief angebracht, sodass wir unsere Reparatur das teeren unser Dach nicht ohne Beschädigung der Schüssel machen können. Auch ist ein fragen vorher wohl angebracht, was deren Verwaltung einfach nicht für nötig hält. Es ist nicht möglich von unserem Dach aus Reperaturen an deren Haus zu machen, da das Nachbarhaus ein Spitzdach hat mit Dachziegeln, und durch das Gibeldach höher liegt. Ein Zugang auf unserem Flachdach ist nur möglich, wenn man vom Nachbarhaus über deren Vorbau und Balkon steigt und dann über die Brüstung auf unser Haus steigt. Die Leute sind also von dem Vorbau Balkon aus rübergestiegen um auf unser Dach zu kommen, um dann an den freien Gibel, deren Satschüssel anzubringen. Die Gibelwand ist eine gemeinsame Wand, da unser Haus den Gibel nach dem Krieg nicht wieder aufgebaut hat, kann aber jederzeit von uns gemacht werden. Also ist diese Seite ebenfalls unsere innerliegende Wand im Dach, und wäre ja auch nicht zugänglich, wenn wir dort unsere Dachgeschoss hätten.
    gruss
     
  8. #7 Eddy Edwards, 28.08.2008
    Eddy Edwards

    Eddy Edwards Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    3
    Ich weiß zwar jetzt noch nicht ganz ob die Schüssel am eigenen Haus hängt oder am Nachbarhaus. - es ist aber auch schon spät um noch klar zu denken -

    Gehe ich mal davon aus, dass die Schüssel rechtmäßig montiert wurde ist es schon dreist nicht nur den LNB auszutauschen sondern gleich die ganze Schüssel mit. Man könnte auch von Diebstahl sprechen. Geht den Kabeln doch mal nach bzw. einfach abklemmen.
     
Thema: Satschüsselanbringung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dachziegel entfernen SAT

    ,
  2. satellitenschüssel auf flachdach anbringen

    ,
  3. satellitenschüssel nachbar

    ,
  4. satellitenschüssel flachdach anbringen,
  5. sat schüssel am giebel,
  6. satellitenschüssel auf flachdach,
  7. sat schüssel giebel,
  8. sat schüssel geklaut,
  9. sat halterung giebel,
  10. sat antenne abstandsfläche nachbar,
  11. sat schüssel flachdach,
  12. sat schüssel montage flachdach,
  13. satellitenschüssel an giebelwand,
  14. sat halterung fallrohr,
  15. sat anlage dachziegel entfernen,
  16. satellitenschüssel giebel,
  17. sat giebel halterung,
  18. Anbringen von Antennen auf Flachdach,
  19. sat schüssel nachbar,
  20. sat halterung flachdach,
  21. sat schüssel im giebel,
  22. satellitenschüssel flachdach,
  23. darf eine sattelitenschüssel ohne nachbar zu fragen angebracht werden,
  24. sat antenne nachbar,
  25. sat schüssel nachbarn