Schaden bei Mieterauszug - wer zahlt die Kosten?

Dieses Thema im Forum "Übergabe Ein- oder Auszug" wurde erstellt von Anita, 19.05.2007.

  1. Anita

    Anita Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.02.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe ein kleines Haus vermietet und die Mieter sind am 31.4.07 ausgezogen. Wir haben ein ordentliches Übergabeprotokoll gemacht. Es waren diverse kleine Sachen kaputt, die ich aber in Eigenregie repariere und dem Mieter auch nicht zur Last lege. Die vom Mieter beauftragte Umzugsfirma hat allerdings eine Tür aus den Angeln gerissen, die nun zu reparieren war.

    Die Mieter hatten als Kaution eine Bankbürgschaft erstellt.

    Dies erst einmal die Fakten.

    Beim Auszug hat mir der Mieter die Anschrift der Umzugsfirma gegeben, dass ich denen die Kosten mitteile. Soweit so gut. Ich habe mich bereit erklärt, mit denen direkt Kontakt aufzunehmen. Auch habe ich die Tür schnellstmöglich reparieren lassen (schon aus Eigeninteresse wegen dem künftigen Nachmieter).

    Nun erhalte ich vom Mieter mehr als unverschämte Emails, dass er die Bankbürgschaft SOFORT zurückhaben will. Dass der Gegenwert ja überhaupt nicht mit dieser kaputten alten Tür vergleichbar ist und dass er sowieso nicht der Verursacher ist, dass ja die Umzugsfirma die Tür kaputt gemacht hat.

    Nun meine Frage:

    Ich wollte die Tür reparieren lassen und die Rechnung an Umzugsfirma UND Mieter schicken mit der Bitte um begleichung, von wem auch immer der beiden. Dass ich mich an die Umzugsfirma wende, ist in meinen Augen eher ein Gefallen von mir, oder? Für mich ist der Ansprechpartner hier der Mieter, da ich mit ihm ja auch den Mietvertrag habe.

    Die Bankbürgschaft wollte ich dann umgehend per Einschreiben + Rückschein zurücksenden, sobald dieser Schaden bezahlt ist.

    Sehe ist das richtig oder hat der Mieter recht?

    Vielen Dank
    Anita
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Beluga

    Beluga Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2006
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    0
    Hoffentlich hast Du den Schaden an der Tür durch Umzug auch in Abnahmeprotokoll
    aufgenommen. Oder Zeuge ?


    Dein Vertragspartner ist der Mieter. Du hast weder direkten Bezug noch Handhabe gegen die Umzugfirma.
    Mieter haftet für seine Besucher.... usw. er hat ja die Umzugfirma beauftragt, d. h. ihr
    die Tür geöffnet, Möglichkeit gegeben den Schaden zu verursachen.
    Er kann wiederum die Umzugfirma in Anspruch nehmen.

    Viel einfacher ist zwar wenn die Umzugfirma den Schaden bereitwillig übernimmt, wenn aber nicht, wird zu einer langen Gesichte.
    Also Kautionsbürgschaft in Anspruch nehmen.
     
  4. #3 Thomas123, 21.05.2007
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Es war ein Fehler von Dir sich an die Umzugsfirma zu wenden. Mit der hast nix zu schaffen.
    Vorgehensweise: Abrechnung erstellen, Tür-Ersatzkosten abziehen, der Rest kann dir egal sein.
    Notfalls mußt Du halt einen Rechtsanwalt nehmen und dich verklagen lassen, sieht aber nach dem geschilderten Sachverhalt sehr gut für Dich aus!!!

    Dass er die Bankbürgschaft schnell will ist verständlich, denn dann springst du hinterm Geld her...... :zwinker

    :wink
     
  5. #4 Vermieterheini1, 24.05.2007
    Vermieterheini1

    Vermieterheini1 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Anita ,

    dein einziges wirkliches Problem ist zweifelsfrei zu beweisen, dass der Schaden durch den Mieter beim Auszug (du schreibst: durch von den Ex-Mietern Beauftragte) verursacht wurde. Ob die Beweise, die du meinst anführen zu können ausreichen, kann möglicherweise ein guter Fachanwalt beurteilen.
    Wenn es "hart auf hart kommt" (= Gerichtsverhandlung), bist du letztendlich auf die Gnade, Lust und Laune, Geisteshaltung oder wie man das nennen will vom Richter angewiesen, ob er deine Beweise zur Kenntnis nimmt und wie er die bewertet.
    Solltest du einen Anwalt benötigen oder es zu einer Gerichtsverhandlung kommen, so würde ich ALLE damit zusammenhängenden Kosten ebenfalls vom Ex-Mieter verlangen bzw. von dessen Mietkaution im Rahmen von Schadenersatz abziehen.

    Ansonsten - wie Vorredner bereits deutlich gesagt haben - ist dein einziger Ansprechpartner der Ex-Mieter.
    Ich würde es so machen, wie bereits die Vorredner gesagt haben.
    Reparaturkosten, Schadenersatz und ALLE deine Aufwendungen von der Mietkaution abziehen.
    Hast du schon die Betriebs- und Nebenkostenabrechnung für die unvollständige letzte Abrechnungsperiode dieser Ex-Mieter fertig?
    Nur ja nicht vorschnell und unüberlegt die Mietkaution herausgeben bzw. darüber abrechnen! Auf der anderen Seite ja nicht mutwillig und/oder grundlos verschleppen.

    Noch ein kleiner Tip:
    Normalerweise kann man nicht beweisen, dass jemand ein Email erhalten hat, außer der Empfänger hat was "dummes" gemacht.
     
Thema: Schaden bei Mieterauszug - wer zahlt die Kosten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mieterauszug

    ,
  2. mieter auszug schaden

    ,
  3. schäden durch mieter auszug

    ,
  4. Schaden bei Auszug,
  5. türen reparieren kosten,
  6. mieterauszug kosten,
  7. mieterauszug schäden,
  8. mieter auszug kosten,
  9. wie beweise ich mietern schäden am kachelofen,
  10. Mieter schäden kosten auszug,
  11. BANKBÜRGSCHAFT PER EINSCHREIBEN,
  12. bei mietauszug tür defekt welche vetsichetung zahlt,
  13. Protokoll Mieterauszug Bei Auszug KOSTEN LOS,
  14. kosten mieter schäden,
  15. Mieterauszug Übergabeprotokoll,
  16. Schäden am Haus durch Umzug des Mieters. Wer zahlt?,
  17. Vermieter Kosten bei Schäden,
  18. zahlt Haftpflichtversicherung für Schäden bei auszug,
  19. flecken im alten korkböden....wer zahlt das bei auszug,
  20. unverschämte mieter www.vermieter-forum.com,
  21. auszug mieter schäden,
  22. mieter hinterlassen beim auszug schäden,
  23. bei auszug tür kaputt,
  24. mieter schaden hinterlassen ,
  25. wer zahlt den rest bei einem sachschaden an einer tür
Die Seite wird geladen...

Schaden bei Mieterauszug - wer zahlt die Kosten? - Ähnliche Themen

  1. Verjährungsfristen für vom Mieter verursachte Schäden?

    Verjährungsfristen für vom Mieter verursachte Schäden?: Angenommen beim Auszug des Mieters werden Schäden in der Wohnung festgestellt und auch im Übergabeprotokoll festgehalten. Wie lang nach dem...
  2. Zustimmung der Hauseigentümergemeinschaft notwendig? Wer übernimmt welche Kosten?

    Zustimmung der Hauseigentümergemeinschaft notwendig? Wer übernimmt welche Kosten?: Guten Morgen Ihr Lieben, aufgrund unserer defekten Heizungsanlage steht die Umrüstung auf eine Gasetagenheizung an. Aktuell werden die Abgase...
  3. Wer hat Erfahrung mit Alu Haustüren?

    Wer hat Erfahrung mit Alu Haustüren?: Hallo Leute, Ich möchte mir eine neue Haustür kaufen und meine erste Wahl ist momentan die Aluminium Haustür, obwohl ich persönlich noch keine...
  4. Mieter hat beim Auszug Tür demoliert. Versicherung zahlt nur anteilig

    Mieter hat beim Auszug Tür demoliert. Versicherung zahlt nur anteilig: Hallo, ein Mieter hat beim Auszug eine Wohnungeingangstüre demoliert. Musste ersetzt werden. Seine Versicherung zahlt diese Türe nur anteilig....
  5. Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr

    Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr: Hallo, meine Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr. Ich habe eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Wie jede Partei im Haus zahle ich...