Schaden nach Party im Treppenhaus - Wer muss zahlen

Dieses Thema im Forum "Renovierung" wurde erstellt von D-Bone, 12.03.2007.

  1. D-Bone

    D-Bone Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    Nach einer Party meiner WG war die Scheibe der Haustür kaputt.
    Wer muss dafür haften=?

    Die Vermieterin möchte das einer von uns seine Haftpflicht-Versicherung in Anspruch nimmt... hat uns also akut zum Versicherungsbetrug aufgerufen.

    Wir sind der Meinung das die Sache auf eine Anzeige gegen Unbekannt einfach im Sande verlaufen müsste.

    was kann nun passieren? Kriegen wir eine Abmahnung? Oder würde die Polizei nach allen Gästen fragen???

    Denke mal da hat hier doch sicher schonmal wer was vergleichbares erlebt.

    Freue mich auf antworten.

    Tschüss
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 12.03.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    wieso? es war doch jemand von euch, oder nicht?

    das tut sie mit sicherheit.
    aber damit ist der schaden dann noch nicht repariert. und das muss nun mal bezahlt werden. da ihr ja die verursacher seid, hängt das also an euch.
     
  4. Cesar

    Cesar Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    1
    ja moin auch,
    also wenn etwas bei einer party kaputt geht (ich geh einfach mal davon aus, dass es einer der partygäse war) sollte eigentlich die haftpflichtversicherung des verursachers einspringen. der vermieter wird mit sicherheit nicht den schaden beheben und nur weil er euch darauf hinweist die haftpflichtversicherung in anspruch zu nehmen, ist das doch kein versicherungsbetrug :stupid !

    für schäden am objekt durch sturm o.ä gibt es eine gebäudeversicherung die abgeschlossen werden muss von seiten des eigentümers diese wird aber mit hoher wahrscheinlichkeit nicht für partyschäden aufkommen.

    mein tip: versuch einfach den "schuldigen" zu finden und regel das mit der haftpflicht....... fertig
     
  5. D-Bone

    D-Bone Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ja den schuldigen zu finden wird sehr schwer...
    5 mitbewohner ergibt ca. 150 leudde die hier waren... schwierig..

    also von uns wars keiner..eher ein ungeladener gast schätze ich..
    ja klar is der schaden dann nich bezahlt..aber wir haben nich vor den zu zahlen

    frage is ob wir trotzdem in irgendeiner form belangt werden können
     
  6. Cesar

    Cesar Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    1
    ich vermute mal::::: leider ja!
    wenn ihr den/die verursacher nicht findet bleibt es wohl oder übel an euch hängen wie lostcontrol schon sag.

    ihr könntet natürlich auch eure eigene versicherung in anspruch nehmen (is biller als aus eigener tasche zahlen) immerhin benutzt man eh sehr sehr selten seine haftpflicht i.d.R.. :banana
     
  7. D-Bone

    D-Bone Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    naja..also bevor ich für etwas den kopf hinhalte möchte ich dann auch selbst den spass gehabt haben :P

    ne im ernst..keiner von uns wird für etwas zahlen was er nicht DIREKT verursacht hat

    wäre einer von uns durch die tür gesprungen kein ding..aber mir sollen sie sonst nachweisen das es nicht ein betrunkener von draußen war^^
    deshalb ja mein gedanke anzeige gegen unbekannt und ..joa das wars dann

    ansonsten:
    bei einbruch würde doch so ne gebäudeversicherung der vermieterin zahlen, oder?
    dann soll sie ne anzeige wegen einbruch machen und gut is
     
  8. #7 lostcontrol, 12.03.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    wenn's für euch schon schwierig ist, wie schwer isses dann für eure vermieterin erst???
    fest steht ja wohl: IHR habt die party veranstaltet und seid damit verantwortlich für die schäden.

    also seid IHR genau die leute, wegen denen vermieter nur so äusserst ungerne an junge leute bzw. WGs vermieten?
    na danke...
    also mich macht diese denkweise SUPERSAUER.
    sowas wie ein soziales gewissen habt ihr wohl garnicht, oder?

    nachdem ich mich darüber so ärgere hoffe ich SEHR, dass ihr deswegen belangt werdet.
    die vermieterin hat da auch sehr, sehr gute chancen. zudem könnte sie euch natürlich auch einfach fristlos kündigen - solche zerstörungen verstossen ja schliesslich eindeutig gegen den mietvertrag...

    seid vernünftig und meldet das der haftpflicht!

    nur am rande zur info: es ist nicht mehr pflicht, eine gebäudeversicherung abzuschliessen - unglaublich, aber wahr.
     
  9. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    nee, würde sie nicht.

    Eine Gebäudeversicherung sichert gegen die finanziellen Folgen von Feuer, Blitzschlag, Sturm- und Leitungswasserschäden ab.
     
  10. #9 lostcontrol, 12.03.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    die normale gebäudeversicherung bezahlt lediglich elementarschäden.
    @ capo: leitungswasserschäden sind NICHT standardmässig teil der gebäudeversicherung! das ist ein zusatz, den man sehr teuer bezahlen muss (ich glaube sogar der teuerste zusatz überhaupt).

    warum zum teufel feiert ihr überhaupt im treppenhaus? hattet ihr dafür überhaupt eine genehmigung?
     
  11. Cesar

    Cesar Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    1
    na dann...




    versuch macht klug :rofl
     
  12. #11 lostcontrol, 12.03.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    ihr habt den schaden direkt verursacht.
    IHR habt die party veranstaltet und seid somit verantwortlich.
    und das lässt sich sicherlich sehr einfach nachweisen...
     
  13. D-Bone

    D-Bone Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    also noch glaube ich das ich nicht für meine gäste haften muss...sondern jeder für sich selbst...
    aber danke auf jedenfall schonmal für die antworten
     
  14. #13 lostcontrol, 12.03.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    wenn du anlässlich einer party z.b. eine hütte mietest, bist du ja auch verantwortlich und musst haften, wenn was kaputtgeht.

    ihr habt die party veranstaltet und seid somit verantwortlich.
    und dass ihr die party veranstaltet habt ist ja unzweifelhaft und leicht nachzuweisen.

    an eurer stelle würde ich das über die haftpflicht regeln - wenn erstmal die polizei deswegen antanzt, dann wird das mit sicherheit teurer für euch.

    wo ist eigentlich das problem?
    was ist so schlimm daran die haftpflicht einzuschalten???
     
  15. #14 DiplomHM, 12.03.2007
    DiplomHM

    DiplomHM Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2005
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    @lostcontrol: Vielleicht haben die "Party-Macher" ja keine Haftpflicht! Wäre mal eine Vermutung von mir, sonst würde das ja auch gar kein Problem sein. Und so ne Scheibe kostet auch nicht die Welt!
     
  16. #15 lostcontrol, 12.03.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    diplomhm - ich weiss ja nicht was das für 'ne haustüre ist...
    wir hatten neulich so 'n schadensfall, da hat die neue scheibe der haustüre mit einbau immerhin fast € 1.000 gekostet (war spezielles sicherheitsglas)...
    war allerdings auch 'n fall für die haftpflicht, insofern nicht soooo dramatisch.

    aber ich glaube schon dass die jungs 'ne haftpflicht haben - sonst wäre doch anfangs nicht der satz vom versicherungsbetrug gekommen, oder?
     
  17. #16 DiplomHM, 12.03.2007
    DiplomHM

    DiplomHM Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2005
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Hast recht - hab ich überlesen mit der Haustüre. Das kann schon ins Geld gehen. Tschuldigung. (Lag wohl an der Überschrift - hmmmm :?)

    Und das mit der evtl. "fehlenden" Versicherung hab ich nur mal so in Raum gestellt.
     
  18. Jerry

    Jerry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Also ich seh auch nicht wo das Problem sein soll - die Haftungsfrage erscheint mir eindeutig (im Zweifel der Partyveranstalter, es sei denn, der Schadensverursacher steht selbst dafür ein und meldet es direkt seiner Haftpflichtversicherung) und wenn's nicht eindeutig als Randaleschaden (= mutwillig) erkennbar ist, kann das auch ein HP-Thema bleiben und gut ist.

    Haustüren - insbesondere einigermaßen zeitgemäß verarbeitete mit entsprechendem Glas - sind ein teurer Spass - lerne ich gerade (wir bauen drei neue ein...) Sowas bindet man sich nicht privat ans Bein wenn man nicht muss. Für die meisten sind 1000 EUR eben ein richtig ordentlicher Haufen Geld und tun entsprechend weh. Und die 1000 müssen nicht mal reichen!

    Am besten ist natürlich, wenn man seine Parties so veranstaltet, dass derartige Schäden am Umfeld nicht eintreten. Aber das scheint nicht allen gegeben zu sein (und wenn's auch meinetwegen den Partyveranstaltern gegeben ist, gibt's unter den Gästen leider trotzdem oft genug welche, die nach etwas Alkohol ihren Anstand vergessen... und ein "Danebenbenehmer" reicht ja schon für ganz viel ganz teuren Schaden...)

    Jerry
     
  19. else

    else Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    hi,
    in meinen mietverträgen findet man unter
    § 16 Instandhaltung und Instandsetzung der Mieträume
    sollte es in deinem mietvertrag auch so stehen, dürfte der vermieter erst recht kein problem haben die kosten vom mieter ein zu fordern.

    150 mann? wie groß ist denn die wohnung
    bei uns hätte die party erst gar nicht angefangen :D :lol
     
  20. werner

    werner Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.03.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    keine sorge, D-Bone

    Hallo D-Bone,

    du brauchst dir überhaupt keine Sorgen machen, es ist zwar ein dummer Zufall, dass die Haustür bei euch unten kaputtgegangen ist, während bei euch eine Party statt fand. Keiner wird aber nachweisen können, das es überhaupt jemand von euren Partygästen war. Falls sich jemand meldet, der es erstzen möchte, ist das natürlich eine andere Sache. :lol
    Aber es kann ja an einem Samstagabend jeder dahergelaufene Besuffki auf dem Heimweg aus einer Diskothek oder sonstwo gewesen sein, der die Tür bei euch unten eingetreten hat.
    Lass sie ruhig eine Anzeige gegen unbekannt machen, der Verdacht liegt zwar nahe, dass es jemand von euren Partygästen war, aber beweisen kann es keiner. Das wird dann im Sande verlaufen und sie wird wohl auf dem Schaden sitzen bleiben! :tröst
     
  21. Anita

    Anita Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.02.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo D-Bone,

    stell dir mal den Fall andersrum vor:

    Die Vermieterin geht mit ein paar Handwerkern durch eure WG, weil etwas zu reparieren ist. Dabei tritt einer der Handwerker "aus Versehen" auf deine teure CD-Sammlung. Da keiner von euch gesehen hat, wer es genau war, könnt ihr niemanden behelligen und die Vermieterin muss nicht dafür haften. Und sie weigert sich auch, ihre Versicherung damit zu behelligen oder sogar bei den Handwerkern nachzufragen, wer das war. Deine heißgeliebte und teuere CD-Sammlung ist kaputt und du musst ganz alleine für den Schaden aufkommen

    Was hältst du davon?

    Ganz im Ernst - findest du das okay, wie du dich hier verhältst? Ihr (bzw. eure Gäste) habt etwas sehr Teures von jemand anderem zerstört. Und anstelle zu überlegen, wie ihr diesen Schaden am Besten repariert bekommt, versuchst du alle möglichen Kniffe und Tricks, damit jemand völlig unbeteiligtes (nämlich deine Vermieterin) euren Mist bezahlen muss.

    Und du denkst nicht, dass eben diese Vermieterin höchstwahrscheinlich nach euch wohl nie wieder an WGs, junge Leute oder dergleichen vermieten wird.

    Habt ihr schon mal das Wort "Verantwortung" gehört?????

    Gruß
    Anita
     
Thema: Schaden nach Party im Treppenhaus - Wer muss zahlen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hausparty versicherung

    ,
  2. schäden nach party

    ,
  3. haftung partyveranstalter

    ,
  4. schäden im treppenhaus wer haftet,
  5. haftung für partygäste,
  6. party veranstalter haftung,
  7. versicherung party kaputt,
  8. partyveranstalter haftung,
  9. privatparty haftung bei Schäden,
  10. haftpflichtschaden nach fete,
  11. hausparty kaputt,
  12. schadensersatz nach feier,
  13. hausparty haftung,
  14. haftung für schäden durch partygäste,
  15. scheibe im hausflur kaputt,
  16. party veranstalter haftung gäste,
  17. haftung hausparty,
  18. party schäden haftpflicht,
  19. beschädigung treppenhaus,
  20. haftung bei schäden durch party,
  21. hausflur mieter lampe kaputt,
  22. Treppenhaus Schaden Besucher,
  23. Wer haftet für schäden einer party,
  24. mietsachschaden durch gast,
  25. schäden durch parties
Die Seite wird geladen...

Schaden nach Party im Treppenhaus - Wer muss zahlen - Ähnliche Themen

  1. Verjährungsfristen für vom Mieter verursachte Schäden?

    Verjährungsfristen für vom Mieter verursachte Schäden?: Angenommen beim Auszug des Mieters werden Schäden in der Wohnung festgestellt und auch im Übergabeprotokoll festgehalten. Wie lang nach dem...
  2. Zustimmung der Hauseigentümergemeinschaft notwendig? Wer übernimmt welche Kosten?

    Zustimmung der Hauseigentümergemeinschaft notwendig? Wer übernimmt welche Kosten?: Guten Morgen Ihr Lieben, aufgrund unserer defekten Heizungsanlage steht die Umrüstung auf eine Gasetagenheizung an. Aktuell werden die Abgase...
  3. Wer hat Erfahrung mit Alu Haustüren?

    Wer hat Erfahrung mit Alu Haustüren?: Hallo Leute, Ich möchte mir eine neue Haustür kaufen und meine erste Wahl ist momentan die Aluminium Haustür, obwohl ich persönlich noch keine...
  4. Wer arbeitet noch mit DOMUS 4000 ?

    Wer arbeitet noch mit DOMUS 4000 ?: Ich habe DOMUS 4000 zur Verwaltung und Abrechnung eigener Immobilien angeschafft. Suche andere Anwender zum Erfahrungsaustausch, an manchen...
  5. Gemeinschaftseigentum verursacht Schaden am Sondereigentum

    Gemeinschaftseigentum verursacht Schaden am Sondereigentum: Guten Abend, wie verhält es sich in einer Eigentümergemeinschaft wenn eine undichte Balkontür bei Sturm Wasser durchlässt und dieses dann zb den...