Schadenersatz nach über einem Jahr?

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von BSausBO, 13.05.2012.

  1. #1 BSausBO, 13.05.2012
    BSausBO

    BSausBO Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Profis!

    Ich habe folgendes Problem und hoffe Ihr könnt mir helfen:
    Nachdem die alten Mieter aus meiner Wohnung ausgezogen sind, habe ich diese aufwändig renovieren lassen. Das sollte 2 Monate dauern... Ich habe also bereits für das Ende der Renovierung einen neuen Mieter gefunden, der hat einen Mietvertrag für den 01.09.2010 unterschrieben.
    Leider kam es bei der Renovierung zu Komplikationen und der Einzug hat sich bis zum 01.02.2011 verzögert. Der Mieter hat das zähneknirschend akzeptiert und lebte die 5 Monate bei einem Bekannten.
    Der Mieter ist Hartz-4-Empfänger und es gab nie Probleme... bis jetzt!

    Vor einiger Zeit gingen die Nebenkostenabrechnungen raus und dabei hat das Arbeitsamt wohl festgestellt, daß der Gute von September 10 bis Januar 11 keine Miete bezahlen musste, aber dennoch die Mietkosten vom Amt kassiert hat.
    Der Mieter wollte erst, daß ich ihm eine Bescheinigung ausstelle, daß er doch in dem Zeitraum Miete bezahlt hat... Das wollte ich aber nicht machen, da sowas ja wohl illegal wäre und das stünde dann auch im Widerspruch zu meiner Steuererklärung. Nachher werd ich dann noch der Steuerhinterziehung beschuldigt?

    Auf jeden Fall hab ich diese Bescheinigung nicht ausgestellt, der Mieter muß das Geld wohl an das Amt zurückzahlen...
    Und jetzt kommts: Jetzt will mich der Mieter auf Schadenersatz verklagen, weil er in dem Zeitraum nicht in der Wohnung wohnen konnte.

    Geht das überhaupt, jetzt nach über einem Jahr, oder ist das verjährt? Ist das nicht sogar Erpressung? Ich hab jetzt auch nicht so viel Geld auf der hohen Kannte... Aber ich will auch nicht klein beigeben und dem einen dubiosen Wisch ausstellen, womit ich mich vielleicht noch strafbar mache :(

    Was meint Ihr?
    Bitte helft mir!

    Danke, liebe Grüße
    Eure Brigitte aus Bottrop
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Man kann eigentlich erst dann jemand auf Schadensersatz verklagen, wenn tatsächlich ein Schaden entstanden ist und den seh ich hier nicht. Dass der Mieter jetzt die vom Amt zu Unrecht kassierte Miete zurückzahlen muss, ist sicher ärgerlich für ihn, aber das hat er sich selber zuzuschreiben.
     
  4. #3 BSausBO, 13.05.2012
    BSausBO

    BSausBO Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ja ich weiß nicht, in weit man das Schaden nennen kann... Der Mieter konnte trotz Mietvertrag 5 Monate nicht in seiner Wohnung wohnen. Natürlich musste er auf der anderen Seite auch keine Miete zahlen.
    Was ist, wenn er behauptet, er musste in der Zeit bei dem Kollegen für die Unterkunft bezahlen? Oder irgendwie eine Ersatzzahlung für die Umstände oder sowas...?

    Mal angenommen er könnte doch irgendwas geltend machen: Müßte ich das denn überhaupt zahlen, oder ist das verjährt?
     
  5. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Wenn das vor Gericht landen sollte, dann müsste er die entsprechenden Quittungen zeigen, die belegen, dass er Miete an den Freund zahlen musste. Wenn das mehr wäre, als die Miete für die eigene Wohnung, müsstest du die Differenz zahlen, denn das wäre der Schaden. Unwahrscheinlich oder?
    Verjährt wäre es meiner Meinung nach nicht.
     
  6. #5 BSausBO, 13.05.2012
    BSausBO

    BSausBO Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    OK, das klingt plausibel.
    Von wegen Verjährung hab ich was gefunden, aber das ganze sieht so unprofessionell aus: Verjaehrung im* Mietrecht

    Dort heißt es:
    Ich weiß nicht in wie weit das auf meinen Fall anwendbar ist... und ob das überhaupt stimmt.

    Aber schon allein die Tatsache, daß offensichtlich gar keine Schäden entstanden sind, beruhigt mich.
    Sind dann wohl doch nur leere Drohungen, um an ein bisschen Geld von mir zu kommen.
     
  7. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Seit Mietende steht da. Und das Mietverhältnis besteht doch noch oder? Aber wie gesagt, Schadensersatzansprüche hätte der Mieter zwar, aber nur bei tatsächlich entstandendem Schaden.
     
  8. #7 BarneyGumble2, 13.05.2012
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Dann würde ich, sollte der Mieter bei der Behauptung bleiben, aus reiner Nächstenliebe einen Brief an das zuständige Finanzamt schreiben, in dem ich den Sachverhalt erläutere und daher um eine "etwas genauere" Prüfung der Einkommensteuererklärung des "Kollegen" bitte:wink5:
     
Thema: Schadenersatz nach über einem Jahr?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schadensersatz nach einem jahr

    ,
  2. vermieter will nach 1 jahr schadensersatz

    ,
  3. schadensersatz nach 7 jahre noch möglich

    ,
  4. schadensersatz vermieter nach 1 jahr,
  5. nach einem jahr auf schadenersatz,
  6. bekannter will nach einem jahr schadensersatz,
  7. immobilienkauf schadensersatzansprüche erst nach einem jahr stellen,
  8. aus wohnung ausgezogen freundin fordert schadenersatz,
  9. jemanden verklagen nach 5 monaten,
  10. kann man nach 7 jahren noch jemand auf schadenersatz klagen,
  11. schreiben wegen nebenkostenabrechnunug,
  12. jmd auf schadensersatz verklagen,
  13. wann kann man jemanden auf schadenersatz verklagen,
  14. wann kann man jemanden auf schadensersatz verklagen,
  15. Jemand will von mir Schadensersatz nach über 3 monaten,
  16. wie veklage ich jemanden auf schadenersatz,
  17. schadenersatz nach einem jahr,
  18. wie kann man jemanden auf schadenersatz anzeigen,
  19. schadensersatzansprüche nach 1 jahr mieten,
  20. in welchem zeitraum kann man jemanden anklagen,
  21. kann arbeitsamt auf schadenersatz nach jahren verklagt wwerden,
  22. schadensersatz für die eigene wochnung die ich vermiete habe,
  23. nach 1 jahr schadensersatz,
  24. schadensersatz erst nach einem jahr,
  25. kann man ein mieter auf schadensersatz verklagen weil die wohnung
Die Seite wird geladen...

Schadenersatz nach über einem Jahr? - Ähnliche Themen

  1. Verputzfehler - Schimmel nach 10 Jahre?

    Verputzfehler - Schimmel nach 10 Jahre?: Hallo, ich habe vor 11 Jahren eine Wohnung in einem 8 Parteien Haus gekauft. Die Wohnung war damals so herunter gekommen, dass der Markler damals...
  2. Abwicklung eines seit einem Jahr gekündigtes Mietverhältnises

    Abwicklung eines seit einem Jahr gekündigtes Mietverhältnises: Hallo Zusammen, ich habe derzeit ein besonderes Schmankerl-Mietverhältnis abzuwickeln, und möchte Euch gerne daran teilhaben lassen, bzw. möchte...
  3. Betriebsprüfung für nächstes Jahr angekündigt

    Betriebsprüfung für nächstes Jahr angekündigt: ich habe heute echt gelacht. Da meldet sich die Rentenkasse wegen dem Minijobs als Hauswart an. Ich frage die Dame, ob ich ihr den Mietvertrag...
  4. nach 50 Jahren aus einem Laden wieder zwei Läden machen

    nach 50 Jahren aus einem Laden wieder zwei Läden machen: Ein Laden ist seit ca. 50 Jahren durchgehend vermietet. Im ersten Vertrag, ein ausgefüllter Formularvertrag, sind "2 Läden (1+2)" vermietet. Im...
  5. Tiefgarage / Duplexparker Mieter verlangt Schadenersatz

    Tiefgarage / Duplexparker Mieter verlangt Schadenersatz: Hallo werte Foristas! Ich bin Eigentümer (nur) einer Wohneinheit in einem Haus mit mehreren Wohnparteien. Dieser WE ist in der Tiefgarage ein...