Schäden in Mietwohnung

Dieses Thema im Forum "Übergabe Ein- oder Auszug" wurde erstellt von MFWD, 13.03.2013.

  1. MFWD

    MFWD Gast

    Meine Mieter, eine Familie mit zwei kleinen Kindern ziehen jetzt nach 5 Jahren zum Ende des Monats aus. Die Wohnung hat die Familie damals nach einer umfangreichen Sanierung als erste bezogen. dh komplett neu. Nun hatte ich die Möglichkeit mir ein Bild vom Zustand zu machen, und ich war ganz schön erschrocken. Jedes Zimmer ist in einer anderen Farbe gestrichen und das noch nicht mal dezent geschweige den das es ordentlich aussieht. Für mich unbegreiflich wie man Schalter und Sockelleisten mit anmalt und nicht wieder sauber macht. Im Schlafzimmer fehlt auf einer Wand die Tapete, wurde nur glatt abgespachtelt und gemalt und die andere Wand ist DunkelRot. Das muß ich doch nicht hinnehmen?
    Das Kinderzimmer ist Hellblau und Gelb unterbrochen durch eine schon teilweise abgerissene Bärchenbordüre. Die Küche und der Flur sind Hellblau und das Wohnzimmer ist Gelb.
    Ausserdem ist die Tür vom Kinderzimmer mit Filzstiftstrichen und Klebebandresten verschandelt (bekommt man aber sicherlich weg). Dann sind noch einige kleinere Schrammen an drei Türrahmen. Die Türen sind nur mit Furnier also ich denke mal wird man immer etwas sehen. Kann ich für den entstandenen Schaden an den Türen die Mieter mit bezahlen lassen? Oder zählt sowas mit zur normalen Gebrauchsabnutzung?
    Und zu Guter Letzt, sind auch noch an der Stelle wo die Waschmaschine gestanden hat, 5 Bodenfliesen herausgebrochen. Ist aber natürlich die schlechte Verlegung schuld.( O-Ton Mieter ) nur die restliche Bodenflächen ist OK. Ich nehme doch mal an das sowas von einer nicht gut ausbalancierten Waschmaschine kommt.
    Würde mich sehr freuen wenn mir hier jemand ein paar Möglichkeiten aufzeigen könnte wie ich mit der Sache umgehen kann.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pharao, 14.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.2013
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.853
    Zustimmungen:
    501
    Hi,

    ganz wichtig, was steht im Mietvertrag ?

    Wenn der Mieter streichen muss, dann steht da oft was von "fachgerecht". Fachgerecht ist es sicherlich nicht, wenn Schalter und Sockelleisten zwangsweise jetzt mitbemalt sind .....

    Was die Farben angeht, meines Wissens muss man so spezielle Farbtöne wie Rot, Schwarz, ect nicht akzeptieren. Allerdings vorsicht was im Mietvertrag dazu steht, denn du darfst dem Mieter auch keine Farbe aufzwingen, also sowas wie "muss in weis zurückgegeben werden" ist meines Wissens ungültig.

    Das ist m.E. eine klare Beschädigung für die der Mieter aufkommen muss bzw beseitigen muss.

    Auch hier, eine abgerissene Bordüre ist wohl auch alles andere als "fachgerecht" ....

    Naja, das könnte durchaus was sein, was zur normalen Abnutzung dazugehören könnte. Ich mein, 4 Personen (davon noch 2 Kleinkinder) nutzen i.d.R. einen Gegenstand mehr ab, als zB eine alleinstehende ältere Dame.

    Hmm ? Wenn natürlich der Untergrund schuld ist, dann würde ich das als Vermieter auch auf meine Kappe nehmen. Wenn es aber am Mieter lag, dann haftet auch er für diesen Schaden.

    Vielleicht hättest du damals lieber an andere vermieten sollen ?!
     
  4. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.728
    Zustimmungen:
    330
    Hätte ... meine Oma Räder, wäre sie ein Omnibus...
    Ich würde die Beanstandungen fotografieren und auflisten und die Mieter schriftlich auffordern, die Mietsache zum Mietende im vertragsgemässen Zustand zu übergeben.
     
  5. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.853
    Zustimmungen:
    501
    Naja, ein bischen Absehbar war das ganze evtl schon .....
     
  6. #5 Papabär, 18.03.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Nur mal nebenbei gefragt (... weil ich mir selber grad´ ne neue Waschmaschine zulegen muss) ...
    Seit wann muss man Waschmaschinen ausbalancieren? Ich dachte immer, die stellt man auf ihre 4 Füße und gut is.
     
  7. #6 lostcontrol, 18.03.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    du solltest sie schon "ins wasser stellen" - d.h. gerade aufstellen, sonst kriegt sie beim schleudern 'ne unwucht, und das kann dann wiederum zu schäden sowohl an der maschine als auch am boden führen. ausserdem fangen die mistdinger dann auch gerne an zu wandern, was dazu führen kann dass dir dein maschinchen plötzlich an der tür entgegenkommt. wenn das kabel lang genug ist... vorher reisst dann aber meist noch der schlauch ab, was zu 'ner hübschen kleinen überschwemmung führen kann.
    grundsätzlich würde ich auch das drunterlegen einer dicken gummimatte empfehlen - gibt's sogar speziell für diesen zweck käuflich zu erwerben.

    steht übrigens auch in jeder waschmaschinenbedienungsanleitung drin...
     
  8. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.728
    Zustimmungen:
    330
    Jaja, Loschdi und Papa, frau/man denke nur an die Kuh Elsa...:evil:
     
  9. #8 Papabär, 18.03.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Nuja ... "auch die Waschmaschine ist nur ein Mensch" (googlen dürft´s selber).
    Ich lasse meinen Haushaltsgeräten durchaus eine gewisse Bewegungsfreiheit. Da ich in einem Altbau wohne, endet diese Bewegungsfreiheit für gewöhnlich spätestens an der Türschwelle. :50:

    So eine Matte habe ich mir vor einigen Jahres schon angeschafft ... hauptsächlich aus akustischen Gründen, denn ich wasche in der Regel eher - naja ... etwas später als die anderen. :music015:
    Seitdem ist auch die Reiselust jener Maschine quasi nicht mehr vorhanden. Trotzdem, großartig ausgerichtet habe ich die Maschine nie - und dem Terazzoboden hat´s scheinbar auch nicht geschadet.
     
  10. #9 lostcontrol, 18.03.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    meine wandert, egal was ich mit ihr anstelle - liegt aber am gefälle des bodens. sie steht in einer waschküche mit bodenablauf und entsprechendem gefälle.
    und wenn ich sie dann wieder entweder zu leer oder zu voll laufen lasse dann fängt sie das wandern an, auch mit gummimatte...
     
  11. #10 Papabär, 18.03.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    :90: Ja, ... unter dem gleichen Phänomen litt wohl auch die berümteste "beste aller Ehefrauen" ...
     
  12. aphi99

    aphi99 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    So würde ich es auch machen! Ohne wenn und aber!
     
Thema: Schäden in Mietwohnung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schäden am türrahmen beim auszug

    ,
  2. kleiner schaden am Türrahmen mietwohnung

    ,
  3. schäden in mietwohnung anzeigen

    ,
  4. Schrammen im Türrahmen wer muss zahlen auszug,
  5. schäden bei auszug aus mietwohnung,
  6. mietwohnung #11,
  7. schäden an mietwohnung,
  8. sanierung schaden in mietwohnung,
  9. wer kommt für schäden in wohnung auf,
  10. vormieter sockelleisten dunkelrot gestrichen
Die Seite wird geladen...

Schäden in Mietwohnung - Ähnliche Themen

  1. Türschilder an der Mietwohnung

    Türschilder an der Mietwohnung: Wir vermieten auch Wohnungen, aber nun möchte ich meiner Freundin . die in einer schicken Mietwohnung wohnt (neu eingezogen ist) ein edles...
  2. Verjährungsfristen für vom Mieter verursachte Schäden?

    Verjährungsfristen für vom Mieter verursachte Schäden?: Angenommen beim Auszug des Mieters werden Schäden in der Wohnung festgestellt und auch im Übergabeprotokoll festgehalten. Wie lang nach dem...
  3. Gemeinschaftseigentum verursacht Schaden am Sondereigentum

    Gemeinschaftseigentum verursacht Schaden am Sondereigentum: Guten Abend, wie verhält es sich in einer Eigentümergemeinschaft wenn eine undichte Balkontür bei Sturm Wasser durchlässt und dieses dann zb den...
  4. Hausrats- oder Privathaftpflichtvers. für Untermieter-Schäden an Mobiliar?

    Hausrats- oder Privathaftpflichtvers. für Untermieter-Schäden an Mobiliar?: Angenommen ein Untermieter verursacht Schäden an der Einrichtung (Waschmaschine, Möbel) des HauptMieters. Welche Versicherung (sofern sie...
  5. Untermieterin will schaden an tür nicht übernehmen

    Untermieterin will schaden an tür nicht übernehmen: Ich habe als hauptmieter meine whng untervermietet. Eine kaution von 250 euro habe ich einbehalten. Nun ist das mietverhältnis zeitgleich mit...