Schäden nach dem Auszug beanstandet

Diskutiere Schäden nach dem Auszug beanstandet im Übergabe Ein- oder Auszug Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, ich wüsste gerne ob unser Exvermieter knapp einen Monat nach unserem Auszug auf einmal Schäden anbringen kann die wir angeblich verursacht...

  1. Gast

    Gast Gast

    Hallo, ich wüsste gerne ob unser Exvermieter knapp einen Monat nach unserem Auszug auf einmal Schäden anbringen kann die wir angeblich verursacht hätten, die aber bei der Übergabe nicht beanstandet wurden.
    Es geht speziell um ein Waschbecken das schon bei unserem Einzug einen Sprung hatte und nie erneuert wurde.
    Den Sprung sollen wir verursacht haben und dafür haften.
    Dann geht es noch um eine Kachel hinter dem Spülkasten die gesprungen ist.

    Bei der Übergabe wurde genau ein Schaden festgestellt und auch von uns anerkannt.
    Die anderen wurden uns vorgestern per Telefon mitgeteilt.
    Da wir sie jedoch nicht verursacht haben wollen wir nicht dafür haften.

    Nun hat unser Vermieter angedroht dass er die Kaution zurückhält bis die Schäden reguliert sind.

    Danke schonmal für eure Hilfe.

    LG Yvonne
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jerry

    Jerry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Das ist das alte Thema mit den Übergabeprotokollen - Bei Wohnungsübernahme ebenso wie bei der Rückgabe sollte schriftlich festgehalten werden, welche Mängel festgestellt wurden, und von beiden Seiten unterschrieben werden.

    Schäden, die bei Einzug schon vorhanden waren, sind nicht Euer Problem, Schäden, die beim Auszug nicht protokolliert wurden, auch nicht. Gibt's keine Protokolle, folgt meist Ärger...

    Habt Ihr ein Protokoll? Dann sollte der Vermieter das auf Eure Kosten reparieren, was da drin steht, und ansonsten mal schön geschmeidig bleiben...

    Jerry
     
  4. Gast

    Gast Gast

    Es gibt kein Protokoll.

    LG Yvonne
     
  5. Jerry

    Jerry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Tja, das ist dann sehr schwierig, weil dann Aussage gegen Aussage steht - da gibt's nur zwei Möglichkeiten:

    1. Schaden abschätzen lassen und überlegen, ob sich der Aufwand lohnt, sich über die Kosten aufzuregen.

    2. Sich mit dem Vermieter einen Rechtsstreit liefern. Macht keinen Spass, kostet Geld und bringt nicht zwangsläufig das gewünschte Ergebnis.

    Daher: Nie ohne unterschriebenes Protokoll. Gibt nur Ärger... Leider.

    Gruß,

    Jerry
     
Thema: Schäden nach dem Auszug beanstandet
Die Seite wird geladen...

Schäden nach dem Auszug beanstandet - Ähnliche Themen

  1. Mietvertrag nach Auszug nicht geändert, Angst vor Mieterhöhung

    Mietvertrag nach Auszug nicht geändert, Angst vor Mieterhöhung: Eine uneheliche Lebensgemeinschaft hat vor über 15 Jahren eine Wohnung bezogen, beide haben den Mietvertrag als Mieter unterschrieben. Dann haben...
  2. Nebenkostenabrechnung bei Ein- und Auszug von anderen Mietern anpassen

    Nebenkostenabrechnung bei Ein- und Auszug von anderen Mietern anpassen: Guten Tag, ich würde gerne wissen ob mir jemand helfen könnte. Und zwar geht es um folgendes: 1 Wohnimmobilie hat 5 Wohnungen die alle...
  3. Schon Schaden oder noch normaler Gebrauch?

    Schon Schaden oder noch normaler Gebrauch?: Hallo, meine (Ex-)Mieterin hat mir ja meine Wohnung komplett möbliert zurückgegeben. Wir haben jetzt schon fleißig entrümpelt und langsam wird es...
  4. Übergabe bei Auszug

    Übergabe bei Auszug: Hallo an alle Forumsteilnehmer, habe ein paar Baustellen auf einmal, kurze Vorgeschichte: Haus mit Wohnung im Jahr 2014 gekauft, der Mieter war...
  5. Mängel nach Auszug

    Mängel nach Auszug: Hallo zusammen, bin neu hier und hätte gerne etwas Hilfe. Wir heben bei uns im Haus eine 3 Zimmer Whg. vermietet in der jetzt der Mieter...