Schäden von der Kaution abziehbar? Wenn ja wieviel?

Diskutiere Schäden von der Kaution abziehbar? Wenn ja wieviel? im Sicherheitsleistung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo Forum, hatte einen Mieterwechsel am 01.09.13 und hätte ein paar Fragen zur Kaution. Die Wohnung wurde an den neuen Mieter übergeben...

  1. #1 Baeuerlein, 15.10.2013
    Zuletzt bearbeitet: 15.10.2013
    Baeuerlein

    Baeuerlein Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.04.2009
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Bamberg
    Hallo Forum,

    hatte einen Mieterwechsel am 01.09.13 und hätte ein paar Fragen zur Kaution.

    Die Wohnung wurde an den neuen Mieter übergeben wie gesehen.
    (Den Nachmieter hat die Mieterin selber gesucht, ich hatte dann die Bonuität geprüft und die war gut von daher hatte ich nichts dagegen)
    Die Nachmieter haben die Wohnung mit den alten Tapeten etc. übernommen uns alles nach Ihren wünschen und auf Ihre Kosten Renoviert bist auf einen Laminatboden denn ich gestellt habe. (Fande ich soweit echt super)

    Jetzt geht es darum:
    - Im Bad sind 8 Löcher in Fliesen gebohrt , sowie Silikonfugen und Fliesenfugen gerissen.
    - An der Küche wurde Laienhaft gewerkelt, so das die Waschmaschine jetzt Wasser verliert, am Waschbecken ist das Rohr nicht mehr installiert und das Fett ist so tief im Holz das man es nicht mehr entfernen kann

    Meiner Meinung nach gehört das hier zu den Schönheitsreparaturen

    Was kann ich von der Kaution einbehalten um die Schäden beseitigen zu lassen ?

    Danke euch schon mal bin halt doch noch recht unerfahren :(
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    4.489
    Zustimmungen:
    571
    Hast Du ein Wohnungsabnahmeprotokoll bei Einzug gefertigt?
     
  4. #3 Baeuerlein, 15.10.2013
    Baeuerlein

    Baeuerlein Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.04.2009
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Bamberg
    Es wurde ein Wohnungsabnahmeprotokoll gefertigt.

    Die Fliesen sind eingetragen, das mit der Waschmaschine und Küche ist erst im Nachhinein aufgefallen.
    (Waschmaschine läuft auch nur im Betrieb aus)
     
  5. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    9.844
    Zustimmungen:
    4.050
    Das mit Sicherheit nicht. Keiner der Mängel gehört zu einer normalen Abnutzung der Mietsache und lässt sich mit "einfachen Mitteln" beseitigen. Die Mängel sind entweder Beschädigungen und damit vom Mieter zu reparieren oder zu bezahlen oder normale Abnutzung durch Gebrauch und damit mit der Miete abgegolten.


    Das gehört möglicherweise zum normalen Gebrauch der Mietsache - ist aber ein beliebter Streitpunkt, könnte also auch eine Beschädigung sein.


    Das liegt mit einiger Sicherheit in deinem Risikobereich.


    Das sind für mich eindeutige Beschädigungen.


    Ist das das letzte Bild? Wenn ich dorthin etwas montiere, was mit Fettspritzern nicht zurecht kommt, ist das ein Konstruktionsfehler. Alternativ ist es auch eine Beschädigung durch den Mieter. Man kann sich jetzt mit dem Mieter streiten, welches es ist ...


    Zuerst musst du den Mieter auffordern, die Schäden zu beseitigen - dazu hat er nämlich das Recht. Erst wenn er das nicht macht oder der Versuch fehlschlägt, kannst du Geld verlangen und das von der Kaution abziehen.

    Zur Höhe: Verlangen kannst du das, was der beauftragte Handwerker dir in Rechnung stellt. Wenn du selbst tätig wirst, kannst du deine Arbeitszeit mit 10-15 €/Stunde in Rechnung stellen. Bei Dingen, die der gewöhnlichen Abnutzung unterliegen (ich denke hier an diese Leiste in der Küche), ist außerdem noch der Zeitwert zu berücksichtigen.

    (Soweit mal eine eher unvollständige Einführung in das Thema ...)
     
  6. #5 Baeuerlein, 15.10.2013
    Baeuerlein

    Baeuerlein Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.04.2009
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Bamberg
    Danke für die kurze Einführung.

    Würde jetzt so verfahren und der alten Mieterin das mitteilen.

    Die Silikonfugen und Fliesen lass ich jetzt auf meine Kosten tauschen (vielleicht übernimmt die alte Mieterin ja einen Teil der Materialkosten)

    Die Waschmaschine wird Sie denke ich nicht mehr reparieren können. Genauso die Leiste.

    Was kann man denn dann hier veranschlagen falls die Mieterin mich am Telefon fragt ?
    Will auch nicht nachträglich unverschämt sein sollte für beide Parteien dann passen. Die Mieterin war auch immer nett und hat Ihre Mieten über rechtzeitig bezahlt.
     
  7. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    9.844
    Zustimmungen:
    4.050
    Gerade wenn das mit vertretbarem Aufwand geht (merke: immer ein paar Fliesen in Reserve haben, dann muss man nicht gleich das ganze Bad neu machen), wäre das auch mein Kurs.


    Es geht weniger ums Können sondern mehr um die Gelegenheit dazu.


    Die übliche Nutzungsdauer für eine Waschmaschine liegt bei 10 Jahren, mehr als den Zeitwert muss Sie nicht zahlen. Das gilt auch für die Leiste.

    Wenn sich daraus noch "interessante" Restwerte ergeben, Kostenvoranschlag zur Reparatur einholen. Andernfalls würde ich die Sache auf sich beruhen lassen. Elektrogeräte mitzuvermieten ist sowieso ein gewisses Risiko, sodass dabei in die Miete ein solider Puffer eingebaut sein sollte.


    Gute Einstellung gegenüber zuverlässigen Mietern :148:
     
  8. #7 Baeuerlein, 15.10.2013
    Baeuerlein

    Baeuerlein Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.04.2009
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Bamberg
    Denke ich werd Ihr eindach einen Vorschalg über ca. 100€ machen. Wenn Sie damit einverstanden ist sollte das ja auch kein Problem sein? Oder könnte das Nachträglich Probleme geben, wenn Sie eine Unterschrift gibt das Sie damit einverstanden ist?

    Mit freundlichen Grüßen
     
  9. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    9.844
    Zustimmungen:
    4.050
    Ich sehe da kein Problem, vor allem wenn du das schriftlich hast. Wenn man sich einigt, ist das immer die entspannteste Lösung ...
     
  10. #9 Baeuerlein, 16.10.2013
    Baeuerlein

    Baeuerlein Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.04.2009
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Bamberg
    Allso dann sollte das kein Problem sein ;)
     
  11. #10 lostcontrol, 16.10.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    945
    silikonfugen sind mietersache - da kannst du also nichts für verlangen.
     
  12. GJH27

    GJH27 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    2.006
    Zustimmungen:
    1.342
    Ort:
    Noris
    Gegenvorschlag, damit's schlüssiger wird: Silikonfugen sind Vermietersache...
     
  13. #12 lostcontrol, 16.10.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    945
    ach mist - natürlich meinte ich VERmietersache, sorry.
     
Thema: Schäden von der Kaution abziehbar? Wenn ja wieviel?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mietkaution was abziehbar

    ,
  2. schäden am waschbecken von kaution abziehbar

Die Seite wird geladen...

Schäden von der Kaution abziehbar? Wenn ja wieviel? - Ähnliche Themen

  1. Schaden am Dach/Gemeinschaftseigentum, Reparaturfolgen Sondereigentümer

    Schaden am Dach/Gemeinschaftseigentum, Reparaturfolgen Sondereigentümer: Wegen eines Schadens am Dach eines 50 Jahre alten Mehrfamilienhauses mit 11 Wohneinheiten müssen Sparren ausgetauscht werden. Zwei...
  2. Mieter durch falschen Mahnantrag "erlaubt" Kaution abzuwohnen

    Mieter durch falschen Mahnantrag "erlaubt" Kaution abzuwohnen: Könnte mir hier jemand bei einem etwas schwierigerem Problem helfen: Es dreht sich darum, dass alles damit anfing, dass ein Mieter, der gekündigt...
  3. Kaution: Uebertrag vom Vor-Vermieter an Vermieter

    Kaution: Uebertrag vom Vor-Vermieter an Vermieter: Hallo allerseits. Bei der Mietvertragsverhandlung hat der potentielle Mieter nun angefragt/ gebeten, ob es fuer uns in Ordnung waere, wenn die...
  4. Fenster Schaden - wer trägt die Kosten?

    Fenster Schaden - wer trägt die Kosten?: Hallo zusammen, Mein Mieter wies mich auf ein Defektes Fenster in ihrer Wohnung hin wo die Innenscheibe gerissen ist. Laut Mieter waren es Vll...
  5. Schaden durch Handwerker

    Schaden durch Handwerker: Hallo Zusammen, ich bin seit einiger Zeit stiller Leser dieses Forum und habe schon den ein oder anderen guten Tipp für mein eigenes Leben als...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden