Schädigung durch Mietbetrüger/Mietnomaden

Dieses Thema im Forum "Immobilien - Werbung" wurde erstellt von fnetz, 24.08.2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 fnetz, 24.08.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.08.2014
    fnetz

    fnetz Gast

    Wurden Sie von Mietnomaden geschädigt oder kennen Sie jemanden der geschädigt wurde?,dann stelle ich ihnen hier eine Seite vor.
    Auf dieser Seite kann man sein Erlebniss mit den Mietnomaden schildern und gleichzeitig andere vor diesen warnen.Das ganze ist kostenlos und bietet zudem noch eine anonyme Unterhaltungsmöglichkeit untereinander an ,so das keine Vollständige Namen etc. genannt werden müssen und es somit nicht Unrechtlich ist.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.253
    Hallo Frank,

    geh' doch bitte anderen Menschen mit deiner Werbung auf die Nerven. Danke!

    Das sehen wir dann, wenn sich mal tatsächlich jemand bei dir mit mehr als Haustieren oder Fahrrädern anmeldet.
     
  4. fnetz

    fnetz Gast

    Na das ist ja eine tolle begrüßung.
    Ach ja ,hallo Otto" woher willst du wissen wer ich bin,wer ist Frank.
    Nicht böse gemeint,aber ist alles in Ordnung bei dir?.
    Aber lass mich mal raten,du betreibst bestimmt eine Seite wo andere für Mienomaden Infos zahlen müssen,stimmts.

    Aber zurück zum Thema,auf der Seite(die NICHT meine ist) kann man seine Erlebnisse Warheitsgemäß schildern,was in Deutschland erlaubt ist wenn niemeand beleidigt oder als betrüger etc. dahin gestellt wird.

    Ich für mich (und auch für andere die ich persönlich kenne) als Vermieter finde die Seite toll und hilfreich,sollte es aber die mehrheit hier anders sehen ,so kann das ganze hier auch besser wieder gelöscht werden.
    Was ich zwar nicht verstehen würde,aber so ist es dann nun mal.
    Beten Dank und entschuldigung die Störung
     
  5. #4 Pharao, 24.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 24.08.2014
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Super Nutzlos: "Hallo, mein Name ist Hanswurst K. aus B. und ich warne alle Vermieter vor Frank H. dem Mietnomanden. ... usw. blablabla ...."
     
  6. fnetz

    fnetz Gast

    Sagt mal, vermisst ihr was im Leben:smile046:

    Ihr solltet euch echt mal selbst lesen.

    Ist das hier ein Vermieterforum oder ein Therapieforum für Menschen mit schlechter Kindheit.

    So ,von mir aus kann das hier geschlossen werden,mir ist das echt etwas zu blöd.

    Wie gesagt,ich wollte nur sagen das es die Seite gibt und wer nicht will ,bitte.

    Hoffentlich wird es euch mal so richtig treffen wie einem Bekannten von mir,denn der wäre froh gewesen er hätte vorher mal etwas über die Machenschaften von seinem Mietbetrüger gehört.
    Ich werde zu diesem Thema nun auch nicht mehr zu blabla" Kommentaren Antworten,habe besseres zu tun.

    Aber dennoch vielen lieben Dank
    für die Aufnahme im Forum
     
  7. #6 Pharao, 24.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 25.08.2014
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Fakt ist doch: um jemanden vor zB einen Mietnomaden sinnvoll zu warnen, muss man mindestens den vollständigen Namen (und ggf. auch Geburtstag) des Schmarotzers nennen und das ist aus rechtlicher Sicht m.E. sehr bedenklich/problematisch wenn man das öffentlich macht.

    Ich finde deinen Link mehr als Nutzlos, da es auch wenig hilfreich ist, das man sich als "interessierter Leser" erstmal regiestieren muss, um überhaupt auf die Anzeigen/Berichte vollständig zugreifen zu können, die sich im übrigen auf entlaufende Vögel & Katzen beschränken, den die vielen anderen Katogorien sind ja irgendwie alle leer ..... :?
     
  8. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    @an die Profis:

    Auch eventuell berechtigte Kritik könnte man doch anders (respektvoll und annehmbar) verpacken.
    Da bricht man sich doch keinen Zacken ob und kommt souverän daher.
     
  9. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.253
    Nö. Ich finde es nämlich respektlos, gegen die Forenregeln zu verstoßen.
     
  10. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    @Andres

    Doch!

    Dann kläre mich bitte auf - diesmal willkommen - worin der Verstoß besteht.

    Ich bin - wie bereits gesagt - ein neugieriger Mensch und lerne gerne dazu.

    Vor allen Dingen von jenen, die es besser wissen!
     
  11. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.253
    Es ist Werbung. Habe ich auch oben schon geschrieben.
     
  12. fnetz

    fnetz Gast

    Hallo,ich habe gestern sofort eine Anfrage an das Team von Fahndungsnetz gestellt und auch sofort heute eine Antwort erhalten.

    (Anmerkung/ich selbst bin nur registriert und habe keine Fahnungsanzeige eingestellt)

    Meine Frage an Fahndungsnetz war, ob es wirklich kostenlos wäre ,und das in den AGB (man schreibt nicht AGB,s) zu lesen wäre das es nicht ganz kostenlos sei.
    Und ich fragte,ob ich mich strafbar machen würde in der Rubrik Reigelegt-Mietnomaden.

    Antwort kurzform, die Seite sei völlig kostenlos und man würde das in den AGB prüfen.Des Weiteren fragte man mich dann wo genau es zu lesen wäre in den AGB ,das es etwas kosten würde.
    Also,wo ist es zu lesen?.

    Zur Strafbarkeit unter Mietnomaden,hier sagte man mir ganz klar das es gegen das Recht verstoßen könnte wenn man jemand einfach so öffentlich anprangert und man nicht die Regeln der Rechtssprechung sowie auch die Regeln von Fahndungsnetz selbst beachten würde.

    Ich sehe es nun so, wenn jemand auf einen Mietnomaden reingefallen ist und hierdurch auch die Daten des Mietbetrügers hat,kann er den genauen Sachverhalt einstellen (was man nach der Deutschen Rechtsprechung darf),dann sollte man Namen gekürzt und eventuelle Personenbeschreibungen angeben,aber keine vollständige Adressdate.

    Wenn nun jemand meine Wohnung Mieten möchte,so könnte ich dann hingehen und mal in die Datenbank von Fahndungsnetz reinschauen,und sollte ich dann gleichheiten zur Person finden,so könnte ich dann den ersteller der Fahndung durch das internen Mailsystem ansprechen und eventuell mehr Details erhalte.
    Dies wäre dann so als würde ich frau Müller beim einkaufen treffen ,mit der ich mich dann untehalten würde.
    Also ein Privates Gespräch.

    Ach ja, die Seite ist noch nicht so ganz gefüllt weil sie erst seit kurzer Zeit fertig ist.
    Steht aber auch alles auf der Seite.

    Noch zur Werbung, klar ist das Werbung.
    Das ganze Forum ist Werbung,alle Foren sind Werbung.
    Aber es kommt doch schon eher auf die Art der Werbung an,so das eine kostenloses Angebot einer Seite,jemanden zu helfen doch eher eine Hilfeleistung ist.

    Wenn es aber als DIE Werbung hier angesehen wird,dann bitte ich natürlich um Entschuldigung und wäre mit einer Löschung einverstanden.
    Gruß
     
  13. Wubbu

    Wubbu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2012
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    0
    Und aus diesem Grund macht man für diese Seite nun im ganzen Netz Werbung. Nein, das wünschen wir hier im Forum nicht. Daher wurde auch der Link aus dem Eingangsposting entfernt. Hier ist dann auch mal zu.
     
Thema:

Schädigung durch Mietbetrüger/Mietnomaden

Die Seite wird geladen...

Schädigung durch Mietbetrüger/Mietnomaden - Ähnliche Themen

  1. professionelle Mietbetrüger

    professionelle Mietbetrüger: Hallo Zusammen, ich habe folgendes Problem. Ich hab an ein Paar mit erwachsener Tochter und ihrem Kleinkind ein Haus vermietet. Es sollte noch ein...
  2. Darf ich die Familie meines Mietnomaden kontaktieren?

    Darf ich die Familie meines Mietnomaden kontaktieren?: Hallo liebes Forum, da ein Mieter schon seid einigen Monaten keine Miete mehr zahlt und auch Nichtvorhandensein hat in Zukunft etwas zu bezahlen,...
  3. Verfahren gegen Mietnomaden ruht - wieder aufnehmen moeglich ?

    Verfahren gegen Mietnomaden ruht - wieder aufnehmen moeglich ?: Ein paar Mietnomaden wurden zwar vor Gericht gebracht ; leider konnte ich als Zeuge am Verhandlungstag nicht ebenfalls erscheinen, habe dafür eine...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.