Schimmel: Bauschäden oder schlechtes Lüften?

Diskutiere Schimmel: Bauschäden oder schlechtes Lüften? im Bautechnik Forum im Bereich Technische Abteilung; Hallo Nachgehakt, habe nochmals 2 Fotos angehängt. Wenn Feuchte vom Boden hochkommen würde, müsste man das doch am Schadensbild sehen. Z.B....

  1. #41 Tinnitus, 14.02.2021
    Tinnitus

    Tinnitus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2019
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    60
    Die weißen Flecken sind ausgebleicht vom chlorhaltigen Schimmelentferner?
     
  2. Anzeige

  3. #42 Gast25033, 14.02.2021
    Gast25033

    Gast25033 Gast

    Hallo @Tinnitus
    Meine Überlegung das im Boden Feuchtigkeit sein könnte kam daher, das du geschrieben hast: „Und tatsächlich gibt's in der Wohnung drunter einen Wasserdurchtritt von einer Gaube“. Also alle Möglichkeiten in Betracht ziehen und eine nach der anderen ausschließen.
    Ich würde mir erst einmal kein zu großes Kopfzerbrechen machen. Mit den Mietern sprechen. Den Schimmel entfernen, Beweisfotos machen u. die von dir gemessenen Werte festhalten. Dieses auch dem Mieter geben. Sie bitten die Möbel erst einmal mit Abstand von der Wand stellen um zu prüfen ob der Schimmel wiederkommt. Könntest für ca. 35€ in ein Hydrometer investieren u. den Mietern leihweise zur Verfügung stellen. Das misst Innen-Außentemperatur, Luftfeuchte innen, Luftfeucht außen u. zeigt an wenn gelüftet werden sollte. Sender an einer Nordfensterlaibung befestigen. Vielleicht ab u. an die Oberflächentemperatur an den betroffenen Wänden messe bzw. lassen. Mit den Mietern im Gespräch bleiben ob sich die Sachlage ändert. Dann kann man weitersehen. Rechtsstreitigkeiten sind immer der letzte Weg.

    Ich versuche einmal die Zusammenhänge aufzuklären, warum die Ursache meiner Meinung nach nicht so pauschal als Lüftungsfehler abgetan werden kann. Nur im Kontext mit der Gebäudetechnik, dem Klima u. dem Nutzerverhalten kann man die Feuchteproblematik beurteilen.
    Baujahr? Außendämmung ja/nein? Fenster energetisch an Bausubstanz angepasst Ja/nein? Luftzirkulation in allen Ecken möglich ja/nein? Dach isoliert ja/nein? Belegung der Whn. usw. Alles Faktoren die mit in eine Beurteilung einbezogen werden müssten.

    Kipplüftung macht durchaus Sinn, wenn viele Menschen auf engen Raum leben. Der Frischluftaustausch muss hier deutlich öfter erfolgen. Erst einmal alle Luft verbrauchen bis man es nicht mehr aushält u. dann Querlüftung, ist wie ein Tauchgangwettbewerb ohne Sauerstoffflasche, anstrengend und ungesund. Bei Dreifachverglasung für schlecht gedämmte Häuser ist automatisch eine Zwangslüftung eingebaut. Das hat seinen Grund.

    Da alle Lüftungsarten letztendlich die gleiche Luftmenge austauschen, die eine schneller eine Kipplüftung langsamer, kann man annehmen, dass die Energiemenge zum Aufheizen annähernd gleich bleibt. Dass dadurch die Energiekosten stark steigen ist meines Wissen noch nicht belegt. Die Verfärbung über dem Fenster außen zeigt, dass sie viel auf Kipp stehen. Grund, Feuchte Innenluft kondensiert an der Fassade, es ist nicht selten dauerhaft feucht. Die schwarzen Flecken sind unschön, aber harmlos. Nur wenn die Fensterlaibungen innen Schimmel aufweisen kann der Verdacht vorliegen- Lüftungsfehler. Das auskühlen der Fensterlaibungen ist schnell behoben wenn das Fenster geschlossen wir. Die Laibungen wärmen sich so rasch wieder auf, dass sich in so kurzer Zeit kein Schimmel bilden kann. Ob dort Schimmelbefall ist, ist noch offen.Duschen/Küchen sind in den Feuchtigkeitsspitzen natürliche sofort intensiv durchzulüften.

    Wie gesagt, es kann auch auf eine nicht oder schlecht gedämmte Fassade und Dach zurückzuführen sein. Sobald die Oberflächentemperatur eines Bauteils niedriger ist als die Taupunkttemperatur der angrenzenden Luft schlägt sich Tauwasser nieder. Eine Ursache, die Bauteile sind thermisch unterdimensioniert (dem Wärmefluss wird nicht ausreichend Widerstand geboten). Dazu kommt ihre thermische Trägheit von Baustoffen (sie geben Feuchtigkeit langsamer ab als ihre Umgebungsluft) und die verhältnismäßig schnellen thermischen Veränderung der Umgebungsluft. Auch wenn bei guter Lüftung die relative Luftfeuchtigkeit gesenkt wurde, kann es hinter zugestellten Wänden zur Schimmelbildung kommen weil keine Zirkulation stattfinden kann u. die Bauteile selbst nicht so schnell abtrocknen.

    Da die Oberflächentemperatur eines Bauteils abhängig ist vom seinem: Wärmeübergangs- und Wärmedurchlasswiderstand- seinem Wärmeschutz und der Temperatur der angrenzenden Luftschichten, kann das nicht unberücksichtigt bleiben.
    Als Faustregel gilt: Bei einer Raumtemperatur von 20° und einer Luftfeuchtigkeit von 50 % darf die Wandtemperatur nicht unter 10° sinken, sonst kann sich Schimmel durch Feuchtigkeit bilden. Taupunkt liegt bei 9,3°, bei 60% liegt der Taupunkt bei 12°.Also ist nicht nur die Raumtemperatur u. Luftfeuchtigkeit wichtig, sondern auch die Termperratur der Wände.

    Ich würde mich nicht eindeutig auf Lüftungsfehler festlegen.
     
  4. #43 Tinnitus, 14.02.2021
    Tinnitus

    Tinnitus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2019
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    60
    Hab ich nicht geschrieben aber kein Problem, das passierte mir diese Woche öfter :56:
     
Thema:

Schimmel: Bauschäden oder schlechtes Lüften?

Die Seite wird geladen...

Schimmel: Bauschäden oder schlechtes Lüften? - Ähnliche Themen

  1. Meldung von Schimmel an die Hausverwaltung

    Meldung von Schimmel an die Hausverwaltung: Hey! Wir wohnen seit Oktober 2019 in einem Altbau. Die Kommunikation läuft (sehr schlecht) über einen Hausverwalter. Mit dem Vermieter hatten wir...
  2. Unterlassene Meldung von Stockflecken/Schimmel

    Unterlassene Meldung von Stockflecken/Schimmel: Hallo, ich bin neu hier im Forum und muß hier gleich mal um Rat bitten. Meine Mieter ziehen demnächst aus und kürzlich hat die Vorabnahme der...
  3. Schimmel in vermieteter Wohnung

    Schimmel in vermieteter Wohnung: Hallo, habe Fragen wegen Schimmel in vermieteter Wohnung. Es gibt aber noch keinen Rechtsstreit bzw. Mietminderung, daher habe ich "Allgemeine...
  4. Schimmel durch Wasserschaden (baulicher Mangel)

    Schimmel durch Wasserschaden (baulicher Mangel): Hallo Miteinander, ich suche nach Rat, was man in der Situation am besten machen kann/sollte und hoffe, dass ich hier Ratschläge und Tipps...
  5. Schimmel in den Wohnräumen durch Bauschaden von außen.

    Schimmel in den Wohnräumen durch Bauschaden von außen.: Hallo Bei uns im Schlafzimmer und Kinderzimmer tritt von innen Schimmel auf (nur an Außenwänden). Ein Gutachter und Bauingenieur waren auch da...