Schimmel-Behandlung: Kosten und Dauer?

Dieses Thema im Forum "Renovierung" wurde erstellt von pstein, 01.09.2012.

  1. pstein

    pstein Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2010
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Angenommen in einer von uns vermieten Wohnung ist nach dem Auszug an einer kleinen Stelle (ca.2qm) Schimmelbefall zu entdecken.

    Wie kann man feststellen, ob dies durch mangelhaftes Lüften oder durch bauliche Konstruktion verursacht wurde?

    Wie lange dauert die Behandlung und was kostet das?

    Muss da der Putz aufgeklopft werden oder genügt irgendein Spezialspray?

    Peter
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 01.09.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    es könnte auch dadurch verursacht worden sein, dass der mieter etwas, z.b. einen schrank, zu dicht an die wand gestellt hat, so dass keine luftzirkulation möglich war.
    sinnvollerweise bestellt man für sowas 'nen gutachter.

    das kommt auf die art des schimmels an und die individuelle situation.
    wichtig wäre es da jetzt mal die üblichen untersuchungen zu machen, also a) abklatschprobe zur identifizierung des schimmels und b) sporenmessung innen und aussen.

    kommt auf den schimmel an und wie weit der wirklich in die wand gezogen ist (häufig ist er das garnicht).
    spezialspray kannst du dir sparen, das ist nur teuer und bringt auch nicht mehr als essig oder zitronensäure.
    wichtig bei der behandlung: nicht wischen sondern tupfen!
     
  4. #3 Pharao, 01.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.2012
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.853
    Zustimmungen:
    501
    Sorry wenn ich dir hier wiedersprechen muss, aber Schimmel ist nicht nur das oberflächliche was man mit dem bloßem Auge sieht. Und ich bezweifel etwas, das ein Laie das entscheiden kann wie arg das Ausmaß ist ! Die ganzen kleinen "Fäden", ect die nicht zwangsläufig mit bloßen Auge sichtbar sind, können durchaus schon in der Wand sein und die sollten auch beseitig werden, also nicht nur das oberflächliche Sichtbare.

    @pstein,

    Von Hausmittelchen würde ich dir abraten, wenn man nicht 100% sich damit auskennt. Lieber einen Fachmann kommen und den das Beurteilen lassen wie man dagegen am besten vorgehen sollte. Wichtig wäre hier nämlich durchaus auch, warum sich da Schimmel gebildet hat, also was die Ursache wahrscheinlich war, denn ansonsten hast du das Problem in ein paar Jahren/Monate wieder. Zumal es ja auch hierum geht, wer darf/soll dafür zahlen ?
     
  5. #4 lostcontrol, 01.09.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    wo ist da jetzt der widerspruch? ich sagte doch dass man das vom profi untersuchen lassen sollte!
    und dass es keinen rein oberflächlichen schimmel gäbe ist schlicht falsch. das gibt es sehr wohl.

    essig bzw. zitronensäure werden durchaus von fachleuten empfohlen. von meinem bauphysiker zum beispiel und vom dazugehörigen labor. schimmelsprays sind nur geldmacherei, nichts anderes.
     
  6. #5 Pharao, 01.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.2012
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.853
    Zustimmungen:
    501
    Mag ja sein, aber als Laie wirst du das m.E. nicht beurteilen können. Dein Satz liest sich so, als müsste man sich da keine Gedanken machen (so hab ich`s wenigstens gelesen).

    Mag auch sein, weil der Ph-Wert auch was mit Schimmel zu tun haben kann, aber leider ist das hier eine Aussage a´la "glaub´s mir oder glaub`s mir nicht" bzw "muss generell für jede Schimmelart immer gültig sein".

    Aber lass gut sein, ich hab meine Meinung dazu geschrieben und will keine weitere Diskusion mit dir. Jeder kann selber entscheiden, wie er das sieht.
     
  7. #6 lostcontrol, 01.09.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    dann lies künftig bitte richtig. ich wüsste nicht was an dem satz "sinnvollerweise bestellt man für sowas 'nen gutachter." so klingen sollte als ob ich der meinung wäre dass man das als laie beurteilen könnte.

    ich habe darauf verwiesen dass man den schimmel untersuchen lassen sollte per abklatschprobe und sporenmessung - so machen's die profis. vom ph-wert habe ich garnicht geredet.
     
  8. #7 Pharao, 01.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.2012
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.853
    Zustimmungen:
    501
    Ich habe extra das Zitiert, auf was ich mich bezogen hab.

    Und unabhängig mal davon, soll jeder selber entscheiden, wie er deinen Beitrag oder meinen Beitrag verstehen will.

    Und jetzt Frage dich mal was Essig mit Ph-Wert zu tun hat und warum bei Essig sich nie (korrektur, damit keiner Motzen kann: sich eigentlich nie) Schimmel bilden kann .....

    Aber ist egal, ich bin dann mal hier weg.
     
  9. #8 lostcontrol, 01.09.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    das sehe ich anders - und deshalb rate ich auch dazu in jedem fall den schimmel PROFESSIONELL untersuchen zu lassen und die ratschläge der profis anzunehmen. und wenn die profis sagen dass essig oder zitronensäure genauso gut ist wie das schimmelspray, dann wüsste ich nicht warum ich den profis nicht glauben sollte.
     
  10. #9 lostcontrol, 01.09.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    wer hat denn das geschrieben dass sich bei essig nie schimmel bilden könnte?

    es geht doch darum was man mit vorhandenem schimmel macht!
     
  11. #10 BarneyGumble2, 09.09.2012
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Als erstes sollte man wohl nach der Ursache des Schimmels suchen.
    Es stellt sich m.E. erstmal die Frage, ob der Schimmel an einer Aussenwand entstanden ist oder an einer Innenwand.

    Bei einer Aussenwand sollte man ggf. untersuchen, ob dort wasserführende Leitungen verbaut sind und wie der Zustand dieser Leitungen ist. Ist dies nicht die Ursache, könnte man einen Sachverständigen zu Rate ziehen, dann liegt die Ursache mit hoher Wahrscheinlichkeit in einem Mißverhältnis von Belüftung und Dämmwert der Wand.
    In Ausnahmefällen könnte auch ein Schaden am Dach/an der Dachrinne oder ein Riß in der Wand die Ursache sein.

    An einer schimmelnden Innenwand liegt mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Defekt einer wasserführenden Leitung oder einer sonstigen Feuchtigkeitsquelle (Silikonfuge Duschtasse etc.) vor.

    Kleinere Schimmelflecken entferne ich meist mit Spiritus, dieser tötet die Schimmelsporen ab, gerne nehme ich auch etwas mehr, so dass hinterher die ganze Wand trieft und auch tiefer liegende Sporen unschädlich gemacht werden.
    Aber: Immer gut lüften und keine Funken, Flammen oder Zigaretten an den Spiritus lassen:50:
    Nach dieser Behandlung stemme ich den Putz ab (mit Mundschutz), sprühe nochmal Spiritus auf, lasse das ganze trocknen und verputze wieder neu.

    Essig ist hier meines Wissens eher keine gute Wahl, da dieser nur eine Zeitlang desinfizierend wirkt. Danach bietet er durch seine organischen Restbestandteile eine wunderbare Brutstätte für neuen Schimmel.
     
  12. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.853
    Zustimmungen:
    501
    Hi,

    wenn der Schimmel erstmal "tod" ist, dann kommt er auch nicht mehr Zurück, außer die eigentliche Ursache ist weiter noch unklar bzw nicht beseitigt, sodass sich wieder neuer Schimmel bilden kann.

    Ob du jetzt Essig oder Spiritus nimmst spielt eigentlich keine Rolle, hauptsache du tötest damit den Schimmel ab bzw du änderst die Grundlage den Schimmel braucht zum leben. Da Schimmel u.a. einen gewissen PH-Wert braucht zum leben, kann also theoretisch auch Essig wirken, denn damit änderst du dann die Grundlage. Ob Spiritus funktionieren kann ? Bedenke das Spiritus ein sehr flüchtiger Stoff ist und ob das dann ausreichend ist ?

    Außerdem wird dein Spiritus mit Sicherheit auch nicht länger wirken, eher kürzer, mal ganz abgesehen davon, das du ja eh danach die Wand abträgst ....

    Ich persönlich würde mir aber trotzdem bei größerem Befall erstmal einen Fachmann holen und nicht mit Eigenmittelchen da rum machen, gerade wenn man die eigentliche Ursache noch nicht ausgemacht hat.
     
  13. #12 lostcontrol, 10.09.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    kommt drauf an was für essig du nimmst - so billig-essigessenz leistet da gute dienste, da gibt's auch keine organischen restbestandteile mehr (bzw. so gut wie garkeine).
    ich persönlich ziehe zitronensäure (pulver aus der apotheke) aber deutlich vor, schon weil ich den essiggeruch nicht abkann, das nervt mich ja schon beim entkalken von kaffeemaschine & co. de fakto ist die zitronensäure sogar billiger und man kann die konzentration selbst bestimmen.
     
  14. #13 BarneyGumble2, 10.09.2012
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Habe einen guten Artikel der Stiftung Warentest gefunden, dort wurden diverse Produkte ebenso wie Hausmittel getestet, klick hier.

    Da haben Spiritus aber auch Essigessenz gut abgeschnitten.
     
  15. #14 lostcontrol, 10.09.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    schade, zitronensäure wurde nicht getestet...
     
  16. #15 Ronny451, 12.09.2012
    Ronny451

    Ronny451 Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    .. ein schönes Thema: Habe auch schon vor den Augen der überraschten Mieter mit meiner Essig-Essenz hinter viel zu dicht an die Wände gerückten Möbeln gewirbelt.. danach gleich noch die häßliche Tapete runtergenommen und das Problem war erledigt. Gruss: Ronny
     
  17. Harry

    Harry Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen.

    Das schöne Thema Schimmel.Wie schon gesagt wurde erstmal Ursache finden.Wärme und Feuchtigkeit ist der ideale Naehrboden für alle Art Schimmel.Du müstest erst einmal ein kleines Stück Putz abschlagen um zusehen ob die Myzele auch ins Mauerwerk gehen,wie stark sie sind und welche eigenschaft.Schimmel ist in Prinzip nur ein Pilz und jeder Pilz hat einen Frucht körber.Es ist falsch das ein Schimmel nicht wieder kommen kann.Der schlimmste Fall" echter Hausschwamm"kann zb.20-30 Jahre Ruhen wen die Ursache erst einmal beseitigt wurde und sobald er seine Lebens bedingungen wieder hat wächst er wieder.Ich kenne von Früher nur Fluate bzw.Nitrate.Was heute genommen wird kann ich nicht sagen,dazu bin ich zu lange raus.Die Mittel die man heute nimmt,kann ich mir vorstellen das sie nicht mehr so wirgungsvoll sind,denn Umweltschutz und Holz bzw.Mauerwerkschutz passen nicht zusammen.Gruss an alle Harry
     
  18. Gast 2

    Gast 2 Gast

    Schimmel

    Streichen mit Kalkfarbe. Im Kalk kann sich kein Schimmel halten. So lang der Schimmel in der Wand ist besteht keine Gesundheitsgefahr. Gesundheitsgefahr besteht, wenn die Schimmelsporen in der Luft sind. Zumal geht nicht von jedem Schimmel eine Gesundheitsgefahr aus.
    Ich würde die Wand mit einem in essig getauchten Tuch reinigen. Wenn die Wand gut abgetrocknet ist, dass würde ich die streichen mit Kalkfarbe, z.b. Alpenkalkfarbe.
    Ib der Schimmel also die Nässe von Aussen kommt, kannst Du daran erkennen, wenn Du die verschimmelte Stelle abkratzt und wenn dann die Wand nach außen hin feuchter wird.
    Ist der Schimmelbefall im Raum verursacht, dann ist die Wand trockener wie mehr du von dem Schimmel abkratzt.
    Oder warte ein paar Tage und lüfte gut, wenn Du dann den Schimmel wie Mehl abstauben kannst, dann ist er von innen im Raum verursacht.
     
Thema: Schimmel-Behandlung: Kosten und Dauer?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schimmelsanierung kosten

    ,
  2. professionelle schimmelentfernung kosten

    ,
  3. was kostet schimmelbeseitigung

    ,
  4. schimmelbehandlung,
  5. kosten schimmelbeseitigung,
  6. schimmelentfernung kosten,
  7. schimmelbeseitigung kosten,
  8. kosten schimmelsanierung,
  9. wie viel kostet schimmelentfernung,
  10. dauer schimmelbeseitigung,
  11. was kostet professionelle schimmelbeseitigung,
  12. kosten schimmelentfernung,
  13. wieviel kostet schimmelbeseitigung,
  14. kosten für schimmelsanierung,
  15. was kostet schimmelentfernung,
  16. schimmelbeseitigung dauer,
  17. was kostet professionelle schimmelentfernung,
  18. was kostet schimmelsanierung,
  19. schimmelbehandlung kosten,
  20. professionelle schimmelentfernung,
  21. was kostet eine schimmelbeseitigung,
  22. was kostet eine professionelle schimmelentfernung,
  23. kosten für professionelle schimmelentfernung,
  24. schimmelsanierung dauer,
  25. wie lange dauert eine schimmelbeseitigung
Die Seite wird geladen...

Schimmel-Behandlung: Kosten und Dauer? - Ähnliche Themen

  1. Verputzfehler - Schimmel nach 10 Jahre?

    Verputzfehler - Schimmel nach 10 Jahre?: Hallo, ich habe vor 11 Jahren eine Wohnung in einem 8 Parteien Haus gekauft. Die Wohnung war damals so herunter gekommen, dass der Markler damals...
  2. Zustimmung der Hauseigentümergemeinschaft notwendig? Wer übernimmt welche Kosten?

    Zustimmung der Hauseigentümergemeinschaft notwendig? Wer übernimmt welche Kosten?: Guten Morgen Ihr Lieben, aufgrund unserer defekten Heizungsanlage steht die Umrüstung auf eine Gasetagenheizung an. Aktuell werden die Abgase...
  3. Wohnung gekauft - nun Kosten senken

    Wohnung gekauft - nun Kosten senken: Hallo, ich habe eine Eigentumswohnung (50qm; 26,3%) gekauft und will in diese selbst einziehen. Im gleichen Haus ist eine Wohnung (50qm; 26,3%)...
  4. Kosten Rasenmähroboter auf Mieter umlegbar?

    Kosten Rasenmähroboter auf Mieter umlegbar?: Hallo, Mehrfamilienhaus mit 4 Parteien und gemeinschaftliche Wiese/Rasen. Da ich keinen Gärtner anstellen will, möchte ich für den Rasen einen...
  5. Kosten für Auto-Aufzug

    Kosten für Auto-Aufzug: Hallo zusammen, in meiner Nebenkostenabrechnung werden Auto-Aufzugskosten aufgeführt. Dieser Aufzug wird von mir aber nie genutzt, da mein...