Schimmel Entdeckung eine Woche nach Auszug

Dieses Thema im Forum "Übergabe Ein- oder Auszug" wurde erstellt von Hellas, 08.09.2013.

  1. Hellas

    Hellas Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    meine Mieterin ist vor 1 Woche ausgezogen. Heute ist mir aufgefallen, dass da wo die Fußleiste im Schlafzimmer an die Badezimmertür Zage geht, es eine leichte Verformung gab. Aus Neugier habe ich die Leiste entfernt.
    Ein Gefühl von :sauer031: stieg auf. Die GANZE Leiste voller schwarzem Schimmel. Andere Seite der Tür auch. Es ist ohne Zweifel Wasser aus dem Bad hinter die Leisten gelaufen.

    Nun meine Frage: Kann ich diese Frau dafür haftbar machen?

    Wenn ihr wüsstet was die mit mir schon gemacht hat,
    zum Beispiel:
    die Stand 3 mal an meiner Tür und behauptete ich hätte ihr (passt auf) ihr Brett, ihren Regenschirm aus dem 18 Jh. und irgendwas anderes geklaut. Ich hab ihr angeboten die Polizei zu rufen, was sie aber nicht wollte.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 08.09.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    wie sollst du denn da drangekommen sein?
     
  4. #3 Hellas, 08.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 08.09.2013
    Hellas

    Hellas Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Keine Ahnung
     
  5. #4 lostcontrol, 08.09.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    warum bist du da unsicher?
    hast du womöglich 'n schlüssel zu der wohnung?
     
  6. Hellas

    Hellas Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Falscher Smiley. Hab gedacht der Bedeutet Ahnungslos.

    Weiß den jemand, was mit dem Schimmel ist?
     
  7. #6 lostcontrol, 08.09.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    klassischer fall von "versteckten mängeln".
    allerdings fragt sich seit wann der schimmel da versteckt ist und ob du beweisen kannst dass die mieterin daran irgenwie schuldig ist.
    was ist mit der kaution?
     
  8. #7 lostcontrol, 08.09.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    der schimmel ist im schlafzimmer.
    wie kommt denn das wasser aus dem bad ins schlafzimmer?

    nur wenn sie schuld ist und du das nachweisen kannst.
    ich hab gewisse probleme mir vorzustellen wie das wasser vom bad ins schlafzimmer und dort hinter die fussbodenleisten komme soll.
    ich würde da spontan eher an feuchtigkeit in der wand zwischen bad und schlafzimmer denken das zu diesem schimmel geführt haben könnte.
     
  9. Hellas

    Hellas Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    In der Wand befinden sich keine Wasserführenden Leitungen und mein Messgerät zeigt an das die Stelle Furz trocken ist. Die Mieterin war jetzt 1,5 Jahre in der Wohnung. Vorher war war 1 Jahr lang kein Bodenbelag in den Wohnung, da sie als Zwischenlager für unsere Umzugskartons diente und wir erst geplant hatten diese mitzunutzen. (Übersee Umzug mit über 600 Positionen). Auch vorher gab es nie Probleme mit Schimmel in der Wohnung.
     
  10. #9 lostcontrol, 09.09.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    furztrocken und trotzdem schimmel? das passt aber irgendwie nicht so wirklich zusammen...

    dann könnte man natürlich auch einen direkten bezug zum einbringen des bodenbelags herstellen... musste da erst noch neuer estrich rein? oder gespachtelt werden? wenn das nicht richtig austrocknen konnte kann das durchaus auch zu schimmel führen, das würde mir in diesem zusammenhang jetzt auch eher einleuchten als dass der schimmel von der furztrockenen wand kommt.
    wurde die fussbodenleiste nach unten nicht absilikoniert? und nach oben nicht mit acryl verfugt?
     
  11. Hellas

    Hellas Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Der Estrich hatte 40 Jahre zum Trocknen :D . Die Leisten sind nicht nur dran geklebt, nach Anweisungen von dem Laminat Laden. Habe vorhin das Laminat hochgemacht. Es war nass von unten. Meine Versicherung schickt jemanden zum überprüfen vorbei, um Festzustellen wo die Feuchtigkeit her kommt. Sicher ist Sicher. Aber die meinte auch schon, dass sich das nach einem Eimer Wasser anhört.

    Danke lostcontrol, ich hatte gedacht nach dem das Protokoll unterschrieben ist, kann man den nichts mehr.
     
  12. #11 Papabär, 09.09.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.715
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Ein Badezimmer, das direkt (also ohne zwischengeschalteten Flur) an´s Schlafzimmer grenzt ist ja doch eher noch selten, gell?

    Frage: innenliegendes Bad (d.h. ohne Fenster)? Lüftung? Alternativ mit Luftabzug aber dicht schließender Tür ohne Lüftungsrost?

    Also mir fallen da reichlich Möglichkeiten ein, wie die Feuchtigkeit ins Schlafzimmer gelangt sein KÖNNTE ... aber nicht eine davon wird man nach Auszug der Mieter noch belegen können.
     
  13. #12 Papabär, 09.09.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.715
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Das kommt darauf an. Wenn auf dem Protokoll z.B. solche Worte wie "mängelfrei" oder "ohne Mängel" stehen, dann könnte das durchaus so sein.
     
  14. #13 lostcontrol, 09.09.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    ich weiss nicht was dein "laminat-laden" dir empfiehlt, aber wir silikonieren fussbodenleisten immer nach unten hin ab, damit kein wasser drunterkommen kann beim putzen. ohne diese silikonfuge lässt sich das nämlich de fakto garnicht vermeiden. dass wir oben zur wand hin dann noch 'ne acrylfuge machen hat eher optische als praktische bzw. bausubstanzschonende gründe.

    was befindet sich denn da zwischen laminat und estrich?

    du wirst vielleicht überrascht sein, aber die meisten leute putzen ihre böden mit wasser. häufig in verbindung mit reinigungsmitteln. das gehört auch durchaus zum ganz normalen gebrauch der mietsache. ich wüsste nicht welche versicherung dafür zahlen sollte.

    google bitte mal "versteckte mängel" - aber ich denke das hab ich schon erwähnt.
     
  15. #14 lostcontrol, 09.09.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    im gegenteil, das war früher durchaus üblich und ist auch in anderen ländern gang und gäbe in denen zu jedem schlafzimmer ein eigenes badezimmer gehört.
    ich hab zu meinem "master-bedroom" hier im privathaus auch ein badezimmer in das man nur von eben jenem schlafzimmer aus kommt. meine eltern haben auch ein badezimmer innerhalb ihres "master-bedrooms" in ihrem 1974 gebauten haus.
    ich würde also behaupten wollen dass das durchaus üblich und keineswegs selten ist. vielleicht nicht der standard in deutschland, aber zumindest in einfamilienhäusern häufig.
     
  16. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn ein Mieter einen Laminatboden so nass wischt, dass Wasser in das Laminat sickern kann, dann macht der dir innerhalb kürzester Zeit den Boden kaputt. Beim "nebelfeuchten" Wischen gelangt keine Feuchtigkeit hinter die Sockelleisten.
     
  17. #16 lostcontrol, 09.09.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    kriegst du das wirklich hin? und bei dir kommt auch kein tropfen raus wenn du mit deinem wischdingsda gegen die kante drückst bzw. an der kante entlangfährst? also ich schaff das nicht.
    und eben drum die silikonfuge - ist einfach sicherer.

    mal ganz abgesehen davon dass der mieter das erstmal wissen muss von wegen "nebelfeucht" - das kannst du nicht als grundwissen voraussetzen dass mieter wissen dass sie ihren boden nicht nass wischen dürfen. und was "nebelfeucht" ist, da gibt's ja auch recht unterschiedliche vorstellungen.
    wenn man bedenkt dass es länder auf dieser welt gibt in denen der nebel in tüchern aufgefangen wird um wasser aufzufangen (die tücher werden dann nachher ausgewrungen) und wenn man selbst schon diverse erfahrungen mit nebel gemacht hat z.b. beim campen weiss man, dass nebelfeucht durchaus auch ganz schön nass sein kann.
     
  18. #17 Kitzblitz, 09.09.2013
    Kitzblitz

    Kitzblitz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    0
    Schlafzimmer und Bad lagen bei allen von uns in der Vergangenheit selbst bewohnten Wohnungen (immerhin 3 Stück) direkt nebeneinander. In unserem Haus ist das ebenso. Irgendwie soll das bei guter Grundrissplanung auch so sein, denn wer hat schon Lust, morgens nackig durch die halbe Wohnung zu latschen, um vom Schlafzimmer zum Bad zu kommen ?

    In unseren Mietwohnungen ist das auch so. Zufall ist das zwar nicht, denn rein funktional hätte mich ein entfernt liegendes Bad auch gestört, was einem Kaufobjekt einen Negativpunkt beschert hätte.

    Selbst in den zahlreichen Ferienwohnungen und Ferienhäusern, die wir schon angemietet hatten - war das fast immer so. Einzige Ausnahme war ein Natursteinhaus in der Bretagne - wegen der geringen Gebäudetiefe waren dort die Räume eher hintereinander angeordnet. Die Schlafräume waren im DG - das Bad in einem Anbau im EG.

    In meinem Elternhaus aus 1963 war das Bad jedoch getrennt von den Schlafräumen. Seinerzeit wurden Küche und Bad direkt nebeneinander gebaut (um Leitungen zu sparen). In den 70er-Jahren hat es hier wohl ein Umdenken gegeben.

    Zur Feuchtigkeit im hier anliegenden Fall ist der Schadenhergang sicher einfach erklärbar. Es muss in der Vergangenheit Wasser im Bad ausgetreten und unter den Estrich gelangt sein. Die Wände saugen die Feuchtigkeit auf (Kapillarwirkung) und das Wasser diffundiert dann in die Raumluft. Durch die Sockelleisten wird der Diffundierungsprozess behindert. Der Bereich bleibt dann länger feucht und bietet dem Schimmel dann einen guten Nährboden.

    Gruß aus'm Ländle
    Ulrich

    P.S.: Eine Beweisführung zum Verschulden des Mieters schätze ich als schwierig ein, da die Ursache nicht mehr aufgezeigt werden kann und mit Vermutungen schlecht zu argumentieren ist.
     
Thema: Schimmel Entdeckung eine Woche nach Auszug
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schimmelnach auszug

    ,
  2. schimmel in der wohnung nach auszug

Die Seite wird geladen...

Schimmel Entdeckung eine Woche nach Auszug - Ähnliche Themen

  1. Schimmel in den Ecken im Wohnzimmer / Kältebrücken

    Schimmel in den Ecken im Wohnzimmer / Kältebrücken: Hallo zusammen, ich vermieter ein Haus Baujahr 1960. Die Mieter sind Anfang 2016 eingezogen. Bis vor paar Tagen ging alles gut. Nun haben die sich...
  2. Verputzfehler - Schimmel nach 10 Jahre?

    Verputzfehler - Schimmel nach 10 Jahre?: Hallo, ich habe vor 11 Jahren eine Wohnung in einem 8 Parteien Haus gekauft. Die Wohnung war damals so herunter gekommen, dass der Markler damals...
  3. Was heißt genau Auszug, wegen Strom?

    Was heißt genau Auszug, wegen Strom?: Ich bin Vermieter und Arbeitgeber, hätte paar Fragen. Es sind alles nur 1 Monat Laufzeit Verträge. Strom wird nur von Gewerbe Kunde genutzt. 1....
  4. Übernahme von Bodenfliesen bei Auszug

    Übernahme von Bodenfliesen bei Auszug: Hallo Forum, muss ein Vermieter Bodenfliesen, die ein Mieter bei Einzug selber verlegt hat, bei Auszug in jedem Fall hinnehmen, wenn im...
  5. Mieter hat beim Auszug Tür demoliert. Versicherung zahlt nur anteilig

    Mieter hat beim Auszug Tür demoliert. Versicherung zahlt nur anteilig: Hallo, ein Mieter hat beim Auszug eine Wohnungeingangstüre demoliert. Musste ersetzt werden. Seine Versicherung zahlt diese Türe nur anteilig....