Schimmel in der Küche

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von david.hochmuth, 03.01.2013.

  1. #1 david.hochmuth, 03.01.2013
    david.hochmuth

    david.hochmuth Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen
    ich wollte mich vorher infomieren bevor ich das meinen vermieter zeige !
    ich möchte wissen welche möglichkeite habe ich hier habe , was ich dagegen machen kann ,
    sollte ich jetzt schon meinen anwalt einschalten , ist das ein grund um mietverminderung zu verlangen und zu kündigen?!

    dazu zu sagen ist noch das der vermieter bei wohnungsübergabe versichert hat das die wohnung schimmel frei ist und durch die alten fenster genug luftwechsel da sei um keinen schimmel entstehen zu lassen.
    ausserdem wurde der versproche heizungwechsel von alt auf neu im herbst 2012 nicht eingehalten.
    allerdings hab ich durch diesen umzug kein geld mehr gehabt um eine kaution zu hinterlegen . ist das gut ?

    der schimmel ist rundum der heizung in der küche ....
    DSC03302.jpg DSC03300.jpg DSC03306.jpg DSC03297.jpg DSC03299.jpg

    hab noch mehr fotos die ich auf anfrage gerne noch hochlade....

    bitte um meinung und hilfe
    MFG David
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Soontir, 03.01.2013
    Soontir

    Soontir Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Heidelberg
    Ich habe da erstmal ne Frage, die Ecke, welche da so schön in allen Farben erblüht, ist da eine Aussenwand?

    UNd wie soll ich verstehen, dass lt. Aussage des VM die Fenster so undicht sind, dass eine Luftzirkulation gewährleistet ist? Heisst das, dass du in der Küche gar nicht lüftest?
     
  4. #3 Kitzblitz, 03.01.2013
    Kitzblitz

    Kitzblitz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    0
    Hallo David,

    das sieht nicht gut aus.

    Soweit erkennbar, liegt der Heizkörper in einer Wandnische der Außenwand. Die Bauart des Heizkörpers entspricht der, die in den 50er/60er-Jahren verbaut wurde und auch heute noch vielfach im Einsatz ist.

    Und nun Hand auf's Herz: Hast du den Heizkörper denn auch tatsächlich immer schön eingeschaltet ?

    Mit dieser Frage würde ich dich als Vermieter konfrontieren. Wenn du die Frage mit "ja" beantwortest, würde ich wissen, dass du nicht die Wahrheit sagst.

    Die Wandnische ist sicher eine Kältebrücke (sofern es sich um eine Außenwand handelt), doch das ist bei eingeschaltetem Heizkörper nicht die Ursache zur Schimmelbildung. Durch den Heizkörper wird dieses Wandstück so erwärmt, dass jede Feuchtigkeit sofort durch die Konvektion der Raumluft mitgenommen wird. Dem Schimmel wird dadurch eine Existenzgrundlage - nämlich die Feuchtigkeit - genommen.

    Wann kommt es in diesem Bereich zur Schimmelbildung ?

    Wird der Heizkörper nicht betrieben, kühlt die dünnere Außenwand der Heizkörpernische sehr schnell aus und wird neben dem alten Fenster die kälteste Stelle im Raum sein. Dort kondensiert naturgemäß die Luftfeuchtigkeit in hohem Maße - ein idealer "Brutherd" für den Schimmel.

    Das ist aber noch eine reine Vermutung der wahrscheinlichsten Ursache. Um die Ursache noch etwas besser eingrenzen zu können, solltest du uns also noch weitere Informationen zur Verfügung stellen.

    - was für ein Raum ist das ? - Nachtrag: Küche (stand leider nur in Überschrift)
    - welche Raumtemperatur ist in dem Raum vorhanden ?
    - dein Heizverhalten
    - dein Lüftungsverhalten
    - wenn es sich um einen Raum handelt, der eine geringere Raumtemperatur aufweist als der Rest der Wohnung, hälst du die Tür dieses Raumes geschlossen oder offen ?
    - Foto von der kompletten Wand, in der die Heizkörpernische steht.

    Ungefähr 95% der Schimmelprobleme werden übrigens durch die Bewohner selbst verursacht.

    Beachte bitte, dass du hier ein relativ hohes finanzielles Risiko eingehst, wenn du gleich mit einem RA auf den Vermieter losgehst (auch wenn der relativ gutmütig oder dämlich zu sein scheint - wegen der fehlenden Kaution).

    Gut gemeinter Gruß aus'm Ländle
    Ulrich

    P.S.: Ich finde es immer lustig, wenn Leute, die keine Kohle haben, gleich mit dem RA drohen. Mit mir als Vermieter hättest du dann gleich deine helle Freude.
     
  5. #4 Papabär, 03.01.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Hallo David,

    bei den ersten beiden Bildern hatte ich noch auf einen undichten Heizkörper getippt - aber selbst dann entstehen solch leuchtende Farben nicht über Nacht. Wenn einer meiner Mieter mir soetwas zeigt, dann kann ich meist kontern ohne hinzuschauen, denn der Mieter ist zur unverzüglichen Mängelmitteilung verpflichtet.

    Auf dem letzten Bild sieht man den Rest einer Dämmfolie. Tolle Erfindung das ... spart bis zu 8% Heizenergie ein ... allerdings nur, wenn auch geheizt wird.
    Leider hat so eine Folie einen kleinen Nachteil. Sie behindert die Luftzirkulation an der Wand.


    Ooh Jaaa!
     
  6. #5 david.hochmuth, 03.01.2013
    david.hochmuth

    david.hochmuth Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    also das mit dem drohen vom RA will ich nicht und das auch mit keiner silbe erwähnt ...
    wie gesagt ist nur informativ für mich .... aber wie ich sehe ist das auch nicht nötig erstmal weil ich noch nicht mit meinen vermieter besprochen habe.

    ich habe den schimmel heute behandelt denn ich habe ja noch die fotos also nicht wundern weil da kein schimmel zusehen ist !
    thx für eure hilfe
    MFG David
     
  7. #6 david.hochmuth, 03.01.2013
    david.hochmuth

    david.hochmuth Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    ne lüften tu ich schon aber halt nicht so oft wie im sommer .... 10 min stoßlüften mach ich pro tag immer

    mfg david
     
  8. #7 BarneyGumble2, 03.01.2013
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Schlauer Spruch!
    Die begleicht aber nur Anwalts- und Gerichtskosten, keine Schadenersatzansprüche!
     
  9. #8 david.hochmuth, 03.01.2013
    david.hochmuth

    david.hochmuth Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    hallo papabär
    schaust du zufällig ein käfig voller helden an ? da kenn ich den namen her ;)
    ne serie aus den 60er!
    egal auf dein kommentar zurück zukommen das mit der mängelmitteilung ist mir bekannt deswegen habe ich ja auch einen termin mit meinen VM ausgemacht und zwar schon im dez 2012 aber dann konnte er doch nicht und dann kam weihnachten und neujahr dazwischen. hab ihm heute nochmal ne e-mail geschrieben und um rückmeldung gebeten .
    mfg david
     
  10. #9 david.hochmuth, 03.01.2013
    david.hochmuth

    david.hochmuth Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    und näturlich auch ne haushaltversicherung und haftpflicht auch :50:
     
  11. #10 BarneyGumble2, 03.01.2013
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Die kannte ich noch gar nicht, wäre aber sicher für unsere Bundesregierung recht interessant:D
     
  12. #11 Kitzblitz, 03.01.2013
    Kitzblitz

    Kitzblitz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    0
    Hallo David,

    hier liegt das erste Problem:

    "Und nun Hand auf's Herz: Hast du den Heizkörper denn auch tatsächlich immer schön eingeschaltet ?

    ganz ehrlich immer eingeschaltet... nein aber heizen tu ich mit der heizung schon!"

    => Wenn der Heizkörper immer angestellt bleibt - kann in der Heizkörpernische kein Schimmel auftreten. Lass' den Heizkörper also möglichst laufen.


    Hier liegt das zweite Problem:

    "- welche Raumtemperatur ist in dem Raum vorhanden ? im moment 15 grad"
    ....
    - wenn es sich um einen Raum handelt, der eine geringere Raumtemperatur aufweist als der Rest der Wohnung, hälst du die Tür dieses Raumes geschlossen oder offen ?
    in der küche wo das problem ist ist die tür immer offen"

    => Die Küchentür musst du schließen, wenn es in der Küche nur 15°C hat (schwäbische Grammatik), denn sonst kommt die feuchtere wärme Luft aus den Wohnräumen in die Küche und kondensiert an den am schlechtesten isolierten Außenbereichen - und das ist offensichtlich die Heizkörpernische.

    Wenn du die Küche allerdings durchgehend beheizen würdest, dürfte kein großes Temperaturgefälle entstehen.


    "Wann kommt es in diesem Bereich zur Schimmelbildung ?
    entdeckt habe ich den schimmel im dez 2012 also jetzt erst."

    => Die Frage hatte ich eigentlich nur "dramaturgisch" eingesetzt !


    Die Lösung deines Problems ergibt sich durch Änderung deines Heiz- und Lüftungsverhaltens.
    Entferne den Schimmel und dann schau' weiter.

    Vielleicht wäre es sinnvoll, wenn du dir noch ein Hygrometer anschaffst - die kosten nicht die Welt und du kannst schnell erkennen, wenn die Luftfeuchtigkeit in kritische Bereiche kommt.

    Gruß aus' Ländle
    Ulrich
     
  13. #12 BarneyGumble2, 03.01.2013
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Na wenn die ganz sicher auch gemietete Dinge miteinschließt, kann ja gar nichts mehr schief gehen...
    Es sei denn...
    ... es sei denn Dir wird z.B. große Fahrlässigkeit o.ä. nachgewiesen, dann wird vermutlich auch die letzte Versicherung das machen, was sie am besten können: Sich aus der ganzen Sache herauswinden!
     
  14. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.752
    Zustimmungen:
    341
    Hallo David,

    ich will nicht unken..., aber das zweite Bild sieht wirklich nicht toll aus. Ein undichter HK macht sich eben nicht so gut.
    Wenn Ihr zum nächstmöglichen Termin kündigt, so könnte das der 31.03. sein, vorausgesetzt, der VM erhält noch heute die schriftliche Kündigung.
     
  15. #14 david.hochmuth, 04.01.2013
    david.hochmuth

    david.hochmuth Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    du hast einen schwarzen humor :smile008:
     
  16. #15 david.hochmuth, 04.01.2013
    david.hochmuth

    david.hochmuth Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    echt meinste ??? kündigen .... wegen dem HK ? naja vllt haste recht
    das haus ist dem 19 jahrhundert !
     
  17. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.752
    Zustimmungen:
    341
    Das Verhalten des VM, die schimmeligen Stellen.
    Aber, sowas Entscheidendes will natürlich gut überlegt sein...:smile031:
     
  18. icke

    icke Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Oh Berny, du bist ja sooo böse * schmeiß mich weg vor lachen *

    David, meine Güte, jetzt laß doch mal die Kirche im Dorf.
    1. 15 Grad sind viel zu wenig, kein Wunder das es gammelt.
    2. So ein Problem ist fix behoben. Nach der Kälteperiode Heizkörper abklemmen lassen, Isolierung an die Wand, Heizkörper wieder dran und gut ist`s.

    Voraussetzung für gutes Gelingen ist aber, dass du vernünftig heizt und lüftest UND auf die Luftfeuchtigkeit achtest.
    Und bevor du über die Fenster meckerst ... ich würde die sofort gegen meine Super-Duper-Isofenster eintauschen.
    Nur weil etwas alt ist, muß es nicht schlecht sein. Ich hätte solche Fenster sehr, sehr gerne, allerdings sind die heute unbezahlbar.
    Genauso wie dein Hinweis auf das Baujahr des Hauses. Ich hab von 1880 bis 1995 alles dazwischen und ich muß sagen: qualitativ am besten ist der Uraltbau. Wenn ich sehe, wie durchdacht damals ans Werk gegangen wurde, dann grenzt das schon an Baukunst.
    Wenn dir das alles nicht passt, hindert dich ja niemand daran, die Kündigung rauszuschicken. Aber ne Mietminderung mit Anwalt und allem drum und dran ... und das bei 15 Grad Raumtemperatur und 1 mal täglich lüften ... das muß nicht sein.
    Red mit deinem Vermieter, zeig ihm das Problem, frag nach einer rückseitigen Dämmung hinter dem Heizkörper und hab Geduld bis zum Frühjahr. Vorher kann man nichts machen, denn zum abklemmen des Heizkörpers bedarf es vorher der komplette Entleerung der Heizungsanlage. Achte bitte mit darauf, dass nach Fertigstellung des Gewerkes im gesamtem Haus die Heizkörper entlüftet werden müssen. Wird gerne mal vergessen !!!
    Noch eins : wenn du Schränke, Sofas u.ä. an den ungedämmten Außenwänden stehen hast, achte auf einen Abstand von mindestens 5 cm, mehr wäre besser. Wenn sie zu dicht an der Wand stehen, hast du keine Luftzirkulation mehr und erzeugst selber eine Kältebrücke. Kältebrücke = Schimmel !!!

    Schimmel entfernt man am besten mit Spiritus. Essig und Anti-Schimmel-Spray taugen nicht wirklich.
    Ggf. könnte man die rückseitige Dämmplatte mit einem Kalkputz überputzen, wäre dann doppeltgemoppelt. Kalkputz niemals mit herkömmlichen Farben streichen, Beratung dazu gibts beim Fachmann !

    Icke
     
  19. #18 Papabär, 04.01.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Icke ... wenn David einen Schrank vor dem Schimmel hätte, dann würde er das Fester wohl kaum noch öffnen können ...

    Auf den Bildern mit dem Fenster sehe ich Tropfen an der Scheibe ... kann aber nicht erkennen, ob´s von innen oder von außen ist. Da zwischen den Scheiben offenbar irgendeine Art von Tropfenfänger liegt, vermute ich mal, dass es Kondenswasser ist - ein weiteres Indiz für ein selbstgemachtes Problem.

    1 x Stoßlüften/Tag wird in einer Küche kaum ausreichen, dass solltest Du auf alle Fälle öfters machen ... insbesondere aber beim/nach´m Kochen. Die Idee mit dem Hygrometer ist gut - einfache digitale kosten so um die 7-9 € im Baumarkt, hübscher sind natürlich die mit Messingrand in Holz gefassten für rund 20,- € (nicht 100%ig genau - aber ausreichend).
     
  20. #19 rotz_loeffel, 04.01.2013
    rotz_loeffel

    rotz_loeffel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.04.2012
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,

    auch wenn es hinter der Heizung ist: Warum sieht man Schimmel erst dann, wenn er bereits so weit gewachsen ist?

    rotz loeffel
     
  21. #20 wrangler4.2, 04.01.2013
    wrangler4.2

    wrangler4.2 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Krefeld
    Das sieht aber nicht so gut aus, das gleiche Problem hatte ich auch in meiner Küche,
    per Internet habe ich eine Firma gefunden die haben das Recht einfach behoben.
    https://www.facebook.com/dersaarbeck
    Hat sogar mein Vermieter bezahlt!
     
Thema: Schimmel in der Küche
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schimmel hinter der heizung

    ,
  2. auszug wegen schimmel küche passt nicht

    ,
  3. Schimmelpilz Heizngsnische küche ursache

    ,
  4. Auszug Küche gehört Vermieter ein Schrank schimmelt was tun,
  5. schimmel hinter der küche haftpflicht,
  6. dusche mit schimmel wohnungsübergabe,
  7. schimmelfleck woan der wand am wahrscheinlichsten,
  8. küchenzeile schimmel wohnungsübergabe,
  9. Schimmel in der Küche
Die Seite wird geladen...

Schimmel in der Küche - Ähnliche Themen

  1. Schimmel in den Ecken im Wohnzimmer / Kältebrücken

    Schimmel in den Ecken im Wohnzimmer / Kältebrücken: Hallo zusammen, ich vermieter ein Haus Baujahr 1960. Die Mieter sind Anfang 2016 eingezogen. Bis vor paar Tagen ging alles gut. Nun haben die sich...
  2. DLE in der Küche defekt

    DLE in der Küche defekt: Hallo in die Runde, ich habe folgenden Sachverhalt: Der Mieter meldet eine defekte Armatur in der Küche. Die Küche ist allerdings nicht...
  3. Verputzfehler - Schimmel nach 10 Jahre?

    Verputzfehler - Schimmel nach 10 Jahre?: Hallo, ich habe vor 11 Jahren eine Wohnung in einem 8 Parteien Haus gekauft. Die Wohnung war damals so herunter gekommen, dass der Markler damals...
  4. Trocknung in der Küche mit Lufttrockner(?)

    Trocknung in der Küche mit Lufttrockner(?): Hallo zusammen, in einer meiner Mietwohnungen kam es zu einem Wasserschaden in der Küche. Dieser wurde soweit beseitigt, aber die Trocknung...