Schimmel in Mietwohnungen

Diskutiere Schimmel in Mietwohnungen im Reinigung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; eintättwoieren Danke für den Schmunzler! Ich stelle mir gerade bildlich vor, wie jemand etwas ein-tät-two-iert.

  1. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    2.216
    Zustimmungen:
    884
    Danke für den Schmunzler! Ich stelle mir gerade bildlich vor, wie jemand etwas ein-tät-two-iert.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 BHShuber, 09.01.2017
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    3.500
    Zustimmungen:
    1.340
    Ort:
    München
    Hallo,

    selbst der letzte kapiert es spätestens dann, wenn es an seinen eigenen Geldbeutel geht.

    Mehr als das was geschrieben wurde kann ein Vermieter schon mal gar nicht machen, hält sich der Mieter nicht daran, was schlecht nachweisbar sein wird, dann gibt's halt regelmäßig Ärger.

    Wir sind eine Zeit lang dazu übergegangen jeden Herbst ein Rundschreiben an alle Mieter genau über dieses Thema zu versenden, toi, toi, toi bisher keine Schimmelmeldungen mehr, höchstwahrscheinlich nur Zufall.

    Gruß
    BHShuber
     
  4. #23 thomas_weser, 09.01.2017
    thomas_weser

    thomas_weser Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    5
    Haha oh je :D da waren wohl meine Finger schneller als der Kopf... :D
     
    anitari und dots gefällt das.
  5. #24 thomas_weser, 09.01.2017
    thomas_weser

    thomas_weser Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    5
    Aber ein glücklicher Zufall :D
     
    BHShuber gefällt das.
  6. #25 anitari, 09.01.2017
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.844
    Zustimmungen:
    734
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Am besten noch ein paar einfache Bildchen dazu.
     
  7. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    5.003
    Zustimmungen:
    879
    Sofern sich im Geldbeutel noch was befindet.:15:

    Auch meine Erfahrung.
     
  8. #27 thomas_weser, 09.01.2017
    thomas_weser

    thomas_weser Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    5
    anitari gefällt das.
  9. #28 anitari, 09.01.2017
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.844
    Zustimmungen:
    734
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Wenns geht nicht mehr als eine A4-Seite. Darüber hinaus lesen die meisten eh nicht.

    Das gefällt mir besonders :037sonst:
    upload_2017-1-9_13-29-7.png
     
    BHShuber gefällt das.
  10. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    7.020
    Zustimmungen:
    1.579
    Interessant, breit aufgestellt, aber die Mieter, bei denen es nötig wäre, ziehen sich diese 28 Seiten (auch wenn mehr als die Hälfte nur Bilder sind) nie im Leben rein.


    Das ist irgendeine Datensammelaktion.


    Schön kompakt, aber spätestens bei der Berechnung zur relativen Luftfeuchtigkeit werden die kritischen Mieter wieder abschalten.


    Für den Vermieter oder den Selbstnutzer, der auf sein Eigentum achten will, sind das interessante Übersichten. Mieterseits sieht das anders aus, vor allem bei denen, die ein Merkblatt nötig hätten: Für die Hintergründe interessiert sich kaum jemand. Wenn das Merkblatt auch nur eine geringe Chance auf Erfolg haben soll, müsste es klare Handlungsanweisungen in einfach(st)er Sprache, ggf. mit geeigneter Illustration, enthalten und in unter einer Minuten vollständig zu erfassen sein. Das ist schwer bis unmöglich, denn auch wenn das Thema aus Bewohnersicht nicht übertrieben kompliziert ist, ist es doch ein wenig über "dreimal täglich Zähne putzen".
     
    anitari und BHShuber gefällt das.
  11. #30 BHShuber, 09.01.2017
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    3.500
    Zustimmungen:
    1.340
    Ort:
    München
    Hallo,

    das ist verbebene Liebesmühe, denn es ist dem gemeinen Mieter schlichtweg wurscht, sobald sich Schimmel in der Wohnung zeigt ist die erste Reaktion, Mietminderung und wie viel, dass er den Schimmel erst begünstigt mit seinem Wohnverhalten, das käme den meisten nicht in den Sinn.

    Gruß
    BHShuber
     
  12. #31 immodream, 09.01.2017
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    641
    Hallo Thomas Weser,
    nach mehr als dreißig Jahren Vermietung und zahlreichen Schimmelmietern kann ich dir leider nur bestätigen,
    das die , die es betrifft, solch ein Merkblatt nicht durchlesen.
    Du kannst nur hoffen, das sie den Schimmel in ihrer Wohnung möglichst im frühen Stadium bemerken, sich auch an dich wenden und du dann in Ruhe den Schimmelforscher und -erklärer machen kannst.
    Oft fehlt jegliche Einsicht, besonders Mütter reagieren hysterisch , weil sie gelesen haben, wie gefährlich Schimmel ist und bangen um das Leben ihrer Kinder.
    Ich hoffe dann immer, das die Mieter so schnell wie möglich ausziehen und bestehe dann auch nicht auf Einhaltung der 3 Monate Kündigungsfrist.
    In über neunzig Prozent meiner Schimmelprobleme sind die nicht baulich ,sondern vom Mieter verursacht worden.
    Der Schimmel in den Wohnungen kommt und geht mit dem jeweiligen Mieter.
    Das Erstellen von Merkblättern ist so überflüssig wie Hausordnungen und andere Hinweisschreiben.
    Die vernünftigen Mieter wissen , wie sie sich zu verhalten haben, bei den anderen hilft auch kein Schreiben.
    Die lesen ja noch nicht mal die Mietverträge durch und wollen nur schnell unterschreiben.
    Ich hab auch so einige gespeicherte Schreiben zum Thema Mülltrennung , Gegenstände im Treppenflur.
    Regelmäßig hänge ich die mal wieder auf, ob das je einer liest , außer den vernünftigen Mietern ,glaub ich nicht.
    Aber es beruhigt mein und das Gewissen der guten Mieter.
    Grüße
    Immodream

    PS. Ich hoffe, das war nicht zu viel Text . sonst schreib ich demnächst auch in Dreiwort-Sätzen
     
    thomas_weser und anitari gefällt das.
  13. #32 thomas_weser, 10.01.2017
    thomas_weser

    thomas_weser Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    5
    Hauptsache das Gewissen ist beruhigt :DD
     
  14. #33 immodream, 10.01.2017
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    641
    Hallo,
    ich habe heute gerade wieder einem langjährigen jungen Mieter, der eine Bescheinigung ausgefüllt haben wollte, erklärt, warum in seinem Schlafzimmer an der berüchtigten Außenecke leichter Schimmel auftritt.
    Nachdem ich ihm die Zusammenhänge erklärt habe, bekam er noch die Sprühflasche Sagrotan Schimmel Frei, mein 12 € Baumarkt Hygrometer mit zusätzlicher Farbskala ( Bereich grün ist gut, hat er sofort erkannt ) ausgehändigt.
    Der junge Mann ist aus Ex Jugoslawien, als Wachmann beschäftigt und wäre mit einem Merkblatt, welches ich ihm in die Hand gedrückt hätte, vollkommen überfordert gewesen.
    So hoffe ich, ihm alles einigermaßen verständlich erklärt zu haben.
    Da zum Thema Erstellen und Verteilen von Merkblättern.
    Grüße
    Immodream
     
    dots und thomas_weser gefällt das.
  15. #34 thomas_weser, 11.01.2017
    thomas_weser

    thomas_weser Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    5
    Da hast du natürlich recht! Habe jetzt mal ein bisschen rumgefragt und einige der Mieter sind tatsächlich interessiert (gibt evtl auch vernünftige...) an so einem Merkblatt. Ich mache mal eins und schaue mir den Effekt (wahrscheinlich keiner :D) davon an.
     
  16. #35 Akkarin, 11.01.2017
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.461
    Zustimmungen:
    679
    Die Idee finde ich gut.
     
    thomas_weser gefällt das.
  17. #36 thomas_weser, 14.01.2017
    thomas_weser

    thomas_weser Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    5
    Habe mich jetzt übrigens mal bei diesem Ratgeber im Internet angemeldet. Find ihn ganz gut. Er hat recht nützliche Tipps, die ich auch teilweise schon umgesetzt habe. Einen schönen Samstag euch!
     
  18. #37 dennoch, 29.03.2017
    dennoch

    dennoch Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.03.2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin zwar kein Vermieter, aber dafür ein Mieter mit Schimmel-Problemen. Vor allem im Bad. Im Winter müssen wir wegen der Kälte das Fenster zu halten. Aber was soll ich sonst machen? So entsteht halt der Schimmel. Der Vermieter hätte mal eine vernünftige Belüftungsanlage reinstellen können. Dies hat er nicht getan. Ja, da darf der Vermieter sich nicht wundern, dass zu Schimmeln kommt.
    Ich muss es aber immer wieder wegwischen. Toll.. Grüße
     
  19. GJH27

    GJH27 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    1.424
    Zustimmungen:
    680
    Ort:
    Nordostoberfranken
    So ein Quatsch! Wenn schon ein Fenster da ist, hat man gefälligst durch sogenanntes "Lüften" den entstandenen Wasserdampf nach draußen zu befördern. Tut man das nicht, kann man den entstandenen Schimmel als eigenen Erfolg verbuchen.

    Übrigens reicht im Winter im allgemeinen kürzeres Lüften als im Sommer.
     
    dots, QuietscheEnte, anitari und einer weiteren Person gefällt das.
  20. #39 BHShuber, 29.03.2017
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    3.500
    Zustimmungen:
    1.340
    Ort:
    München
    Hallo,

    und hier beginnt es, das Unverständnis des Mieters, als nächstes kommt dann die Mietminderung weil es beim Duschen und Baden dampft.

    Gerade deswegen ist ein Fenster da, damit man die warme, feuchte und dampfende Luft aus der Wohnung lässt und kalte trockene Luft rein, dann klappts auch mit dem Schimmel.

    Zur not kann man den Schimmel mit Käse vermischen und sich aufs Brot streichen.

    Gruß
    BHShuber
     
    dots, anitari und GJH27 gefällt das.
  21. GJH27

    GJH27 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    1.424
    Zustimmungen:
    680
    Ort:
    Nordostoberfranken
    Wieso nur schießt mir grad der Begriff "betreutes Wohnen" durch den Kopf? :91:
     
    dots, anitari und BHShuber gefällt das.
Thema:

Schimmel in Mietwohnungen

Die Seite wird geladen...

Schimmel in Mietwohnungen - Ähnliche Themen

  1. Rückwirkende Mietmind. wg. Schimmel

    Rückwirkende Mietmind. wg. Schimmel: Hallo Leute, ich habe seit November'16 Schimmelbefall unterhalb der Fenster, wegen Kältebrücken, die durch die äußeren Fensterbänke gebildet...
  2. Mieter verursacht Schimmel -> Schadensersatz?

    Mieter verursacht Schimmel -> Schadensersatz?: Hallo zusammen, vielleicht gibt es ja jemanden dem etwas ähnliches passiert ist. Der Mieter meldet dem Vermieter einen starken Schimmelbefall...
  3. Hausbesitzer-Mietwohnung über mir

    Hausbesitzer-Mietwohnung über mir: Ich bin Besitzer eines Hauses,bewohne selber das EG und KG. Das OG ist vermietet.Gleiche Haustür,aber jeder hat seine eigene Wohnungstür. Die...
  4. Schimmel trotz bester Raumluftwerte?

    Schimmel trotz bester Raumluftwerte?: Hallo :-) Ich habe eine Frage, da wir hier nicht weiter kommen. Mieter lüften und heizen definitiv korrekt und dennoch ist an einer Zimmerecke...
  5. Neues Bad in Mietwohnung - Kosten?

    Neues Bad in Mietwohnung - Kosten?: In einem anderen Thread habe ich gelesen: ...Beispielsweise muss in einer Wohnung bei frei werden das komplette Bad neu gemacht werden , mein...