Schimmel / Keller Nutzung

Diskutiere Schimmel / Keller Nutzung im Modernisierung und Sanierung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hatten einen Wasserschaden in vermieteten Haus (Rohrbruch / Verstopfung) Dabei stand ca. 5cm Wasser für ca. 1h im Keller. Rohrbruch wurde...

  1. Salbei

    Salbei Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hatten einen Wasserschaden in vermieteten Haus (Rohrbruch / Verstopfung)
    Dabei stand ca. 5cm Wasser für ca. 1h im Keller.

    Rohrbruch wurde fachgerecht beseitigt. Wasser war nach ca 1h wieder abgeflossen.

    Seitdem klagt der Mieter über Schimmelbildung an den Innenwänden einiger Kellerwände (also die Wände zwischen den Kellerräumen).

    Der Mieter wohnt seit ca 2 Jahren dort. In den 8 Jahren vorher gab es bei den damaligen Bewohnern keinerlei Probleme mit Schimmelbildung.

    Wir haben den Mieter gebeten öfters zu lüften und die Wände im Keller nicht zuzustellen, da wir einen Fachmann konsultiert haben (kein vereidigter Sachverständiger) der uns diese Vorhegensweise empfohlen hat. Feuchte Kellerwände konnte dieser darüberhinaus nicht feststellen (er hatte eine Art Fieberthermometer für Feuchtigkeit dabei).

    Der Mieter weigert sich jedoch seine Schränke im Keller von den Wänden wegzurücken, da er der Meinung ist er hätte damit eine Einschränkung im Mietgebrauch. zusätzlich sind anderer Teile der Kellerwände mit Regalen und Pappkisten zugestellt. Eine Luftzirkulierung an den Wänden ist daher aus meiner Sicht zumindest nicht überall mehr möglich. Hinzu kommt, dass die Kellerfenster recht klein sind (pro Raum ca. 40x60 cm) und im Keller (in einem anderen Raum)die Waschmaschiene und die Wäscheleine ist.

    Meine Befürchtung ist jedoch, dass er damit Schimmelbildung in Kauf nimmt und ich irgendwann den Schimmel auf eigene Kosten beeitigen muss.

    Was würdet ihr mir hier empfehlen ?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kummer

    kummer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Nochmals jemanden kommen lassen, der dir/euch ein vor Gericht standhaftes Gutachten erstellt. Alles andere ist eine Zeitbombe. Die kann, muß aber nicht platzen. :D Einmal Rundumschlag in allen Kellerräumen inkl. Protokoll festhalten, den Mietern zukommen lassen.
     
Thema: Schimmel / Keller Nutzung
Die Seite wird geladen...

Schimmel / Keller Nutzung - Ähnliche Themen

  1. Rückwirkende Mietmind. wg. Schimmel

    Rückwirkende Mietmind. wg. Schimmel: Hallo Leute, ich habe seit November'16 Schimmelbefall unterhalb der Fenster, wegen Kältebrücken, die durch die äußeren Fensterbänke gebildet...
  2. Mieter verursacht Schimmel -> Schadensersatz?

    Mieter verursacht Schimmel -> Schadensersatz?: Hallo zusammen, vielleicht gibt es ja jemanden dem etwas ähnliches passiert ist. Der Mieter meldet dem Vermieter einen starken Schimmelbefall...
  3. Schimmel in Mietwohnungen

    Schimmel in Mietwohnungen: Hallo zusammen, ich bin seit heute neu im Forum und möchte mich kurz vorstellen: Ich bin der Thomas, 61 Jahre. Seit langem vermiete ich einige...
  4. Schimmel trotz bester Raumluftwerte?

    Schimmel trotz bester Raumluftwerte?: Hallo :-) Ich habe eine Frage, da wir hier nicht weiter kommen. Mieter lüften und heizen definitiv korrekt und dennoch ist an einer Zimmerecke...
  5. Schimmel in den Ecken im Wohnzimmer / Kältebrücken

    Schimmel in den Ecken im Wohnzimmer / Kältebrücken: Hallo zusammen, ich vermieter ein Haus Baujahr 1960. Die Mieter sind Anfang 2016 eingezogen. Bis vor paar Tagen ging alles gut. Nun haben die sich...