Schimmel Problem

Diskutiere Schimmel Problem im Bautechnik Forum im Bereich Technische Abteilung; Hallo, Ich wollte mal fragen, ob dieser Schimmel vom falschen Lüften kommen kann? Das ist ein von zwei Kinderzimmern. Dort schläft keiner und es...

  1. tschck

    tschck Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich wollte mal fragen, ob dieser Schimmel vom falschen Lüften kommen kann? Das ist ein von zwei Kinderzimmern. Dort schläft keiner und es wird da drinne dennoch geheizt.
    Vielleicht ist noch wichtig, wie lange wir da schon wohnen. Wir wohnen ca 5 Jahre hier und das Problem war schon immer, nur nicht so extrem wie dieses Jahr.
    Der Vermieter sagt , es käme vom falschen Lüften. Muss ich das selber beseitigen bzw die Kosten übernehmen ? Kenne mich da überhaupt nicht aus.
    In den anderen Räumen ist auch Schimmel, aber nur an den Fenstern, besonders da wo die Fugen sind und der Schimmel ist nicht besonders groß oder intensiv.
    Bin um jeden Rat dankbar.

    Ich habe mal ein Bild hochgeladen, tut mir leid, sieht ziemlich eklig aus. Ich mache da so weit es geht sauber, auch die Fensterbank, der Schimmel kommt natürlich immer wieder.

    Viele Grüße
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Schimmel Problem. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BHShuber, 01.02.2018
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.279
    Zustimmungen:
    1.875
    Ort:
    München
    Hallo,

    nun sieh was kommt von draussen rein, das sieht mir aus wie eine klassische Wärmebrücke zwischen Fensterrahmen und Mauerwerk, der Fensterrahmen ist nicht richtig abgedichtet so kann z. B. Regenwasser eindringen und um den Bereich das Mauerwerk durchfeuchten, eigentlich reicht auch schon der Zug aus um warme feuchte Luft an der kalten Mauer kondensieren zu lassen und Schimmel entsteht.

    Das kommt sich nicht vom Lüften und Heizen.

    Gruß
    BHShuber
     
  4. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    2.030
    Ort:
    Münsterland
    Ja, du musst das falsche Lüften beseitigen. Am besten ersetzen durch richtiges Lüften. Es reicht nicht, unbewohnte Zimmer nur zu beheizen. Die Kosten für das Lüften musst du übernehmen.

    Kannst du beweisen (oder durch z.B. Indizien glaubhaft belegen), dass der Schimmel nicht durch falsches Lüften entstanden ist?
    Kann der Vermieter beweisen (oder schlüssig darlegen), dass der Schimmel durch dein Fehlverhalten entstanden ist?
     
  5. #4 ehrenwertes Haus, 01.02.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2.105
    In einem unbenutzten geheitzen Raum würde ich tendenziell eher einen Baumangel vermuten.
    Evt. auch in Kombination mit falschem Lüften.
    Was bei dir konkret zutrifft... das kann hier keiner beurteilen.

    Lies dir mal den Link durch, vielleicht läßt sich am Lüftungsverhalten ja noch was optimieren.
    Gerade bei dem Thema kursieren leider auch viele falsche Meinungen und Irrtümer.
    http://www.schimmel-sachverstaendiger.com/richtig-lueften/

    Wenn du Ursachen in deinem Verhalten sicher ausschließen kannst und dein Vermieter nicht auf Mängelanzeigen (Beseitungsforderungen) reagiert,
    solltest du dich von einem Fachanwalt beraten lassen.
    Es gibt verschiedene rechtliche Möglichkeiten, wie eine Beseitigung des Mangels erreichen kann.

    Die Kosten für die Beseitigung des Schimmels muss der "Verursacher" tragen.
    Sollte falsches Lüften die Ursache sein, ist das Mietersache.
    Sollte ein Baumangel als Ursache festgestellt werden, muss der Vermieter dafür aufkommen.
     
  6. #5 ReneKoehler, 27.04.2018
    ReneKoehler

    ReneKoehler Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tschck,

    grundsätzlich kann das ganz auf jeden Fall am falschen Lüften liegen. Eine gewisse Luftfeuchtigkeit entsteht auch, wenn die Wohnräume nicht bewohnt (als Schlafzimmer genutzt werden). Ich würde dir empfehlen, erst diesen Schimmel zu entfernen und wirklich bewusst richtig zu lüften. Im Idealfall protokollierst du dieses Lüften zusätzlich.

    Sollte danach wieder ein Schimmelproblem auftauchen, liegt ein Substanz-Fehler vor und dein Vermieter ist im Zugzwang.

    Grüße

    Rene
     
  7. #6 HausHans, 03.12.2018
    HausHans

    HausHans Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Als erstes sollte durch richtiges Lüften versucht werden, den Schimmel in den Griff zu bekommen. Dazu sollte zwischen Dezember und Februar bis zu vier mal täglich zwischen 4 und 8 Minuten gelüftet werden. Am besten ist es mit Durchzug zu lüften, damit die Luft gut ausgetauscht wird. Zusätzlich sollte, auch in unbewohnten Räumen. die Heizung zumindest auf kleiner Stufe laufen. Ebenfalls helfen kann ein Luftentfeuchter. Hygrogatgesteuerte Geräte schalten beispielsweise bei Erreichen einer bestimmten Luftfeuchtigkeit automatisch ab, bzw. bei Überschreiten eines gewissen Wertes wieder ein. So kann der Energieverbrauch minimiert werden. Günstige Geräte gibt es zum Beispiel bei Trotec oder Amazon. Sollte das alles nichts bringen, könnte auch ein baulicher Mangel vorliegen. Hier sollte dann zusammen mit dem Vermieter geschaut werden, wie der Schaden behoben werden kann.
    Viele Grüße
     
  8. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    2.147
    Zustimmungen:
    840
    Ort:
    Stuttgart
    Hmm, dann lassen wir uns mal überraschen.
     
  9. #8 ehrenwertes Haus, 03.12.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2.105
    Ob da noch eine Antwort des TE kommt?
    Glaube ich nicht. Hat ja nur 1 Post vor 9 Monaten geschafft.

    Aber wer weiß, bis Weihnachten ist es ja nicht mehr lang und vielleicht kommt doch noch eine Überraschung bevor der Thread Geburtstag hat.
     
Thema:

Schimmel Problem

Die Seite wird geladen...

Schimmel Problem - Ähnliche Themen

  1. Schimmel durch Wasserschaden (baulicher Mangel)

    Schimmel durch Wasserschaden (baulicher Mangel): Hallo Miteinander, ich suche nach Rat, was man in der Situation am besten machen kann/sollte und hoffe, dass ich hier Ratschläge und Tipps...
  2. Schimmel im Bad, unzureichende Lüftung - baulicher Mangel??

    Schimmel im Bad, unzureichende Lüftung - baulicher Mangel??: Guten Tag, ich habe folgendes Problem in meiner Wohnung: Ich miete eine Souterrain mit kleinem Badezimmer. Das Badezimmer besitzt zwar ein...
  3. Schimmel entdeckt nach Kündigung

    Schimmel entdeckt nach Kündigung: Hallo. Wir haben vor ca. 2 Wochen unser Mietverhältnis gekündigt, wegen der Nachbarn hier und dem sehr hellhörigem Haus, wo wir einfach keine Ruhe...
  4. Sparen bei den Heizkosten => droht Schimmel?

    Sparen bei den Heizkosten => droht Schimmel?: Hallo zusammen, jetzt schon sorry, weil ich mit diesem Schimmel-Heizungsthema keinerlei Erfahrung habe. Vielleicht ist es ja auch eine dumme...
  5. Schäden und Schimmel in 12 Jahren nie gemeldet, keine Kaution

    Schäden und Schimmel in 12 Jahren nie gemeldet, keine Kaution: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] hallo zusammen, Vor 12 Jahren habe ich einem sehr netten, beliebten Mitbürger...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden