Schimmel

Dieses Thema im Forum "Mietminderung" wurde erstellt von onkelfossi, 21.10.2007.

  1. #1 onkelfossi, 21.10.2007
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    So, nun kann ich auch mal ein Thema starten :zwinker

    Folgendes Problem: Eine Mieterin klagt über Schimmel. Schimmelstelle befindet sich da, wo zwei Außenwände aufeinander treffen. Das Zimmer ist rechteckig und hat ein Fenster. Gegenüber dem Fenster befindet sich die Zimmertür, direkt daneben der Heizkörper. Der Heizkörper befindet sich also schräg gegenüber des Fensters an einer Innenwand. Nun ist mir klar, dass es eigentlich am Besten wäre, wenn sich der Heizkörper unterhalb des Fensters oder zumindest an den Außenwänden bzw. an der Stelle befinden sollte, wo nun auch der Schimmel ist.

    Der Schimmel nimmt nicht mal die Hälfte eines 5-Euro-Scheins ein, jedoch macht die Mieterin großes Tamtam. Der Schimmel befindet sich nur auf der Wandfarbe, darunter ist nichts. Habe ihr gesagt, sie soll sich Luftentfeuchter holen, mehr lüften und die Möbel umrücken. Nun steht das Sofa zwar etwas weiter weg, aber immer noch unmittelbar vor der Stelle. Verbessert hat sich nichts.

    Fenster, Heizkörper, Außenwände sind top, also keine baulichen Schäden. Es liegt definitiv am Raumklima. Der Heizkörper war schon bei Vertragsabschluss an der Innenwand.

    Bin ich nun verpflichtet den Heizkörper umzulegen? Oder kann ich mich darauf berufen, dass sie vermehrt lüften muss und dass der Heizkörper ja schon bei Vertragsabschluss an der Innenwand war und dies bekannt war. Oder kann sie mir aus der Heizkörperposition einen Strick drehen? Wäre da eine Mietminderung gerechtfertigt?

    VG, fossi :wink
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Ich würde ja behaupten, dass die Aussenwände fehlerhaft isoliert sind. Da sich das in der Ecke zeigt, ist es sehr wahrscheinlich, dass hier eine Wärmebrücke vorhanden ist. Kann es nicht an der Isolierung liegen, weil sie fachmännisch durchgeführt wurde, kann es nur an dem Lüftungsverhalten liegen.

    Der Heizkörper wird nur deswegen in der Nähe von Fenstern platziert, damit die Luftzirkulation schneller stattfindet. Die erwärmte luft steigt nach oben, wird am Fenster langsam abgekühlt, wandert auf dem Weg in den Raum langsam nach unten.

    Es gibt zwar eine bauliche Empfehlung, wo ein Heizkörper sein sollte, aber eine Vorschrift gibt es nicht. Somit ist das sicher kein Problem, wenn der wegen baulicher Zwänge nicht am Fenster ist.

    einfachste Untersuchung mit einem Datenlogger, also 24 h Untersuchung und man kann ein falsches Lüftungsverhalten nachweisen...

    PS: Dieser Schimmel wird jetzt noch öfters auftrten, da hier auch mit dem Heizen gespart wird. Die kälteste Stelle (Außenecken) wird nicht aureichend erwärmt und kondensiert...
     
  4. #3 onkelfossi, 21.10.2007
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Eine Isolierng gibt es nicht. Das Mauerwerk ist so, wie es 1956 erbaut wrde. Bisher gab es keinen Schimmel. Der Schimmel tritt typischerweise auch nur während der Heizperiode auf.

    Das es am Lüften bzw. der Zirkulation liegt ist klar. Nur beeinflusst die Position des Heizkörpers ja die Zirkulation im Raum, wie du schon richtig sagst. Die Frage ist ja nun, ob der Schimmel durch die schlechte Zirkulation entsteht, weil die frische Luft nicht in alle Ecke kommt oder ob die schlechte Zirkulation durch vermehrtes Lüften ausgeglichen werden kann und ob ich jetzt wegen der schlechten Zirkulation für den Schimmel (mit)verantwortlich bin und eine Mietminderung gerechtfertigt wäre?

    VG, fossi :wink
     
Thema: Schimmel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. falsches lüften nachweisen

    ,
  2. schimmel durch schlechte wandfarbe

    ,
  3. schimmel über fenster

    ,
  4. falsches lueftungsverhalten nachweisen,
  5. mit feuchtelogger falsches lüften nachweisen schimmel über fenster,
  6. nachweis falsches lüftungsverhalten,
  7. schimmel zwei außenwände,
  8. nachweis falsches Lüftungsverhalten mit datenlogger,
  9. heizung gegenüber dem fenster schimmel,
  10. probleme mit der lüftung zirkulation,
  11. schlechte zirkulation
Die Seite wird geladen...

Schimmel - Ähnliche Themen

  1. Schimmel in den Ecken im Wohnzimmer / Kältebrücken

    Schimmel in den Ecken im Wohnzimmer / Kältebrücken: Hallo zusammen, ich vermieter ein Haus Baujahr 1960. Die Mieter sind Anfang 2016 eingezogen. Bis vor paar Tagen ging alles gut. Nun haben die sich...
  2. Verputzfehler - Schimmel nach 10 Jahre?

    Verputzfehler - Schimmel nach 10 Jahre?: Hallo, ich habe vor 11 Jahren eine Wohnung in einem 8 Parteien Haus gekauft. Die Wohnung war damals so herunter gekommen, dass der Markler damals...
  3. Silikonfuge undicht, Schimmel an angrenzende Mauern

    Silikonfuge undicht, Schimmel an angrenzende Mauern: Guten Tag, bei uns Privat im Eigentum ist die Silikonfuge der Duschwanne undicht. Folge: Ein bisschen Schimmel an 2 Stellen der angrenzenden...
  4. Ist das Schimmel?

    Ist das Schimmel?: Hallo, ich möcht mal wieder eine Frage fragen. Wir stehen kurz vor der Wohnungsübergabe beim Auszug der Mieter. Ich habe gesehen, das im Keller...