Schimmelbefall entdeckt beim Auszug

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Annica, 19.06.2007.

  1. Annica

    Annica Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.06.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also ich bin dieses Wochenende ausgezogen, beim Auszug entdeckte ich im Schlafzimmer an der Außen wand neber dem Schrank einen riesigen Schimmelfleck. Zwischen Schrank und Wand waren 30cm Platz. Ich habe dort eine Tagesdecke und eine Schaumstoffrolle gelagert. Daneben befindet sich ein Fenster. Ich habe täglich gelüftet im Sommer mindestens eine halbe stunde wenn nicht den ganzen Tag und im Winter für 6 Mintuten das Fenster täglich komplett auf und danach wieder geheizt bis die Wohlfühltemperatur erreicht war. Wir haben einen Schimmligen und nassen Keller.
    Gestern war dann die Wohnungsabnahme. Die Vermieterin hat einen Sachkundigen dazu bestellt. Dieser meinte erst es käme von der Atmung zu wenig lüften etc. allerdings hatte die Vermieterin den nassen Keller verschwiegen Begründung ein 100 Jahre altes Haus hätte immer einen nassen Keller das wäre normal, daher könnte das nicht kommen. Der Sachkundige meinte darauf hin die Tapete müsse ab und man müsse dann sehen ob ein Fassadenfehler vorliege oder die Nässe aus dem Keller die Außenwand hochgekrochen kam.
    Bei dem Gespräch stellte sich auch heraus das der Vormieter auch Schimmel in der Wohnung hatte von der fachmäßigen Behebung war allerdings nicht die Rede nur das Renoviert wurde also Tapete ab und neu gestrichen.
    Bin ich nun schuld oder wie muss/kann ich das jetzt verstehen?? Ich bin mir eigentlich keiner schuld bewusst da ich regelmäßig gelüftet habe. Bitte helft mir.

    Liebe Grüße

    Annica
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 19.06.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    842
    das hört sich für mich so an, dass da dann keine luft dran konnte.
    die regel dass man schränke etc. mit abstand von den wänden aufstellen sollte, damit da eine hinterlüftung stattfinden kann, besagt ja auch, dass man diesen abstand dann nicht mit decken oder schaumstoff zustopfen darf.
    sprich: für mich hört sich das so an, als wärst du da tatsächlich selbst schuld.

    das klingt (fast) vorbildhaft (mehrmals täglich stosslüften wäre eigentlich auch im winter angesagt gewesen), bringt aber nichts, wenn diese luft nicht überall hinkommt.

    das ist teilweise richtig, wenn - wovon wir jetzt mal ausgehen - die bausubstanz entsprechend ist und nicht später noch vollwärmeschutz oder ähnliches dazukam, der die klimatischen verhältnisse dann nachdrücklich verändert.
    aber das muss man am einzelfall beurteilen und kann's nicht verallgemeinern.
    gewölbekeller in alten häusern SOLLTEN feucht und kühl sein - sie bildeten quasi den natürlichen kühlschrank und vorratsraum, optimal für kartoffeln, wein und ähnliches... da war dann aber auch die bauweise entsprechend und schimmelprobleme gab's da in den erdgeschosswohnungen auch keine (ohnehin war da nur selten im erdgeschoss tatsächlich wohnraum).

    das wird man untersuchen müssen, natürlich.
    oberflächliche behandlungen mit "schimmel-ex" oder ähnlichem bzw. alternativ essig etc. sind eben oberflächlich - wenn der schimmel in der substanz sitzt, bringt das dauerhaft natürlich garnichts.

    die frage die sich stellt ist natürlich:
    sollst du bezahlen, oder sollst du deine kaution nicht zurückbekommen?
    dann könntest du natürlich ein gegengutachten in auftrag geben.
    nur: für mich hört sich das (luftzufuhr durch tagesdecke und schaumstoff unterbunden) schon so an, als seist du zumindest teilweise schuldig an der misere.

    ich drück dir die daumen!
     
  4. Annica

    Annica Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.06.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo lostcontrol,

    es geht mir auch darum, dass sich im Gespräch heraus gestellt hat das ein vormieter auch schimmel in der wohnung hatte und dann nur die Tapete abgemacht wurde und neu tapeziert und drüber gestrichen wurde. Es wurde nichts von einer fachgerechten Schimmelentfernung gesprochen.
    Ich kenn mich mit dem Thema nicht so gut aus aber ich denke mir halt einfach, wenn der Schimmel in der Wand war und nicht fachgerecht behoben wurde kann er sich doch auch wenn neu tapeziert ist weiter im ganzen Raum verbreiten und ist bei meinem Einzug womöglich einfach nur nicht sichtbar aber anwesend gewesen. Das ich da dann die Rolle und die Tagesdecke hingestellt hat hat warscheinlich das ganze noch begünstigt, ok kann ich verstehen und nachvollziehen aber ich werde nichts zahlen wenn ein vorheriger schimmelschaden nicht fachgerecht behoben wurde und ich jetzt alles zahlen soll. Das sehe ich in dem zusammenhang einfach nicht ein.
    Was meinst du dazu?

    Liebe Grüße

    Annica
     
  5. #4 lostcontrol, 20.06.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    842
    hallo annica,

    wie du selbst einräumst, hast du das ganze wahrscheinlich begünstigt. es wird schwer werden, dann zu beweisen dass du "unschuldig" bist.
    natürlich hätte der schimmel fachgerecht behandelt werden müssen - aber anscheinend ist das ja derzeit garnicht klar, ob das nicht tatsächlich gemacht wurde.
    wär halt schon ungüstig für dich, wenn du dich jetzt drauf verlässt dass das NICHT geschehen ist und dann kommt das dicke ende, wenn dir eine entsprechende handwerkerrechnung vor die nase gehalten wird.

    du müsstest ja dann dem handwerker erstmal beweisen, dass er da nicht fachgerecht gearbeitet hat (was dir schwerfallen wird, zumal handwerker meist für sowas eine recht gute rechtsschutzversicherung haben), und wenn der schimmel beim vormieter ebenfalls das ergebnis unzureichender bzw. falscher lüftung oder durch einen zu nah an die wand gestellten schrank entstanden ist, dann dürfte bereits die entfernung der tapete und die behandlung der wand mit "schimmel-ex" oder ähnlichem als fachgerecht durchgehen...

    in welcher grössenordnung bewegt sich das ganze denn?
    feuchtigkeit in der wand ist vermietersache - das kann dir nicht angelastet werden.
    die entstehung von schimmel durch unzureichendes lüften dagegen schon...
    da dürfte sich die rechnung dann aber auch in akzeptabler höhe bewegen (ok, vielleicht geht deine kaution dabei drauf), aber in den sauren apfel musst du möglicherweise schon beissen...

    lostcontrol
     
  6. Annica

    Annica Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.06.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo lostcontrol,

    ein Schaden wurde noch nicht geschätzt also gab es auch keine Kostenaufstellung. Wollte einfach nur mal wissen ob ich wirklich schuld bin oder ob es auch vom Keller oder aber vom vormieter kommen könnte wenn der schaden nicht fachgerecht behoben wurde.
    Soweit ich weiß sollte jetzt erst mal die Tapete ab dann sollte geschaut werden wie es darunter aussieht und erst mal mit einem Schimmelentferner behandelt werden geht der Fleck weg dann müsste ich nichts zahlen, geht er nicht weg muss ich zahlen.
    Sollte der Putz porös sein sagte der Mann das es dann am Mauerwerk liegen ´würde also müsste ich auch nichts zahlen ansonsten wäre wohl meine Kaution weg.

    Danke für deine Antwort

    Liebe Grüße

    Annica
     
Thema: Schimmelbefall entdeckt beim Auszug
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schimmel bei auszug entdeckt

    ,
  2. bei auszug schimmel entdeckt

    ,
  3. schimmel nach auszug entdeckt

    ,
  4. auszug schimmel entdeckt,
  5. beim auszug schimmel festgestellt,
  6. nach auszug schimmel entdeckt,
  7. SCHIMMEL BEIM AUSZUG,
  8. schimmelbefall bei auszug,
  9. schimmel entdeckt vor auszug,
  10. schimmel nach auszug entdeckt kündigungsfrist,
  11. schimmel bei auszug festgestellt,
  12. beim umzug schimmel entdeckt,
  13. auszug aus der Wohnung wegen schimmel,
  14. vermieter entdeckt nasse wände bei auszug,
  15. nach auszug feuchte wände entdeckt,
  16. vor auszug schimmel,
  17. bei auszug schimmel in der wohnung bezahlen,
  18. schimmel bei auszug entdeckt renovieren,
  19. bei auszug schimmel entdeckt melden,
  20. mietwohnung bei auszug verschimmelt,
  21. schimmel nach auszug entdeckt schrank,
  22. feuchte wände bei auszug entdeckt was tun,
  23. bei auszug aus der mietwohnung schimmel entdeckt,
  24. beim auszug schimmel entdeckt,
  25. schimmelfleck in wohnung beim auszug meden
Die Seite wird geladen...

Schimmelbefall entdeckt beim Auszug - Ähnliche Themen

  1. Was heißt genau Auszug, wegen Strom?

    Was heißt genau Auszug, wegen Strom?: Ich bin Vermieter und Arbeitgeber, hätte paar Fragen. Es sind alles nur 1 Monat Laufzeit Verträge. Strom wird nur von Gewerbe Kunde genutzt. 1....
  2. Übernahme von Bodenfliesen bei Auszug

    Übernahme von Bodenfliesen bei Auszug: Hallo Forum, muss ein Vermieter Bodenfliesen, die ein Mieter bei Einzug selber verlegt hat, bei Auszug in jedem Fall hinnehmen, wenn im...
  3. Mieter hat beim Auszug Tür demoliert. Versicherung zahlt nur anteilig

    Mieter hat beim Auszug Tür demoliert. Versicherung zahlt nur anteilig: Hallo, ein Mieter hat beim Auszug eine Wohnungeingangstüre demoliert. Musste ersetzt werden. Seine Versicherung zahlt diese Türe nur anteilig....
  4. Leidiged Thema: Wandfarbe Auszug

    Leidiged Thema: Wandfarbe Auszug: Guten Tag allerseits, Folgende Situation: Wir sind vor etwa 18 Monaten in eine Wohnung gezogen, bei der der Vermieter vor unserem Einzug...
  5. Auch Frauen müssen bei Auszug renovieren

    Auch Frauen müssen bei Auszug renovieren: Enthält der Mietvertrag eine gültige Renovierungsverpflichtung muss der Mieter die sog. „Schönheitsreparaturen“ in gewissen Abständen – spätestens...