Schimmelsanierung - Wohnung - streichen?

Diskutiere Schimmelsanierung - Wohnung - streichen? im Schönheitsreparaturen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Wir haben in mehreren Wohnungen - einen Erker - der Schimmelbefall zeigte renovieren lassen. Nun beschweren sich die Mieter, dass die Zimmerdecke...

  1. #1 Bürokati, 09.02.2016
    Bürokati

    Bürokati Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Wir haben in mehreren Wohnungen - einen Erker - der Schimmelbefall zeigte renovieren lassen. Nun beschweren sich die Mieter, dass die Zimmerdecke farblich nicht mehr mit dem neuen Erker harmoniert. (Erker jetzt weiss - ZImmerdecke sieht jetzt angestückelt aus). Wer muss jetzt das streichen des Zimmers bezahlen?
    Vielen Dank Bürokati
     
  2. Anzeige

  3. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.068
    Zustimmungen:
    3.027
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Warum klärt man dieses offensichtlich vorhersehbare und vorab bekannte "Phänomen" nicht vorher ab? Dann geht der Maler gleich über die gesamte Decke, die paar m² machen den Kohl ob der Grundkosten nicht fett, mit dem Mieter stimmt man die Farbauswahl ab, der Mieter verzichtet für die Renovierung auf eine Mietkürzung und fertig. Machen die weitaus meisten Mieter gerne mit, haben ja was von ohne dass es ihn wirklich etwas kostet, außer einer kurzen Nutzungseinschränkung durch die Bauarbeiten, die er bei Eigenrenovierung auch hätte.
     
    Jobo45, Syker und ImmerPositiv gefällt das.
  4. #3 Bürokati, 10.02.2016
    Bürokati

    Bürokati Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank für die schnelle Information Schlaubi Schlumpf! Am Fensterrand - des "Erkers" war Schimmel (vielleicht ist ja auch nicht bekannt was ein Erker ist - bitte googeln) - haben den Schimmel mit Folienverkleidung entfernen lassen und entsprechend empfohlene Platten kleben lassen. Den Erker dann neu tapeziert und gestrichen - auch die Decke! Bei meiner Frage handelt es sich jetzt um das angrenzende Zimmer! Die Miete wird schon seit ein paar Monaten gekürzt und darauf möchte der Mieter auch erst einmal nicht verzichten -die 'Bauarbeiten' haben sich - in Absprache mit dem Mieter - auf wenige Stunden beschränkt! - das angrenzende Zimmer konnte die ganze Zeit voll genutzt werden.
    Davon einmal ganz abgesehen werde ich deinen Tipp für eine andere Renovierung jetzt beherzigen - denn für diesen Fall ist das Kind ja so wie so in den Brunnen gefallen!
     
    Goldhamster gefällt das.
  5. #4 BHShuber, 10.02.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.284
    Zustimmungen:
    1.880
    Ort:
    München
    Hallo,

    nach der Mangelbeseitigung ist mir nicht bekannt, dass der Vermieter dafür Sorge zu tragen hat, die farbliche, künstlerische Anpassung vornehmen zu müssen, wenn die Stammfarbe vom Mieter in seinem Geschmacksgutdünken gestrichen wurde.

    Soll der Mieter sich einen Pinsel schnappen und seine Farbe wieder auftragen, abgerechnet wird zum Schluß.

    Gruß

    BHShuber
     
    ImmerPositiv gefällt das.
  6. #5 Goldhamster, 10.02.2016
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    612

    grins....hihi
     
  7. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.068
    Zustimmungen:
    3.027
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Der Schlumpf führte selbst Schimmelpilzsanierungen aus, sowie erstellte auch zuvor die entsprechenden Gutachten. Auch sind ihm Erker sehr wohl bekannt, auch die erheblichen technischen Nachteile die solche mit sich bringen. Zum anderen ist er Vermieter der sich bei allen Arbeiten in vermieteten Räumen vorher entsprechende Gedanken macht, dass kommt auch bei Mietern gut an und bewahrt einen vor solchen Problemen. Gerade bei "komplizierten" Mietern ist es wichtig hier überlegt vorzugehen.

    Wer so schlau vorgeht wie du, hat nur 2 Möglichkeiten: er lässt die Decke wie sie ist und hat Stress mit dem Mieter, der ggf. weiter die Miete kürzen wird, immer wieder damit ankommen wird und hast am Besten noch einen Rechtsstreit als Zulage bekommen oder lässt er sich vom Mieter "erpressen" und übernimmt die Renovierung. Mehr gibt's da nicht. Dass war dir doch wohl schon vorher klar, oder?
     
  8. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    2.221
    Zustimmungen:
    984
    Na ja, manchmal muß man es eben auch darauf ankommen lassen. Farbliche Ungleichheiten im angrenzenden Zimmer sind sicher keine Grund weiter die Mieter zu mindern. Hört sich für mich erst mal danach an als würd eine Grund gesucht, und gefunden hat man leider nur die Farbe.
     
  9. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.068
    Zustimmungen:
    3.027
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Und genau solche Mieter sind Quell ewiger Freude. Da muss ich vorher aufpassen ihnen keine Angriffsfläche zu bieten. Wenn dass so einfach geht wie im obigen Fall...

    Man kann aber auch gezielt so etwas provozieren und hoffen dass der Mieter mit der richtigen, falschen Reaktion kommt, die dann wiederum...
     
  10. #9 Akkarin, 10.02.2016
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    817
    guck da => mit Erker[​IMG]
     
    Bürokati und Goldhamster gefällt das.
  11. #10 Bürokati, 01.03.2016
    Bürokati

    Bürokati Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Soo ein schöner Verlauf!! So ein nerviges Thema! Hab bei den Mietern erklärt, dass das dies mal dumm gelaufen ist. Die Decken sind bei allen schon jahrelang nicht gestrichen worden! Da ich (glaube) nicht zu den Abzock Vermietern zu gehören, haben wir uns so geeinigt. Die einen ziehen noch einen Monat länger etwas von der Miete ab - der andere stand eh noch in meiner Schuld - da er seine Mitbewohnerin - weder mir noch bei der Stadt gemeldet hatte (über ein Jahr).
    Mal gucken was als nächstes kommt!?:wink001:
     
  12. #11 ImmerPositiv, 01.03.2016
    ImmerPositiv

    ImmerPositiv Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2015
    Beiträge:
    1.113
    Zustimmungen:
    324
    Huhu,

    Wenn es für Beide passt ist eine Einigung untereinander das Beste.

    Dann drücke ich bd.Daumen dass erst mal Ruhe ist und bleibt. Immer positiv nach vorn schauen und nicht darüber nachdenken was *jetzt kommen°könnte° ;-))

    LG und eine schöne Woche noch
     
  13. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    4.511
    Zustimmungen:
    572
    Genau das ist es, was sie wollen. Leben tun sie die nächsten 5 Jahre mit den Farbunterschied.
     
Thema: Schimmelsanierung - Wohnung - streichen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. erker wasserablagerungen schimmel vermieter

Die Seite wird geladen...

Schimmelsanierung - Wohnung - streichen? - Ähnliche Themen

  1. Wohnung in 4er-WG umbauen

    Wohnung in 4er-WG umbauen: Moin zusammen! Ich bin neu hier im Forum und hoffe mal, dass mein Beitrag hier im richtigen Unterforum landet. Aktuell plane ich mit meinem...
  2. NK Abrechnung nach Auszug aus der Wohnung

    NK Abrechnung nach Auszug aus der Wohnung: Hallo, der Vormieter meiner Wohnung ist im April 2019 ausgezogen. Die letzte Miete (März) hat er nicht bezahlt. Da er eine Kautionsversicherung...
  3. Küche in Wohnung: Herd selbst angeschlossen - darf ich das?

    Küche in Wohnung: Herd selbst angeschlossen - darf ich das?: Hallo miteinander, ich bin neu hier und hab mal eine technisch-rechtliche Frage an alle erfahrenen Vermieter. Wir haben in eine Mietwohnung wo...
  4. Ein Eigentümer überbelegt seine Wohnung in der WEG. Asozial?

    Ein Eigentümer überbelegt seine Wohnung in der WEG. Asozial?: Hallo, ich wohne in einer WEG. Allerdings nur zur Miete in einer der Wohnungen. Eine der Wohnungen wurde vor ein paar Monaten verkauft. Wer die...
  5. Mietkauf mit vermieteten Wohnungen

    Mietkauf mit vermieteten Wohnungen: Hallo, ich bin Eigentümer eines Einfamilienhauses mit Einliegerwohnung (beide Wohnungen vermietet). Ich erziele Mieteinnahmen von € 10.000 p.a....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden