Schlechtes Heizöl

Dieses Thema im Forum "Heizung" wurde erstellt von Emil Eule, 24.04.2007.

  1. #1 Emil Eule, 24.04.2007
    Emil Eule

    Emil Eule Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle,

    letzte Woche rufen unsere Miteter an, das die Heizung nicht funktioniert. Nachdem mein Mann nachgesehen hat, stellt sich raus, die Heizung ist total verschlammt. Im Tank. Und das, obwohl kurz vor dem Neutanken der Tank gereinigt wurde. Der Techniker, der nun wieder kommen mußte zwecks Reinigung, sagt, es hätte eine ganze Charge "schlechtes Heizöl" vom Lieferanten gegeben. Es hätte viele diese Probleme. Meine Frage nun: können wir da irgendetwas machen ? Also an die Lieferanten herantreten oder ist das einfach Pech ? Und wenn ja, wie gehe ich vor ?
    Danke für Eure Hilfe.
    Liebe Grüße
    Emil Eule
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Beluga

    Beluga Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2006
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    0
    Frage doch mal den Heizöl Lieferant.
    Was würde er über die verschlechtete Öl Qualität sagen ?
     
  4. #3 Emil Eule, 24.04.2007
    Emil Eule

    Emil Eule Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Na, der zieht sich den Schuh doch nicht an......
     
  5. #4 lostcontrol, 24.04.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    frag doch mal den techniker, was denn die anderen da so machen - wenn er schon sagt dass viele dieses problem hätten...
     
  6. #5 onkelfossi, 26.04.2007
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ihr müsstet auch mal schauen, wo die Heizung Öl zieht. Der Schlamm setzt sich ja unten ab. Das ist immer so, mal mehr mal weniger. Am Besten ist eine Leitung mit Schwimmer, damit nur Öl von oben angesogen wird und nicht der Schlamm von unten, was passiert wenn die Leitung tief unten sitzt. Dann wird natürlich der abgesetzte Schlamm sofort wieder angesogen und die Heizung macht nicht mehr mit. Und wenn wieder getankt wird, niemals warten bis der Tank fast leer ist, weil dann der Schwimmer schon fast wieder im Schlamm hängt. Also immer frühzeitig nachtanken, damit der Schlamm unten unangetastet bleibt bis die nächste Spülung erfolgt.

    Viele Grüsse

    fossi :wink
     
  7. #6 lostcontrol, 26.04.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    jepp, fossi hat da recht.
    in jedem öltank befindet sich unten immer eine "schlammschicht".
    auf nachfrage bei unserem heizungsbauer meinte der, das seien im schnitt 10% (!!!).

    normalerweise ist es ja so, dass man, wenn man neu betankt, eigentlich mindestens einen halben tag warten soll, bevor man die heizung wieder einschaltet, damit sich wenigstens der gröbste dreck (der natürlich aufgewirbelt wird beim befüllen), wieder senken konnte.

    jetzt wurde dieser tank komplett gereinigt und neu befüllt. da sollte die "schlammschicht" dann natürlich bedeutend weniger sein als die genannten 10%.
    trotzdem stellt sich natürlich die frage, ob lange genug gewartet wurde, bis die heizung wieder eingeschaltet wurde - denn der schlamm kommt ja nicht aus dem nirwana, sondern selbstverständlich aus dem gelieferten heizöl.
    es ist also auch nach erst kürzlich erfolgter reinigung durchaus möglich, dass irgendwelche filter oder leitungen verstopft wurden, wenn nicht lange genug gewartet wurde bis zum wieder-einschalten der heizung.

    andererseits höre ich das auch nicht zum ersten mal, das mit dem "schlechten heizöl".
    wirklich einen reim darauf machen kann ich mir allerdings nicht.
    es sollte aber wirklich kein problem sein, das per probe herauszufinden, ob es wirklich am öl liegt.

    ansonsten: es gibt viele teile an einer ölheizung, die im lauf der jahre verschleissen - der tank und der darin enthaltene "schlamm" ist da das geringste problem, meist sind es eher so sachen wie pumpen oder leitungen, die probleme machen bzw. probleme auslösen können.
    wann wurde denn das komplette system zum letzten mal gründlich gewartet?
     
  8. #7 Martens, 27.04.2007
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    moin Emil,

    wenn der Tank vor kurzem gereinigt wurde, ist da kein Schlamm mehr vorhanden.

    Heizöl kann (genauso wie Dieselkraftstoff, ist ja dieselbe Brühe) durch Bakterien verschlammen, dies geschieht aber normalerweise nicht innerhal von ein paar Wochen.

    Wenn ich also eine frische Rechnung über die Tankreinigung habe, würde ich mit dieser sowie mit dem aktuellen Befund den Heizöllieferanten konfrontieren, um Übernahme der aktuellen Reinigungskosten sowie Lieferung von sauberem Öl bitten.

    Ob der sich den Schuh anzieht, ob das juristisch erfolgreich sein könnte, ob ob ob - keine Ahnung.

    Aber, welche Art von Antwort hast du sonst erwartet?

    hoffe geholfen zu haben,
    Christian Martens
     
  9. #8 Emil Eule, 27.04.2007
    Emil Eule

    Emil Eule Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Also erstmal danke an alle. Die letzte große Wartung war vor 2 Jahren. Und wißt Ihr, das plötzlich BEIDE Anlagen (die im Mietshaus und die private) das gleiche Problem haben und gleich auf der Stelle gleichzeitig dieselben Symptome zeigen, gibt mir halt zu denken.
    Was ich erwartet habe ? Am allerliebsten jemanden der sagt, "jaaa, genau das hatte ich auch und ich hab....."
    Vielel Grüße
     
  10. #9 lostcontrol, 27.04.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    also ich hatte das noch nie *g*
    es wird dich nicht trösten, aber ich hab da gestern mit meinem vater drüber geredet (es lässt mir dann immer keine ruhe, wenn ich mir keinen reim auf sowas machen kann) und der hat mich mit grossen augen angeschaut und gemeint sowas hätte er noch nie gehört... meine eltern benutzen und betreuen nun schon seit über 40 jahren ölheizungen...

    ich würde an deiner stelle wirklich mal 'ne probe nehmen und die von einem fachmann anschauen lassen - hier geht's ja immerhin um ordentlich viel geld, das wär's mir wert...
    ausserdem wird das problem ja wiederkommen, wenn du die heizung im herbst wieder anschaltest (bzw. evtl. läuft sie ja bei dir zwecks warmwassererzeugung auch die sommermonate über).
     
  11. öli

    öli Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Emil,
    ich weis ja nicht wo die betroffenen Objekte stehen. Aber wenn der Standort im Raum Ruhrgebiet liegt, solltest Du noch mal an deinen Lieferanten herantreten. Es gibt mittlerweile etliche Beanstandungen, die der Deinen gleichen. Der Produzent des betroffenen Heizöls hat seine Händler entsprechend informiert. Ich kann hier nicht ins Detail gehen, aber Dein Händler kann Dir sicher sagen, ob Du betroffen sein könntest oder nicht.
     
  12. #11 dreckigesHeizöl, 04.09.2007
    dreckigesHeizöl

    dreckigesHeizöl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Emil!

    Zunächst mal freue ich mich, auf diesen Beitrag gestoßen zu sein!!!!

    Bei uns betrifft es ebenfalls gleich 2 Haushalte, die am selben Tag - (Oktober 2006) beliefert wurden.

    sind ebenfalls die Brenner ausgefallen, mindestens 1 Brenner defekt, die Tanks total schwarz (vorher konnte man beinahe durchsehen), Filter total schwarz etc.

    Der Lieferant wollte zunächst abstreiten, dass das Heizöl schlecht sei. Jetzt versucht er zu bestreiten, dass das Heizöl "so" von ihm angeliefert wurde und möchte es auf die Lagerung schieben.

    Nur: Die beiden Tankanlagen sind

    1. voneinander unabhängig

    2. beide nicht alt / beinahe als neuwertig zu bezeichnen

    3. Vorher (vor der Befüllung mit dem ganz offensichtlich, weil mit bloßem Auge sichtbar, verdrecktem Heizöl) war eine der Tankanlagen leer.



    Wie gehen ganz sicher im Zweifel auch gerichtlich gegen den Lieferanten vor.

    Der Lieferant versucht sich darauf zu stützen, dass er am selbigen Tage viele andere Haushalte beliefert habe, die problemlos mit dem Öl geheizt haben. Die anderen Kunden gibt er bisher nicht preis!!!

    Mag sein, dass sich nicht alle bei ihm gemeldet haben, weil sie Brennerschwierigkeiten vielleicht auf die eigene Heizanlage geschoben haben. Wir sind aber beinahe sicher, dass wir nicht die Einzigen sind, die mit diesem Heizöl massive Probleme hatten und haben!

    Gerichtlich wird es vermutlich auch so darzulegen sein, dass die Verunreinigungen des Heizöls durch eben diese letzte Lieferung entstanden sind. Denkbar wäre da von falscher Rezeptur, die über die Zeit erst ihre verheerende Wirkung entfaltet hat bis hin zu wissentlich verdreckter Anlieferung derzeit noch vieles.

    Um das Ganze aber ggf. auch abzukürzen suchen wir Verbraucher (letztlich im ganzen Bundesgebiet - die Raffinerien liefern ja sehr weit - gern aber auch aus unserer Region (Münster Osnabrück Rheine Ibbenbüren Westerkappeln Lingen Metingen Bockraden Laggenbeck Recke ).

    Bitte also alle, die im letzten oder in diesem Jahr mit Heizöl, das sehr trübe aussieht und in dem man, abgefüllt in einem Glas schon viele Partikel / Bröckchen schwimmen sieht, sich zu melden!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Falls ihr euer Heizöl noch nicht genauer betrachtet habt, aber auffällig häufige Brennerstörungen hattet/ habt, einfach mal nachsehen!!!

    Für die Suchmaschine folgendes Futter (wichtig ist ja dass viele erst einmal diesen Beitrag finden) : dreckiges Heizöl , schwarzes Heizöl Filter verdreckt Filter sitzt zu , zusitzender Filter , Brennerdüse verdreckt , Brennerdüse zu , Brennerdüse sitzt zu , Magnetvwentil defekt , Kupferleitung zu , Partikel im Heizöl , Schmierfilm im Filter , Filter wie zugeteert , Filter schwarz , Filter häufig zu , Heizölprobleme , Verbraucherschutz , Produkthaftung , fehlerhafte Heizölrezeptur , Additive im Heizöl , Tanks verdreckt , Tankreinigung , Heizöltankreinigung , verunreinigtes Heizöl , Düse verstpft , Brennerdüse verstopft , Heizöl verursacht Störungen , Heizöllieferung , Produkthaftung bei Heizöl .......

    So wer mag und uns helfen möchte, mag diese Liste in einem weiteren eitrag fortführen!

    Hoffe, es melden sich, spätestens wenn die Heizsaison losgeht noch mehr Verbraucher!!!

    Bin zum ersten Mal hier und werde gleich mal versuchen, Dich (Emil) anzuschreiben falls Deine Adresse hier irgendwo steht. Falls Du per Info, dass es einen weiteren Beitrag zu Deinem posting gibt (nämlich diesen) automatisch benachrichtigt wirst und ich Dich nicht anmailen kann, bitte auch melden!

    Wer aus der o. g. Region (oder von weiter her) kommt, soll mich bitte ebenfalls anmailen!!!! Oder auch diesen Beitrag hier ergänzen!!

    Gruß
     
  13. #12 Exit, 18.02.2013
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.2013
    Exit

    Exit Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Anfrage

    Hallo,

    wir recherchieren derzeit zum Thema "Heizölbetrug" und sind auf der Suche nach Leuten, die aus persönlicher Erfahrung berichten können. Bitte melden Sie sich doch bei:

    E-Mail: redaktion(at)exitfilm.tv
     
  14. #13 lostcontrol, 18.02.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    sind da erfahrungen aus 2007 denn noch hilfreich?
     
  15. #14 Exit, 26.02.2013
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.2013
    Exit

    Exit Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auf jeden Fall! Haben Sie Interesse uns von Ihren persönlichen Erfahrungen zu berichten, lostcontrol?

    Sie erreichen uns unter:
    E-Mail: redaktion(at)exitfilm.tv
    Telefon: +49(0)561 / 10 39 14
     
  16. #15 lostcontrol, 26.02.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    das bezog sich auf das alter dieses threads...
     
Thema: Schlechtes Heizöl
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schlechtes heizöl

    ,
  2. verunreinigtes heizöl

    ,
  3. öltank verschlammt

    ,
  4. trübes heizöl,
  5. heizöl tanken heizung ausschalten,
  6. heizöl tank fast leer,
  7. heizöllieferung wie lange heizung ausschalten,
  8. wie lange warten nach heizöl tanken,
  9. heizöl schlamm,
  10. dreckiges heizöl,
  11. wie lange heizung aus nach öllieferung,
  12. Heizölschlamm,
  13. schlechtes heizoel,
  14. heizung ausschalten beim tanken,
  15. öllieferung heizung ausschalten,
  16. Heizung nach tanken einschalten,
  17. heizöltank fast leer,
  18. heizöl trüb,
  19. welches heizöl ist besser,
  20. heizöllieferung heizung abstellen,
  21. schlechtes heizöl getankt,
  22. heizöllieferung heizung ausschalten,
  23. heizöl dreckig,
  24. heizöl filtern,
  25. öltank verschlammung
Die Seite wird geladen...

Schlechtes Heizöl - Ähnliche Themen

  1. Heizöl- und Wasserverbrauch in der Steuererklärung (Zweifamilienhaus, selbst bewohnt und vermietet)

    Heizöl- und Wasserverbrauch in der Steuererklärung (Zweifamilienhaus, selbst bewohnt und vermietet): Hallo zusammen, ich habe mich die letzten Stunden durchs Forum "gekämpft", aber leider keinen Beitrag gefunden, welcher mir weitergeholfen hat....
  2. Heizöl kaufen und mit Rendite umlegen

    Heizöl kaufen und mit Rendite umlegen: Hallo zusammen, wir sind eine GdbR und haben 10 Mietwohnungen. Wir denken jetzt darüber nach günstig den Heiztank (26.000 Liter) zu füllen, so...
  3. Heizöl in der Lohnsteuer

    Heizöl in der Lohnsteuer: Hallo, ich suche noch schon etwas länger kann aber nichts passendes finden. Ich habe ein 3 Familien Haus dieses Jahr gekauft und 3000ltr Öl...
  4. Benachteiligung durch schlechtes internet

    Benachteiligung durch schlechtes internet: Hallo eigentümer, Leben seid nun etwa 6 monaten in unserem neuen zuhause und fühlen uns Durch eine nicht verlegte leitung vom kabel bw verteiler...
  5. Wie suche ich das richtige Heizöl aus?

    Wie suche ich das richtige Heizöl aus?: Hallo, wir sind dabei in ein Haus umzuziehen, welches wir aber nur mieten werden. Und da müssen wir uns unter anderem um das Heizöl kümmern,...