Schlüssel von Schliessanlage verloren

Dieses Thema im Forum "Versicherungsschäden" wurde erstellt von susi, 21.04.2016.

  1. susi

    susi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    2
    Ich weiss kein besseres Unterforum...

    Ein (Gewerbe-)Mieter hat einem Dienstleister (Entsorgung) einen Schlüssel für die zentrale Schliessanlage gegeben. Dies ist vertraglich nicht verboten worden allerdings steht im Mietvertrag dass besondere Sorgfalt im Umgang mit dem Schlüssel erforderlich ist (weil Schliessanlage) und dass bei Verlust die komplette Schliessanlage mit allen Schlössern und allen Schlüsseln von allen Mietern ersetzt werden muss.

    Was tun?

    Ich lass von einem Urteil, dass eine Schliessanlage nur ersetzt werden muss, wenn der Schlüssel gefunden und zugeordnet werden kann. Auch muss wohl direktes Verschulden vorliegen, als Beispiel lass ich von der gestohlenen Handtasche mit Schlüssel, was keinen Schadensersatzforderung seitens des Mieters zeitigt. Hier ist natürlich anzunehmen, dass der Dienstleister die Schlüssel seiner Kunden mit Adresse beschriftet hat.

    Also erst mal Ersatzschlüssel für Entsorgung und dann Schliessanlage austauschen?

    Sich vom Mieter/Dienstleister bestätigen lassen, dass die Schlüssel nicht beschriftet waren, schafft kaum Sicherheit. Wie verhindert man auf den Kosten sitzen zu bleiben?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    1.248
    Zustimmungen:
    305
    Ort:
    Berlin
    Vorkasse, z.Bsp.
     
  4. #3 Nochso'nTrottel, 21.04.2016
    Nochso'nTrottel

    Nochso'nTrottel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.03.2015
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    8
    Hallo Susi,

    ich kann hier nur von Wohnraummietvertraegen reden. in Gewerbemietvertraegen kann das etwas anderes sein. Ueblicherweise kann man aber einem Gewerbemieter mehr Pflichten als einer Privatperson aufs Auge druecken.

    in einem Wohnraummietvertrag ist ein Passus, nach dem der Mieter einen verlorenen Schluessel ohne Einschraenkung zu ersetzen hat schlicht und einfach ungueltig. Der Mieter muss z.B. dann nicht ersetzen, wenn er den Verlust trotz groesster Sorgfalt nicht verhindern konnte. Um also beim Beispiel der gestohlenen Handtasche zu bleiben. Handtasche unter Waffengewalt geraubt = Mieter muss nicht ersetzen. Handtasche beim Klamotten kaufen in der Umkleide abgelegt und gestohlen = Mieter muss ersetzen.

    In Deinem Fall hat der Mieter den Schluessel einem Dritten zur Verfuegung gestellt. Fuer die Folgen dieser Uebergabe haftet er meines Erachtens sehr wohl. Er hat das schliesslich getan, um sich die Arbeit zu erleichtern und das Entsorgungsunternehmen nicht jedesmal selbst einlassen zu muessen.

    Auch musst nicht Du nachweisen, dass der Schluessel gefunden und zugeordnet werden kann. Der Mieter muss nachweisen, dass er den Schluessel unter Umstaenden verloren hat, nach denen ein Wiederauffinden / Zuordnung zur Wohnung nach menschlichem Ermessen nicht (mehr) moeglich ist.

    Ich wuerde also den Mieter anschreiben und eine Bestaetigung verlangen, dass der Schluessel nicht in der naeheren Umgebung des Objekts verloren ging und keinerlei Markierung trug, die Rueckschluesse auf das Objekt zulassen. Alternativ soll er doch bitte seine Betriebshaftpflicht anschreiben und kurzfristig eine Kostenuebernahmebestaetigung fuer den Austausch der Schliessanlage beibringen.

    Entweder musst Du dann die Schliessanlage nicht austauschen, weil kein erkennbares Risiko besteht. Oder aber Du hast die Bestaetigung der Versicherung. Macht der Mieter beides nicht, musst Du halt im Zweifelsfall klagen. Das ist dann Vermieterrisiko.

    cu
    NochSo'nTrottel
     
  5. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.246
    Es steht nicht ausdrücklich im Beitrag, aber ich gehe davon aus, dass der Schlüssel, der an den Dienstleister weitergegeben wurde, verloren gegangen ist. Für mich ist hier äußerst fraglich, wie zuverlässig man solche Fragen überhaupt klären kann. Es ist auch denkbar, dass sich einer der Angestellten des Dienstleisters "bedient" hat - der würde in jedem Fall wissen, wohin der Schlüssel gehört.


    Wie immer finde ich die Formulierung spannend. Dir ist aufgefallen, dass bei dieser Formulierung die Interpretation möglich ist, dass alle Mieter zahlen?

    Trotzdem sehe ich keinen Grund, warum solche Vereinbarungen in einem Gewerbevertrag nicht gelten sollten.
     
  6. susi

    susi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    2
    Da die Kosten laut BGH-Urteil nur ersetzt werden müssen, wenn die Schliessanlage tatsächlich ersetzt wurde, schliesse ich diese Möglichkeit aus.

    Wie kann der Mieter so etwas bestätigen/versichern? Er kann sich nur auf die Aussage seines Dienstleisters verlassen. Ob der nicht doch beschriftet hat oder ein Mitarbeiter die Schlüssel nicht doch im Darknet verkauft hat, kann er nicht wissen, da gebe ich Andres recht. Und da ich weiss, dass Entsorger für Schlüssel nicht haften, wird er von der Seite auch kaum hilfreiches kriegen.

    Normale Haftpflichtversicherungen übernehmen so etwas wohl auch nur selten.

    Stimmt. Mist.

    Naja, es steht nichts drin vom Verschulden des Mieters oder der Möglichkeit zum Missbrauch. Im Wohnraum-Mietvertrag wäre die Klausel damit wegen Benachteiligung wohl nichtig. Im Gewerbemietvertrag nicht?
     
  7. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.723
    Zustimmungen:
    328
    Ich denke nicht, dass es hier einen Unterschied zw. Wohn- und Gewerberaum-Mietrecht gibt. Schadenersatz bzw. ordnungsgemässe Wiederherstellung der Schliessnlage muss jedenfalls erfolgen, i.d.R. vom Mieter.
     
  8. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.317
    Zustimmungen:
    731
    Verlorener Haus/Wohnungsschlüssel. Da gibt es noch andere Möglichkeiten aus einer Ersatzforderung rauszukommen. Einer meiner Mieter behauptete, die Schlüssel beim Baden im See verloren zu haben, und das Anfang April. Das Gegenteil konnte man dem leider nicht beweisen. In diesem Fall kein Schadensersatz, weil es so gut wie unmöglich ist, dass jemand den Schlüssel im See findet und damit ins Haus eindringen könnte.
     
  9. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.246
    Außerhalb von Wohnraum herrscht weitgehend Vertragsfreiheit. Da hier auch kein Vertrag mit einem Endverbraucher vorliegt, ist das ganze AGB-Recht außen vor. Hauptsächlich damit (z.B. § 307 BGB, die "unangemessene Benachteiligung") würden verschuldensunabhängige Klauseln stark kollidieren.
     
    Syker gefällt das.
  10. #9 Papabär, 21.04.2016
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Jetzt klingt dass bei so ´nem (Abfall?)-entsorger aber echt dämlitsch, wenn der sagt dass er den Schlüssel beim Baden im See verloren hat, gell? I. d. R. haben die Entsorger für solche Fälle eine separate Schlüsselversicherung.

    Nicht immer muss die gesamte Schließanlage ausgetauscht werden. Meist sind diese Anlagen mit "Reserveslots" geplant ... und u.U. kann auch einfach nur der SZ umgestiftet werden. Es ist also recht unwahrscheinlich, dass den Verursacher hier ein hoher 4-stelliger Betrag trifft.

    Und natürlich müssen die Kosten tatsächlich auch anfallen ... einfach einen Schaden ersetzt haben wollen ohne entsprechende Rechnung fällt aus wegen is nich.
     
    Syker gefällt das.
  11. susi

    susi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    2
    Das klingt schlüssig und damit beruhigend. Danke!

    Danke für den Hinweis, das wusste ich nicht.
     
  12. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.846
    Zustimmungen:
    496
    Hi,

    also in einem Wohnraummietvertrag wäre dieser Satz m.E. ungültig. Da es hier aber um Gewerbe geht, kann das natürlich anders sein. Grundsätzlich ist es aber immer hilfreich, wenn man den genauen Wortlaut laut MV wieder gibt!

    Das hat aber m.E. der Mieter nachzuweisen, das der verlorene Schlüssel nicht zugeordnet werden kann. Es macht also durchaus hier einen Unterschied, ob der Mieter den Schlüssel im Urlaub oder vor der Haustüre verloren hat.

    Was für ein Schlüssel wurde den verloren, also was kann der alles schließen? Ich mein, ein "Z" oder "0" Schlüssel zu verlieren ist nicht so schlimm wie ein Generalschlüssel mit dem man alles schließen kann. Um was für ein Gebäude handelt es sich, denn es wird m.E. auch noch mal ein Unterschied machen, ob eine Bank einen Z-Schlüssel verliert oder nur ein "normales" Wohnhaus, wo man mit dem Z oder Wohnungsschlüssel nur ins Treppenhaus mit rein käme.

    Wenn das jetzt ein Wohnungsschlüssel war, dann hat auf jeden Fall der Mieter den neuen Zylinder zu bezahlen, denn den würde ich auf jeden Fall austauschen. Ob man bei einem normalen Wohnhaus gleich die komplette Schließanlage austauschen muss, das sei mal dahin gestellt bzw. das kommt halt ggf. darauf an, wo der Mieter den Schlüssel verloren hat und in wie weit dieser zuordenbar wäre.


     
  13. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.317
    Zustimmungen:
    731
    Eine Mieterin telefonierte in einer Tel-Zelle, ließ ihren Rucksack mitsamt ihren Habseeligkeiten vor der Tel-Zelle stehen, der Rucksack war weg, inhaltlich auch alle ihre Schlüssel, ihr Ausweis etc. Sie meldete den Verlust ihrer Haftplfichtversicherung, die sofort einen Schlüsseldienst bestellte und am gleichen Tag die entsprechenden Schlösser auswechselte. Grund des sofortigen Austausches war die Beschriftung des Schlüsselbundes und der Ausweis.
    Einnige Tage später kam der angebliche Dieb mit dem Rucksack samt Inhalt und beteuerte, er nahm den Rucksack nur aus Versehen mit. Wer's glaubt.
    Wie würde man hier entscheiden?
     
  14. #13 immobiliensammler, 24.04.2016
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    585
    Ort:
    bei Nürnberg
    Ist doch ganz einfach, sofort die Versicherung informieren, damit die die neuen Schlösser wieder ausbauen und die alten wieder einbauen lässt, Die neuen kann sie dann ja für den nächsten Schadensfall aufheben!
     
    Andres gefällt das.
  15. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.317
    Zustimmungen:
    731
    Diese Sache war insgesamt etwas skurril. Der Schlüsseldienst verlangte DM 1000,00, was eindeutig zuviel war. Genau selbiger Schlüsseldienst war ein paar Tage später in der Bild-Zeitung angeprangert wegen seiner Machenschaften.
    Die Versicherung wollte sich diese Blöße nicht geben......mir war es auch egal und der Mieterin schon dreimal. Es waren alle zufrieden.
     
  16. #15 Edvard177, 22.06.2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.06.2016
    Edvard177

    Edvard177 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du deinen Schlüssel verloren hast, solltest du dich unverzüglich an einen Schlosser um den Rat wenden. Jedoch wissen wir alle, dass das eine nicht leichte Aufgabe ist, einen preisgünstigen Dienstleister auszusuchen. Aus meiner Erfahrung kann ich dir [ein etabliertes örtliches Unternehmen] empfehlen, die sich professionell mit der Schlüsselnachmachung und Reparatur von defekten Schließzylinder befasst. Alles hängt von dir ab, was du unternehmen willst.


    Werbelink entfernt.
    Mod. D
     
  17. #16 Nicht-empfehlenswert, 22.06.2016
    Nicht-empfehlenswert

    Nicht-empfehlenswert Gast

    Also ich kann das Unternehmen-für das Edvart hier so aufwendig-wirbt nicht empfehlen.
     
  18. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.723
    Zustimmungen:
    328
    Immerhin hat er hier mehr als nur einen Halbsatz gebracht. Der gute Mann wurde längst durchschaut.
     
    Jobo45 gefällt das.
  19. #18 Nanne, 22.06.2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.08.2016
    Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.317
    Zustimmungen:
    731
    Bleib lieber bei Deiner Kurzform!
     
    Jobo45 gefällt das.
  20. #19 DER HAMSTER, 22.06.2016
    DER HAMSTER

    DER HAMSTER Gast

    DER HAMSTER gefällt das


    (Bezogen auf Nannies Beitrag - die mit den Holland-Blumen-Bild)
     
  21. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.723
    Zustimmungen:
    328
    Der oder die oder dem oder das oder...?
     
Thema: Schlüssel von Schliessanlage verloren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schlüssel von schließanlage verloren

    ,
  2. schlüssel gefunden formulierung

    ,
  3. Mieter hat schlüssel verloren was kann ich abrechnen

    ,
  4. dienstleistervertrag passus schlüsselversicherung
Die Seite wird geladen...

Schlüssel von Schliessanlage verloren - Ähnliche Themen

  1. Schlüssel 30 % Grundkosten 70 % ?

    Schlüssel 30 % Grundkosten 70 % ?: Hallo, Ich habe eine Immobilie welche ich derzeit vermietet. In dieser Immobilie befinden sich zwei Wohnungen wobei die Jahresrechnung von dem...
  2. Privatinsolvenz- und für immer verloren?

    Privatinsolvenz- und für immer verloren?: Hallo ihr Lieben, wir möchten uns heute bei euch Vermietern mal erkundigen, was euch daran hindert, jemanden eine Wohnung zur Verfügung zu...
  3. Mieter zum Übergabetermin nicht erschienen, keine Schlüssel übergeben, Wohnung verdreckt Miete offen

    Mieter zum Übergabetermin nicht erschienen, keine Schlüssel übergeben, Wohnung verdreckt Miete offen: Hallo zusammen! Ich habe folgende Fragen. Ein Mieter von mir hat gekündigt. Ist fristgerecht zum 31.12 ausgezogen. Ich habe einen Termin zur...
  4. Anfechtungsklage verloren aufgrund Formfehlers

    Anfechtungsklage verloren aufgrund Formfehlers: Hallo, im Fall geht es um eine Anfechtungsklage, die Unterlagen sowie Versammlungs-Protokoll gingen zur Bearbeitung an einen Fachanwalt für...
  5. Heizung streichen/Schlüssel anfertigen

    Heizung streichen/Schlüssel anfertigen: Hallo zusammen, ich habe eine neue Mieterin. Sie hat mich darauf aufmerksam gemacht, daß die Heizung im Badezimmer rostig ist. Sie möchte, daß...