Schmelzbitumen ... auf die Naehte der Dachpappe ... ?

Dieses Thema im Forum "Bautechnik" wurde erstellt von Koenig Arthur, 27.11.2014.

  1. #1 Koenig Arthur, 27.11.2014
    Koenig Arthur

    Koenig Arthur Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2013
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    7
    An meinem an sich ordentlichen Dach betreibe ich immer vorausschauend Abdichtungsmassnahmen ... ; bisher habe ich da im wesentlichen Streifen von Bitumen-Bahn an auffaelligen Stellen draufgeschmolzen ... .

    Nun habe ich mir nen Block Schmelzbitumen organisiert, und die Idee ist: Schmelzen, und entlang der Naehte einfach eine Spur draufgiessen ... .

    Das heisse Material sollte den Untergrund partiell mit aufschmelzen und dabei eine 100%ige Abdichtung schaffen ... ... ; so die Theorie ... .

    Kann dabei was schiefgehen ? Bspw. dass das Schmelzbitumen evtl. im kalten Zustand nicht elastisch genug sein koennte und sich sproede Rissbrueche bilden koennten ?

    Sowas wie Dachlack funktioniert mir leider nicht gut genug: Habe ich getestet, taugt aber m.E. nix ...

    Was meint Ihr ?:brille015:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Schmelzbitumen ... auf die Naehte der Dachpappe ... ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dachpappe zum aufschmelzen

    ,
  2. ab wann schmelz dachpappe