Schnappsidee oder doch nicht?

Dieses Thema im Forum "Immobilien - Erwerb/Veräußerung im Inland" wurde erstellt von felkr, 03.07.2014.

  1. felkr

    felkr Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.07.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich möchte mal eure Meinung hören zu einer Idee die mir durch den Kopf geht. Ich habe ein Hobby und zwar schraube ich sehr sehr gerne an alten Autos. Für dieses Hobby brauche ich eine Halle in der ich dies tun kann. Momentan habe ich eine Halle gemietet.
    Die Miete beträgt kalt 275€ für 100qm. Ist halt ne alte Halle in einem Gewerbegebiet 25km von daheim.

    Jetzt muss ich da früher oder später raus will aber dennoch weiterschrauben. Daher kam mir die Idee mich mal nach alten Bauernhöfen umzusehen, welche mit einer großen Scheune in der ich auch schrauben und basteln könnte.
    Ich lebe mitten im Rhein-Main Gebiet, hier ist es natürlich schlecht mit Bauernhöfen. Daher ist meine überlegung mir etwas weiter weg einen zu kaufen. So Im Kreis Vogelsberg oder Wetteraukreis oder dem Main-Kinzig-Kreis. Also alles bis sagen wir mal 80km entfernung.
    Hier sind diese Objekte wirklich spott günstig. Rießen Scheune, mit großem Bauernhaus und oft ca. 2000qm Grundstück für Preise zwischen 60.000€ und 80.000€
    Mir ist klar das ich bei solchen Preisen viel renovieren müsste aber das Haupthaus zu vermieten würde eh schwer werden da in Dörfern mit 300 Einwohnern eh keiner mietet.
    Meine Idee ist nun zu versuchen die Immobiele zu vermieten, wenn das nicht geht auch gut dann setzte ich eben den Leerstand von der Steuer ab. Und die Scheune nutze ich als Schrauberwerkstatt.
    Ist dies so möglich / Sinnvoll? Bei den heutigen Zinsen sollte ich das Objekt ja sehr günstig finanzieren können.
    Fahrtkosten sind für mich eher irrelevant da ich einen Firmenwagen habe.
    Unter welchen Punkten kann sich so eine Immobilie rechnen? Ich kann ja bestimmt so einige Fahrten dahin Steuerlich geltend machen oder?
    Mir ist bewusst das ich ernsthaft versuchen muss zu vermieten notfalls durch investitionen. Wobei eine vermietung ja noch der extra Bonus wäre.

    Wie gesagt das ist eine erste grobe Idee daher interessieren mich eure Meinungen sehr :-)

    Danke schonmal
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bürokrat, 03.07.2014
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    Ich kenne mich in deiner gegend nicht aus, kann aber sagen dass Vermietung auf dem Land erstens schwierig ist und sich zweitens wenig rentiert. Wenns die bauernhöfe für 60000 für 2000qm land gibt kannst du davon ausgehen dass das Abrissobjekte sind. Renovierung ist sehr teuer und du wirst dann immer probleme mit der Vermietung haben (große Wohnfläche, wenige interessierte Mieter, lange Leerstände, oft schlechte Mieter). Ich meine dass sich das nicht rentiert. Leerstand ist aber auch ein Problem da das FA nach mehreren Jahren Leerstand das ganze als unwirtschaftlich betrachtet und du nichts mehr abziehen kannst. Diese Bauernhöfe sind nicht umsonst so billig.
    Wenns dir nur ums Schrauben geht wirst du mit der Miete einer Halle besser fahren, insbesondere wenns so billig ist.
    Wenn du ein rentables Objekt suchst dann such dir ein MFH in der Stadt, aber dann bitte keine 100% Finanzierung...
     
  4. felkr

    felkr Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.07.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe bereits zwei vermietet Immobilien die auch beide ordentlich Rendite abwerfen. Daher war die überlegung den Bauernhof steuerlich dagegen zu setzten um meine Steuerlast ein wenig zu drücken.

    Ich war bis jetzt sehr zufrieden mit der Halle das Problem ist das die Vermieterin wohl bald 400€ für das Teil haben will. Und das ist extrem viel Geld. Dachte da fahr ich mit einem Kauf besser.

    Gibt es abgesehen von Steuerersparnissen noch anderen Möglichkeiten mit sowas Geld zu verdienen? Beispielsweise Solaranlagen? Es sind ja rieße Dach / Landflächen vorhanden.

    Und würde es sich lohnen mit KfW zu sanieren? Da kriegt man ja für so alte Gebäude besonders günstig Kredite.
     
  5. #4 Bürokrat, 03.07.2014
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    Nun, ich halte nichts davon ein verlustobjekt zu kaufen um seine Steuerlast zu drücken. Dann lieber deine anderen Objekte auf den neuesten Stand bringen, das drückt die Steuerlast auch. Ewig kannst du dieses Spiel nicht spielen weil das FA eben auch Gewinne aus einem Objekt erwartet.
    Mit der KfW kenne ich mich nicht aus, kaufe ohne Kredit.
    Bei den Solaranlagen kommst du zu spät.
     
  6. felkr

    felkr Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.07.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    An dem Satz ist verdammt viel wahres dran

    "Nun, ich halte nichts davon ein verlustobjekt zu kaufen um seine Steuerlast zu drücken"

    Mir ist auch schon klar das ich mit so einer Immobilie keine wirklichen Renditen fahren kann. Meine Rendite wäre ja die Scheune zu schrauben und das sparen der Miete für die Halle. Nebenbei würde ich noch versuchen das nicht vermietet Haupthaus abzusetzen.
     
  7. #6 Papabär, 03.07.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.714
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Nur mal so als Denkanstoß in den Raum gestellt: Wären nicht 1-2 ehem. Panzergaragen in einer der vielen geräumten Kasernen etwas für Dich? Ich meine die Teile stehen oft jahrelang leer, bis sich ein Investor findet ... und die Kommunen haben meist nichts gegen ein paar € Pachteinnahmen einzuwenden.
     
  8. #7 Bürokrat, 03.07.2014
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    Ich verstehe nicht ganz warum du dir so einen klotz ans bein binden willst: Wie du selbst weißt ist Sanieren und Vermieten viel Arbeit. Wenn sich das alles nicht mal rendiert sollte man es wirklich lassen denn man kann mit seiner zeit auch besseres anfangen. Papabärs Vorschlag ist sicher nicht schlecht, oder warum baust du dir nicht dort wo du wohnst eine Garage an, dann kannst du gleich eien hebebühne installieren, dir eine menge werkzeug kaufen und musst nicht noch ewig fahren um deinem hobby zu frönen. Und billiger als 60000 wirds auch noch...
     
  9. #8 Pharao, 03.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 03.07.2014
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    507
    Hi,

    auch wenn du einen Firmenwagen besitzt, die Fahrzeit bleibt. Von dem her weis ich nicht ob es so Sinnvoll ist, wenn die Werkstatt soweit entfernt ist.

    Also du renovierst erstmal (gibst also erstmal einen Haufen Geld für die Immobilie selber aus + in Schuss halten, ect), um dann festzustellen das vermieten evtl. nicht klappt und alles leer steht ? Das Geld kann man m.E. auch besser "verballern" ....

    Ansonsten, auch wenn die Immobilie leer steht, so verursacht diese i.d.R. Kosten. D.h. letztendlich nix anderes, das diese Werkstatt sich sehr teurer kommt und wahrscheinlich anmieten dich viel günstiger käme (auch mit wesentlich weniger Pflichten, mal abgesehen davon, ob du in 10 Jahren immer noch diesem Hobby nachgehen willst).

    Wenn du sagen würdest, du willst selber dort auch wohnen, dann sieht das ganze anders aus. Aber ansonsten, mir wäre das alleine schon von der Entfernung zu weit, auch wenn man nur am WE "schrauben" will.
     
  10. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    Stuttgart
    Du musst auch beachten, dass eine Scheune keine Garage oder Werkstatt ist, wenn es jetzt brennt aufgrund eines Defektes eines abgestellten KFZ und du von der Gemeinde nicht die Genehmigung hast die Scheune als Garage zweckzuentfremden, dann zahlt die Feuerversicherung nichts im Schadensfall.
     
  11. #10 Papabär, 04.07.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.714
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Unabhängig von der Platzfrage hätte dies natürlich ggf. den Vorteil, dass man z.B. eine Heizung installieren könnte. Dann kann man sogar im Winter schrauben ohne brrrrr....
     
  12. anna

    anna Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
  13. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    315
    Du musst im Wohngebiet der Gemeinde eine Nutzungsänderung beantragen, weil die Reparatur von Autos auch mal krach machen könnte. Ich weiss ja nicht, wie oft Du jetzt daran rumschraubst, das solltest Du jedoch abklären.
     
Thema: Schnappsidee oder doch nicht?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. feuerversicherung abrissobjekt

Die Seite wird geladen...

Schnappsidee oder doch nicht? - Ähnliche Themen

  1. Schnappsidee? Gemeinsamer Immo-Kauf mit meiner Mutter

    Schnappsidee? Gemeinsamer Immo-Kauf mit meiner Mutter: Hallo, ich bin ganz neu hier und hoffe, mit diesem ersten Post nicht gleich alles falsch zu machen. Seid bitte nachsichtig mit mir! Danke Euch! ☺...