Schönheitsreparatur bei Vertragsende?

Dieses Thema im Forum "Schönheitsreparaturen" wurde erstellt von RM75, 02.12.2008.

  1. RM75

    RM75 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Formunuser,
    ich habe einen Mietvertrag seit 01.08.2001 und will diesen zum März 2009 kündigen.
    Nur weiß ich nun nicht, ob ich renovieren muss oder eben nicht.
    In meinem MV steht, daß Wand- und Deckenanstriche in Küche, Bad/Dusche alle 3 und in Wohn-&Schlafzimmer, Dielen & Toiletten alle fünf Jahre in anderen Räumen aller 7 Jahre zu tätigen sind.
    Der genaue Wortlaut:
    "Hat der Mieter die Schönheitsreparaturen bzw. kleinen Instandhaltungen übernommen, so kann der Vermieter die fälligen Reparaturen während der Vertragslaufzeit fordern, spätestens jedoch bei Ende des Mietverhältnisses alle nach dem Grad der Abnutzung gemäß nachstehendem Fristenplan erforderlichen Instandsetzungen und Schönheitsreparaturen verlangen. Die Fristen laufen ab Beginn des Mietverhältnisses. Als angemessene Zeitabstände der Schönheitsreparaturen gelten:
    Wand-&Deckenanstriche in Küchen, Bädern/Duschen alle 3 Jahre, in Wohn- und Schlafzimmern, Dielen und Toiletten alle 5 Jahre, in anderen Räumen alle 7 Jahre."

    Nun habe ich in den reichlich 7 Jahren, wo ich da wohne niemals vorgerichtet und nun weiß ich nicht, ob ich dies bei meinem Auszug im März machen muss oder nicht? Zugegeben ist die Wohnung schon auch sehr abgenutzt.
    Könnt ihr mir weiterhelfen?
    Danke! RM75
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 02.12.2008
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mal abgesehen vom Inhalt des Mietvertrags und einer eventuellen Ungültigkeit dieser starren Fristen (ich meine da war mal was hier im Forum, bin mir aber absolut nicht sicher):

    Ich würde an deiner Stelle mal nett beim Vermieter nachfragen. Ich als Vermieter würde viel lieber selber renovieren, als daß mir ein Vermieter die Wände mit billigster Farbe "verschmiert" - und kann das auch verstehen, schließlich hat der ausziehende Mieter nichts davon, teure Farbe akkurat zu verstreichen.
    Daher würde ich, wenn mein Mieter kündigen würde, viel lieber den Mieter einen Betrag X an mich zahlen lassen, von dem ich dann Farben kaufen kann (vielleicht nicht alle, wenn ich etwas bessere nehme) und selber streichen.

    Hast du die Wohnung bei Einzug auf deine Kosten renoviert oder war die Wohnung "vorzeigbar" als du eingezogen bist? Gerecht (und üblich) wäre ja eine Renovierung durch den Mieter entweder bei Einzug oder bei Auszug (aber nicht beides).

    Also, langer Rede, kurzer Sinn: Rede mit dem Vermieter, vielleicht lässt er sich ja auf einen Kompromiss/Vergleich oder wasauchimmer ein und ihr könnt euch in beiderseitigen Einverständnis einigen.
     
  4. RM75

    RM75 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ja also bei meinem Einzug war die Wohnung neu vorgerichtet bzw. renoviert mit Rauhfaser weiss und seitdem ist halt aus Zeitgründen nix passiert.
    Der Vermieter meinte, ich müsse bei meinem Auszug renovieren und ich wollte mich da hier nur absichern.
    Auf alle Fälle will dies der Vermieter nicht selber machen.
    Aber zugegebener Weise (ich bin starker Raucher)die Wohnung ist echt ziemlich abgenutzt.
    Also rein vom Vertrag her muss ich vorrichten,ja?
    VlG RM75
     
  5. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Eine verbindliche Antwort wird nur das zuständige Gericht durch rechtskräftiges Urteil geben können. Bis dahin würde ich die Schönheitsreparaturenklausel als wirksam ansehen. Mit "nach dem Grad der Abnutzung" und als "angemessen", keineswegs als verbindlich geltende Fristen sind die Anforderungen des BGH an eine wirksame Klausel m.E. erfüllt. Schönheitsreparaturen wären damit auszuführen.
     
  6. #5 Christian, 03.12.2008
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Du sagst doch selber, daß es wohl nötig ist und du das (eigentlich) machen müsstest. Falls du jetzt aufgrund irgendwelcher Haarspalterei und Auslegung von einzelnen Wörtern das, was im Vertrag vereinbart wurde (egal ob rechtskräftig oder nicht) umgehen willst, finde ich das nicht fair dem Vermieter gegenüber.
    Du erwartest doch sicherlich auch vom Vermieter, daß er dir die Kaution anstandslos zurückgibt, oder? Denk’ mal über das Sprichwort „Wie du mir, so ich dir“ nach. Der Vermieter könnte auch wegen irgendwelchen aus den Fingern gesogenen Gründen die Kaution einbehalten - das wäre bestimmt nicht in deinem Sinne.

    Kleiner Tipp: Wenn man selbst nicht die Zeit hat, kann man sowas auch machen lassen ;)
     
Thema: Schönheitsreparatur bei Vertragsende?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vorrichten bei auszug

    ,
  2. site:vermieter-forum.com Als angemessene Zeitabstände der Schönheitsreparaturen gelten

    ,
  3. zusatzklausel frisch vorgerichtet

    ,
  4. genauer wortlaut bgh urteil renovierung bei auszug,
  5. muß die wohnung nach kündigung neu vorgerichtet sein,
  6. http:www.vermieter-forum.comschoenheitsreparaturen6142-schoenheitsreparatur-vertragsende.html,
  7. muss ich vorrichten bei auszug,
  8. muss vorgerichtet werden,
  9. urteil der vermieter kann die fälligen schönheitsreparaturen während der vertragslaufzeit fordern,
  10. mieter hat 11 jahre wohnung nicht vorgerichtet was tun,
  11. aller wieviel jahre muss vermieter küche vorgerichtet werden,
  12. kann der vermieter die fälligen reparaturen während der vertragslaufzeit fordern,
  13. auszug vorgerichtet,
  14. auszug vorrichten,
  15. hat der mieter die schönheitsreparaturen übernommen bzw. kleinen instandhaltungen übernommen so kann der vermieter die fälligen reparaturen während der vertragslaufzeit fordern spätestens,
  16. muss wohung bei ausszug neu vorgerichtet werden,
  17. begriff vorgerichtet,
  18. was bedeutet vorgerichtet,
  19. muß bei auszug vorgerichtet werden,
  20. nicht vorgerichtete wohnung was beachten bei auszug,
  21. renovierung bei einzug mietrecht bgh urteil,
  22. begriff vorrichten wohnung,
  23. schoenheitsreparaturen farbe vertragsende,
  24. hat der mieter die schönheitsreparaturen übernommen bzw.kleinen instandhaltungen,
  25. § 15 §16 Schönheitsreparaturen mietrecht
Die Seite wird geladen...

Schönheitsreparatur bei Vertragsende? - Ähnliche Themen

  1. Mängelbeseitigung/Schönheitsreparaturen/Renovierun g?

    Mängelbeseitigung/Schönheitsreparaturen/Renovierung?: Hallo, da ich nun in der nächsten Woche ausziehe, stellen sich mir noch einige Fragen zur Renovierung/Ausbesserung der Wohnung. Der Textumfang...
  2. Neubau: Haarrisse - Mangel oder Schönheitsreparatur?

    Neubau: Haarrisse - Mangel oder Schönheitsreparatur?: Hallo zusammen. Ich bin Eigentümer und Vermieter eines Mehrfamilienhauses. Das Haus wurde in 2015 fertiggestellt. Ich habe die Decken und Wände...
  3. Seltsame Zusatzvereinbarung bzgl. Schönheitsreparaturen.

    Seltsame Zusatzvereinbarung bzgl. Schönheitsreparaturen.: Hallo zusammen, Ich streite mich gerade mit einem ehemaligen Mieter, welcher mir zum Glück nur eine komplett runtergewirtschaftete Wohnung...
  4. Was sind Schönheitsreparaturen?

    Was sind Schönheitsreparaturen?: Wir haben einen Mieterwechsel und die Abnahme/Übergabe steht an. Nun wurden bei einer kurzen Vorbesichtigung des neuen Mieters einige Mängel...
  5. Gewerblicher Vertrag, Gastronomie, Renovierung bei Vertragsende?

    Gewerblicher Vertrag, Gastronomie, Renovierung bei Vertragsende?: Pächter P hat ein in die Jahre gekommenes Haus mit einem ebenso in die Jahre gekommenen Lokal gepachtet und renovierte ( wie im Pachtvertrag...