Schönheitsreparaturen bei Auszug nach Todesfall

Dieses Thema im Forum "Schönheitsreparaturen" wurde erstellt von Sandra_77, 03.10.2007.

  1. #1 Sandra_77, 03.10.2007
    Sandra_77

    Sandra_77 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo miteinander,

    ich fange mal von ganz vorne an.

    Meine Mutter ist am 08.05.2007 verstorben. Sie hat zu diesem Zeitpunkt in einer Mietwohnung gewohnt. Haben gleich formgerecht das Mietverhältnis gekündigt, mussten leider noch 3 Monate Miete bezahlen!!! ( bis zum 31.08.2007)

    Meine erste Frage:

    Müssten wir wirklich noch so lange die Miete zahlen???

    Wenn nein, kann man da rückwirkend noch was machen????

    So und dann ging es zu den Renovierungsarbeiten:

    Es sollten alle Tapeten ab, Decken und Türen weiß und alle Fußböden raus. Haben wir auch alles gemacht. Und bei der Abnahme wollte der liebe Vermieter doch tatsächlich 750 Euro von der Kaution abziehen. Meine Mutter hatte 1995 1.850,00 DM Kaution eingezahlt. Die Decken hatten Schatten, die Türen waren nicht fachgerecht gestriche (Zargen und Fenster sind ein wenig weiß geworden). Mein Mann und der liebe Vermieter haben sich dann letztendlich auf 300 Euro geeinigt. Dies auch unterschrieben.

    Nun habe ich gelesen, dass mann bei Auszug keinerlei Renovierungsarbeiten mehr machen muss.

    Meine zweite Frage:

    Kann man die 300 Euro irgendiwe noch zurückfordern??? Oder geht das nun gar nicht mehr, da wir ja unterschrieben haben.

    Wäre nett, wenn ihr mir irgendwie weiterhelfen jkönntet!!!

    Danke und Gruß Sandra!!!!! :wink
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Das ist so eine Sache...
    Es gab auch mal eine Entscheidung, dass eine größere Firma keine Steuer zahlen muss, weil sie ein neg Ergebnis hatte (durch den Aufkauf einer anderen Firma). Heißt das jetzt, dass ich auch keine Steuern mehr zahlen muss?
    Das, was du gelesen hast, mag schon stimmen, aber der zusammenhang ist wichtig. Es kommt auf den Mietvertrag an, was da bezüglich der Reps vereinbart wurde.

    und ja, die Kü Frist gilt für alle.
    Folgender Sachverhalt bei tod:
    Der mieter stirbt ohne die Wohnung vorher gekündigt zu haben. Mit dem tod tritt automatisch die Erben in den Vertrag ein. Wie bei allen anderen Verträgen auch. Somit sind mit dem Todestag des Mieters die Angehörigen direkt Mieter (Vertragspartner) der Wohnung.
    Deswegen habt ihr auch gekündigt... Ihr hättet nicht kündigen müssen, wenn der Sachverhalt mit dem Tod enden würde, oder?
    Welche Kü Frist gilt für Mieter? 3 Monate eben.

    Allgemein bei Schönheitsreps:
    Eine nicht fachgerechte Ausführung ist umstritten. Viele Gerichte sehen das als nie ausgeführt an, andere legen eine mittlere Qualität als normal an.
    Jetzt muss man nur noch definieren, wie die mittlere Qualität aussieht.
    Man kann aber von einem Mieter verlangen, dass er weiss, dass vor dem Streichen das Abkleben steht. (Macht er das nicht, kann man die "unfälle" auch noch weg wischen..)

    Dann bleibt nur noch die Frage, ob im MV starre Fristen vereinbart wurden (wovon ich eigentlich ausgehe).
    Die berühmt-berüchtigte 3,5,7 Jahre-Klausel ohne wenn und aber ist vereinbart worden, oder?
     
  4. #3 Sandra_77, 03.10.2007
    Sandra_77

    Sandra_77 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal für die schnelle Antwort.

    Habe das mit den Renovierungsarbeiten gerade auf meiner freenet-Startseite gelesen. Gibt auch ein Urteil drüber BGH, AZ VIIII, ZR 316/06.

    Habe auch schon gehört, dass es bei Tod irgendwelche Härteklauseln gibt???

    Wie lange muss ich eigentlich auf die Kaution warten???

    Gruß Sandra
     
  5. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    und die wären welche?
    Beide, Erben und Vermieter, dürfen kündigen.
    die gesetzl Frist bleibt.
     
  6. Carli

    Carli Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ob überhaupt Schönheitsreparaturen ausgeführt werden müssen, hätte vor der Durchführung geprüft werden müssen. Werden Arbeiten ausgeführt, auch wenn es nicht notwendig gewesen wäre, müssen diese "fachgerecht" und ordentlich gemacht werden. "Huddelige" Arbeiten müssen nicht abgenommen werden.
     
  7. Dr.No

    Dr.No Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Der BGH hat seine Arbeit so schlecht gemacht, dass inzwischen gar nichts mehr gewiss ist. Mit den 300 € kommt man bis zum Amtsgericht und das wird irgendwie entscheiden.

    Spätestens mit den bemalten Fenstern sollte die Geschichte jedoch gegessen sein, da dem Vermieter hier ein Schaden entstanden ist, der bei Nichtrenovierung nicht entstanden wäre.

    Hier Forderungen durchsetzen zu wollen führt zu viel Ärger und Zeitverlust und vermutlich dazu, dass dem schlechten Geld noch gutes hinterhergeworfen wird.
     
  8. Cesar

    Cesar Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    1
  9. Dr.No

    Dr.No Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Das Ding ist doch schon längst kalter Kaffee.
     
Thema: Schönheitsreparaturen bei Auszug nach Todesfall
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wohnungsrenovierung nach todesfall

    ,
  2. schönheitsreparaturen bei Tod des Mieters

    ,
  3. schönheitsreparaturen nach todesfall

    ,
  4. Schönheitsreparaturen nach Tod des Mieters,
  5. renovierung bei auszug todesfall,
  6. schönheitsreparaturen bei todesfall,
  7. Schönheitsreparaturen bei Tod,
  8. renovierung bei tod des mieters,
  9. renovierungspflicht bei tod des mieters,
  10. Todesfall schönheitsreparaturen,
  11. renovierung bei auszug im todesfall,
  12. tod mieter schönheitsreparaturen,
  13. renovierung nach todesfall,
  14. mietwohnung renovierung nach todesfall,
  15. auszug bei todesfall,
  16. schönheitsreparaturen nach tod,
  17. renobvierung beu auszug oder tod desmieters,
  18. wohnungsrenovierung nach tod des mieters,
  19. wohnungsrenovierung bei todesfall,
  20. schönheitsreparaturen im todesfall,
  21. wohnung renovieren nach todesfall,
  22. Renovierung bei Auszug durch Tod,
  23. renovierung nach tod des mieters,
  24. wohnungsrenovierung bei tod des mieters,
  25. Renovierung nach Auszug Tod
Die Seite wird geladen...

Schönheitsreparaturen bei Auszug nach Todesfall - Ähnliche Themen

  1. Was heißt genau Auszug, wegen Strom?

    Was heißt genau Auszug, wegen Strom?: Ich bin Vermieter und Arbeitgeber, hätte paar Fragen. Es sind alles nur 1 Monat Laufzeit Verträge. Strom wird nur von Gewerbe Kunde genutzt. 1....
  2. Übernahme von Bodenfliesen bei Auszug

    Übernahme von Bodenfliesen bei Auszug: Hallo Forum, muss ein Vermieter Bodenfliesen, die ein Mieter bei Einzug selber verlegt hat, bei Auszug in jedem Fall hinnehmen, wenn im...
  3. Mieter hat beim Auszug Tür demoliert. Versicherung zahlt nur anteilig

    Mieter hat beim Auszug Tür demoliert. Versicherung zahlt nur anteilig: Hallo, ein Mieter hat beim Auszug eine Wohnungeingangstüre demoliert. Musste ersetzt werden. Seine Versicherung zahlt diese Türe nur anteilig....
  4. Leidiged Thema: Wandfarbe Auszug

    Leidiged Thema: Wandfarbe Auszug: Guten Tag allerseits, Folgende Situation: Wir sind vor etwa 18 Monaten in eine Wohnung gezogen, bei der der Vermieter vor unserem Einzug...
  5. Auch Frauen müssen bei Auszug renovieren

    Auch Frauen müssen bei Auszug renovieren: Enthält der Mietvertrag eine gültige Renovierungsverpflichtung muss der Mieter die sog. „Schönheitsreparaturen“ in gewissen Abständen – spätestens...