Schornsteinfeger verweigert Rechnungskorrektur bzw. Rechnungsergänzung

Diskutiere Schornsteinfeger verweigert Rechnungskorrektur bzw. Rechnungsergänzung im Steuer - Vermietung und Verpachtung Forum im Bereich Finanzen; Hallöchen, mir stellt sich aktuell die Frage in wie weit der Schornsteinfeger zur Korrektur oder Ergänzung einer Rechnung verpflichtet ist. Ich...

  1. #1 hELLfIRE, 04.01.2017
    hELLfIRE

    hELLfIRE Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2016
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    5
    Hallöchen,

    mir stellt sich aktuell die Frage in wie weit der Schornsteinfeger zur Korrektur oder Ergänzung einer Rechnung verpflichtet ist.
    Ich habe Ende des letzten Jahres zwei Rechnungen vom Schornsteinfeger erhalten.
    Die Rechnung Nr. 01 habe ich LEIDER schon bezahlt. Die Rechung Nr. 02 ist noch nicht bezahlt.
    Ich wurde erst bei der zweiten Rechnung stutzig, denn bisher gab es nur eine Rechnung im Jahr.

    Aus diesem Grund prüfte ich beide Rechnungen und konnte auf den Rechnungen keine Informationen darüber finden, welche Leistungen vom Schornsteinfeger in Rechnung gestellt wurden.

    Aus diesem Grund habe ich den Schornsteinfeger schriftlich darum gebeten die Rechnungen zu korrigieren bzw. zu ergänzen, weil Sie meiner Meinung nach nicht den Rechnungsanforderungen nach Umsatzsteuergesetz (§ 14 UStG) genügen. Als Antwort habe ich leider nur erhalten, dass die Rechnungen richtig sind und demzufolge nicht korrigiert oder ergänzt werden müssen.

    Was haltet ihr davon? Sind die Rechnungen so korrekt?
    Wenn die Rechnung nicht korrigiert bzw. ergänzt werden, bin ich nach meiner Info nicht zum Vorsteuerabzug berechtigt.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. #2 immobiliensammler, 04.01.2017
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.719
    Zustimmungen:
    2.883
    Ort:
    bei Nürnberg
    Hallo Hellfire,

    also ich kenne die Rechnungen auch nur so, dass genau aufgeführt ist, welche Leistungen ausgeführt/abgerechnet werden. Sollte Dein Schorni hier auf stur schalten würde ich mit einer Prüfung durch die zuständige Behörde drohen (wer das in Berlin ist musst Du halt selbst rausfinden), Rechtsgrundlage dazu:

    http://www.gesetze-im-internet.de/schfhwg/__21.html
     
  4. #3 sara, 04.01.2017
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2017
    sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.494
    Zustimmungen:
    697
    Ort:
    NRW
    die zweite Rechnung sieht mir nach Kehrgebühr aus?
    Wir haben bis vor einigen Jahren auch immer die Abgasmessungsrechnung und die Kehrgebühren an verschiedenen Terminen gemacht bekommen und auch die Rechnungen getrennt bekommen.
    Allerdings steht auf unseren Rechnungen aufgelistet was genau berechnet wurde.

    Ich würde diesbezüglich auch mal bei der Innung nachfragen, wenn der Schornsteinfeger sich stur stellt.

    (wir haben am 2. Jan. für beides 54 € (für einen Kamin u. Heizunsanlage) bezahlt im EFH, aber die Schornsteinfeger haben da doch recht unterschiedliche Gebühren innerhalb Deutschlands.)
     
  5. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    2.221
    Zustimmungen:
    985
    Ehrlich gesagt halte ich es nicht für besonders schlau den Schorni zu nerven. Möglicher weise braucht man ihn noch mal. Insofern, was soll das ganze? Das sind ja nun wirklich normale Beträge.
     
  6. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    4.493
    Zustimmungen:
    571
    Bei mir steht mehr drauf. Zumindestens was gemacht wurde.

    Ich denke die grosse Summe ist Messung Therme,
    kleine Summe Kehrung Schornstein.
     
  7. #6 hELLfIRE, 04.01.2017
    hELLfIRE

    hELLfIRE Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2016
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    5
    Das hat doch nichts mit nerven zu tun.
    Auf beiden Rechnungen steht Jahresbetrag 2016.
    Ich kann anhand der beiden Rechungen gar nicht prüfen welche Leistung erbracht und in Rechnung gestellt wurde.
    Es wäre ja auch möglich das die Leistung die in Rechung Nr. 02 in Rechung gestellt wurde bereits in Rechung Nr. 01 enthalten war also doppelt abgerechnet wird.
    Hinzukommt das ich aus diesen beiden Rechnungen keine Vorsteuer geltend machen kann, da Sie meine Meinung nach nicht den Rechnungsanforderungen nach Umsatzsteuergesetz § 14 UStG genügen.
    Es entsteht mir insoweit also ein Schaden aufgrund der nicht korrekten Rechnung, auch wenn er nicht hoch ist.
    Wäre da nicht das Finanzamt der richtige Ansprechpartner da UStG?

    Im übrigen kann man zumindest für die frei auszuführenden Schornsteinfegerarbeiten den Schornsteinfeger frei wählen und ist nicht mehr an einen bestimmten Schornsteinfeger gebunden.

    Innung bringt wohl nix. Der Schornsteinfeger ist zwar bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger aber kein Innungsmitglied.
     
  8. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    9.923
    Zustimmungen:
    4.131
    Sie sind aber da, wenn auch gut versteckt und eher implizit. Wirklich schlau werde ich daraus aber nicht.

    "Jahresarbeitswerte" gibt es nur für die Leistungen, die in Anlage 3 zur KÜO genannt sind. Hier geht es also um die Leistungen, die du vom Bezirksschornsteinfeger beziehen musst - daher auch der etwas andere Briefkopf. Wie er dabei aber auf 10,0 AW kommen will, ist mir schleierhaft, denn schon der Grundwert liegt bei 11,7. Hier sehe ich die ernste Chance, dass er sich zu deinen Gunsten verrechnet hat.

    Die andere Rechnung wird sich danach auf eine Kehrung beziehen. Das ist die liberalisierte Leistung und der Schorni kann hier auch mit Pauschalen arbeiten. Es ist also denkbar, dass er die Leistung genau so, wie sie hier abgerechnet wurde in seinem Preisverzeichnis führt. Ob der Preis für Berlin angemessen ist, kann ich nicht beurteilen.

    Die wenigen Angaben, die mir nach § 14 UStG noch fehlen, dürften deiner Anonymisierung zum Opfer gefallen sein. Was fehlt dir denn konkret?


    In Summe ist das sicher kein Meisterwerk an Kundenfreundlichkeit, aber will man sich deshalb beschweren?
     
  9. #8 hELLfIRE, 04.01.2017
    hELLfIRE

    hELLfIRE Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2016
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    5
    Mir fehlt konkret:

    da die Arbeiten bzw. Leistungen im März durchgeführt bzw. erbracht wurden aber erst im Oktober bzw. Dezember in Rechnung gestellt wurden.

    Ich denke nicht das der Finanzbeamte bei einer möglichen Betriebsprüfung diese Rechung akzeptiert oder impliziert was da in Rechnung gestellt sein könnte.
    Die Probleme habe ich dann wohl an der Backe und nicht der Schornsteinfeger.
     
  10. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.349
    Zustimmungen:
    1.298
    Gerade gestern rief mich eine Nachbarin an, sie habe ein Problem mit dem Schorni, und zwar ließ sie eine neue Gasheizung installieren. Der Schorni nahm die Heizung ab und schrieb der Vermieterin ebenfalls 2 Rechnungen.
    Die Rechnung der Abnahme für die Heizung bezahlte sie und die zweite Rechnung beinhaltete nur den Hinweis "Kehrarbeiten", obwohl es nichts zu kehren gab. Ähnlich Deinem Fall. Was soll man da raten? Die Nerven schonen und zahlen?

    Ich persönlich zahle (fast) gerne, nur will ich wissen für welche Leistung. Wenn der Leistungsnachweis fehlt, dann auch kein Geld.
     
  11. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    9.923
    Zustimmungen:
    4.131
    Es handelt sich hier um Kleinbeträge (§ 33 UStDV), daher ist das Leistungsdatum nicht verpflichtend.

    Die Leistung sehe ich persönlich als ausreichend genau bezeichnet, aber da wird man auch anderer Meinung sein können.


    Ist doch ganz einfach: Schriftliche Nachfrage beim FA, damit dann ggf. zurück zum Schorni.
     
  12. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.494
    Zustimmungen:
    697
    Ort:
    NRW
  13. #12 Papabär, 04.01.2017
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.213
    Zustimmungen:
    1.792
    Ort:
    Berlin
    Hm ... ich vermisse die Angaben zum Leistungsempfänger schon. Möglich, dass Rechnungsempfänger und Leistungsempfänger hier übereinstimmen ... dann sollte das aber auch irgendwo vermerkt sein.

    Bei uns werden solche Rechnungen regelmäßig auch nicht bezahlt - entsprechende Mahnungen (nebst Nachweis unserer schriftlichen Korrekturaufforderung) gehen dann meist relativ schnell an eine darauf spezialisierte Rechtsanwaltskanzlei. Mal davon absehend, dass wir unserer eigenen Poststelle den Unterschied zwischen Rechnungen und Bescheiden gelegentlich mal wieder mit geeigneten Werkzeugen:104: einimpfen müssen, klappt dieses Verfahren eigentlich recht gut.
     
  14. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    2.221
    Zustimmungen:
    985
    Ich freue mich immer wenn das Finanzamt prüfen kommt, und sie sich dann an so einem Kleinvieh aufhalten, haben Sie wenigstens was zu tun und eine Erfolgserlebniss.
    Ansonsten ist für das Finanzamt eher wichtig wo und wann die Arbeiten ausgeführt wurden.
     
  15. #14 Papabär, 04.01.2017
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.213
    Zustimmungen:
    1.792
    Ort:
    Berlin
    Die Masse macht´s!

    Als ein Berliner Großkonzern vor ein paar Jahren feststellte, dass ein findiger Lohnbuchhalter die errechneten Gehälter ab der 3. Nachkommastelle auf sein eigenes Konto überwiesen hat, wurde die zunächst auch nur als Peanuts belächelt. Nach Ermittlung des Gesamtbetrages ist einigen Leuten dann die Kinnlade heruntergefallen.
     
Thema: Schornsteinfeger verweigert Rechnungskorrektur bzw. Rechnungsergänzung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Schornsteinfeger leistungsnachweis

    ,
  2. Verweigerung Rechnungskorrektur Umsatzsteuer-ID

Die Seite wird geladen...

Schornsteinfeger verweigert Rechnungskorrektur bzw. Rechnungsergänzung - Ähnliche Themen

  1. Blutiger Anfänger versucht sich an Kündigung bzw. Räumungsklage

    Blutiger Anfänger versucht sich an Kündigung bzw. Räumungsklage: Hallo Zusammen, ich bin - was das Vermieten angeht - zwar nicht völlig unbedarft; mit Kündigungen und ggfs. Räumungsklagen hab' ich allerdings...
  2. Vermieter verweigert Auszahlung von Guthaben aus Betriebskostenabrechnung

    Vermieter verweigert Auszahlung von Guthaben aus Betriebskostenabrechnung: Hallöchen! Ich wohne seit 4 Jahren in einer Einliegerwohnung im Haus mit dem Vermieter. Es ist bis auf kleinigkeiten auch alles in Ordnung. Die...
  3. Parken eines Rollers im Gemeinschaftseigentum Gartenfläche unter dem Balkon bzw. an der Hauswand

    Parken eines Rollers im Gemeinschaftseigentum Gartenfläche unter dem Balkon bzw. an der Hauswand: Wertes Forum, Kann mir jemand eine Einschätzung oder etwas aus seiner Erfahrung preisgeben wie es sich im folgenden Fall verhält. Wir sind eine...
  4. Betriebskostennachzahlung verweigert

    Betriebskostennachzahlung verweigert: Liebes Forum, Habe noch einmal eine Frage zum Leistungsverzeichnis des Hausmeisters eines vermieteten 6 Familienhauses.Dieses hat der...
  5. Nachzahlung Betriebskosten verweigert

    Nachzahlung Betriebskosten verweigert: Liebes Forum, meine Lieblingsmieterin zahlt die Betriebskostenabrechnung von 2018 nicht (154 euro)nach. Sie ist der Meinung,der neue Hausmeister...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden