Schreiben an Mieter, dass ggf. Maßnahmen fachgerecht (Handwerker) durchzuführen sind?

Diskutiere Schreiben an Mieter, dass ggf. Maßnahmen fachgerecht (Handwerker) durchzuführen sind? im Modernisierung und Sanierung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Mein Mieter bat mich gerade um die Kostenbeteiligung an einer Bastelstunde. Er will die Dachterrasse mit einem neuen Belag selber decken. Ich bin...

  1. aquila

    aquila Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.01.2013
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Mein Mieter bat mich gerade um die Kostenbeteiligung an einer Bastelstunde. Er will die Dachterrasse mit einem neuen Belag selber decken. Ich bin zwar froh, dass er gefragt hat auch wenn ich aus verschiedenen Gründen dem nicht zustimmen kann.

    Unabhängig davon wurden schon mehrere "Renovierungsarbeiten" des Mieters ohne Rücksprache selber durchgeführt und dadurch einiges verschlimmbessert wie Teppich auf den Fliesen verklebt; Silikon an der Dusche durch Acryl ersetzt, dann undicht und Wasserschaden, ...

    Aber nun zum Eigentlichen:
    Ich möchte ein Schreiben aufsetzen und den Mieter darauf hinweisen, dass er alle ???-Maßnahmen (im Mietvertrag steht bauliche Veränderungen) nur mit Rücksprache und nur durch entsprechende autorisierte Dienstleister/fachgerecht durchgeführt werden dürfen.
    Wie kann ich Maßnahmen, die er selber durchführen darf (begrifflich) von Maßnahmen unterscheiden, die wie bspw. die Eindeckung der Dachterrasse fachgerecht durchzuführen sind?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Papabär, 15.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.795
    Zustimmungen:
    488
    Ort:
    Berlin
    Hallo aquila,

    ich empfehle Dir, das Problem zu umgehen und dem Mieter die bauliche Veränderung insgesamt zu untersagen ... und zwar schriftlich.

    Zwei Gründe: Im "worst case"-Szenario kündigt der Mieter kurz nach der erfolgten Baumaßnahme seinen Mietvertrag und verlangt von Dir, ihm Material- und Arbeitskosten gem. §539 BGB (1) zu erstatten. Absatz 2,
    dürfte hier wohl kaum in Frage kommen.
    Im nächsten Winter - also nach Ablauf der 6 Monate (siehe §548 BGB) - stellt sich dann heraus, dass der Mieter Murks gemacht hat ... und Du bezahlst die Erneuerung der Dachterrasse ein zweites Mal.

    Wenn Du dem Mieter hingegen vorgibst, das die Arbeiten fachgerecht durchgeführt werden müssen, wird der gekränkte Baumarktleerkäufer frei nach U. Roski argumentieren "was soll bei Dachterrassen schwierig sein, ich hab´ doch Abitur" - schließlich ist es sein "Projekt", das er mit seinem Geld bezahlt ...

    In diesem Sinne: Yippieya-ya yippie-yippie-yeah
     
  4. #3 aquila, 15.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2013
    aquila

    aquila Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.01.2013
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Das hieße, dass ich eigentlich nichts unternehmen müsste, da dies entsprechend im Mietvertrag vereinbart wurde.
    Jedoch halte ich Deine Empfehlung für sinnvoll, da mir scheint, dass mein Mieter nicht wirklich unterscheiden kann was eine "bauliche Veränderung" und eine Schönheitsreparatur ist. Gerne würde ich darauf in dem Schreiben eingehen aber mir fehlt noch die rechte Formulierung.

    Oh jeeeeeeeeeeee!!!
     
  5. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.994
    Zustimmungen:
    417
    Hallo aquila,

    ich würde dem Mieter "bezugnehmend auf Punkt x unseres Mietvertrages Arbeiten an der Substanz der Mietsache untersagen und in diesem Zusammenhang auf seine gemachten mehrere "Renovierungsarbeiten" ohne Rücksprache selber durchgeführt und dadurch einiges verschlimmbessert wie Teppich auf den Fliesen verklebt; Silikon an der Dusche durch Acryl ersetzt, dann undicht und Wasserschaden, ... verweisen und das nur mit Rücksprache und nur durch entsprechende autorisierte Dienstleister/fachgerecht durchgeführt werden dürfen.

    Ähem, ist Dein Satz "Ich teile hier nur meine Meinung zu einem Sachverhalt." soweit i.O.?:unsicher016:
     
  6. aquila

    aquila Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.01.2013
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Na bei manchen Themen halte ich mich auch für so kompetent, dass ich mal eine Meinung wage ...so zu Deiner Frage: Meiner Meinung nach NEIN ;-)
     
  7. #6 Papabär, 16.05.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.795
    Zustimmungen:
    488
    Ort:
    Berlin
    Ahso??

    Ich glaube Bernys Frage zielte darauf ab, in wieviele Teile Du Deine Meinung denn teilen willst ...
     
  8. aquila

    aquila Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.01.2013
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Sofern sie nicht weniger wird, soll es mir egal sein, oder :verrueckt009: ... und ich vergebe den Teilen auch keine lfd Nummern ...
     
Thema: Schreiben an Mieter, dass ggf. Maßnahmen fachgerecht (Handwerker) durchzuführen sind?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. anschreiben mieter handwerker

    ,
  2. schreiben an einem mieter bzgl sanierungen

    ,
  3. wie schreibtan mitteilung an mieter wenn tenovierungsarbeiten durchgeführt werden

    ,
  4. alle Arbeiten werden fachgerecht durchgeführt,
  5. schreiben für handwerker mieter,
  6. modeniesierung anschreiben an mieter,
  7. anschreiben renovierungsarbeiten,
  8. schreiben an die mieter,
  9. ein schreiben aufsetzen für eine bauliche maßnahme,
  10. wohnung auszug renovieren verschlimmbesserung,
  11. schreiben Renovierungsarbeiten,
  12. schreiben aufsetzten an vermieter,
  13. anschreiben mieter sanierung,
  14. anschreiben an mieter wegen renovierungsarbeiten,
  15. schreiben mieter,
  16. Schreiben Mieter wegen Handwerkerarbeiten
Die Seite wird geladen...

Schreiben an Mieter, dass ggf. Maßnahmen fachgerecht (Handwerker) durchzuführen sind? - Ähnliche Themen

  1. Mieter braucht neuen Herd und möchte dazuzahlen - wie steuerlich korrekt abrechnen?

    Mieter braucht neuen Herd und möchte dazuzahlen - wie steuerlich korrekt abrechnen?: Hallo liebe Forumsmitglieder, mein Mieter benötigt einen neuen Herd. Normalerweise würde ich den Herd kaufen, einbauen lassen - fertig. Aber, mein...
  2. Unterstellung vom Mieter

    Unterstellung vom Mieter: Der Mieter unterstellt uns in der Ersatz-Toilette den Heizlüfter vom Stromnetz getrennt zu haben, welche sich im Zwischengang zu den Kellerräumen...
  3. Mieter reizt alles aus - Ideen?

    Mieter reizt alles aus - Ideen?: Liebe Forumsmitglieder, meine Eltern haben einen Mieter, der langsam ein Magengeschwür auslöst: Die Kaution hat schon ein halbes Jahr gedauert,...
  4. Tod eines Mieters

    Tod eines Mieters: Wer trägt die Kosten einer Wohnungsräumung und eventuellen Einbauküchenausbaues beim Tod eines Mieters, wenn die Erben das Erbe ausschlagen?...
  5. Günstiger Handwerker läßt Mieterin nicht schlafen

    Günstiger Handwerker läßt Mieterin nicht schlafen: Wie bei vielen hier bekannt vermiete ich Wohnraum. In dem Haus, in welchem meine vermietete Wohnung ist, wohnt auch ein Handwerker. Leider ist er...