Schreiben vom Arbeitgeber, dass Miete und Kaution unterwegs seien …

Dieses Thema im Forum "Übergabe Ein- oder Auszug" wurde erstellt von chris_DUS, 02.06.2012.

  1. #1 chris_DUS, 02.06.2012
    chris_DUS

    chris_DUS Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag allerseits!
    (Ich bin nun neu im Forum und auch erst seit März Vermieter einer möblierten Whg. in Düsseldorf.)

    Wer hat so etwas schon einmal erlebt? Eine Relocation-Agentur möchte am Montag mit einem potenziellen Mieter bei mir ankommen, der weder Mietgeld noch Kaution dabei hat, aber am liebsten gleich einziehen möchte!

    Bei der von mir vermieteten Whg. handelt es sich um ein möbliertes Objekt. Der potenzielle Mieter kommt aus dem benachbarten Ausland und wird hier für ein gut bekanntes deutsches Unternehmen tätig. In den ersten drei Monaten hat er auf Kosten des Arbeitgebers (AG) Zeit, sich und seiner nachziehenden Familie eine dauerhafte Bleibe zu finden.

    Nun kommt er am Montag angeflogen und die Vorstellung der Relocation-Firma ist, dass er dann meine Whg. mietet und sofort einzieht. Er ist selbst derjenige, der Miete und Kaution zahlen muss, also nicht sein AG – von dem kann er sich dann die Kosten erstatten lassen.

    Miete und Kaution, insges. 4 MM + NK, mehrere k€, wird er aber nicht dabei haben. Stattdessen: “Ein Schreiben vom Arbeitgeber, auf dem steht, dass Miete und Kaution unterwegs sind.” (O-Ton Relocation Agent).

    Kommt mir komisch vor. Wenn der Privatmann zahlen soll, was nützt mir dann so ein ominöses Schreiben von einem AG?

    Hat damit jemand mit solch einem Sachverhalt schon Erfahrung gesammelt (und wenn ja, aus welcher Rolle heraus)?

    Mit freundlichen Grüßen
    Chris aus DUS ;)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pharao, 02.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 02.06.2012
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    :wink5: Chris_DUS,

    nennt sich sowas nicht Wohnungsbesichtigung ?

    Ganz uninteressant sind solche Mietinteressenten nicht, denn oft sind das Ausländer die nach D kommen und dann für eine große Firma in D arbeiten, wo die Firma auch diese Agentur bezahlt. Oft sind das gehobene Stellungen, also nicht der "einfache" Arbeiter.

    Also ich würde mir diesen Mietinteressenten angucken, ablehnen kannst du immer noch.

    Hätte ich vorab weitergelesen, hätte ich mir das oben sparen können zu schreiben .....

    Natürlich suchen die gerne Wohnungen mit Küche, ect. Zum Beispiel ist es in England nicht üblich, das der Mieter eine eigene Küche hat. Von demher sind diese Interessenten immer erstaunt, das in manchen Wohnungen keine Küche mitvermietet wird.

    Das ist klar, das der Mieter selber für die Wohnung aufkommt. Nur die Agentur wird oft von der Firma bezahlt um`s den neuen Arbeiter leichter zu machen, da u.a die oft schlecht Deutsch sprechen. Diese Agenturen helfen auch ihrem Kunden zB auch bei Amtsgängen die nötig sind, Wohnungssuche, wie man ein Bankkonto eröffnet, Telefon anmeldet, ect und dienen u.a. auch als Dolmetscher. Also für den Kunden ein Rundum-Sorglos-Parket ;)

    Also du weist schon, das die Kaution max 3 MM hoch seinen darf und das oft der Mieter die auch in Raten zahlen kann.

    Kennst du diese Firma wo der potenzielle Mieter arbeiten wird ? Oft sind das größere Firmen und die haben schon interesse das ...... also auf deutsch: wäre glaubhaft.

    Der AG hat interesse, das er schnellstmöglich seinen neuen Mitarbeiter bekommt.

    Wie schon gesagt, eigentlich sehr interessante Mietinteressenten, da a) oft sehr unkompliziertes Mietverhältnis und b) meist guter Verdienst also sicheres Einkommen.

    Das soll aber nicht bedeuten, das jeder automatisch ein super Kandidat seinen muss ! Letztlich musst du das entscheiden, ob dieser Mietinteressent für dich in Frage kommt und ob er evtl auch in die Hausgemeinschaft rein passt.
     
  4. #3 chris_DUS, 02.06.2012
    chris_DUS

    chris_DUS Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Pharao,
    danke für die schnelle Antwort.

    Die von Dir angesprochenen Punkte sehe ich alle auch so. Trotzdem gibt es bei mir keinen Einzug bzw. Schlüsselübergabe, ohne dass die 1. Miete und Kaution bei mir sind. Auf genau das will der Relocator aber heraus: Der Mieter soll nach Einzug bezahlen, und ich habe ein Schreiben vom Arbeitgeber auf dem steht, dass das Geld an mich unterwegs ist. Dieses Schreiben ist mir schleierhaft und deswegen meine Frage, ob jemand in der Rolle des Vermieter schon einmal mit einer solchen Konstellation zu tun hatte (schließlich mache ich ja einen Vertrag mit dem Mieter und nicht mit dem Arbeitgeber!), und welche Handlungsoptionen zu empfehlen sind.

    Vielen Dank!

    Mit freundlichen Grüßen
    chr_dus
     
  5. #4 Pharao, 02.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 02.06.2012
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    wenn ein potenzieller Mieter nicht vorhat zu zahlen, dann nützt dir die erste Miete genauso wenig, wie die hinterlegte Kaution. Bis du den rausgeklagt hast, da kommt es auf das bischen Geld auch nicht mehr drauf an. Wenn es also einer vor hat nicht zu zahlen, dagegen gibt es keine 100%ige Sicherheit. Ok, die erste Miete würde ich auch verlangen, aber die Kaution ist erstmal nicht sooooo wichtig meiner Meinung nach.

    Bedenke aber auch, das dieser Mietinteressent der evtl erst seit kurzen hier in Deutschland ist, das der sehr wahrscheinlich auch erstmal kein Bankkonto in D hat. Sowas geht eben nicht von heut auf morgen. Stell dir doch mal vor, du willst in England das Arbeiten anfangen, mit was für Probleme du da rechnen müsstest. Das bedeutet aber nicht, das du vorhast keine Miete zu zahlen, ect.

    Verstehst du wie ich das meine ?

    Klar, wenn dir dieser Mieter nicht gefällt, dann lehnst du ab. Gefällt dir der Mieter, dann nimm etwas Rücksicht auf seine ganz spezielle Situation, die nicht vergleichbar ist mit einen normalen Mietinteressenten der aus D stammt.

    Achja, wie schon erwähnt, deutsche Frimen bieten so einen Rundumsorglos-Service nicht für den normalen Arbeiter an. Du kannst dir eigentlich sehr sicher sein, wenn du ihn danach fragst, das sein Job etwas "hoherwertiger" ist und sein Verdienst mit Sicherheit auch angemessen ist dazu, also eher nicht der klassische Mietpreller.
     
  6. #5 lostcontrol, 02.06.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.619
    Zustimmungen:
    840
    du willst die wohnung also nur für 3 monate vermieten?
    warum tust du dir das denn an? such doch lieber jemand der länger bleibt. auf dem ganz normalen weg.
     
  7. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Ups ! Wenn dem so seinen sollte, dann machst du das natürlich nicht. Das ist es dann nicht Wert.

    Normal suchen die schon längerfristig was und werden meines Wissens nur vorübergehend in Hotels oder Pensionen untergebracht bis sie eine passende Wohnung gefunden haben. Aber ggf einfach 2-3 Jahre binden an den Mietvertrag. Wer das nicht kann, der hat auch nicht vor dauerhaft dort wohnen zu bleiben.
     
  8. #7 rotz_loeffel, 02.06.2012
    rotz_loeffel

    rotz_loeffel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.04.2012
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Chris_DUS,

    Machst Du das auch bei deutschen Mietinteressenten so? Oder hast Du speziell in diesem Fall ein ungutes Gefühl und willst daher vor der Schlüsselübergabe die erste Miete und Kaution haben?

    Wieso schreibst Du nicht einfach den Arbeitgeber an und fragst, wer nun Dein Vertragspartner wird, der Arbeitgeber oder der Arbeitnehmer? Wohnst Du in einer Gegend, in der es schwierig ist, passende Mieter zu finden oder warum überlegst Du, wenn Du Dir da so unsicher bist?

    Pharao hat Recht:
    Könnte durchaus passieren, dass der Mieter Dir, nicht gleich am Anfang, sondern eher am Ende der drei Monate, anstandslos auf einen Schlag 3 Monatsmieten zzgl. der Nebenkosten überweist und eine fast unbewohnte Wohnung hinterlässt, weil er eigentlich nur zum Schlafen nach Hause kommt, ansonsten mit Wohnungssuche und Arbeit beschäftigt ist.

    Willst Du nicht einfach mal den Arbeitgeber fragen, wie das gemeint ist?

    rotz loeffel
     
  9. #8 chris_DUS, 05.06.2012
    chris_DUS

    chris_DUS Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe die Sache heute hinter mich gebracht. Der Mietinteressent hatte dann doch schon eine Monatsmiete Kaution in bar dabei.

    Bisher hatte ich noch keine deutschen Mietinteressenten; ich sehe aber keinen Grund, es bei Deutschen anderes zu machen.

    Es war in den letzten vier Wochen nicht einfach, einen Mieter zu finden. Unsicher war ich aufgrund des Verhaltens der Agentur: ich hatte erst auf Nachfragen durch den Relokation-Manager erfahren, dass der Mietinteressent wohl gerne gleich ab Besichtigungstermin einziehen möchte, dann aber nur dieses Schreiben und kein Geld dabei hätte. Das sei so auch mit meiner Agentur abgesprochen … nur diese hatte mir nichts von dem Sachverhalt erzählt. Da fragte ich mich: warum nicht? Wieso halten sie das hinter dem Berg.

    Das ist durchaus einer der Gründe, warum ich auch Kurzmieter nehme. Deswegen tue ich mir das schon an, für drei Monate.

    Folgend noch etwas zu dem Schreiben des Arbeitgebers.
     
  10. #9 chris_DUS, 05.06.2012
    chris_DUS

    chris_DUS Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Der Mietinteressent kam also mit einer Bestätigung seines Arbeitgebers an. Auf dieser Bestätigung steht, dass der Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer ein Firmendarlehen für die Kaution zur Verfügung stellt. Und dass die Firma ihrem Arbeitnehmer die Kaltmiete erstattet. Das ganze mit eingescannter Unterschrift als e-Mailanhang an die Relokation-Agentur. Auf dem Schreiben stand auch eine Telefonnummer des Arbeitgebers, da ging nur leider keiner dran.

    Wenn da jetzt keine Kautionsanzahlung heute in bar geleistet worden wäre, hätte ich die Wohnung gegen dieses Schreiben niemandem überlassen. Da aber alles sonst ordentlich passte, habe ich dem Mieter nun ein paar Tage zur Zahlung der ersten Monatsmiete und der Differenz zur vollen Kaution eingeräumt. Er wohnt seit heute Nachmittag in der Whg.

    Danke für Eure Hinweise vom Wochenende!
     
  11. #10 chris_DUS, 13.06.2012
    chris_DUS

    chris_DUS Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    :huepfend002:

    Nachtrag, damit jeder lesen kann, wie es gehen kann: Auf Nachfrage (!) an den Mieter erfahre ich heute (Tag 9 nach Einzug), dass der Arbeitgeber des Mieters diesem das Geld erst zum 20. des Monats bereitstellen kann. Die zuständige Mitarbeiterin beim Arbeitgeber war für mich bisher telefonisch schwer erreichbar, d.h., ich konnte noch nicht mit ihr sprechen. Besonders aktiv war sie auch nicht, sie hat einmal versucht, mich zurückzurufen. Eine pro-aktive Mitteilung der Verzögerung ist nicht erfolgt. Bei dem Arbeitgeber handelt es sich um ein durchaus bekanntes großes deutsches Unternehmen.

    Ob die Relokation-Dame zum ersten Mal mit diesem Arbeitgeber zusammengearbeitet hat, dass sie mir die Zahlung für drei Tage nach Einzug des Mieters in Aussicht gestellt hat?
     
  12. #11 lostcontrol, 13.06.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.619
    Zustimmungen:
    840
    och - ist doch kein problem, er darf doch gerne schon am 20. die miete für den nächsten monat überweisen...
    das ist zumindest das, was ich meinen mietern immer sage, wenn sie fragen ob sie auch zur monatsmitte zahlen dürfen (recht häufig z.b. bei pflegepersonal).
     
  13. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Wie ich das hasse, wenn Mieter im Vormonat schon bezahlen. Das hab ich meinen Mietern ganz schnell abgewöhnt, denn da kommt nämlich mein selber geschriebenes Buchungsprogramm nicht mit klar bzw kann es nicht zuordnen und das bedeutet für mich wiederum mehr Arbeit.
     
  14. #13 Papabär, 14.06.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    :smile050: Manmanman ... Du weißt aber schon, dass Du Dir damit ein Armutszeugnis ausstellst, gell? :smile003:
     
  15. #14 Pharao, 14.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 14.06.2012
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Du darfst mir gerne Tipp`s geben, wie du das Problem programmiertechnisch löst ! Als erstes bräuchte ich den Gedankengang wie man das lösen könnte und als zweites dann wie man das umsetzt beim Programmieren, wobei das Programmieren nicht so das Hauptproblem eigentlich ist. Sorry, bis jetzt stoße ich da immer auf Probleme die ich nicht einbandfrei gelöst bekomme bei den Abfragen, Auflistungen, Ausnahmen wie zB bei Teilzahlungen, Mietrückstand, ect.

    Und ja, mein selber geschriebenes Programm kann mehr als nur "buchen" ! U.a. verwalte ich damit mehrere Konten und mehrere Mietobjekte in einem Programm, was die Sache auch nicht leichter macht ......
     
  16. #15 Christian, 14.06.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Assembler, Turbo Pascal, Cobol?

    .. Gelbe Seiten?

    Ja, ich hab auch so ein paar Bücher. Sieht echt scheiße aus im Bücherregal.
     
  17. #16 lostcontrol, 14.06.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.619
    Zustimmungen:
    840
    also DAS kann ich echt nur unterschreiben.
     
Thema: Schreiben vom Arbeitgeber, dass Miete und Kaution unterwegs seien …
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. anschreiben schlüsselrückgabe

    ,
  2. mietkostenübernahme durch arbeitgeber

    ,
  3. Kaution zahlt arbeitgeber

    ,
  4. schreiben vom arbeitgeber für vermieter,
  5. arbeitgeber zahlt mietkaution,
  6. schlüsselübergabe arbeitgeber,
  7. arbeitgeber übernimmt Mietkaution ,
  8. anschreiben für bank vom arbeitgeber,
  9. bestätigung vom arbeitgeber an vermieter,
  10. arbeitgeber schreiben für wohnungssuche,
  11. bestätigung vom arbeitgeber für vermieter,
  12. Schreiben von Arbeitgeber für Wohnungssuche,
  13. kaution vom arbeitgeber,
  14. arbeitgeberbestätigung zur wohnungssuche,
  15. arbeitgeber stellt mir ein schreiben für die bank aus für kaution,
  16. arbeitgeber erstattet mietkaution,
  17. bestätigung von arbeitsgeber mieten,
  18. schreiben arbeitgeber wohnungssuche,
  19. mietkaution darlehen arbeitgeber,
  20. mietkaution zahlung durch arbeitgeber,
  21. kein schlüsselübergabeprotokoll arbeitgeber,
  22. bestätigung der mietkostenübernahme vom arbeitgeber ,
  23. bestätigung des arbeitsgebers für vermieter,
  24. mietvertrag bestätigung arbeitgeber,
  25. arbeitnehmer bestätigung vermieter
Die Seite wird geladen...

Schreiben vom Arbeitgeber, dass Miete und Kaution unterwegs seien … - Ähnliche Themen

  1. Licht in der Wohnung - Mieter vor Ende der K-Frist ausgezogen

    Licht in der Wohnung - Mieter vor Ende der K-Frist ausgezogen: Guten Abend in die Runde, mich beschäftigt folgende Frage: Wer muß für die Beleuchtungsmöglichkeit sorgen wenn der Mieter vor Vertragsende...
  2. Miete ein Monat im Rückstand

    Miete ein Monat im Rückstand: Hallo, mir fehlt jetzt die Miete für den Monat Dezember 16. Ich weiß, dass wenn der Mieter mit zwei Mietszahlungen im Rückstand ist, ich ihm...
  3. Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-)

    Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-): Hallo zusammen, darf ich hier mitmachen? Irgendwie brauche ich grade was um mich auszu... !! Ich war eigentlich der Meinung, ich würde vor diesen...
  4. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...
  5. Kaution...2 oder 3 KM..da war doch was

    Kaution...2 oder 3 KM..da war doch was: Mahlzeit! Habe eben mal durchs Forum gewühlt aber leider nicht das gefunden, was ich irgendwie im Hinterkopf habe.. Folgendes, ich bin der...