schriftl. Zusage vom VM bindend?

Dieses Thema im Forum "Rücktritt vom Mietvertrag" wurde erstellt von mel1803, 17.09.2012.

  1. #1 mel1803, 17.09.2012
    mel1803

    mel1803 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.09.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    mein Lebensgefährte und ich stehen vor einem großen Problem. Folgende Situation, wir hatten im Juni diesen Jahres uns ein Haus angeschaut und dann auch eine schriftl. Zusage vom Vermieter bekommen. Als wir vor Vertragsabschluß noch mal nach den NK gefragt haben, weil uns diese doch etwas hoch erschienen, hat die VM nur noch gebrüllt und uns telefonisch mitgeteilt das wir das Haus nicht bekämen. Jetzt haben wir ein neues Haus, haben jetzt auch unsere Whg. gekündigt zum 01.10., obwohl nur eine mündl. Zusage vorliegt. Die neuen VM fangen jetzt an das wir ja vielleicht doch nicht die richtigen sind, weil wir ja auch Haustiere haben, mein Lebensgefährte Selbstständig ist.

    Haben wir irgendwelche Möglichkeiten Ansprüche geltend zu machen, zum einen dem ersten VM gegenüber sowohl auch dem zweiten VM gegenüber falls der jetzt doch nicht zusagt.

    Danke für schnelle Antworten.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pharao, 17.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 17.09.2012
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    die Frage ist hier halt, war eine dieser Zusage wirklich verbindlich a`la "da ist ein Vertrag mündlich/schriftlich abgeschlossen worden" oder waren es nur Zusagen, das man evtl einen Mietvertrag demnächst abschliessen will ? Beim letzteren habt ihr leider m.E. schlechte Karten, weil einfach dann kein Vertrag zustande kam, sondern nur der Wille das man vorhat einen Vertrag zu unterzeichen.

    Versteh die Reaktion des Vermieters nicht ganz. Denn letztlich werdet ihr hier doch keinen Pauschalbetrag vereinbart haben, sondern die tatsächlichen, abrechnenbaren, entstandenen Kosten die man dann am Ende des Abrechnungszeitraums abrechnet. Wenn die Vorauszahlung zu hoch gewesen wäre, dann hättet ihr ja am Ende wieder was zu rückbekommen und hättet ggf auch eine Anpassung der Vorauszahlung fordern können. Umgekehrt natürlich genauso, also Nachzahlen und der Vermieter erhöht dann die Vorauszahlungen.

    Ob die Vorauszahlungen jetzt zum Anmieten zu hoch angesetzt wären oder nicht, wäre doch letztentlich für euch eh egal gewesen bzw ein Vermieter hört es sicherlich nie gerne, wenn man mit "weil uns diese doch etwas hoch erschienen" ankommt. Wobei hier ja eh die Frage wäre, in wie weit ihr das überhaupt beurteilen könnt.

    Das diese Methode immer unsicher ist, das muss man wohl nicht erwähnen, oder ?

    Ihr solltet m.E. auf jeden Fall eurem jetzigen Vermieter bescheid geben, das es seinen könnte, das ihr länger bleiben müsst als vorgesehen.
     
  4. #3 lostcontrol, 17.09.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    ohne mietvertrag habt ihr keine ansprüche gegenüber dem zweiten vermieter.
    und gegenüber eurem jetzigen, quasi "alten" vermieter, habt ihr keine ansprüche in der wohnung bleiben zu dürfen. wenn er schon einen neuen mieter hat, kann's euch sogar passieren dass ihr schadensersatz zahlen müsst wenn ihr nicht auszieht (für unterkunft der neuen mieter, z.b. im hotel, und einlagerung deren möbel sowie evtl. zweimal umzugsfirma).

    es ist halt immer riskant zu kündigen bevor man was neues SICHER hat...
     
Thema: schriftl. Zusage vom VM bindend?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schriftliche Wohnungszusage

    ,
  2. schriftliche zusage mietvertrag

    ,
  3. schriftliche zusage für wohnung bindend

    ,
  4. verbindliche schriftliche zusage wohnung,
  5. schriftliche zusage wohnungskauf,
  6. schriftliche zusage vom vermieter,
  7. schriftliche wohnungszusage verbindlich,
  8. wohnung zusage verbindlich,
  9. Vermieter schriftliche zusage,
  10. schriftliche zusage wohnung von vermieter,
  11. schriftliche Zusage für Wohnungsverkauf Verbindlich?,
  12. ist eine handschriftliche Zusage für eine Eigentumswohnung verbindlich,
  13. gilt eine verbindliche schriftliche zusage mietvertrag verbindlich,
  14. schriftliche wohnungszusage bindend,
  15. schriftliche zusage wohnung muster,
  16. schriftliche zusage mietvertrag bindend?,
  17. schriftliche zusage für wohnung bindend als mieter?,
  18. wohnungszusage schriftlich,
  19. gilt eine schriftliche zusage für mietvertrag,
  20. schriftliche zusage vermieter,
  21. ist eine schriftliche zusage vom vermieter für wohnung bindent,
  22. ist eine schriftliche zusage verbindlich,
  23. schriftliche zusage bindend haus,
  24. schriftliche verbindliche zusage für wohnung,
  25. wenn ich eine mündliche Zusage auf ein haus bekomme ist das bindend
Die Seite wird geladen...

schriftl. Zusage vom VM bindend? - Ähnliche Themen

  1. Besichtigungsrecht des VM bei Verdacht auf Beschädigung

    Besichtigungsrecht des VM bei Verdacht auf Beschädigung: Hallo zusammen, wie ich erfahren habe gab es bei meinen Mietern Anfang der Woche einen Polizeieinsatz. Wie ich dann erfuhr lag es daran dass der...
  2. Kautionszugriff des VM

    Kautionszugriff des VM: Hallo zusammen, ich hätte mal ein paar Fragen zur Kaution. Bei der Übergabe der Wohnung wurde vom VM ein Übergabeprotokoll angefertigt, dass...
  3. Auskunft an VM aktuell gemeldete Personen, WohnungsgeberBescheinigung

    Auskunft an VM aktuell gemeldete Personen, WohnungsgeberBescheinigung: Hallo ihr Lieben, Wir haben ja durch die Kripo erfahren dass in unserem Nebenhaus Mieter gemeldet sind die uns nicht bekannt sind aber der Kripo...