Schüsseldienst - Wann muss er Vermieter zahlen?

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von crossit, 20.02.2014.

  1. #1 crossit, 20.02.2014
    crossit

    crossit Gast

    Hallo zusammen,

    folgender Sachverhalt ist am Dienstag passiert.
    Ich stand vor meiner Wohnung und kam leider nicht rein, da die Tür nicht aufging. Ich hatte dann probiert den Hausmeister anzurufen und leider ist er auch nicht rangegangen...
    Da ich nicht aus Berlin komme, habe ich mir dann einen Schüsseldienst gerufen und der hatte knappe 2 Stunden gebraucht das Schloss zu reparieren.

    Nun habe ich dem Vermieter meine Rechnung von knapp 250 € geschickt und gedacht das er das zahlt, da es ja keinen Eigenverschulden sonder der Zylinder defekt war.

    Bis jetzt hatte er sich noch nicht gemeldet aber muss ich damit rechnen das zu zahlen?
    Rein theoretisch kann er mir ja unterstellen, dass ich den Schüssel vergessen habe und das Schloss deshalb aufgebohrt werden musste und daher der Schaden entstanden ist.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BHShuber, 20.02.2014
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    693
    Ort:
    München
    kleiner Link zur Info

    Hallo,

    lies mal hier nach, vielleicht hilft dir das weiter:

    Kleinreparatur: Türschloss - Wer trägt die Kosten - Mieter oder Vermieter?

    Gruß

    BHShuber
     
  4. #3 Pharao, 21.02.2014
    Zuletzt bearbeitet: 21.02.2014
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi BHShuber

    also bei einer 250€-Rechnung brauchen wir über Kleinreparaturen nicht mehr nachdenken .....


    Nimm´s mir nicht übel, aber fast 2 Stunden für ein Schloß bzw Zylinder zu wechseln ? Finde ich ganz schon viel oder was für ein super Sicherheitszylinder war das :?

    M.E. ist es sehr ungewöhnlich, das ein Zylinder von heut auf morgen seinen Geist aufgibt, ohne das es vorab schon Anzeichen gab. Mal abgesehen davon, zu welcher Uhrzeit war das ? Und hätte man nicht ggf. vorab mal beim Vermieter anrufen können, wenn der Hausmeister nicht ran geht ?

    Also ich gehe mal davon aus, das der Schlüsseldienst vor der Öffnung es auch mal mit dem Schlüssel probiert hat und das ggf. dann auch bestätigen kann oder es sogar in dem Arbeitszettel oder Rechnung auftaucht.

    Und "ja" auch schon gehabt, das Mieter den falschen Schlüssel benutzen wollten, den man zwar reinstecken konnte ins Schloss, aber das Ganze sich natürlich nicht aufsperren lies.

    Also ich finde es besser, wenn man vor verschicken der Rechnung das mal seinem Vermieter mitteilt.

    Ist telefonieren so teurer :? Sorry, aber ich zahle keine Rechnung, nur weil der Mieter mir diese zuschickt. Ich erwarte durchaus, das ggf. der Mieter mich anruft und mir den Sachverhalt erklärt !
     
  5. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.403
    Zustimmungen:
    1.425
    Ort:
    Mark Brandenburg
    ich auch nicht, ist auch nicht schlimm, aber warum war das jetzt wichtig?
    also die Rechnung würde ich doch sehr genau prüfen, ich habe schon einige hundert Schlösser geöffnet (Schülerpraktikum bei einem Schlüsseldienst, praktische Anwendungen im Privaten, Studentenpraktikum bei einer Bauschlosserei mit Schlüsseldienst, Erfahrungen im Studentenwohnheim und verlorenen/vergessenen Schlüsseln der Nachbarn...) aber 2 Stunden an einem Schloss hab ich noch nie gebraucht. Der Regelfall ist unter 20 min.
    "Zur Entlastung zurück".
    ok, wenn ich nen richtig guten Tag hab nen Telefonat was der Schmuß soll.

    Wenn ein Mieter merkt das Schloss hakelt oder irgendwie schließt es nicht rund: anrufen, e-mail, SMS, Brief - dann guck ich mir das Ganze mal an und dann wird weiter entschieden. In 90% der Fälle tut's ein bisschen reinigen und PTFE-Spray.
     
Thema: Schüsseldienst - Wann muss er Vermieter zahlen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. muss vermieter schluesseldienst bezahlen

    ,
  2. muss vermieter schlüsseldienst zahlen

    ,
  3. studentenwohnheim schloss aufgebohrt

Die Seite wird geladen...

Schüsseldienst - Wann muss er Vermieter zahlen? - Ähnliche Themen

  1. Vermietung an Menschen mit Behinderung

    Vermietung an Menschen mit Behinderung: Hallo alle zusammen, seit kurzem übenehme ich die Vermietung für das Mietshaus meiner Oma. Nun wurde wieder eine Wohnung frei und eine sehr nette...
  2. Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?

    Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Ausgestaltung eines Mietvertrages. Folgende Situation: Der Eigentümer eines ZFHs lebt...
  3. Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?

    Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?: Guten Abend, ich bin Vermieter und habe das Gewerbe vom vor Besitzer übernommen. Der vor Besitzer hat Gas Vertrag von den Stadtwerke. Und Gewerbe...
  4. Feuchte Wohnung vermieten

    Feuchte Wohnung vermieten: Hallo, ich habe eine Wohnung, die schon immer ein Problem mit aufsteigender Feuchtigkeit in den Wänden hatte. Vor 2 Jahren habe ich diese etwas...
  5. Zu blöd zum vermieten?

    Zu blöd zum vermieten?: Hi, ich war gerade mal wieder auf Wohnungsbörse-Seiten, weil ich eine Mietwohnung für meine Mutter suche (sie hat kein Internet) und da ist mir...