Schufa bei Nicht-EU-Bürgern

Diskutiere Schufa bei Nicht-EU-Bürgern im Mietvertrag über Wohnraum Forum im Bereich Mieter- und Vermieterforum; er hat jetzt bereits eine andere Wohnung gefunden... Hey @Triple-J, ein kleines bisschen wirkt es so, als wenn du dir (und evtl. den...

  1. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.659
    Zustimmungen:
    2.373
    Ort:
    Münsterland
    Hey @Triple-J,
    ein kleines bisschen wirkt es so, als wenn du dir (und evtl. den Interessenten) zu oft zu viel (Bedenk-)Zeit lässt. In der Realität sieht das vielleicht ganz anders aus.
    Daher bitte nicht persönlich oder zu ernst nehmen.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Schufa bei Nicht-EU-Bürgern. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Triple-J, 25.06.2020
    Triple-J

    Triple-J Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    174
    Nein, kurz zur Erläuterung: Es gab zwei Besichtigungstermine, am Montag um 18.00 Uhr und am Dienstag um 14.30 Uhr. Am Montag bekundeten drei Leute Interesse, am Dienstag einer (diese füllten jeweils eine Selbstauskunft aus). Noch am Montag Abend vor 20 Uhr habe ich meiner Favoritin vom Montag zugesagt (den Besichtigungstermin am Dienstag aber dennoch durchgeführt), welche mir dann aber am Dienstag Mittag absagte. Am Dienstag Nachmittag sagte ich dann Nr. 2 zu, welche mir dann am Mittwoch Mittag absagte. Am Mittwoch Nachmittag wiederum sagte ich Nr. 3 zu, welcher nun wahrscheinlich auch absagen wird. Die Nr. 4 war vom Besichtigungstermin am Montag und den habe ich heute gefragt, ob noch Interesse besteht und er hat nun eine andere Wohnung gefunden.

    Ich denke, schneller kann man nicht agieren.

    Die Alternative, die ich zu meiner o. g. Vorgehensweise nur sehe, ist diese hier:
    Heißt also, ich würde allen Personen unter einem konkreten Vorbehalt eingeschränkt zusagen und dann schauen, wer der Schnellste ist. Vielleicht für die Zukunft eine Option.

    Oder siehst Du noch eine dritte Variante?
     
  4. #23 Triple-J, 05.07.2020
    Triple-J

    Triple-J Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    174
    Heute ist mir übrigens der 8. (!) Interessent, dem ich mündlich zugesagt hatte bzw. zusagen wollte, wieder abgesprungen. Vor Ort äußern sich nahezu alle sehr positiv über die Wohnung, aber am Ende scheint sie dann dennoch immer nur 2. Wahl zu sein. Zumal die "guten" Interessenten wohl immer die Qual der Wahl haben. Ein Interessent meldete mir zurück, dass man direkt nacheinander drei Zusagen erhalten habe und sich dann eben für eine andere Wohnung entschieden habe. Der Interessent der heute abgesagt hat, hat nach eigenen Angaben nur an zwei Besichtigungen teilgenommen und für beide eine Zusage erhalten.

    Übrig bleibt jetzt noch ein freundlicher Senegalese, der zwar laut eigenen Angaben Miete und Kaution bezahlen kann mit seinem Ausbildungsgehalt (Nachweise und Schufa sind auch soweit ok), allerdings ist seine Aufenthaltsgenehmigung zum 31.03.2020 ausgelaufen... Er hat mir ein Schreiben der Behörde vorgelegt, dass dies aufgrund von Corona aber bis auf Weiteres nicht weiter geprüft wird. Den Kerl halte ich jetzt schon über eine Woche hin, den luchst mir offenbar kein anderer Vermieter ab...

    Naja, da wäre dann auch noch ein niederländischer Student, der die Wohnung, die sofort bezugsfertig ist, erst zum 01.09. und für lediglich ein halbes Jahr anmieten möchte, für sein Abschlusssemester... Auch nicht gerade mein Traum, zumal die Schwierigkeit in Sachen Schufa wieder hinzukommen würde (siehe Post 13).

    Und zum 01.09. muss ich die nächste Wohnung in diesem Objekt vermieten... Ich denke, ich ziehe dass bei diesen beiden Wohnungen jetzt noch durch und beim nächsten Mal lasse ich dann doch einen Makler ran (ich weiß, habe ich schon öfters gesagt). Vielleicht liegt es ja doch an mir... :sauer031:
     
  5. #24 ehrenwertes Haus, 05.07.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    5.302
    Zustimmungen:
    3.252
    Auf mich wirken deine Interessenten irgendwie seltsam.
    Du scheinst Ausländer aus aller Welt, die erst noch nach D umsiedeln möchten und andere exotische Typen anzuziehen wie nix Gutes. Oder verwechsel ich da was? Hab jetzt nicht nachgelesen.

    Falls meine Erinnerung zutreffend ist, könnte das u.A. an deinen Anzeigen liegen, nicht nur am Wohnungsumfeld und/oder an deinem Verhalten Interessenten gegenüber. Auf mich wirkst du ziemlich unsicher. Weniger wie Jemand der weiß was er will, sondern eher wie Jemand, der versucht es Allen recht zu machen und dadurch vielleicht auch Interessenten verscheucht.

    Vielleicht magst du eine der Wohnungsanzeigen mal hier hochladen und dir ein paar Meinungen dazu abholen.
    Einen Makler beauftragen kann eine gute Idee sein. Ich mag keine schöngeredeten Anzeigen (wie Makler sie gerne erstellen) aber etwas Klimpern gehört zum Handwerk. Anregungen von Anderen abschauen, wie man Vorzüge einer Wohnung besser hervorheben kann, schadet nicht. Es muss ja nicht gleich in Lobeshymnenanzeige ausarten, wenn das nicht zutrifft.

    Sollte ich dich bzw. deine Interessenten mit einem anderen User verwechseln, diesen Post bitte in den geistigen Mülli verfrachten.
     
  6. #25 Katharmo, 05.07.2020
    Katharmo

    Katharmo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    133
    Über den abgelaufenen Aufenthalt würde ich mir keine Sorgen machen, wenn der eine Ausbildung macht und gut integriert ist, wird der Aufenthalt möglicherweise im nächsten Schritt sogar entfristet.
     
  7. #26 Triple-J, 05.07.2020
    Triple-J

    Triple-J Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    174
    Die, von denen ich berichtet habe, sind nur die, die ich zum Besichtigungstermin eingeladen habe. ;) Die schlechten Interessenten, die mir so schnell kein anderer Vermieter wegschnappt, sortiere ich ja direkt im Vorfeld aus.

    Ich kann natürlich nur bedingt beurteilen, wie ich auf Interessenten wirke, aber das kann ich mir so eigentlich nicht vorstellen.

    Was ich will: Eine Person, die die Miete und die Kaution vom eigenen Gehalt bezahlen kann (bei Studenten dann über die Eltern) und eine positive Schufa hat (Letztere rufe ich selbst auf meine Kosten ab). Wer dieses Kriterium nicht erfüllen kann, ist raus. Von daher denke ich, zu wissen, was ich will.

    Da versuche ich es m. E. auch niemanden recht zu machen. Ich könnte mir noch eher vorstellen, dass ich für manche Interessenten eher zu penibel bin, was die Gehaltsnachweise betrifft, die ich gerne sehen möchte. Bei Jobwechsel Arbeitsvertrag oder Ähnliches. Wenn ein anderer Vermieter weniger Unterlagen verlangt, wirkt der vielleicht unbürokratischer. Aber ich gehe lieber auf Nummer sicher. Der Kandidat von gestern bzw. dessen Eltern (da Student) hatten die Gehaltsnachweise aber direkt dabei.

    Das Wohnungsumfeld bzw. der Stadtteil ist leider mittlerweile nicht mehr so sehr gefragt. Das ist ein Problem, dass ich natürlich leider nicht ändern kann. Häufig heißt es bei den Absagen der Interessenten, die andere Wohnung habe von der Ortslage besser gepasst (sagte auch der Student von gestern).

    Ansonsten glaube ich allerdings auch, dass es an der kleinen 1-Zimmer-Wohnung selbst liegt. Viele äußern zwar, wie toll die Wohnung renoviert wurde und wie schön alles sei und dass es genau den Fotos entsprechen würde, aber wenn man woanders ein paar m² mehr für ein paar zusätzliche Euros oben drauf bekommt, ziehen auch Studenten die andere Wohnung ggfls. vor. Nur daran kann ich leider ebenfalls nichts ändern.

    Der letzte Mieter wohnte von Ende 2012 bis Mitte 2020 in der kleinen Wohnung, dass war überraschend lange. Damals standen fünf Interessenten Schlange, ich hatte mich für den Erstbesten entschieden, der sich auch nicht wieder umentschieden hatte und war mit der Mietersuche sehr schnell fertig. In den letzten Jahren wurde die Mietersuche aber immer aufwendiger, mit wenigen Ausnahmen. Vor allem entscheiden sich die Interessenten mittlerweile immer wieder um, dass kannte ich aus meinen Anfangszeiten als Vermieter noch gar nicht, ist aber mittlerweile sehr verbreitet.

    Was die Anzeigen betrifft, so erlebe ich es in der heutigen Zeit immer häufiger, dass die ohnehin nicht gelesen werden. Im ersten Satz meiner Anzeige heißt es, dass man eine Telefonnummer in der Anfrage angeben soll. Interessiert viele nicht. Auch viele weitere Fragen ergeben sich von seiten der Interessenten, obwohl diese im Anzeigentext (oftmals direkt zu Beginn) bereits beantwortet wurden. Ist wohl der heutigen Smartphone-Generation geschuldet, da "wischen" viele nur noch schnell durch die Fotos und sind dann fertig.

    Wie gut der Herr integriert ist, kann ich natürlich nicht beurteilen. Seine Ausbildung zum Krankenpfleger hat zumindest Zukunftscharakter. Aber das heißt ja trotzdem nicht, dass er sich dort auch gut anstellt. Wenn er doch nicht zu gebrauchen ist, ist er eventuell doch weg. Und sollte die Aufenthaltsgenehmigung dann nicht verlängert werden und er in die Heimat zurückgehen sollte, dann interessieren ihn Kündigung und Kündigungsfrist wahrscheinlich auch nicht mehr.
     
  8. #27 ehrenwertes Haus, 05.07.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    5.302
    Zustimmungen:
    3.252
    Also:
    Mit mehr Hintergrundinfo, nehme ich meinen bisherigen Eindruck zurück.

    Ich glaube den Makler würde ich mir bei dieser Gesamtsituation antun. Der Kostet zwar, spart aber viel Zeit, Arbeit und vermutlich auch Frust.
     
    Wohnungskatz gefällt das.
  9. Ferdl

    Ferdl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2015
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    609
    Ort:
    Westerwald
    Evtl. blockiert dich dein Wunsch jetzt alles richtig zu machen?
     
  10. #29 Triple-J, 07.07.2020
    Triple-J

    Triple-J Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    174
    Nun, der letzte Mieter, den ich 2012 auserkoren hatte, war zwar nicht perfekt, aber er wohnte über sieben Jahre in der Wohnung.

    Und bisher gab es ja schon 8 (!) Kandidaten, die ich auserwählt hatte, die dann aber doch wieder abgesprungen sind.

    Ganz unrecht hast Du natürlich trotzdem nicht: Manche anderen Vermieter, insbesondere diejenigen ohne schlechte Erfahrungen, gehen vielleicht mehr Risiko bei der Auswahl der Mieter ein.
     
  11. #30 RP63VWÜ, 07.07.2020
    RP63VWÜ

    RP63VWÜ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2018
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    279
    Man sollte das immer von zwei Seiten sehen!
    Schließlich geht auch der Mieter das Wagnis ein, an den falschen Vermieter zu gelangen!
    Hast Du Dir selbst schon mal die Frage gestellt, ob Dein Wunsch nach dem "perfekten Mieter" eben jenen abschreckt?

    Ich wähle mal den bewusst schrägen Vergleich mit einem Vorstellungsgespräch beim Arbeitgeber:
    Ein sehr guter Bewerber legt Referenzen vor und überzeugt im Gespräch.
    Wenn er jedoch der Meinung ist, dass der Arbeitgeber unsinnige Fragen stellt, die ihn unnütz in die Ecke drängen, wird er gerne einen anderen AG wählen.
     
  12. #31 Triple-J, 07.07.2020
    Triple-J

    Triple-J Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    174
    Ich will nicht ausschließen, dass der ein oder andere Interessent vielleicht schon mal diesen Eindruck von mir gehabt hat.

    Allerdings zeigt m. E. die Tatsache, dass ich bereits 8 Kandidaten hatte, die ich genommen hätte, dass ich nicht nur auf "den einen perfekten Mieter" warte. Dennoch: Ein gutes Bauchgefühl ist Voraussetzung. Und in dieser Hinsicht hatte der Senegalese keine guten Karten.
     
  13. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.659
    Zustimmungen:
    2.373
    Ort:
    Münsterland
    Wenn heute die Besichtigung ist, und du übermorgen früh jemandem eine Zusage gibst, hat der sich vielleicht morgen noch eine andere Wohnung angeguckt. Also vielleicht besser direkt während (oder am Tag der) Besichtigung zusagen.

    Wenn ich als Mieter eine Zusage bekommen würde, mir aber am Vortag der Zusage eine (vermeintlich) bessere Wohnung angesehen hätte, würde ich den Zusage den Vermieter auch möglichst lange hin halten wollen.
     
  14. #33 Triple-J, 07.07.2020
    Triple-J

    Triple-J Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    174
    Aber @dots, dass stimmt doch gar nicht, darauf bin ich doch in Beitrag #22 bereits ausführlich eingegangen.

    In der Regel sage ich noch am gleichen Tag zu, meist innerhalb von etwa 2 Stunden.

    Beim letzten Mal habe ich - da der Interessent erwähnt hatte, am gleichen Tag noch einen 2. Besichtigungstermin zu haben - sogar schon etwa eine halbe Stunde nach Ende des Besichtigungstermins zugesagt. Der Interessent gab jedoch an, den 2. Termin noch abwarten zu wollen und sich am nächsten Tag zu entscheiden. Die Entscheidung war dann die Absage.

    Im Nachhinein habe ich mir dann gedacht, dass das vielleicht sogar zu schnell war, weil mich das eventuell als verzweifelt erscheinen lassen könnte. Ist jedoch spekulativ.

    Was das betrifft, hatte ich dieses Mal bisher Glück. Mit einer Ausnahme haben alle innerhalb von 24 Stunden abgesagt. Und die eine Ausnahme lies zumindest direkt durchklingen, dass er noch eine andere Wohnung im Blick hatte, weshalb ich parallel schon weitersuchte.
     
    dots gefällt das.
  15. #34 Triple-J, 08.07.2020
    Triple-J

    Triple-J Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    174
    Gerade hatte ich wieder einen Besichtigungstermin mit einem Studenten samt Eltern. Ich habe denen diesmal direkt beide Wohnungen (gleiche Wohnanlage) gezeigt, also die, für die ich schon seit vier Wochen suche (die komplett renoviert wurde) und die andere, die ab dem 01.09. frei wird.

    Die drei sagten, dass sie heute bereits drei weitere Wohnungen zuvor besichtigt hätten und meine beiden Wohnungen die gepflegtesten und die frisch Renovierte auch die Schönste sei. Gleiches gelte auch für die Außenanlage des Gebäudes. Von der Lage her seien sie aber am Schlechtesten, da die anderen Wohnungen zentraler liegen würden.

    Sie hätten gleich noch eine weitere Besichtigung und wollen sich im Anschluss entscheiden und sich dann zurückmelden. Den (recht günstigen) Stellplatz, der eigentlich zur Wohnung gehört, will man (wie so viele mittlerweile) jedoch definitiv nicht. Anderenorts in Aachen jammern sie alle über die fehlenden Parkmöglichkeiten, in dieser Anlage jedoch ist die Tiefgarage mehrheitlich von allen Geistern verlassen... :75:

    Vorausgesetzt, die drei waren ehrlich, dann bestätigt das mal wieder, was ich seit Jahren bemerke: Alles muss direkt zentral in der Innenstadt bzw. an der Uni wohnen. Das mag zwar in manchen Fällen durchaus verständlich sein, ist aber mittlerweile zu einer Art Zwang geworden. Leider kann ich meine "gepflegten" und "schönen" Wohnungen jedoch nicht in die Innenstadt teleportieren. :6:

    Mal hoffen, dass ich was höre. Ansonsten morgen auf ein Neues. :008sonst:
     
  16. Ferdl

    Ferdl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2015
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    609
    Ort:
    Westerwald
    Scheint ein grundsätzliches Problem zu sein, die Leutz wollen in die Top-Lagen und sind auch wenig Preissensibel.
    In den Randlagen kannst du nur mit niedriger Miete Punkten und die funzt nur mit abgehalfterten Immobilien.

    Wo liegen deine Wohnungen und zu welchem Preis bietest du die an?
     
  17. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.659
    Zustimmungen:
    2.373
    Ort:
    Münsterland
    Nee, so dramatisch sehe ich das nicht.
    Eher so, dass halt zentralere Wohnungen verfügbar sind. Und dann nimmt man halt die zentrale unhübsche, anstelle deiner hübschen Wohnung.

    Außerdem: Entfernungen (zur Arbeit, Uni) kann man messen, und dann 20 Wohnungen relativ einfach in eine Reihenfolge diesbezüglich bringen. Aber versuch' das mal mit der Hübschheit der Wohnungen. Folglich tritt die Hübschheit als Auswahlkriterium in den Hintergrund.
    Es ist ja schön, wenn die Wohnung zusätzlich noch schön ist, aber wenn die mit Zahlen messbaren Kriterien sie halt ans Ende der Liste manövriert haben ...
     
  18. #37 Triple-J, 08.07.2020
    Triple-J

    Triple-J Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    174
    Ich hatte immer gehofft, dass ich mit regelmäßigen Renovierungen die Problematik etwas ausgleichen kann. Das ging "früher" teilweise auch, aber mittlerweile immer weniger. In der Folge liege ich mit der Miete in der Tat im gehobenen Bereich.

    Mich mit "abgehalfterten" Immobilien zu schmücken, war mir immer fremd.

    Ich hatte bei der zweiten Wohnung, die erst zum 01.09. frei wird, kurz überlegt, ob ich den dortigen Laminat-Boden (der noch ok ist, aber mit Mängeln) nochmal erneuern soll (nach etwa sechs Jahren). Aber ich denke, das bringt nichts, eher gehe ich mit der Miete etwas runter, das rechnet sich am Ende mehr.

    Du hast natürlich nicht völlig unrecht, allerdings ist es auch ein Trend, der sich seit vielen Jahren bildet. Wie ich weiter oben schrieb, war die Vermietung in 2012 ein Selbstläufer. Damals war der Mietermarkt noch ausgeglichener, es gab immer noch genug Leute, die auch außerhalb der zentralen Stadtlage gemietet haben.

    Naja, jammern hilft nicht... Ich versuch's weiter!
     
    Wohnungskatz und dots gefällt das.
  19. #38 Triple-J, 10.07.2020
    Triple-J

    Triple-J Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    174
    Ich habe jetzt übrigens den nächsten von der Sorte. Nur diesmal Syrer statt Senegalese.

    Beide absolut vergleichbar, Gehaltsnachweise wurden vorgelegt, sogar Kontostand nachgewiesen (welcher für die Zahlung der Kaution problemlos ausreicht). Beim Syrer läuft die Aufenthaltsgenehmigung allerdings auch im August aus, angeblich soll die in Kürze verlängert werden.

    Den Senegalesen hatte ich trotz Gehaltsnachweisen, Kontostand und positiver Schufa nicht genommen. Er ist übrigens immer noch auf Wohnungssuche. Das weiß ich deshalb, weil ich heute, nachdem ich meine Anzeige neu geschaltet hatte, wieder eine Anfrage von ihm bekommen hatte... Während die zahlreichen Interessenten, denen ich zugesagt hatte, sich die Wohnung aussuchen konnten, sind bei ihm offenbar auch andere Vermieter skeptisch.

    Die beiden interessieren sich übrigens für die jeweils andere Wohnung in dem Objekt. Theoretisch könnte ich also beide nehmen und hätte dann gleich zwei Mieter mit dieser Besonderheit des sehr begrenzten Aufenthaltsstatuses... So richtig überzeugt mich das nicht.

    Ansonsten war gestern noch ein auf Jobcenter-Leistungen angewiesener Herr da, der jedoch eine Kaution zahlende Bürgin hat, welche auch den MV mit unterschreiben würde. Hat allerdings 2 Katzen und 1 Hund für die kleine 1-Zimmer-Wohnung in petto... Naja, man will mir Unterlagen schicken.

    Eben meldete sich noch ein (offenbar chinesich-stämmiger) Herr in schlechtem Deutsch, der in Kürze in Aachen studieren werde. Er sei nicht berufstätig und die Miete würde nicht von den Eltern gezahlt, aber er habe 8.000€ angespart, davon 5.000€ auf einem Sperrkonto und 3.000€ auf dem Girokonto. Davon werde er die Miete bezahlen. Ich habe versucht, zu erfragen, wie er soviel Geld ansparen konnte, aber dafür war sein deutsch zu schlecht. Er könne davon aber dauerhaft die Miete bezahlen. Ach herrje, ich weiß nicht...

    :unsicher001:
     
  20. #39 Katharmo, 10.07.2020
    Katharmo

    Katharmo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    133
    Das ist realistisch. Ich kenne keinen Syrer, der keine Verlängerung oder Entfristung bekommen hat.
     
  21. #40 Triple-J, 11.07.2020
    Triple-J

    Triple-J Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    174
    Dass heißt, Du würdest ihn nehmen? Und ihn auch dem Senegalesen vorziehen?
     
Thema:

Schufa bei Nicht-EU-Bürgern

Die Seite wird geladen...

Schufa bei Nicht-EU-Bürgern - Ähnliche Themen

  1. Schufa Auskunft vom Vermieter verlangen

    Schufa Auskunft vom Vermieter verlangen: Bei der Wohnugssuche ist mir aufgefallen, dass viele Vermieter eine Schufaauskunft und Gehaltsnachweise verlangen. So weit ist das für mich...
  2. Frage wegen erledigtem Schufa Eintrag

    Frage wegen erledigtem Schufa Eintrag: Hallo, habe mir leider 2017 einen Schufa Eintrag eingehandelt aufgrund gekündigtem Handy Vertrag, den ich dieses Jahr jedoch vollständig getilgt...
  3. Wie steht meine chance eine Wohnung mit negativem Schufa-Eintrag zu bekommen?

    Wie steht meine chance eine Wohnung mit negativem Schufa-Eintrag zu bekommen?: Hey ihr, kurz zu meiner person, bin 26, lebe aktuell noch bei meiner Mutter beziehe momentan ALG II und bin aktiv auf Jobsuche. Aufgrund von...
  4. Woher Schufa Auskunft zu guten Konditionen

    Woher Schufa Auskunft zu guten Konditionen: Hallo. Ich benötige zwei bis drei Schufa Auskünfte. Bei der Schufa direkt anfragen ist schon klar. Aber fibts irgendwien Möglichkeit hier Kosten...
  5. Mietvertrag trotz Hartz4 und Schufa

    Mietvertrag trotz Hartz4 und Schufa: Wie kommt man an einen Mietvertrag trotz Hartz4 und Schufa? Wenn die Wohnung im Bereich 400-500 Euro liegt sind die Wohnungskosten ja locker...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden