Schufa bei Nicht-EU-Bürgern

Diskutiere Schufa bei Nicht-EU-Bürgern im Mietvertrag über Wohnraum Forum im Bereich Mieter- und Vermieterforum; Zum Beispiel? Welcher Grund sollte hierfür vorliegen? Welchen konkreten Grund hat der Mieter genannt? Verschulden von vermieterseite fällt aus,...

  1. #61 ehrenwertes Haus, 23.11.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    6.104
    Zustimmungen:
    3.604
    Welchen konkreten Grund hat der Mieter genannt?

    Verschulden von vermieterseite fällt aus, aber was genau ist gemeint mit
    ?

    Der Grund für ein außerordentlichen Kündigungsrecht muss derart sein, dass dem Mieter eine Fortsetzung des Mietverhältnisses nicht zugemutet werden kann. Soweit mir bekannt, sind das Einzelfallentscheidungen.
    Möglich (wobei ich keine Idee habe, was bei dir zutreffen könnte) z.B. bei
    - Versetzung in eine andere Stadt außerhalb eines Pendlerbereichs
    - durch ungeplanten Familienzuwachs bzw. -zuzug Überbelegung der Wohnung (z.B. Mehrlingsgeburten, Pflegefall, ...)
    - Gefahr für Leib und Leben (Schimmel in der Wohnung, vom Nachbarn verprügelt worden). Das schließe ich in deinem Fall aus.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Schufa bei Nicht-EU-Bürgern. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #62 Triple-J, 23.11.2020
    Triple-J

    Triple-J Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    195
    "aufgrund unvorhergesehener persönlicher Umstände"

    Genau das hat er mir geschrieben. Mehr habe ich nicht. ;)
     
  4. #63 Triple-J, 13.12.2020
    Triple-J

    Triple-J Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    195
    Mein Mieter ist in der Zwischenzeit, wie von ihm angekündigt, selbst auf Mietersuche gegangen. Heute Abend hat er mir erstmals per Email ausgefüllte Selbstauskünfte von drei Interessenten zukommen lassen.

    Nun, 2 von 3 fallen nach Durchsicht der Selbstauskunft sofort raus (eine der beiden hat in der Selbstauskunft im Feld "Arbeitgeber mit Anschrift" wörtlich angegeben: "aber zurzeit nix". :rauch007: In Anbetracht des zuvor angegebenen Berufes (Kellnerin) mag das in Corona-Zeiten inhaltlich nachvollziehbar sein, aber auch die restlichen Angaben in der Selbstauskunft versprechen nichts Gutes...)

    Der Dritte hat angegeben, eine Ausbildung zu machen und außerdem noch einen Nebenjob zu haben. Beide - von ihm angegebenen Gehälter (Gehaltsnachweise waren noch nicht dabei) - würden zusammen passen. Er ist 21, habe bisher bei den Pflegeeltern gewohnt und könne die Kaution komplett im Voraus bezahlen.

    Dann aber lese ich, dass er als Staatsangehörigkeit "ungeklärt" angegeben hat... Ich musste das eben erst mal googeln, was genau das bedeutet.

    Ich würde, wenn, dann ohnehin nur an ihn vermieten, wenn er mir seine Gehaltsnachweise präsentieren kann, seine Schufa sauber ist und ich ihn mal persönlich getroffen habe.

    Aber wieder so was Komisches... Hat jemand mit der Vermietung an "Ungeklärte" Erfahrungen? Gibt es da noch irgendwelche Besonderheiten zu beachten? Oder ist es das Gleiche, wie wenn ich an einen Nicht-EU-Ausländer vermiete?
     
  5. #64 Triple-J, 21.12.2020
    Triple-J

    Triple-J Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    195
    Ich bitte Euch, mal Euren Senf dazuzugeben:

    Ich habe den "ungeklärten" Staatsangehörigen am Freitag Abend zwecks Besichtigung getroffen. Bereits im Vorfeld hatte er mir seine Unterlagen (Gehaltsnachweise von Ausbildung und Nebenjob sowie seine Aufenthaltsbescheinigung) zukommen lassen. Er kam zu spät, hatte meinem Noch-Mieter, der den Termin mit ihm vereinbart hatte, aber per SMS mitgeteilt, dass er im Stau stehe.

    Persönlicher Eindruck war soweit ok, auch wenn das ohne Handschlag und mit Maske in der heutigen Zeit etwas schwieriger zu beurteilen ist. Er äußerte Interesse an der Wohnung. Ich erläuterte ihm, dass ich auf der von ihm bereits ausgefüllten Selbstauskunft bereits darauf hingewiesen hatte, dass ich bei Studenten und Azubis immer einen Elternteil als weiteren Vertragspartner in den Mietvertrag mit aufnehmen würde. Er sagte, sein Vater würde das machen. Ich bat ihn, die Selbstauskunft von seinem Vater ebenfalls noch ausfüllen und mir zukommen zu lassen, was er dann auch machen wollte.

    Am Samstag Vormittag teilte er mir per SMS mit, dass er mit seinen Eltern gesprochen habe. Diese würden zwar sicher die Kaution übernehmen, jedoch habe sein Vater "beim Bürgen ein Problem", welches dieser nicht gerne machen möchte. Ich könne aber sicher sein, dass ich die Miete immer pünktlich erhalte werde.

    Ich habe dann einmal drüber geschlafen und ihn gestern, am frühen Nachmittag, angerufen. Er ging nicht dran, ich sprach auf die Mailbox. Als ich bis zum späten Nachmittag nichts gehört hatte, habe ich ihm zusätzlich noch eine SMS geschrieben und um Rückruf gebeten.

    Der Rückruf erfolgte erst heute Mittag, also fast 24 Stunden später (ich ging schon davon aus, nichts mehr von ihm zu hören). Auf meine Nachfrage bezüglich seines Vaters erklärte er, dass dieser zwar die Kaution übernehmen werde und diese auch komplett im Voraus zahlen könne, sich ansonsten aus dem Mietverhältnis aber raushalten woll und daher nicht in den Vertrag aufgenommen werden möchte.

    Im Ergebnis:

    Pro:
    - 3 Gehaltsnachweise der Ausbildung liegen vor
    - 1 Gehaltsnachweis des Nebenjobs liegt vor
    - Identitätsnachweis bzw. unbefristeter Aufenthaltstitel liegt vor
    - Schufa ist positiv
    - Kaution könne komplett im Voraus bezahlt werden
    - Ausbildungsgehalt und Nebenjobgehalt reichen zusammen für Miete aus (34%)
    - Persönlicher Eindruck soweit in Ordnung

    Contra:
    - erst 21 Jahre alt, erste eigene Wohnung, ohne zweiten Vertragspartner
    - staatenlos, obwohl in Deutschland geboren
    - Ausbildung erst am 01.09.2020 begonnen
    - Nebenjob (über Zeitarbeitsagentur) erst zum 01.11.2020 begonnen
    - sein Rückruf erfolgte erst nach fast 24 Stunden

    Wenn der gute Herr den Nebenjob oder die Ausbildung verliert, kann er die Miete wohl nicht mehr zahlen.

    Eins noch vorneweg: Für die dortige Wohnung habe ich bereits im Sommer, obwohl frisch renoviert, sehr lange nach einem Mieter suchen müssen. Die Menschen stehen also nicht Schlange. Allerdings hat mein Noch-Mieter noch Vertrag, im Moment geht die Suche auf seine Kosten. Wenn ich dem o. g. Herrn absage, müsste mein Noch-Mieter weitersuchen.

    Was meint Ihr: Dem Interessenten zurückmelden, entweder inkl. Vater oder gar nicht?

    Danke vorab.
     
  6. #65 ehrenwertes Haus, 21.12.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    6.104
    Zustimmungen:
    3.604
    Vielleicht noch eine alternative "Sicherheit" für dich:
    Bis zum 25. Lebensjahr kann eine Unterstützung über die Jugendhilfe beantragt werden, z.B. wenn es gilt den 1. Haushalt allein zu führen. Ist aber nur auf freiwilliger Basis deines Interessenten möglich.
    Das bringt dir zwar kein Mehr an finanzieller Sicherheit, kann aber helfen Chaos in der Bude zu vermeiden.

    Zumindest für eine Weile springt dann ein Amt ein.
    Evtl. hat der Interessent auch Anspruch auf BAB. Das kann auch jenseits der 25 Lenze noch gewährt werden (habe auch einen solchen Mieter).

    Grundsätzlich finde ich es positiv, dass der junge Mann versucht ohne staatliche Hilfe auszukommen und lieber einen Nebenjob statt Staatsgelder nimmt.

    Könnte ein Fall von "besser den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach" sein.

    Wie sehr bist du auf die Mieteinnahme angewiesen?
    Wie schnell rechnest du mit einem besseren Kandidaten?
     
  7. #66 Triple-J, 21.12.2020
    Triple-J

    Triple-J Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    195
    Meine Erfahrungen mit dem "Amt" sind eher bescheiden. Wenn es nicht läuft, bekommt man als Vermieter vom Amt keinerlei Auskünfte und beim Mieter ist gleichzeitig nichts zu holen. Auch muss der Mieter immer mitspielen, dass er die Miete an den Vermieter weiterleitet oder dauerhaft genehmigt, dass die Miete direkt an den Vermieter gezahlt wird.

    Das stimmt!

    Naja, monatelanger Leerstand müsste es jetzt nicht sein, aber mir droht auch nicht sofort der Bankrott. Im Moment hat der Noch-Mieter ohnehin noch Vertrag.

    Wie beschrieben habe ich im Sommer sehr lange gesucht. Nicht, weil überhaupt keine geeigneten Kandidaten dabei waren, sondern weil mir diverse aus unterschiedlichsten Gründen wieder abgesprungen sind. Um Deine Frage zu beantworten: Zwischen 3 Tage und 3 Monate ist alles möglich... (reine Glückssache).

    Du würdest ihn also als alleinigen Mieter nehmen?
     
  8. #67 Dschei2, 21.12.2020
    Dschei2

    Dschei2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.01.2020
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    60
    Es hängt wirklich davon ab, wie du die Vermietungssituation einschätzt. Wenn es genug Interessenten gibt, würde ich ihn nicht akzeptieren.
    Wenn Interessenten eher Mangelware sind, musst du wirklich abwägen:
    - guter Eindruck +
    - Vater will nicht bürgen - (aber wie oft hast du schon gehört, wer bürgt, wird gewürgt und ist es tatsächlich der leibliche Vater und wie ist er finanziell gestellt .........)
    - neben Ausbildungsgehalt noch Nebenjob +
    - kaution komplett im Voraus bar +

    Wenn es sonst auch schwierig war, würde ich wohl akzeptieren, solchen Leuten gehört auch eine Chance, und eben genau da, wo es sonst beim Vermieten schwieriger ist !
     
  9. #68 ehrenwertes Haus, 21.12.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    6.104
    Zustimmungen:
    3.604
    Wenn dieser Kandidat die Alternative zu längerem Leerstand ist und das Bauch dabei nicht grummelt, ja.
    Bis jetzt habe ich nichts gelesen, bei dem sich mir die Nackenhaare aufstellen.
    Nicht sofort antworten... warst du nie als junger Mensch auf Tour (geht auch in Coronazeiten)?
    Aber nur du hast einen persönlichen Eindruck gewinnen können.
     
  10. #69 Hutchinson Hatch, 21.12.2020
    Hutchinson Hatch

    Hutchinson Hatch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.01.2017
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    36
    Wirklich schwierig. Mir bereiten mehrere Punkte Bauchschmerzen.

    Bei diesen Sätzen werde ich immer besonders hellhörig.

    Außerdem problematisch:

    - 1. Wohnung
    - Vater möchte nicht bürgen
    - Jobs beide gerade angefangen

    Wenn er aber einen festen Charakter hat und guten Willen zeigt, sind alle obigen Punkte ohne jede Bedeutung. Also kommt es hier vor allen Dingen auf Dein Bauchgefühl an.

    Noch eine Frage: In welcher Branche arbeitet er eigentlich?
     
  11. #70 Triple-J, 22.12.2020
    Triple-J

    Triple-J Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    195
    Der erste Punkt ist für mich eigentlich weniger entscheidend. Ich habe schon öfters an junge Leute vermietet, die ihre erste Wohnung bei mir hatten. Meist ohne größere Probleme. Aber gerade bei Studenten und Azubis kommt normalerweise Vater/Mutter mit in den Vertrag. Vorliegend handelt es sich um eine 1-Zimmer-Wohnung (also typische "Studenten-Bude"). Und der dritte Punkt, dass die Jobs beide gerade erst begonnen wurden, ist für mich auch so ein Negativpunkt. Es braucht nur einer davon wieder wegzufallen...

    Schwer zu beurteilen. Stichtwort: "Gemischtes" Bauchgefühl.

    Er macht eine Ausbildung zum Berufskraftfahrer. Der Nebenjob soll im Einzelhandel sein.


    Soll ich doch, wie folgt:
    vorgehen?
     
  12. #71 immobiliensammler, 22.12.2020
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    6.151
    Zustimmungen:
    3.734
    Ort:
    bei Nürnberg
    Ich würde es auch an den beiden Faktoren Vermietbarkeit und Bauchgefühl festmachen.

    Dein Bauchgefühl scheint - wie ich Dich verstanden habe - ja positiv zu sein. Wenn ich wüsste das morgen der nächste (evtl. bessere) Interessent vor der Tür steht würde ich nein sagen, sonst wohl eher ja.

    Pokern bzgl. Vater kann man natürlich immer.
     
  13. #72 Triple-J, 28.12.2020
    Triple-J

    Triple-J Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    195
    Habe ich gemacht. Seitdem herrscht seitens des Interessenten Totenstille... Hat sich also wohl erledigt.

    Der nächste Kandidat, welchen mir mein Noch-Mieter vorgestellt hat, ist dieser hier:
    Ein älterer deutscher Herr, welcher sich als geschäftsführender Gesellschafter eines Unternehmens aus der Nähe vorstellte, erklärte, für einen polnischen Mann, den er schon länger kennen würde, eine Wohnung zu suchen, damit er diesen dann bei sich im Unternehmen beschäftigen könne. Da der Mann aber noch in Polen wohne, könne dieser nicht extra für jede Besichtigung nach West-Deutschland kommen, dafür bitte er um Verständnis. Die Selbstauskunft hatte er durch den Polen ausfüllen lassen. Er wolle den Polen gerne ab dem 01.02.21 bei sich im Unternehmen anstellen, Voraussetzung dafür sei aber eben eine Wohnung für diesen in Deutschland. In der Selbstauskunft gab der Pole ein Nettogehalt an, welches er ab dem 01.02.21, bei Anstellung in seinem Unternehmen, verdienen würde. Die Warmmiete würde hiervon gerade einmal ca. 18% ausmachen. Dieses Gehalt hat mir der "geschäftsführende Gesellschafter" per Email bestätigt, aber Gehaltsnachweise gibt es natürlich noch nicht. Ich habe dann nach Gehaltsnachweisen von seinem aktuellen, polnischen Arbeitgeber, gefragt, auch, wenn der ältere Herr meinte, dass mir die eh nicht viel bringen würden. Mal gucken, was noch kommt. Da der Pole in der Selbstauskunft angab, seit fast dreißig Jahren unter der gleichen polnischen Anschrift zu wohnen, gehe ich zudem davon aus, dass die Schufa den Mann nicht kennen wird. Kaution könne aber voll erbracht werden.

    Puh... @ehrenwertes Haus schien recht gehabt zu haben mit seiner Aussage:
    Wo kommen diese Kandidaten bloß immer her? :152:

    Jedenfalls... wieder so was Halbgares. Ach, ich weiß auch nicht...
     
  14. #73 immobiliensammler, 28.12.2020
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    6.151
    Zustimmungen:
    3.734
    Ort:
    bei Nürnberg
    In diesem Fall würde ich mir mal die Mühe machen den Hindergrund des Unternehmens zu beleuchten. Auch wenn dieses nichts mit Deinem Mietvertrag zu tun hat wäre es für mich schon ein Unterschied, ob sich mit der Story eine 100-Euro-UG oder Limited meldet oder ein Mittelständler. Sprich wenn das Unternehmen ausreichend solvent/erfolgreich ist und der Mann wirklich der Geschäftsführer ist warum soll er für den Polen seine Reputation aufs Spiel setzen?

    Geschäftsführender Gesellschafter impliziert ja eine Kapitalgesellschaft, damit ist diese zur Offenlegung bzw. Hinterlegung der Bilanz verpflichtet. Du findest diese unter unternehmensregister.de. Ab einer gewissen Unternehmensgröße muss diese veröffentlicht werden, Du kannst diese dann einfach abrufen. Wenn die Firma kleiner ist muss diese nur hinterlegt werden, dann kannst Du diese gegen eine geringe Gebühr abrufen.

    Kenne jetzt Deinen kaufmännischen Hintergrund nicht, wenn Du Probleme mit dem Entschlüsseln einer Bilanz hast melde Dich gerne per PN.
     
  15. #74 Dschei2, 28.12.2020
    Dschei2

    Dschei2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.01.2020
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    60
    Ja, du ziehst die wirklich an, oder ist die Immo grenzwertig?

    Trotzdem, tu dir das nicht an. Ich hatte Keller-Appartement, da hat sich der Arbeitgeber bei mir auch für seinen kommenden polnischen Angestellten verwandt. Für 200 EUR Kaltmiete hatte ich keine Lust, groß in Vorklärungen zu investieren und habe gesagt, wenn er als Bürge den Mietvertrag mit unterschreibt, dann okay.
    So haben wir es gemacht.
    Der Pole hat nach 2 Jahren Mietzeit beim Chef einen kompletten Werkzeugsatz geklaut und war über nacht in Polen, Anschrift unbekannt, nach einer Whatsapp hat er mich blockiert.
    Der Chef hat blöde geguckt, als ich nach der Verwertung der Kaution noch 50 EUR bei ihm abgeholt habe, aber im Prinzip ist es für uns alle noch glimpflich gelaufen.

    Moral aus der Geschichte, die ich dir mitgeben will:
    Wenn der Chef sich so für seinen Angestellten einsetzt, soll er auch vertraglich mit in die Pflicht. Sonst ist der Glaube wohl nicht sehr groß. Stell dir vor, der übersteht die Probezeit nicht und dann?
     
  16. #75 Triple-J, 28.12.2020
    Triple-J

    Triple-J Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    195
    Nein, die ist noch relativ jung (Anfang 90er) und die Wohnung wurde erst im Sommer aufwendig renoviert. Liegt aber nicht im beliebtesten Stadtteil, da etwas außerhalb.

    Ja, daran habe ich auch schon gedacht. Den letzten Interessenten habe ich auf diese Weise (bez. Vater) jedoch schon vergrault... Es ist echt schwer, in diesem Stadtteil Mieter zu finden, von denen man komplett überzeugt ist.
     
  17. #76 Dschei2, 28.12.2020
    Dschei2

    Dschei2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.01.2020
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    60
    Das muss nicht (solange man nicht im gleichen Haus wohnt), Hauptsache, das geldliche passt.

    Wo inserierst du denn? -> vielleicht anderes Portal wählen? (meist nehme ich extra nicht die Nachmieter, die mir der akt. Mieter empfiehlt :065sonst:)
    oder ist die Wohnung ungünstig geschnitten? (habe auch sowas, viel zu viele qm für zu wenig Zimmer und so was) -> dann evtl. mit Preis runter?
    Kennst du Vermieter in der Nähe, um dich mit denen über deine Probleme auszutauschen und zu hören, wie es bei denen aussieht?
    Ist die Wohnung denn eher für Singles / Pärchen / Familien geeignet?
    Gibt es bei dir Unis / Schulen / Fortbildung, wo man evtl. ans Schwarze Brett inserieren kann?
    Geeignet für Wohngemeinschaften? -> Inserat auf den Portalen dafür

    Sorry, aber vielleicht war ein neuer Gedanke dabei :-)
     
  18. #77 ehrenwertes Haus, 28.12.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    6.104
    Zustimmungen:
    3.604
    Bei solventer Firma evtl. eine Option deine Wohnung als Firmenwohnung anzubieten.
    Sprich nicht der polnische Wunschmitarbeiter wird Mieter, sondern die Firma des Anfragers (oder eine andere Firma).

    Vielleicht auch das Vermietungskonzept für diese Wohnung komplett überdenken.
    Möglicherweise ist sie möbliert als "Wohnen auf Zeit" besser vermietbar, z.B. gerade für neue Leute in der Gegend auf der Suche nach ihrer Dauerbleibe, Expats, Gastsemester, Zweitwohnung für WE-Heimfahrer... oder als FeWo.
     
  19. #78 Triple-J, 28.12.2020
    Triple-J

    Triple-J Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    195
    Im Moment inseriert der Mieter selbst. Was mich betrifft, ich versuche es in der Regel über eBay Kleinanzeigen und Immoscout24. Da hat die Mietersuche im Sommer allerdings auch sehr lange gedauert.

    Es handelt sich um eine 1-Zimmer-Wohnung. Also eher nichts mit Paar, schon gar nicht Familien. Schnitt der kleinen Wohnung ist in Ordnung (geht besser und schlechter). Was die Studenten betrifft, die haben fast alle kein Interesse an der Wohnung, weil es zu weit weg von der Uni ist. Die wenigen angehenden Studenten, die die Wohnung besichtigen und die ich meistens nehmen würde, springen mir wieder ab.

    Wäre ein mögliche Option. Benutzt Du für sowas auch den normalen Wohnraum-Mietvertrag von Haus&Grund?
     
  20. #79 ehrenwertes Haus, 28.12.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    6.104
    Zustimmungen:
    3.604
    Wohnraummietvertrag ist dafür richtig.
    Besonderheit: Untervermietung sollte pauschal an Mitarbeiter der Firma erlaubt sein.
     
  21. #80 Dschei2, 28.12.2020
    Dschei2

    Dschei2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.01.2020
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    60
    Das kenne ich, unser Ort ist 12 km von der Uni-Stadt entfernt, mit Bahnverbindung. Und trotzdem, zu uns kommen sie nicht. Deshalb schüttel ich auch immer den Kopf, wenn in unserem Regional-Blättla die Schlagzeile kommt, dass Wohnungen für Studenten fehlen und man soll sein Gästezimmer doch zur Verfügung stellen ...

    Aber 1-Zimmer-Wohnungen gehen immer weg. Aber natürlich nicht an 1.-Sahne-Bewerber, die wollen 2- oder 3-ZKB.
    Also entweder Hartz4 akzeptieren oder wie @ehrenwertes Haus schreibt an Firma. Dann musst du sicher rudimentär möblieren. EBK, Bett, Schrank, Lampen ...
    Und kannst dann auch möbliert an andere anbieten. Kurzfristige / Monteure / etc.
    Entsprechender Preisaufschlag, dafür musst du auch immer wieder saubermachen.
    Bist du denn in der Nähe und wäre es für dich okay, einen Mehraufwand zu treiben?

    Langfristig an eine Firma, die dann an ihre Mitarbeiter untervermietet, wäre für dich sicher optimal, aber wenn das nicht klappt, Monteurzimmer werden gesucht wie Sau.
     
Thema:

Schufa bei Nicht-EU-Bürgern

Die Seite wird geladen...

Schufa bei Nicht-EU-Bürgern - Ähnliche Themen

  1. Negativer Schufa-Eintrag ein Dealbreaker?

    Negativer Schufa-Eintrag ein Dealbreaker?: Hallo liebe Mitglieder, Ich hoffe es geht euch allen trotz der Pandemie ganz gut. Ich hätte kurz eine Frage, die vielleicht schon oft...
  2. Schufa Auskunft vom Vermieter verlangen

    Schufa Auskunft vom Vermieter verlangen: Bei der Wohnugssuche ist mir aufgefallen, dass viele Vermieter eine Schufaauskunft und Gehaltsnachweise verlangen. So weit ist das für mich...
  3. Frage wegen erledigtem Schufa Eintrag

    Frage wegen erledigtem Schufa Eintrag: Hallo, habe mir leider 2017 einen Schufa Eintrag eingehandelt aufgrund gekündigtem Handy Vertrag, den ich dieses Jahr jedoch vollständig getilgt...
  4. Wie steht meine chance eine Wohnung mit negativem Schufa-Eintrag zu bekommen?

    Wie steht meine chance eine Wohnung mit negativem Schufa-Eintrag zu bekommen?: Hey ihr, kurz zu meiner person, bin 26, lebe aktuell noch bei meiner Mutter beziehe momentan ALG II und bin aktiv auf Jobsuche. Aufgrund von...
  5. Woher Schufa Auskunft zu guten Konditionen

    Woher Schufa Auskunft zu guten Konditionen: Hallo. Ich benötige zwei bis drei Schufa Auskünfte. Bei der Schufa direkt anfragen ist schon klar. Aber fibts irgendwien Möglichkeit hier Kosten...