Schufaauskunft wie bewerten?

Dieses Thema im Forum "Zahlungsmoral der Mieter/Vermieter" wurde erstellt von leoni81, 24.01.2016.

  1. #1 leoni81, 24.01.2016
    leoni81

    leoni81 Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    6
    Hallo,

    ich würde gerne eure Meinung zu diesen Schufaeinträgen hören. Mir ist nicht ganz klar, ob es sich hier um eine einzelne Forderung handelt, die im Laufe der Zeit abgebaut wurde oder um diverse verschiedene Forderungen.

    Es handelt sich hier um eine ältere Dame mit interesse an einer kleinen Singlewohnung, ohne die Schufaeinträge eigentlich eine wunderbare Kombination... :(

    Danke!
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      126,8 KB
      Aufrufe:
      132
    • 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      66,3 KB
      Aufrufe:
      119
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.362
    Zustimmungen:
    735
    Von dieser Dame als Mieterin würde ich Dir abraten. Die kann es nicht lassen......
     
  4. #3 Akkarin, 24.01.2016
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    582
    Ort:
    Frankfurt
    Um die SCHUFA einzusortieren, muesste man die Geschichte dazukennen.

    Hier koennte folgendes passiert sein, aber das sieht man in der Auskunft nicht, da aus dieser nicht klar wird, wieviel Glaeubiger es gibt.

    Es könnte sich um einen Kredit handeln, der 2008 -warum auch immer schief ging.

    Der Kredit wurde an die SCHUFA gemeldet, und mit der alten Dame eine Rückzahlungsvereinbarung getroffen.
    Jedes Jahr im April gib es nun zu diesem Kredit eine Nachmeldung mit dem Saldo.
    Das ist normal un machen alle so. Du siehst ja auch wie der Restsaldo jedes Jahr fällt von ueber 10.000 auf 6500 2015.

    Die Dame gibt sich also Mühe die Vereinbarung einzuhalten.

    Der Zweite Eintrag über 1300 erschließt sich mir nicht. Das koennte ein zweiter Kredit.

    Lange Rede kurzer Sinn: Hat die Dame, das von sich auf den Tisch gelegt, durch Kontoauszüge ihre grundsätzlich plausibele Geschichte untermauert und die Wohnung ist nicht zu edel. Kann man Zumindest drüber reden.
     
    leoni81 und ImmerPositiv gefällt das.
  5. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.750
    Zustimmungen:
    340
    Hallo leoni81,
    wie hat denn die Bewerberin selbst diese Einträge erklärt?
     
  6. #5 BHShuber, 25.01.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    693
    Ort:
    München
    Hallo,

    ein Mietinteressent mit dieser Auskunft ist im Ansatz bereits ausgeschieden, da beisst die Maus keinen Faden ab.

    Die Unzuverlässigkeit und Zahlungsmoral der Dame ist belegt.

    Gruß
    BHShuber
     
  7. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.403
    Zustimmungen:
    1.425
    Ort:
    Mark Brandenburg
    mir geht es wie dir. Ich gehe da von einem zweiten Kredit aus, der übrigens ansteigt.

    Die Kandidatin stellt sich für mich gerade hinter denen mit "liegen uns bis zum XX.01.2016 ausschließlich positive Vertragsinformationen vor" an.
     
  8. #7 immobiliensammler, 25.01.2016
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    598
    Ort:
    bei Nürnberg
    Ich denke zum ersten Eintrag genau wie Ihr, da ist eine Ratenzahlungsvereinbarung gelaufen, deshalb laufend niedrigere Forderungsmeldungen.

    Beim zweiten Eintrag denke ich, dass da eben nichts gezahlt wird, daher kommen Zinsen dazu und der Vertragspartner meldet zu jedem Termin wieder den Saldo, der natürlich ansteigt, evtl. auch um Vollstreckungskosten etc.

    Generell: Finger weg von dieser Mieterin

    Stefan
     
  9. #8 ImmerPositiv, 25.01.2016
    ImmerPositiv

    ImmerPositiv Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2015
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    320
    Hallo,

    Ich kann mich Akkarins Worten nur anschließen.

    Erhält die Dame Einkommen durch Arbeit, Rente z.B ?

    Vlt auch den jetzigen VM mal kontaktieren und fragen ob Miete immer pünktlich gezahlt wurde.

    Ich bin da ja so eingestellt mir den Menschen anzuschauen, genau zu hören wie er spricht und was und wie er was sagt...und wenn alles plausibel ist warum nicht , sind ja keine schlechteren Menschen deswegen und warum soll ich Ihnen keine Whg.geben wenn offen darüber gesprochen wird ?

    Wenn jmd offen ist und gleich sagt wS Sache ist finde ich das schon mal positiv.

    Wir haben noch nie eine Schufaauskunft verlangt, wenn ich unsicher bin lasse ich den Interessenten kurz bei der Creditreform *checken* ... einige bringen aber gleich Schufa Auskunft mit ;-)

    Gestern hatten wir eine Familie zur Besichtigung die gleich mit *offenen Karten* gespielt haben (P-Inso)...ja, ich werde die Familie nehmen wenn sie die Whg.haben wollen.


    LG
     
    leoni81 gefällt das.
  10. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.253
    Wenn man die Saldomitteilungen genauer anschaut, müsste man eigentlich (mit dem Titel) von mindestens 3 Gläubigern ausgehen. Außerdem gilt auch hier das Küchenschaben-Prinzip: Wo eine ist, sind meistens noch mehr. Die Schufa weiß nicht alles und ziemlich sicher hat die Dame noch andere Dinge auf dem Kerbholz.

    Auch der Titel ist interessant: Unter der Annahmen, dass diese Auskunft von 2016 ist, war der Titel mindestens Anfang 2013 noch teilweise offen. Die Dame konnte oder wollte also ca. 1800 € nicht über 4 Jahre abstottern. Wie will die denn jemals eine Nachzahlung bei den Betriebskosten leisten?
     
    leoni81 gefällt das.
  11. #10 leoni81, 25.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.2016
    leoni81

    leoni81 Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    6
    Hallo,

    Vielen Dank für die detailierten Antworten! Es ist nur eine kleine einfache Wohnung, Tochter suchte für ihre 65jährige Mutter und hat dann die Selbstauskunft im Namen der Mutter ausgefüllt. Dabei wurde natürlich nichts von den Schufaeinträgen usw. erwähnt.

    Aber da es sich um 3 verschieden Posten handelt und die Dame mit ihrer Rente auch keine großen Sprünge machen kann und bei einer möglichen Räumung sicherlich "härtefälle" aufgrund des Alters usw. vorhanden sind, werde ich das Risiko nicht eingehen.

    Weiter geht die Suche...;)
     
  12. #11 Aktionär, 25.01.2016
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    NRW
    Zur Schufa-Auskunft ist bereits alles gesagt. Was mir allerdings noch auffällt: Die Tochter sucht für die Mutter. Solche Konstellationen versuche ich immer zu vermeiden. Derjenige, der in die Wohnung einzieht, muss sie auch besichtigen. Alles andere bringt nichts. Häufigstes Beispiel: Der Ehemann kommt allein zum Besichtigungstermin, alles prima, seine Frau muss nur auch noch einmal schauen, aber die Wohnung würden sie auf jeden Fall nehmen wollen. Das hat noch nie hingehauen. Bei sowas entscheiden die Frauen, da mache ich keine Termine mehr mit den Männern allein.
     
  13. #12 Akkarin, 25.01.2016
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    582
    Ort:
    Frankfurt
    Das macht's einfach.:58:
     
Thema:

Schufaauskunft wie bewerten?

Die Seite wird geladen...

Schufaauskunft wie bewerten? - Ähnliche Themen

  1. Rasenmähen und Baumentfernung - wie hoch bewerten?

    Rasenmähen und Baumentfernung - wie hoch bewerten?: Wie kann/darf ich die Kosten fürs Rasenmähen berechnen? Dann wurden noch 2 kleinere Bäume (u.a. eine Latschenkiefer) mitsamt Wurzelwerk in...
  2. Gibt es ein Portal, in dem Hausverwalter Eigentümergemeinschaften bewerten können?

    Gibt es ein Portal, in dem Hausverwalter Eigentümergemeinschaften bewerten können?: Wir trennen uns von unserer Verwaltung in Unfrieden. Sie hat auch sonst unsauber gearbeitet und alles nach Möglichkeit von sich geschoben, was nur...
  3. Heizöl richtig bewerten

    Heizöl richtig bewerten: Hallo, ich heiße Alex und bin neu hier. Ich habe eine Verwaltung eines 3 - Parteien -Hauses übernommen in der ich selbst ein Wohnung vermiete. Mit...
  4. Bewertung eines AGB-Absatzes

    Bewertung eines AGB-Absatzes: Hallo, ich habe gemeinsam mit einem befreundeten Makler sowie im Beisein eines Rechtsanwelts AGBs ausgearbeitet. Obgleich die Arbeit...
  5. Energieausweis korrekt bewerten

    Energieausweis korrekt bewerten: Hallo zusammen, ich hoffe, dass Ihr mir hier im Forum helfen könnt. Wir möchten ein EFH, BJ 1956, saniert 2006 mieten. Wohnfläche ca. 160 qm,...