Sicherheiten bei Vermietung an ALGII Empfänger

Diskutiere Sicherheiten bei Vermietung an ALGII Empfänger im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, ich als Vermieter möchte eine meiner Wohnungen an eine alleinerziehende Mutter mit 7jährigen Sohn (bezieht u. a. ALGII) vermieten. Frage:...

  1. #1 sweetzombie, 12.05.2006
    sweetzombie

    sweetzombie Gast

    Hallo,

    ich als Vermieter möchte eine meiner Wohnungen an eine alleinerziehende Mutter mit 7jährigen Sohn (bezieht u. a. ALGII) vermieten.

    Frage:

    Wie kann ich mich absichern? Neben Kaution, vielleicht auch etwas direkt beim Amt, durch eine Bürgschaft oder wie am besten?

    Habt Ihr Tipps?

    Danke

    Simone
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    alles das über eine Kaution hinaus geht ist ungültig, also muss dir die Kaution reichen. Das einzigste ist vielleicht: Das Amt überreden, die Miete direkt zu überweisen.
     
  4. #3 sweetzombie, 12.05.2006
    sweetzombie

    sweetzombie Gast

    das ist mir ja ganz neu!!! also mit hat man was anderes erzählt..d.as war ein anwalt der sich auf mietrecht spezialisiert hat...bürgschaften zählen immer! natürlich! unsere nachbar beziehen auch algII und der bruder musste bürgen! es gibt vom amt direkt eine verzichtserklärung, das weiß ich....

    ich glaube du bist da nicht ganz richtig informiert, sorry!
     
  5. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Eine Bürgschaft ist möglich auch neben der Kaution, jedoch darf beides zusammen nicht mehr als 3 Monatsmieten sein. Die Sicherheit-Obergrenze ist 3 Monatsmieten und du willst wohl mehr sicherheit.
     
  6. #5 Martens, 18.05.2006
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    moin,

    die Mietsicherheit ist auf drei Monate beschränkt.

    Ob sie nun bar, als Verpfändung oder über ein Bürgschaft geleistet wird, ist unerheblich, aber mehr als drei Monate sind unwirksam!

    Wie capo schon schrieb, mit dem Amt vereinbaren, daß die Miete direkt an den Vermieter überwiesen wird, mehr Sicherheit sehe ich nicht.

    mit freundlichen Grüßen
    Christian Martens
     
Thema: Sicherheiten bei Vermietung an ALGII Empfänger
Die Seite wird geladen...

Sicherheiten bei Vermietung an ALGII Empfänger - Ähnliche Themen

  1. Verarscht von vermieter

    Verarscht von vermieter: Hallo Leute brauche Rat und Hilfe Habe für mein tochter die Wohnung unter uns haben wollen , es war Sanierung bedürftig. Der Vermieter sagte ich...
  2. 2 Eigentümer, ein Vermieter?

    2 Eigentümer, ein Vermieter?: Hallo, Ich besitze zusammen mit einer anderen Person eine Immobilie mit einer Wohneinheit. Diese soll vermietet werden, aber nicht auf meine...
  3. MFH sanieren und teilweise vermieten

    MFH sanieren und teilweise vermieten: Hallo Forum! Ich hoffe durch eure Erfahrungen im bereich der Vermietung von Wohnimmobilien ein paar Tips bezüglich unseres Vorhabens zu bekommen,...
  4. Wohnung vermieten nur an Nichtraucher

    Wohnung vermieten nur an Nichtraucher: Kann man eine Wohnung nur an Nichtraucher vermieten und dies in der Immobilienanzeige schreiben ,dass nur an Nichtraucher vermietet wird?Wie ist...
  5. Was benötige ich bei einer Wohnung zu Vermieten

    Was benötige ich bei einer Wohnung zu Vermieten: Hallo, was benötige ich bei einer Wohnung (2 Parteien Haus) zu Vermieten? Vor kurzen ist meine Mutter ins Altersheim gekommen, jetzt würde ich...