Sicherheitsbetrag für Wohnungsräumung hinterlegen für Räumung im Todesfall

Dieses Thema im Forum "Sicherheitsleistung" wurde erstellt von Kleinvermieter, 27.06.2013.

  1. #1 Kleinvermieter, 27.06.2013
    Kleinvermieter

    Kleinvermieter Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe eine ältere Dame als Mieterin die ihre Miete immer pünktlich bezahlt.
    Jetzt habe ich festgestellt, das sie die Wohnung bis unter die Decken zugeräumt hat.
    Kartons unsbestimmten Inhaltes, Haushaltgegenstände, Kleidung, Lebensmittel, Putzmittel in rauhen Mengen usw.
    Die Frau hat angeblich keinerlei Angehörige die sich um sie kümmern, bzw. die sie wohl einst beerben.
    Da ihr Gesundheitszustand rapide abnimmt, mache ich mir Gedanken wie nach einem Umzug ins Pflegeheim oder besonders im Todesfall die Räumung der Wohnung erfolgen kann.

    Was geschieht mit einer Wohnung im Todesfall des Mieters ohne Angehörige.
    Wem gehört der Wohnunginhaltm wer räumt, wer übernimmt die kosten.

    Kann ich von dem Mieter eine Räumungs- und Renovierungssicherheit verlangen. Die Mietkaution reicht ja dafür bei weitem nicht aus, ich denke der 10-15fache Betrag wird nötig sein.

    Kennt jemand die rechtlichen Grundlagen?

    Kleinvermieter
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Stirbt der Mieter, erbt der Staat, wenn es sonst keine Erben gibt. Die Ermittlung potentieller Erben kann ziemlich lange dauern. Bis dahin kommt ein Vermieter nicht in die Wohnung.

    Verlangen nicht, aber vereinbaren vielleicht.
    Denkbar wäre evtl. auch eine Vereinbarung, die dem Vermieter im Todesfall des Mieters die sofortige Verfügungsgewalt über die Wohnung und deren Inhalt einräumt oder so ähnlich.
     
  4. #3 Papabär, 28.06.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Ich denke nicht, dass eine solche Vereinbarung im Falle einer Anfechtung haltbar wäre.


    Im Übrigen - und dass überrascht mich selber - habe ich in einem ähnlichen Nachlassfall nach gerade mal 2 Wochen die MV-Kündigung durch den Nachlassverwalter nebst Schlüsseln und Räumungsfreigabe auf dem Tisch. Klar, die Kosten kann ich eigentlich jetzt schon abschreiben - aber ich krieg´ die Wohnung zurück. :144:
     
  5. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    War auch nur ne Idee von mir, die man sicher über Anwalt prüfen müsste, aber das könnte irgendwie über "Letzter Wille" oder so laufen. Und wer will das anfechten, bevor geräumt ist und warum wenn es offiziell keine Erben gibt? Da müsste ganz zufällig noch ein Erbe auftauchen, der die Wohnung will.
     
  6. #5 Papabär, 28.06.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Naja, ... das ist ja im Grunde genau die Sorge, die ich noch habe. Nicht das ein auftauchender Erbe in die Wohnung will - aber ein Erbe, der hinterher beschwört, dass sein Urgroßonkel 17. Grades (den er vermutlich nie gesehen hat) immer ein paar Krügerrand-Münzen in der Matratze eingenäht hatte.
     
  7. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    334
    Ort:
    Stuttgart
    Du kannst mal die Caritas bzw das Sozialamt einschalten evtl. wird dann eine Betreuung beantragt und die helfen dabei Wohnung aufzuräumen.
    So ein Betreuuer kann dann evtl. nach einem Umzug auch die Wohnung kündigen und räumen, allerdings seh ich es auch eher negativ das Du da ohne Kosten rauskommst.
     
Thema: Sicherheitsbetrag für Wohnungsräumung hinterlegen für Räumung im Todesfall
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nach sterben wer räumt wohnung auf

    ,
  2. sicherheitsbetrag für den vermieter

    ,
  3. wohnung im todesfall durchsuchen

    ,
  4. Hinterlegung zur Räumung,
  5. vermieter räumt wohnung nach tod der mieterin,
  6. sozialamt räumt wohnung tod,
  7. sicherheitsbetrag ,
  8. wie lange ist die wohnung räumung jemand gestorben ist jemand gestorben ist,
  9. mieter verstorben wohnungsräumung,
  10. vermieter räumung tod,
  11. Wer Räumt Wohnung nach Tod des Mieters,
  12. rechtliche grundlage zur wohnungsräumung,
  13. ermittlungen bei tod in der wohnung keine angehörige,
  14. wer bezahlt räumung der wohnung bei pflegeheimbewohner,
  15. wohnung tod räumung keine mittel,
  16. was passiert mit dem hinterlegten Betrag nach tod,
  17. elementarschadenversicherung wohnungsräumung
Die Seite wird geladen...

Sicherheitsbetrag für Wohnungsräumung hinterlegen für Räumung im Todesfall - Ähnliche Themen

  1. Strafe bei eigenmächtigen Räumung ohne Titel

    Strafe bei eigenmächtigen Räumung ohne Titel: Gehen wir von einer Wohngemeinschaft aus. Der Hauptmieter kündigt einem Untermieter, dieser will jedoch nicht gehen. Da der Hauptmieter selbst die...
  2. Ablauf der Räumung

    Ablauf der Räumung: Hallo Zusammen, Frage, kommt der Gerichtsvollzieher direkt mit dem Schlüsseldienst? Oder wird der erst gerufen, wenn keiner aufmacht? Wir haben...
  3. Verzwickte Lage nach Räumung - wie komme ich an mein Geld

    Verzwickte Lage nach Räumung - wie komme ich an mein Geld: Hallo zusammen! Ich habe hier eine leicht unübersichtliche Lage und hoffe, Ihr könnt mir irgendwie weiterhelfen ... Zu erst, der Mieter ist nach...
  4. Kalte Räumung - FINGER WEG!

    Kalte Räumung - FINGER WEG!: Liebe Vermietergemeinde, ich bin neu hier und habe mich mit Profil registriert, weil wir als Familie wegen eines Mieters vor der bisher...