Silberfischche im Bad

Dieses Thema im Forum "Schädlingsbekämpfung" wurde erstellt von susi, 19.04.2015.

  1. susi

    susi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    2
    Ein Mieter möchte, dass ein Schädlingsbekämpfer geschickt wird, um neuerdings vorhandene Silberfischche zu bekämpfen. Ist das wirklich sinnvoll?

    Nach meiner Recherche sind die Tiere sehr empfindlich und werden durch hohe Luftfeuchtigkeit und Nahrung (Zucker, Hautschuppen) angelockt. Eine der ersten Massnahmen wäre also die berühmte Stosslüftung. Leider halten Mieter dies immer wieder für eine faule Ausrede des Vermieters. Ausserdem ist die Wahrscheinlichkeit, dass das Verhalten die Ursache ist, bei einem langjährigen Mietverhältnis auch deutlich geringer als nach einem Mieterwechsel.

    Könnte es aber auch sein, dass die Luftfeuchtigkeit durch einen (noch) nicht entdeckten Wasserschaden verursacht wird?

    Gibt es Erfahrungen in die eine oder andere Richtung mit diesen Tieren?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 alibaba, 19.04.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
  4. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.373
    Zustimmungen:
    1.412
    Ort:
    Mark Brandenburg
    grundsätzlich ist das möglich. Klassiker: der Auslauf der Duschwanne wurde von Laien zum Zwecke der Reinigung demontiert und undicht wieder montiert. Es sind bei jedem Duschen nur Tropfen, aber es summiert sich und hinter der Verkleidung kann es nicht abtrocken. Daher mal einen Blick in die Reviklappe werfen. Taschenlampe und Spiegel nicht vergessen.

    Bei obiger Prüfung lohnt es sich einen Blick auf die Reinlichkeit zu werfen und sich auch die Silikon- und sonstigen Fugen anzusehen. Eine Kontrolle der Lüftungsanlage bei innenliegenden Bädern ist eh Pflicht, bei jeder sich bietenden Gelegenheit. (Mieter die den ach so lauten Lüfter ausklemmen und sich dann über Schimmel beschweren sind geradezu arttypisch.)

    Im ersten Gang kann man auch gleich eine Kombination von Pheromon- und Fraßlockstofffallen aufstellen. Wer nicht poppen will, hat Hunger oder so.
     
  5. #4 immodream, 19.04.2015
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    459
    Hallo,
    wo kommen den die kleinen Tierchen her ?
    Sicherlich ist das Badezimmer irgendwo feucht und schmutzig.
    Ich hab einem Mieter, der mir auch die Silberfische in seinem feucht/dreckigen Badzimmer gezeigt hat, zur Bekämpfung einen kleinen Vorschlaghammer vor die Korridortür gestellt.
    Hab nie wieder etwas von dem Mieter zum Thema Silberfische gehört und den Hammer nach einigen Tagen unbenutzt wieder mitgenommen .
    Grüße
    Immodream
     
  6. susi

    susi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    2
    Super! Vielen Dank für die konkreten Tipps. Im aktuellen Fall handelt es sich zwar nicht um ein innen liegendes Bad aber z. B. auf die Sache mit dem Auslauf der Duschwanne wäre ich nie gekommen. Warum machen manche Leute so was?

    Sehe ich das richtig, dass man diese Mittel beim Baumarkt bekommt?
     
  7. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.728
    Zustimmungen:
    330
  8. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.247
    Weil sie keine Ahnung haben und das Gegenteil von "gut" bekanntlich "gut gemeint" ist.
     
  9. #8 Nero, 20.04.2015
    Zuletzt bearbeitet: 20.04.2015
    Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    Für mich ist die Sache auch ein Hyghieneproblem , das jedoch auch bauseitig verursacht werden kann.

    In meinem Haus hat sich was? die "Bodenenplatte und der Aufbau so versetzt, dass zwischen manchen Boden und Wandfliesen (v. a. Bad) die Silikonfugen fasst komplett abgerissen sind. Was sich dahinter verbirgt, habe ich zufällig gesehen und mit Chlor behandelt.

    Wie schon zuvor gesagt, es gibt irgendwo eine Schwachstelle Wenn man Glück hat - nur vordergründig.
     
  10. indi

    indi Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2015
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    1
    ist relativ einfach
    in einem Baumarkt mit Pflanzenschutzmitteln, bekommst du Silberfischen köder dose.
    2 stück im pack.
    aufstellen und paar tage stehen lassen.

    was wollt ihr mit sprays?
    die Tierchen sind nachtaktiv.
     
  11. #10 alibaba, 20.04.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    ich habe die sooooo richtig schön vergast :24:,immer lange reingehalten in die HolzSchwellenTürRitze , seit der Grossen Aktion ist ruhe

    bzw. keine Auffälligkeiten in der Nacht:huepfend006:

    Gruss
    alibaba :D
     
  12. indi

    indi Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2015
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    1
    die sind noch da.
    sind lediglich in ein anderes zimmer umgezogen.

    wie war der duft vom spray für dich selbst?:brille003:
     
  13. #12 alibaba, 20.04.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    ich kann mich nicht mehr erinnern , an den Duft vom Spray , es war Sommer :160: nach dem GasAkt bin ich vermutlich in den Pool :D

    man gönnt sich ja sonst nüscht ........ :160:

    Gruss
    alibaba :D
     
  14. susi

    susi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    2
    Soweit ich weiss, übertragen die Tiere keine Krankheiten, fressen aber Hausstaubmilben und Hautschuppen.

    Viele wollen leider nicht wahrhaben, dass wir von verschiedensten Lebewesen umgeben sind. Ratten leben nun mal in der Kanalisation und Silberfische da wo es dunkel und feucht ist. Wenn man sie nicht sieht, heisst das nicht, dass sie nicht da sind. Aber vermutlich würde so manch einer in Domestos baden, wenn er/sie wüsste, wie viele Mikroorganismus alleine auf unserer Haut leben...

    Aber das ist hier nicht Thema.
     
  15. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.728
    Zustimmungen:
    330
    susi:

    "Soweit ich weiss, übertragen die Tiere keine Krankheiten, fressen aber Hausstaubmilben und Hautschuppen."
    - ... und könnten auch als Eiweisslieferanten dienen.

    "Aber vermutlich würde so manch einer in Domestos baden, wenn er/sie wüsste, wie viele Mikroorganismus alleine auf unserer Haut leben..."
    - Ähm..., Mikroorganismen oder Mikroorgasmen...?:48:
     
  16. #15 alibaba, 21.04.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    bei mir werden alle Fische persönlich gefüttert ,wenns wärmer wird :D[​IMG]

    Gruss
    alibaba :D
     
  17. #16 Nero, 21.04.2015
    Zuletzt bearbeitet: 21.04.2015
    Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    susi: Für mich war es zunächst eine rein zufällige Feststellung- über einer schlaflosen Nacht beim Wandern.

    Danach habe ich die Putzteufelin mit genanntem Chlorreiniger über mehrere Tage raushängen lassen und dann war bis heute Ruhe. Besagte Fugen stehen noch heute teilweise offen.

    Bin immer noch folgender Meinung - die erste Baustelle könnte eine technische Undichtigkeit sein - ob aber aus dieser
    eine 2. = Ungezieferbefall folgen muss, ist eine andere, die ich ,wie schon gesagt, überhaupt nicht teile und in der Folgeerscheinung als hyghienische Maßnahme auch anders handhabe.

    Alibaba. Ich esse sehr gerne Fisch - doch Silber- Gold- und Kugelfische gehören nicht dazu.
    Wie wäre denn einer für alle: z. b. Reiher , Kormoran oder Weißkopfseeadler?

    Die muss man nur noch rupfen, wenn man sie "griegt", da Füllung schon vorhanden. Finger reib!
     
  18. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.373
    Zustimmungen:
    1.412
    Ort:
    Mark Brandenburg
    (Grau-/Fisch-)Reiher unterliegt in Bayern dem Jagdrecht, wird da auch als Beute für den Beizvogel genutzt - sollte man sich mal umhören. Rezept ist vorhanden. Kormoran darf auch in mehreren Bundesländern geschossen werden, Rezepte liegen ebenfalls vor.
    Weißkopfseeadler könnte ein größeres Problem werden, die Amis brechen wegen geringerem Anlass, als Frevel an ihrem Nationalvogel, Kriege unter fadenscheinigen Begründungen aus dem Zaun. Insgesamt hat sich der Verzehr von Greifen, Falken, Adlern und Eulen nicht durchsetzen können. Einziger mir berichteter Fall wäre in einem Kriegsgefangenenlager. Aber die waren schon bei Schuhsohle und Steinen angekommen...
     
  19. #18 Nero, 22.04.2015
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.2015
    Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    Nach deinem berechtigten Einwand, werde ich jetzt flexibel auf Geier ausweichen . Lämmer- Nackthals- und sonstige Kleinkopfflugmodelle.

    Danke! für deinen humorvollen Kommentar. Ich habe sehr gelacht - was überaus gut tut.
    Was Du sonst zwischen den Zeilen gesagt hast, gibt mir zu denken.

    Nun gut, dann fixiere ich mich jetzt dennoch nur auf den einheimischen Steinadler Er ist schließlich sakrosankt, weil er erst kürzlich - so um 1950 - zum deutschen Wappentier erklärt wurde. Oder war es doch ein anderer? L.G.
     
  20. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.728
    Zustimmungen:
    330
    Nein, der (Pleite-)Geier war es nicht...:erschreckt008:
     
  21. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    Wer denn dann? Der Bartgeier vielleicht?
    Und v. a. was hätte er mit Silberfischen zu tun?

    Da lob ich mir doch den- äh - Mäusebussard. Wenn er Hunger hat, frisst er alles - auch fette Hunde.
    Dann bekommt er es aber mit mir zu tun!!!
     
Thema:

Silberfischche im Bad

Die Seite wird geladen...

Silberfischche im Bad - Ähnliche Themen

  1. Bad mit zwei Handwaschbecken

    Bad mit zwei Handwaschbecken: Eine Frage: In den Bädern des vermieteten MFH haben wir bisher, auf Grund der Wohnungsgröße, zwei Handwaschbecken einbauen lassen. Ein Mieter hat...
  2. Muss der Vermieter unser Bad renovieren (Keine Fliesen, Steckdose ohne Erdung, etc.)?

    Muss der Vermieter unser Bad renovieren (Keine Fliesen, Steckdose ohne Erdung, etc.)?: Hallo, wir leben in einer sehr alten Wohnung schon über 10 Jahren. Vermutlich ist das Haus 100+ Jahre alt, es gibt leider keine Pläne oder...
  3. Instandhaltung von Sanitärräumen (Bad, Gäste-Wc)

    Instandhaltung von Sanitärräumen (Bad, Gäste-Wc): Ich habe folgendes Problem. Unser Badezimmer war schon runtergerockt, als wir eingezogen sind, es wurde damals zugesichert, dass es auf dem Plan...
  4. Abschreibung Modernisierung Bad

    Abschreibung Modernisierung Bad: Hallo liebe Community, ich habe eine Frage zum Thema Modernisierung und Abschreibung. Folgender Hintergrund: ein Mieter haben sich wegen...